Home / Forum / Mein Baby / Warum haben so viele Kinder dauernd den Schnuller im Mund

Warum haben so viele Kinder dauernd den Schnuller im Mund

6. März 2012 um 14:49

Hallo,
also erstmal (weil man das mittlerweile ja immer dazu schreiben muss ), ich will niemanden damit angreifen oder provozieren. Die Frage ist ernst gemeint und beschäftigt mich schon ne Weile.

Ich seh ganz oft Kinder im Alter meiner Tochter oder älter (20 Monate), die den Tag über fast nur einen Schnuller im Mund haben. Wieso?
Meine Tochter hat/will den Schnuller nur zum schlafen. Wir sind noch nie auf die Idee gekommen ihr den auch Tags mal zu geben.
Ich mein, ob man das süß findet ist ja schonmal Geschmackssache, aber ist das nicht auch unpraktisch? Man versteht doch das Kind nicht wenn es was sagt, das Ding fallt bestimmt dauern auf den Boden und wird dreckig...
Ist das in dem Alter auch noch ne Beruhigung oder einfach nur Gewohnheit und weniger Stress für die Eltern?

So, das waren erstmal ein paar meiner Gedanken dazu Was sagt ihr?

Mehr lesen

6. März 2012 um 14:58


Ich glaube es ist oft Gewohnheit. Die Kleinen haben sich so sehr dran gewöhnt, dass sie ohne Schnuller schreien, eben weil sie ihn nicht nur zum Schlafen bekommen haben. Ich sehe es bei meiner Freundin, deren Tochter ist auch schon fast anderthalb und nuckelt noch am Schnuller. Oft denkt sie nicht dran, aber dann plötzlich will sie ihn haben und plärrt los, wenn sie ihn nicht bekommt...

Was mich persönlich halt wundert, warum Eltern nach dem 1. Geburtstag bzw. nach den ersten Zähnchen noch den Nuckel geben. Das schädigt das Gebiss und spätestens dann sollte man das Abgewöhnen anfangen.

Es ist eben so, dass Kinder schnell raus haben, was sie machen müssen, um ihren Willen zu bekommen. Ich habe z.B. beim Babytreff auch gelernt, meinen Kleinen nicht hoch zu heben, wenn er meckert, sondern kurz zu warten, bis er wieder ruhig ist. Sonst verknüpft er das Hochheben mit seiner Meckerei und setzt sie bald gezielt ein.

Mein Kleiner nimmt übrigens gar keinen Nuckel, obwohl wir manchmal gerne was hätten, was wir ihn Nachts in die Schnute stecken könnten. Aber er ist Brustsauger

LG
nero mit Aljoscha 6 Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 15:28


Das stimmt so aber nicht!
Meine Nichte ist auch so ein Schnullerkind, rennt den ganzen Tag mit Nucki im Mund rum und wenn sie was sagen will versteht man sie nicht, sie ist 2,5 Jahre alt.
Mein Sohn (8 Mon.) kriegt und will den Schnuller NUR zum einschlafen, hat deswegen aber nicht dauernd seinen Daumen, ne Flasche oder sonst was im Mund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 16:36


Also erstmal, ich hoffe das kam wirklich nicht so rüber als würd ich jemanden verurteilen.
Und was für die einen vielleicht unwichtige Fragen sind beschäftigt mich nunmal. Bis jetzt habe ich nur ein Kind, aber wir sind dabei fürs zweite zu basteln. Ich hab ja schon geschrieben das meine den Schnuller nur zum einschlafen brauch, und ich versuch gerade rauszufinden: hab ich Glück, das sich meine damit zufrieden gibt, oder ist es noch was anderes was wir gemacht oder nicht gemacht haben. Vielleicht kann ich das dann beim nächsten auch umsezten? Naja, ich weiß, sowas ist bestimmt leichter gesagt als dann am Ende getan, aber versuchen kann mans ja mal

Und um die Sache mit dem Kinderwagen auch mal noch aufzugreifen: Ich kanns verstehen wenn die Mutter es eilig hat, weite Strecken laufen müssen und so, es einfacher ist das Kind in den Wagen zu setzen. Aber ich kenn wirklich so viele, die haben alle Zeit der Welt, und bei jeder noch so kleinen Strecke wird das Kind geschoben. Das find ich einfach schade. Ich mein, heut muss alles eh schon überall schnell und huschhusch gehen, warum kann man sich dann nicht, wenn man die Zeit hat, sich dem Tempo seines Kindes anpassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 17:45

Naja,
wahrscheinlich haben sie ihn nicht wirklich den ganzen Tag im Mund . Aber mir ist das zum Beispiel bei FB Bildern aufgefallen. Da haben manche Kinder wirklich bei jeden Foto den Schnuller. Und irgendwie ist das doch auch schade, ich würd gern mal das ganze Gesicht sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:04


saugbedürfnis nicht gestillt, weil zu früh abgestillt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:08

Normal beruhigen???
was meinst du, woher der begriff STILLEN kommt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:21

Huhu
Kann dir leider nicht sagen warum, da mein Kleiner keinen Schnuller nimmt...

Find es aber zur Beruhigung völlig in Ordnung... Manche Kinder brauchen halt noch ihren Schnuller, andere nehmen halt z.B. ihr Kuscheltuch.

In meiner Krabbelgruppe gibts ne Mama, die ihrem Kind "grundlos" den Schnuller gibt. Sprich, das Kind spielt und ist zufrieden, dann kommt Mama und schiebt den Schnuller rein
Das versteh ich ehrlich gesagt nicht.

Naja, letztendlich ist es jedem seine Sache...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:30

Deutlich seltener
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:32

Also
die langzeitstillkinder , sie ich kenne hatten keinen schnuller und auch viel seltener ein wichtiges kuscheltier o.ä. ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:34

Naja
ich weiß ja nicht, welche lzs-kinder du kennst, aber meine ließ sich eher anders beruhigen und trösten als an der brust.
und was ist dabei anders, wenn eine flaschenmama merkt, dass ihr kind saugen möchte und den nuckel anbietet, als wenn die stillmama die brust anbietet? versthe ich nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 18:44

Hallo
meine Kinder hatten/haben beide auch tagsüber einen Schnuller gehabt, bis sie ungefähr 2 waren/oder noch werden und danach war er zwar an sich weg, aber zur Beruhigung hatte/werde ich ihn immer dabei haben und geben.

Ich denke, dass das so ne Art Halt ist für die Kleinen in der großen weiten Welt und da sind Kinder so unterschiedlich wie ihr Aussehen selbst.
Der eine hat einen Plüschund, der überall mit hin muss und nie abgelegt wird. Der nächste hat eine Schnuffeldecke/tuch und eben wieder andere den Daumen/Schnuller.

Übringens meine Große hat den Schnuller zum Sprechen immer rausgenommen, denn sonst habe ich gar nicht reagiert. Danach hat sie ihn wieder reingesteckt.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 20:15

Wenn es so einfach wäre
Mein Sohn hatte den Schnuller 2 Jahre nur zum Schlafen und jetzt hat er in der Krippe die kleineren Kinder damit gesehen und will ihn auch immer.Die Erzieherinnen haben noch ihr übriges getan und lassen ihn den halben Tag damit rumrennen.

Wenn man sprechen kann ist es sehr leicht ihn sich einzufordern.Ich kann nur hoffen,dass es bloß eine Phase ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 21:41

Jedes Kind hat seine Marotten...
das eine schnullert gerne und viel, das andere schafft es einfach nicht nachts die Flasche weg zu lassen, das nächste geht ohne Schnuffelhase nirgendswo hin und das übernächste lutscht am Daumen!
Da mach ich mir gar keine Gedanken drüber, irgendwann hat jedes Kind den Schnuller los, trinkt keine Flasche mehr und gewöhnt sich den Daumen ab!
Es gibt keine perfekten Kinder!
LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kennt das jemand? Zyklusabhängiger Abszess an der Brustwarze
Von: ksenia_12712212
neu
7. Januar 2015 um 9:02
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen