Home / Forum / Mein Baby / Warum immer der " " wenn das Kind vorne mitfährt?

Warum immer der " " wenn das Kind vorne mitfährt?

10. Juli 2013 um 14:49

Es ist doch eig. allgemein bekannt das der BEIFAHRER der sicherste platz im ganzen auto ist?

Wieso holen hier immer alle die keule raus wenn man schreibt, das kind sitzt auf dem beifahrer?

Oder ist das wie diese mythen "man darf in der schwangerschaft nicht sofort aufhören zu rauchen sonst bekommt dass kind einen entzug" also vollkommen überholt aber man pocht dennoch darauf?

Sowas lernt man doch schon in der fahrschule?

Mein kleinkind fährt neben mir, wenn wir alleine unterwegs sind und auf langen strecken auch.

Mehr lesen

10. Juli 2013 um 14:51

Natürlich nicht im babysafe bzw. mit rückwärts gerichtetem sitz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 14:57

Nö!
ist ein NEUER nick!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 14:58

Wurde ja leider gemutet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 14:58

Ja, babyschale OHNE airback darf vorne!
Mysteriös.
Mein mann arbeitet beim adac und ist der gleichen meinung wie ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 14:59

Sag ja: vllt. so veraltet?
hebammen früher empfaheln wein zum geburtsanspupsen, heute gibts dafür auch den hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:00
In Antwort auf kostenlosanmelden

Sag ja: vllt. so veraltet?
hebammen früher empfaheln wein zum geburtsanspupsen, heute gibts dafür auch den hier

stupsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:02

Ungeachtet der Sicherheit des Platzes
... finde ich es sehr viel unsicherer, weil der Fahrer ständig abgelenkt ist!
Schnell den verlorenen Schnuller suchen, eben die Kekse rüberreichen, einmal kurz verliebt hinschauen, verzweifelt versuchen das Kind zu beruhigen... die Liste ist endlos!
Wenn das Kind hinten sitzt, geht das alles nicht.

Darum finde ich, dass Kinder nach hinten gehören!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich vom quengelnden/weinenden oder besonders süßen Kind nicht ablenken lässt. Und selbst wenns nur 10 Sec sind, kann das je nach Geschwindigkeit zu spät sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:08

Also ich kenne es sooooo
Die babyschale vorne, Beifahrer. sofern man den airbag ausschalten kann. und der darauffolgende sitz hinten.

und wenn du einen Unfall hast ist nunmal der Beifahrer am gefährlichsten. weil der Fahrer immer von sich selber "weg lenkt".
Aber gehste nur von den Gefahren aus...Naja dann darfste gar kein Auto fahren XD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:16
In Antwort auf svana_12104509

Ungeachtet der Sicherheit des Platzes
... finde ich es sehr viel unsicherer, weil der Fahrer ständig abgelenkt ist!
Schnell den verlorenen Schnuller suchen, eben die Kekse rüberreichen, einmal kurz verliebt hinschauen, verzweifelt versuchen das Kind zu beruhigen... die Liste ist endlos!
Wenn das Kind hinten sitzt, geht das alles nicht.

Darum finde ich, dass Kinder nach hinten gehören!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich vom quengelnden/weinenden oder besonders süßen Kind nicht ablenken lässt. Und selbst wenns nur 10 Sec sind, kann das je nach Geschwindigkeit zu spät sein.

Ist es besser ständig nach hinten zum kind greifen zu müssen?
na dann!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:22


Du hast da bestimmt was falsch verstanden, denn der Beifahrersitz ist nicht der sicherste Platz im Auto. Der ADAC empfiehlt für Kindersitze auch unbedingt hinten, wobei man den Sitz rechts oder in der Mitte platzieren sollte.
Laut der bisher größten Studie zu Sicherheit der unterschiedlichen Plätze im Auto schneidet sogar der Mittelsitz hinten am besten ab.

Mein Mann ist auch wehement dagegen, unseren Kleinen vorne hin zu setzen. Er ist Polizist und hat in seinem Berufsleben weiß Gott schon viele - auch sehr schwere und tödliche - Unfälle gesehen. Definitiv ist es so, dass der Beifahrer meistens am schlimmsten dran ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:31

dann sollte ich direkt die bahn nehmen sons steh ici
auf der autobahn alle 5 minuten aufm standstreifen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:36

Beifahrer
ist nicht der sicherste Platz im Auto, wenn es um einen Unfall geht!
Sicher für dich als Mutter, weil du dein Kind im Blick hast, ja. Aber nicht wenn es zu einem Unfall kommt.

Meistens sind es sogar die Beifahrer, die zuerst oder als einziges sterben, oder am schwersten verletzt sind ... kenne das auch von einem befreundeten Polizisten so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:37

Ähm
nö.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:04

Eigentlich eine dämliche diskussion...
wo ist der sicherste platz?
nirgendwo...
wenn du 2 oder mehr kinder hast, kannst du ja auch nicht alle auf den Beifahrer sitz stellen. also welches Kind soll den platz bekommen?
dann ist die frage ob links oder rechts hinten? naja, bei 2 und mehr kindern, gilt auch hier: welches Kind bekommt den rechten platz?

und die einen sagen, man lenkt eher nach rechts als nach links bei einem möglichen Unfall...die einen denken instinktiv an die anderen und lenkt so, das der Fahrer eher zu schaden kommen würde.

andere lenken instinktiv so, das der Beifahrer etwas abbekommen würde, weil der Instinkt sagt: schütz dich selber!

und wenn ich von mir aus gehe, ich würde mein Kind nie vorne mitfahren lasse (ausser wenn er alt genug ist und kein sitz mehr braucht und auch offiziell vorne sitzen darf), ich würde viel zu abgelenkt sein...ich würde zuviel hinschauen und betüddeln wollen.
wenn er hinten sitzt, dann hat er (meistens) akzeptiert, das ich grad nicht kann weil ich Auto fahre...
wenn Baby bald auf der welt ist, dann muss Baby auch hinten sein. wenn Baby dann eben weint, weil wegen irgendwas, dann kann ich eben immer noch anhalten...und wenn es grad nicht geht, wird er schon kein knacks bekommen, wenn er mal 2 Minuten bis zur nächsten Möglichkeit weinen muss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:59
In Antwort auf kostenlosanmelden

Ist es besser ständig nach hinten zum kind greifen zu müssen?
na dann!!!

Wenn mein kind jammert
... Singe ich fpr sie und sie ist happy!
Selbst wenn ich ihr mal ne Dose Kekse hinter reiche, ist das ne einmalige Ablenkung, für die ich mich noch nicht mal umdrehen muss.

Die vier Freundinnen, die ihre Kinder vorne haben, sagen von sich selbst, dass sie deutlich öfter zum Kind schauen und noch kurz hier was richten und dort nen Krümel weg zupfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 21:32


Der sicherste Platz im Auto - sorry aber ist das nicht je nach Fahrer unterschiedlich? Bei der Sicherheit geht es ja leider wirklich nur um den "worst case" und mal ganz im Ernst: Ich weiß jetzt noch nicht, wie ich da reagieren würde.
Solange sitzt meine Kleine so, wie ich als Fahrer am wenigsten abgelenkt werde, um den worst case nicht hervorzurufen. In meinem Fall hat sich der Platz direkt hinter mir herausgestellt. Auf dem Beifahrer hat sie nie gesessen, hinter dem Beifahrer am Anfang, aber selbst da habe ich öfter den Blick nach hinten geworfen und nach ihr geschaut. Nun sitzt sie hinter mir und allen geht es gut dabei.
Meine Maus liebt Auto fahren und quengelt eigentlich nie, und wenn es doch mal passiert halte ich an und schaue nach ihr - Problem gelöst

Schlussendlich muss es jeder für sich entscheiden, wenn für dich der Beifahrer am sichersten ist, dann wird es wohl so sein. Ebenso wie für mich links hinten am sichersten ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 15:07

Hallo
Ohne jetzt alle Atnworten gelesen zu haben, mal meine Meinung.

Bei uns war das Thema gerade ganz aktuell. Meine 4 Jährige Tochter möchte gern auf dem Beifahrer sitz sitzen. Ich sagte immer, nein das darfst du noch nicht. Ganz ehrlich ich war mir unschlüssig und hielt einfach bei uns an der Polizeileitstelle an.

Dort stellte Sie dem netten Polizisten die Frage und seine Antwort war:

Der Beifahrersitz sei der sicherste im Auto, laut ADAC test.
Er erklärte uns, mit einem Sitz und richtig sitzenden 3 Punkt Gurt kann, Sie bedenkenlos vorne sitzen.

Es ist also erlaubt und soll wohl der sicherste Platz sein.

Nun darf sie den kurzen Weg von der Kita mit vorn sitzen.
Längere Fahrten sitzt sie in ihrem Kindersitz ( 5Punkt) auf der Rückbank hinter dem Beifahrersitz.

Lg eule




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 16:27
In Antwort auf nava_11846882

Eigentlich eine dämliche diskussion...
wo ist der sicherste platz?
nirgendwo...
wenn du 2 oder mehr kinder hast, kannst du ja auch nicht alle auf den Beifahrer sitz stellen. also welches Kind soll den platz bekommen?
dann ist die frage ob links oder rechts hinten? naja, bei 2 und mehr kindern, gilt auch hier: welches Kind bekommt den rechten platz?

und die einen sagen, man lenkt eher nach rechts als nach links bei einem möglichen Unfall...die einen denken instinktiv an die anderen und lenkt so, das der Fahrer eher zu schaden kommen würde.

andere lenken instinktiv so, das der Beifahrer etwas abbekommen würde, weil der Instinkt sagt: schütz dich selber!

und wenn ich von mir aus gehe, ich würde mein Kind nie vorne mitfahren lasse (ausser wenn er alt genug ist und kein sitz mehr braucht und auch offiziell vorne sitzen darf), ich würde viel zu abgelenkt sein...ich würde zuviel hinschauen und betüddeln wollen.
wenn er hinten sitzt, dann hat er (meistens) akzeptiert, das ich grad nicht kann weil ich Auto fahre...
wenn Baby bald auf der welt ist, dann muss Baby auch hinten sein. wenn Baby dann eben weint, weil wegen irgendwas, dann kann ich eben immer noch anhalten...und wenn es grad nicht geht, wird er schon kein knacks bekommen, wenn er mal 2 Minuten bis zur nächsten Möglichkeit weinen muss...

Danke
mir brannte das auch schon unter den Nägeln.

Ich habe drei Kinder, welches soll nun den sichersten Platz bekommen (mal davon abgesehen dass wir noch immer nicht wissen wo er ist), das kleinste Kind, der Sohn, die Älteste, das Kind das am ehesten quengelt....also echt, ich möchte da keine Entscheidung fällen bezüglich Sicherheit.

Und wenn wir zu fünft fahren, dann bin ich eine schlechte Mutter weil ich den sicheren Beifahrersitz auf Kosten eines meiner Kinder besetze...?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 17:08

Nein..
aber da braucht man spezielle Kindersitze, die das Sicherheitskonzept des smarts unterstützen und ggf. auch den Airbag abschalten... also zumindest war das bei den BJ vor 2004 so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 18:52

Huhu
ja den schalte ich immer ab. Ist ganz leicht eben beim einsteigen mit dem schlüssel.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club