Home / Forum / Mein Baby / Warum macht er sowas ?

Warum macht er sowas ?

15. März 2012 um 23:04

Ich muss mich jetzt hier mal ausheulen. Also letztes Jahr im Juni hat mit mein Freund nach 5 Jahren mit den Worten "ja ich hab jemanden kennenlernt, ich gehe jetzt wieder joggen und sowieso geht's mir jetzt einfach viel besser" den Boden unter den Füßen weggezogen. Zu dem Zeitpunkt war ich grade in der 11. Ssw und unsere Tochter ist grade ein Jahr geworden. Es war ein Schlag mitten in die fresse.
Bin dann zu meinem Bruder gezogen, zeitweise bei meinen Eltern gewohnt. Es hat ewig gedauert, erst seit November sitzen wir wieder in eigenen vier Wänden. Es war eine schreckliche Zeit. Besonders meine Eltern haben es mir nicht leicht gemacht. Sie haben sich geschämt, dass sie nun keine vorzeigetochter mehr hatten, haben sich in alles eingemischt, mir Steine in den weg gerollt, ich hab mich echt nackt gefühlt.
Naja, jetzt zum Hauptthema. Im August kam er dann, wollte uns zurück. Ich wollte, ja klar, nichts lieber als das. Ich wollte meine Familie wieder, das meine Kinder ihren Papa hat, das alles wieder gut wird. Mia hängt sehr an ihrem Papa. Und ich war auch nicht immer perfekt und so war es kein Thema ihm alles zu verzeihen. Ich sollte ihm 3 Wochen Zeit geben um das mit der anderen zu beenden. Das habe ich getan. Und ich habe ihm vertrauen geschenkt. Schlimm ist nur, er hat's bis jetzt noch nicht beendet .
Erst wollte er, dass wir zurück in unsere Wohnung kommen. Ja prima. Es hieß dann komm Freitag, dann klapptes doch nicht, dann Montag, Mittwoch usw. Nach 1 Monat schieben bin ich hingefahren (150 km Entfernung). Er zu Hause nicht an der Arbeit, in der total verqualmten Wohnung, um 12 Uhr mittags immernoch im bett liegend, er sah mies aus. Ja und ihre Klamotten waren auch da. "ich liebe dich, ich weiß nicht, was mit mir los ist. Ich wollte nicht das sie einzieht. Es ist als würde momentan einfach alles um mich rum passieren". Ok er hatte sich auf ne vorgesetzte eingelassen, wenn er Schluss macht hatte er,Angst sie macht Probleme. Ich ihm Mut gemacht "wir schaffen das bla,bla"
Es war dann die ganze Zeit ein auf und ab. Um die Geburt unseres Sohnes war er da. Vorher nie egal wie oft ich um Hilfe gebeten habe, was mich besonders wg Mia unheimlich traurig machte. Zur Geburt war er auch da. Hatte eine Verzahnung. Er war grade 1/2 h da, da platzte die blase und es ging los im Dezember. Während der Geburt hat,er mir wahnsinnig viel Kraft gegeben. Sprach von heiraten, ja sogar vom dritten Kind. Er hat versprochen er ist da hat gesagt er tut alles, damit wir zusammen sind, ja und dann war ich wieder alleine. Er war nicht da. Er kann wie versprochen an weihnachten und dann ist er am 24. Abends vom Zigarettenholen nicht zurückgekommen. Da war weihnachten gelaufen. Ich habe alles versucht um der Mia weihnachten so toll wie möglich zu machen und dann das. Ich habe den Baum aus Frust gleich abends vor die Tür gesetzt und nur noch geheult und wollte von "frohe weihnachten" nichts mehr hören.
Dann wwurde er gekündigt. Er sagte er müsste erst mit allem abschließen bevor er mit uns glücklich sein kann. Ok wir gewartet bis Februar, dann Kündigung und Wohnung ist jetzt auch weg. Dann zog er aber zu,seinen Eltern, nicht zu uns. "ich find die Gegend nicht schön" "ich weiß nicht ob das alles so richtig ist" "ich weiß nicht ob ich dich liebe".
Dann ein Anruf letzte Woche weinend "ich liebe dich, es tut mir alles so leid bla, bla" achja, zu Dwm Zeitpunkt wohnte er schon bei ihren Eltern 300km entfernt.
Ich ihn ignoriert, er sagt er tut sich was an und ich natürlich angebissen.
Er sagt jetzt er kommt zu uns. Ich versteh das einfach nicht mehr. Er war nie so. Er war wirklich immer prima und ein super Papa. Aber er,war die ganzen Monate nicht da. Ich habe mitleid, dass er seine Kinder verpasst hat. Wie kann man sich,denn so drehen? Was haltet ihr davon? Ich bin total am Ende. Ich hab das Gefühl das ist nur noch psychoterror. Aber warum tut jemand sowas? Vorfälle mit der Mutter seiner Kinder?

Liebe grüße

Mehr lesen

15. März 2012 um 23:30

Ohje...
ich glaub darauf kann Dir niemand eine Antwort geben, am wenigsten er selbst.
Aber - so doof das klingt: man muss auch nicht alles verstehen, geschweige denn akzeptieren.
Du hast zwei süße und gesunde Kinder - konzentriere Dich auf Dich und die beiden..
Mehr kann ich Dir nicht raten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 23:51

...
Danke für eure antworten. Ich versuche es immer wieder mich auf uns drei zu konzentrieren. Das klappt dann auch und ich sehe wieder ein Licht. Ja, bis er dann wieder anruft, dann geht's mir wieder schlecht. Ich gehe daran regelrecht kaputt. Ich werd auch immer weniger. Zu Anfang von noas Schwangerschaft habe ich 68 kg gewogen, in der Schwangerschaft nur 5 kg zugenommen und nun 3 Monate nach der Geburt bin ich bei 56 kg. Aber ich kann ihn ja auch nicht ignorieren, wir haben ja gemeinsame Kinder.
Und neulich beim Frühstück schaute mich die Mia an und meinte "Papa? Wo Papa ist?" sie liebt ihn so und er schaut nicht nach ihr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 0:17

was für ne geschichte
das ist ja furchtbar für dich und die kinder. genauso mit dem weihnachten. wie kann er sowas tun??

und er hat die andere immer noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 0:20
In Antwort auf ines_12886576

...
Danke für eure antworten. Ich versuche es immer wieder mich auf uns drei zu konzentrieren. Das klappt dann auch und ich sehe wieder ein Licht. Ja, bis er dann wieder anruft, dann geht's mir wieder schlecht. Ich gehe daran regelrecht kaputt. Ich werd auch immer weniger. Zu Anfang von noas Schwangerschaft habe ich 68 kg gewogen, in der Schwangerschaft nur 5 kg zugenommen und nun 3 Monate nach der Geburt bin ich bei 56 kg. Aber ich kann ihn ja auch nicht ignorieren, wir haben ja gemeinsame Kinder.
Und neulich beim Frühstück schaute mich die Mia an und meinte "Papa? Wo Papa ist?" sie liebt ihn so und er schaut nicht nach ihr

Aber ich kenn das mit
dem immer weniger werden,daran kaputt gehen mein ex hat es geschafft,dass ich bei seinem auszug nur noch 41kg gewogen habe. vorher hatte ich 50kg. jetzt bin ich bei 45,6. na immerhin. also ich dachte ja schon die story mit meinem ex wäre krass gewesen,aber das da toppt echt alles was ich so in letzter zeit gehört habe. ich habe echt einen schock. was ist mit den männern nur los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 0:27
In Antwort auf yelena_12119032

was für ne geschichte
das ist ja furchtbar für dich und die kinder. genauso mit dem weihnachten. wie kann er sowas tun??

und er hat die andere immer noch?

...
Ja immernoch. Er wohnt jetzt bei ihren Eltern. Was er alles von ihr erzählt hat. "sie ist 21, ich hätte nie gedacht, dass sich fas so bemerkbar macht, aber mit ihr kann man nicht reden. Jeden Abend wenn ich neben ihr auf der Couch sitze denke ich, warum Tu ich das überhaupt noch. Und dann findet sie Leute mit langen haaren ungepflegt, die sind doch nicht ungepflegt. Und Augenbrauen zupfen, bloß keine Fingernägel kauen. Und dann hält die sich für so erwachsen für ihr Alter. Und musikgescmack hat sie auch nicht!" ich hörs immer wieder. Hab's in mir abgespeichert, jedes Wort. Aber warum ist er dann bei ihr? So schlimm kann sie nicht sein? Wenn er bei uns ist vermisst er sie, das sehe ich ihm an. Er meinte das ist einfach Gewohnheit. Als ich ihn fragte wie ich mir das zusammenleben vorstellen kann kam "es ist wie ne schlechte wg"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 0:38
In Antwort auf ines_12886576

...
Ja immernoch. Er wohnt jetzt bei ihren Eltern. Was er alles von ihr erzählt hat. "sie ist 21, ich hätte nie gedacht, dass sich fas so bemerkbar macht, aber mit ihr kann man nicht reden. Jeden Abend wenn ich neben ihr auf der Couch sitze denke ich, warum Tu ich das überhaupt noch. Und dann findet sie Leute mit langen haaren ungepflegt, die sind doch nicht ungepflegt. Und Augenbrauen zupfen, bloß keine Fingernägel kauen. Und dann hält die sich für so erwachsen für ihr Alter. Und musikgescmack hat sie auch nicht!" ich hörs immer wieder. Hab's in mir abgespeichert, jedes Wort. Aber warum ist er dann bei ihr? So schlimm kann sie nicht sein? Wenn er bei uns ist vermisst er sie, das sehe ich ihm an. Er meinte das ist einfach Gewohnheit. Als ich ihn fragte wie ich mir das zusammenleben vorstellen kann kam "es ist wie ne schlechte wg"

Also ich finde
es schon sehr bedenklich was er dir da antut. auch für deine psyche. wo soll das hinführen? irgendwann bist du total kaputt,stehst morgens nicht mehr auf für die kinder (weißt du was ich meine?).
er hat mit dir 2 kinder in die welt gesetzt und jetzt hat er ne 21jährige. was sagt er denn selber? liegt es an dir,liegt es an ihm? wo ist sein problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 0:42

...
Über eine kur hatte ich auch schon nachgedacht. Aber was ist der erste Schritt. Wie fängt man das an? Das dauert auch ewig bis sowas genehmigt ist oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 0:48
In Antwort auf yelena_12119032

Also ich finde
es schon sehr bedenklich was er dir da antut. auch für deine psyche. wo soll das hinführen? irgendwann bist du total kaputt,stehst morgens nicht mehr auf für die kinder (weißt du was ich meine?).
er hat mit dir 2 kinder in die welt gesetzt und jetzt hat er ne 21jährige. was sagt er denn selber? liegt es an dir,liegt es an ihm? wo ist sein problem?

...
Er sagt es liegt an ihm. Er konnte noch nie mit Geld umgehen. Ich hab ihm immer klarmachen müssen, dass gewisse Dinge einfach nicht drin waren. Er hat sich jetzt alleine oder mit ihr so in die Schulden gehauen und er hat Angst, dass wir das nicht schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 1:05

..
Es tut wirklich unheimlich gut darüber zu reden. Ich habe hier nicht wirklich jemanden dem ich mich anvertrauen kann.
Ich war immer eine sehr gute Mutter. Fröhlich und sehr starke nerven. Um 6 Uhr morgens wAr ich fit und immer super.
Aber jetzt erschrecke ich vor mir selber. Er nimmt mir alle Kraft eine gute Mutter zu sein. Er saugt mich richtig aus.
Jetzt quäle ich mich morgens um 10 ausm bett und hoffe das der Tag bald zu Ende ist. Meine Maus schnautze ich so oft an. "Mia geht da nicht ran! Lass dies und das liegen! Du musst jetzt warten bis ich das fertig hab" ich erkenn mich so nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 1:10

Danke dir erdnuss
Das werde ich für uns tun. Vorallem für meine Kids. Damit sie ihre Supermami wiederbekommen, die ihnen jeden Tag zum schönsten Tag ihres Lebens macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club