Home / Forum / Mein Baby / Warum schmeckt selbstgemachter Brei so eklig?

Warum schmeckt selbstgemachter Brei so eklig?

21. September 2011 um 19:05

Ich habe die Woche für meine Maus gekocht. (Kartoffeln mit Zucchini). Die Kartoffeln habe ich mit Schale gekocht, die Zucchini gedünstet. dann habe ich die Kartoffel und die zucchini mit dem Pürierstab zerkleinert (getrennt) und zusammen gemischt. etwas Apfelsaft dran und etwas Rapsöl.
(das öl mache ich immer kurz vorher dran, bevor ich es erwärme). Als ich es heute füttern wollte habe ich vorher gekostet, und es hat total nach dieser Kartoffelstärke geschmeckt, total eklig. War alles umsonst und warum schmeckt man so die Stärke raus? Sollte ich die Kartoffeln lieber quetschen statt pürieren? Bitte helft mir mal.

lg farina + lilly sophie 21 wochen

Mehr lesen

21. September 2011 um 19:17

Evtl.
den brei noch einmal richtig aufkochen lassen vorm füttern (das er richtig 'blubbert') um den stärkegeschmack rauszubekommen...
ansonsten, evtl. andere sorte kartoffeln versuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 19:20

Ok
dann werde ich das mal probieren. kann ich die kartoffeln dann auch einfrieren mit der zucchini?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 19:30

Naja
es schmeckt sehr stark nach der kartoffelstärke. ich werde es mal mit stampfen probieren. vielleicht liegt es ja daran weil ich die kartoffeln püriere!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 19:34

Achso
noch was: Wieviel gramm nehmt ihr von jedem Gemüse?
Zb. 50g Kartoffeln und 100 g Gemüse? ist das richtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 19:39

...
Ich habe immer ein gemüse gekocht und im eiswürfelbecher eingefroren.
Kartoffeln hab ich immer frisch gekocht, die haben so viel besser geschmeckt und so viel aufwand ist es auch nicht
Wenn es für uns auch kartoffelbrei gibt, habe ich die kartoffeln mit dem rührgerät zurrührt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 20:14
In Antwort auf jeanie_12297938

...
Ich habe immer ein gemüse gekocht und im eiswürfelbecher eingefroren.
Kartoffeln hab ich immer frisch gekocht, die haben so viel besser geschmeckt und so viel aufwand ist es auch nicht
Wenn es für uns auch kartoffelbrei gibt, habe ich die kartoffeln mit dem rührgerät zurrührt

Und
wieviel gramm kartoffeln und gemüse nimmt man da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 20:22

Ja
natürlich. oder soll ich sie lieber gleich ohne schale kochen? was ist denn besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 20:27

Hm, komisch....
dass das nach stärke schmeckt.

Ich hab sie allerdings auch immer ohne schale gekocht und dann gestampft....
meine tochter mochte die nie mit zucchini, deswegen gab es immer welche mit möhrchen. lecker

ich persönlich mag total gerne die klebrigen pürees, hab da wohl echt ne macke... aber wenn ich mir kartoffelstampf mache, dann püriere ich mit dem zauberstab (was ja laut kochkünstlern DAS no-go schlechthin für püree ist, weil klebrig)

Ach ja, an die einfriermamas :
wenn ihr das essen in die eiswürfelbehälter gebt.... stellt ihr die dann einfach so in den froster? Oder macht ihr darüber noch ein tütchen oder so... weil wegen gefrierbrand usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 12:36

Ahhh, toll...
danke!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook