Home / Forum / Mein Baby / Warum schreit er nachts wieder und ist hellwach?

Warum schreit er nachts wieder und ist hellwach?

8. März 2016 um 16:16

Hallo ihr Lieben,

Ich brauche bitte mal euren Rat.
Fynn wird morgen 1 1/2Jahre und ist ein sehr aktiver Junge.
Er war immer ein guter Schläfer und schläft normalerweise von ca.20:45-8:00Uhr durch.
Nun ist er seit einiger Zeit krank und weint ab und zu nachts,was ja nochmal.
Wenn ich ihn dann hochnehme,beruhigt er sich sofort und schläft weiter.
Letzte Nacht hat er die Nacht zum Tag gemacht.
Er hat geweint und auf meinem Arm war es wieder gut und sobald ich raus bin,ging es von vorne los.
Irgendwann habe ich ihn mit zu mir ins Bett genommen,da das nichts gebracht hat,sind wir wieder in sein Zimmer und dann ging es rund:
-spielen
-klatschen
-tanzen...

Das Ganze hat sich von 0-3Uhr hingezogen und ich durfte erst wieder ins Bett,als er eingeschlafen ist.
Er hat dann auch fast bis Mittag geschlafen ohne Störung.

Was war/ist denn da los?
Wird etwas verarbeitet oder wie?
Was kann ich denn tun,sollte dies jetzt noch öfter passieren?

Ich hab zur Zeit eine Angina und bin dadurch nicht so fit,was das Ganze erschwert.

Über Erfahrungen und Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.

Mehr lesen

11. März 2016 um 12:26

Hey,
wir hatten zur zeit auch so eine phase, milo ist auch anderthalb jahre geworden und er schläft normalerweise auch ca 11-12 std. durch... er hat aber öfters phasen nach bestimmten ereignissen, zum Bsp. Sturz oder Krankheit, Familienfeier usw dass er schlecht schläft total unruhig ist und alle halbe bis stunde aufwacht sich hinsetzt und sofort schreit.
Ich bin vor 4 tagen auch rein und habe ihn hoch genommen, trinken wollte er nicht, aber er war rhig. Dann wieder ins Bett und als ich raus bin ging das gleiche von vorne los. Ich denke durch die vielen Sachen die ihn belasten kommt er selbst wenn der nachts aufwacht nicht mehr in den schlaf, nur nehme ich ihn ständig raus wird es immer schlimmer. Habe ihn jetzt zwei nächte einfach mal gelassen, er hat zwar auch etwas länger geheult und es war schhlimm, aber seit zwei nächten ist es erheblich besser. Er wacht zwar auf, nimmt aber dann seinen nuckel und schläft wieder weiter. einmal hat er die nacht geheult ca. 3 minuten und sich dann selbst wieder gelegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 14:52

Ist irgendetwas Besonderes am Tag vorgefallen?
Wir schlafen ja auch nicht immer gleich gut, und wenn das Kind krank ist oder etwas vom Tag verarbeiten muss, dann schläft es schon mal schlecher.
Was es auch sein könnte: Kinder brauchen eine gewisse Zeit, die die Eltern (oder Mama) nur mit ihnen verbringen, wo sie nicht einfach nur nebenher mitlaufen. Gerade auch vor dem Schlafengehen ist so ein "Runterfahren" vom Tagesgeschehen oft recht wichtig. Vielleicht ist das bei euch etwas zu kurz gekommen? Gerade, weil du schreibst, dass du momentan selber krank bist? Dann könnte er sich die/ deine Zuwendung nämlich durch diese nächtliche Aktion geholt haben und du profitierst davon, wenn du in Zukunft 30-60 Minuten vor seinem Schlafengehen eine reine Sohn-Betüddel-und-Spielzeit (natürlich mit - v.a. zum Ende hin - ruhigen Spielen) einplanst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen