Home / Forum / Mein Baby / Warum sind Männer so dumm?

Warum sind Männer so dumm?

29. März 2008 um 13:41

Es ist doch zum ausflippen.Gestern Abend eröffnete mir mein Mann,dass er übernächstes Wochenende zu einem Freund nach Münster fahren würde.Er bräuchte einfach mal eine Auszeit zum relaxen.Diesem Freund heult er vor,dass er kurz vor dem BurnOutSyndrom stehe usw.
Was ich während der Schwangerschaft mitmachen musste und dass ich die bin,die den Stress mit unserem Kleinen hat,sieht er nicht.Es MUSS mir schließlich gut gehen,geht gar nicht anders.
Noch dazu,dass unser Auto nicht ganz in Ordnung ist,die Bremsen müssten gemacht werden.Und als er das letzte Mal dort war,hat er sich betrunken und es hat in einer Schlägerei geendet.Schon schön wenn die Pubertät mit 26 Jahren noch nicht beendet zu sein scheint.
Und dass das wieder Kosten sind ist auch egal.Denn wenn dieser Freund uns besuchen kommt,bezahlt mein Mann ihm sogar die Zugfahrt.Das ich mir aufgrund dieser ganzen Sachen einfach Sorgen mache ist für ihn nur Gezicke.Ich sitz hier in unserem 750 Seelendorf,habe kein Auto,komm hier nicht weg und er hat wie immer seinen Spaß.
Ich muss sagen,er arbeitet wirklich hart.Aber das was er anderen vorheult ist übertrieben.Außerdem dachte ich,dass seine Familie sein Ruhepol wäre.Aber irgendwie scheinen wir zur Zeit ja auch nur ein Stressfaktor zu sein.

Sorry,musste das mal loswerden.

LG Mauschi und Leander (22 Tage alt)

Mehr lesen

29. März 2008 um 20:52

Also sorry, aber
das sind nicht einfach "die Männer", sondern das sind halt etwas blöde Exemplare, die das mit ihren Frauen machen... und die Frauen lassen es sich gefallen.

Ist leider so. Wehrt euch mal dagegen. Männer sind auch nur Menschen, und oft bequem... und wenn man sie nicht zu den unangenehmen Aufgaben "auffordert" , etwas nachdrücklich dann machen sie's eben nicht. Ist ja ganz menschlich.

Also sagt ihnen mal, was Sache ist, und dass ihr einiges geleistet habt während der SS und der Geburt, und dass ihr Hilfe braucht. Schließlich seid ihr ja nicht alleine "Eltern geworden".

LG Kokosflocke

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 9:20

Naja...
...da stellt sich mir dir frage: Was hat er denn für Qualitäten, dass du mit ihm zusammenlebst, ein Kind bekommen hast,...???

Er wird ja nicht seit 22 Tagen sos ein. Und sicherlich wusstest du schon länger wie er so drauf ist.

Mein Mann ist nicht so und solche Themen stehen bei uns nicht im Raum. Ich häte so einen MAnn weder geheiraatet noch wäre ich mit ihm eine Beziehung eingegangen.

Ich miene damit, es gehören immer zwei dazu: Einer der es macht und einer der es mit sich machen läßt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 9:32
In Antwort auf agaue_12061777

Naja...
...da stellt sich mir dir frage: Was hat er denn für Qualitäten, dass du mit ihm zusammenlebst, ein Kind bekommen hast,...???

Er wird ja nicht seit 22 Tagen sos ein. Und sicherlich wusstest du schon länger wie er so drauf ist.

Mein Mann ist nicht so und solche Themen stehen bei uns nicht im Raum. Ich häte so einen MAnn weder geheiraatet noch wäre ich mit ihm eine Beziehung eingegangen.

Ich miene damit, es gehören immer zwei dazu: Einer der es macht und einer der es mit sich machen läßt.

Vielleicht
habe ich das Ganze etwas zu hart rüber gebracht.Mein Mann ist kein ... Er liebt mich und er liebt auch seinen Sohn.
Musste mich einfach nur mal ausk*****.Und das ging hauptsächlich in die Richtung,dass er noch nicht gemerkt hat,was man als Mami alles leisten muss und die Tage nicht immer und überall die Sonne scheint.
Er hat einiges für mich getan,hat alles was er hatte aufgegeben um bei mir und für mich da zu sein,wofür ich ihm sehr dankbar bin und ich liebe diesen Mann.Er ist ein verdammt toller Mensch,auch wenn du dir das jetzt nicht vorstellen kannst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 9:46

Meiner
ist genauso...der wollte auch am wochenende zu einem kumpel fahren. obwohl wir grad am renovieren sind und noch sehr viel zu tun haben. hab ihm dann gesagt wenn er jetzt fährt und mich mit unserem sohn alleine lässt nur damt er seinen spaß haben kann dann braucht er gar nicht wieder zu kommen.

er ist zum glück geblieben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 13:46
In Antwort auf ofilia_12922771

Vielleicht
habe ich das Ganze etwas zu hart rüber gebracht.Mein Mann ist kein ... Er liebt mich und er liebt auch seinen Sohn.
Musste mich einfach nur mal ausk*****.Und das ging hauptsächlich in die Richtung,dass er noch nicht gemerkt hat,was man als Mami alles leisten muss und die Tage nicht immer und überall die Sonne scheint.
Er hat einiges für mich getan,hat alles was er hatte aufgegeben um bei mir und für mich da zu sein,wofür ich ihm sehr dankbar bin und ich liebe diesen Mann.Er ist ein verdammt toller Mensch,auch wenn du dir das jetzt nicht vorstellen kannst.

Ich kann mir das schon vorstellen...
... sonst wärst du wohl schon weg.

Dennoch scheint es dir Kummer zu bereiten. Ist halt auch eine Umstellung von Paar zu Eltern, von Partner/in zu Mutter/Vater. Der Alltag ist ein komplett anderer, die Hormone spinnen. Das muss alles erst mal verdaut werden und entwickelt.

Viel Erfolg dabei



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 14:10

Gut dass du dich ausgekotzt hast!
das muss manchmal sein.

kenne das was du beschreibst selbst auch gut.
mein freund liebt uns auch und hat doch so vieles für uns aufgegeben, dass er oft frustriert ist. so dass er seit monaten von seinem burn-out spricht und mich sehr viel verantwortung alleine tragen lässt.

meine tochter ist seit 2,5 wochen richtig doll krank, ich bin selbst super erkältet, durch die vielen konflikte psychisch supererschöpft und was macht er: nächte am pc durchzocken, mir was vorjammern, sein ding, heute morgen kam er gegen 9!! sternhageldicht vom partymachen mit seinen besten freunden zurück. gut, das war jetzt wohl schon eine ausnahme, aber es kann einen schon frustrieren. wir hatten eigentlich ausgemacht er übernimmt die kleine nach dem mittagschlaf für 3 stunden. aber ich gehe mal nicht davon aus, dass er um 15uhr heute fit ist. von restalkohol gar nicht zu sprechen.

ich finde trotzdem eigentlich, dass eine auszeit (allerdings für BEIDE!!!) partner immer wieder auch erlaubt sein sollte! bist du denn schon soweit, dich auch mal für ein wochenende zu verabschieden. wenn ja dann zieh das unbedingt durch! erstens für dich, zweitens für dich, und drittens damit er mal für längere zeit die alleinige verantwortung aushält - er sollte nämlich jederzeit wertschätzung haben für das was du tust. dann nimmt er sein eigenes leid vllt nicht mehr so wichtig bzw setzt es auch mal in relation.

ich weiß, wahrscheinlich hilft dir das nur wenig. aber ich sage dir, ich kenne diese probleme nur zu gut! auch dass der mensch, den man über alles liebt und der sehr viele qualitäten hat, manchmal einfach voll in seiner eigenen welt lebt und einem so das leben schwer macht (in meinem fall oft zur hölle)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 10:21

Du hast recht
ja du hast du eigentlich wirklich recht chrissi. aber er heult jetzt noch. aber hab dann gestern gesagt, gut ok kater dich aus, ich nehm sie mit raus spazieren (wollte eigntlich alleine jmd treffen). dafür musst du morgen vor der arbeit sie nehmen. ich lass dich schlafen bis 10, dann gehst du mit ihr zum kinderarzt und kümmerst dich bis zum mittagschlaf. ich erledige jetzt grad bürokram, werd dann noch zum gyn und evt zum friseur gehen es ist ein langer sich das zu trauen, aber vllt gelingt es mir langsam jetzt wieder mehr einzufordern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper