Home / Forum / Mein Baby / Warum stillen so viele Frauen nicht bzw. wollen so früh zufüttern?

Warum stillen so viele Frauen nicht bzw. wollen so früh zufüttern?

18. September 2016 um 13:56

???
Bin ich damit gemeint?

Gefällt mir

Mehr lesen

18. September 2016 um 14:18

Also
Ich finde beide Seiten ok. Wir haben heutzutage die Möglichkeit unsere Babys auch ohne Muttermilch zu ernähren.
Ja, stillen wurde so von der Natur vorgesehen, aber ist es deshalb verteufelnswert, wenn sich eine Frau bewusst dagegen entscheidet? Finde ich nicht.
Heutzutage muss man so viel leisten als Frau, außerhalb des Stillens. Dazu noch der Druck von außen.
Ich habe meine beiden Kinder gestillt. Falls ich, entgegen aller Planung, doch ein drittes bekommen pese, würde ich auch nicht mehr stillen. Warum? Es war ein paar Wochen ganz nett, ab da zehrte es mich geradezu aus. Ich magerte ab, trotz Zuführung von Präparaten hatte ich Mangelerscheinungen. Die Kinder saugten mich geradezu aus. Ich wog dann noch 52kg auf 1,75m und fühlte mich nur noch elend. Zudem hatten beide ständig und immer Hunger. Ich habe mal die Milch von mir und einer Freundin verglichen, die ein sehr propperes Baby hatte: meine war wie Wasser. Blass, extrem dünn. Ihre war dicker, sah gehaltvoller aus.
Ganz ehrlich bin ich der Meinung, dass ich meine Tochter, die zur u6 fast noch voll stillte, dafür alle 1,5h und nur 7kg wog, nicht satt bekommen habe.

Nach der, für mich, nicht schönen Erfahrung, muss ich sagen, für mich wäre es die richtige Entscheidung, es nicht mehr zu tun. Ich unterstütze aber alle Freundinnen, die stillen möchten, mit Tipps, die mir geholfen haben. Es ist neunmal heute eine individuelle Entscheidung geworden und jeder sollte das respektieren.

Gefällt mir
18. September 2016 um 14:31

Ist doch jedem seine sache...
wenn das 4 monate alte kind lernt zu sitzen und dir dann bei tisch "jeden bissen in den mund schaut" spricht doch nichts dagegen, es mal probieren zu lassen, wenn es möchte... und so geht es dann recht schnell, bis die kleinen am tisch mit essen... war bei meinen beiden so... ich finde, den kindern die essen wollen, das essen verwehren ganz furchtbar... oder die, die kuchen, nutella etc. essen und den kindern sagen "das ist nur für die grossen"... das ist ne glatte lüge - und den kindern sagen, sie sollen nicht lügen und dann die kinder anlügen?! da halte ich nix von... meine beiden durften von anfang an, alles probieren und ich hab beide lange gestillt und sie haben alles gern... sie haben noch nie irgendwas nicht essen wollen, sind neugierig auf alles... ich sage nicht, dass mein weg der einzig richtige ist... aber es gibt genug kinder, die vieles nicht kennen, sehr wählerisch sind und neues gar nicht erst probieren wollen und meist ist das anerzogen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers