Home / Forum / Mein Baby / Warum wird man immer gefragt, ob das baby schon durchschläft?

Warum wird man immer gefragt, ob das baby schon durchschläft?

26. Februar 2014 um 13:49

ich werde das nämlich ständig gefragt.. Beim spazieren gehen, an der kasse im supermarkt.. Echt ständig!

Warum interessiert sich jeder für die schlafenszeiten meines sohnes!

Habt ihr da eine antwort drauf?

Mehr lesen

26. Februar 2014 um 13:55

Es ist eine persönliche
Statistikerhebung, um festzustellen, dass auch dieses Kind, wie die eigenen, bis zum Kindergartenalter gefühlte 100x pro Nacht wach werden. Meine Antwort auf diese Frage: "Ist auch schon vorgekommen!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:09

Ich werde
das meist von Leuten gefragt, die dann entgegnen "Unseres schlief schon mit 6 Wochen durch". Deshalb nervt mich diese Frage tierisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:10

Hmm
Denn wenn ich dann wahrgeitsgemäß mit "nein, er wird nachts alle 2-4 stunden wach" antworte kommt fast immer
-ohhh meiner hat schon mit 6 wochen durchgeschlafen
Oder
-das musst du so und so machen, dann schläft er auch 'endlich' durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:42

Gleich gefolgt von:
"Ist sie schon sauber/trocken?"

Da krieg ich ja sofort Ausschlag

Und bitte dann noch hinterher "Ihr wart damals alle mit nem Jahr trocken!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:46

Ich frag nur
"Wie sind die Nächte?" und dann erzählen die meisten, wie es wirklich ist und sind froh, wenn sie sich austauschen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:54

Leider
nicht nur die ältere Generation. Von ein paar Verwandten/befreundeten Müttern krieg ich das auch immer zu hören...die brüsten sich geradezu damit, dass sie ein Schlaftraining angewendet haben, teilweise mit 12 Wochen schon die nächtliche Milch abgewöhnt und so

Wenn man sagt, Kind wird so und so oft wach, kann man sich 1000 tolle Teletipps anhören, was man so machen kann, damit es durchschläft...würde man den Spieß mal umdrehen und sagen, dass Schlaftraining oder extra viel Brei vor dem Schlafengehen bei kleinen Babies Mumpitz ist, na, da wär was los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:04

Also
diejenige, die mit 12 Wochen mit dem Schlafprogramm anfing, ja, die ging mit mir zur Schule.

Die anderen sind Anfang 30. Da ich 27 bin, ist das auch noch "in meinem Alter"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:05

Weil
das eben der klassiker aller säuglingsfragen ist!! was viel anderes machen die ja noch nicht außer schlafen...und mamis brust oder babys ausscheidungen sind ja dann doch etwas zu intim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:06
In Antwort auf mrsgofem

Weil
das eben der klassiker aller säuglingsfragen ist!! was viel anderes machen die ja noch nicht außer schlafen...und mamis brust oder babys ausscheidungen sind ja dann doch etwas zu intim

Kannst genauso
gut fragen, warum man sich gegenseitig immer fragt "wie gehts?" - genauso dämliche frage im grunde...aber man sucht halt anknüpfungspunkte fürn bissl smalltalk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:14

Weil Kinder nicht mehr einfach Kind sein dürfen
sondern es nur noch um ein Wettbewerb geht.....es muss sich mit 4 Monaten drehen müssen, wenn nicht ab zur Therapie, schläft es nicht durch?? Ab zur Therapie.....es isst schlecht...ab zur Therapie......es ist mal wild...ab zur Therapie.....

Ich könnt ewig so weiter machen




PS: wir Erwachsene wachen auch mehrmals in der Nacht auf, merken es nur nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:15
In Antwort auf bastelbiene

Leider
nicht nur die ältere Generation. Von ein paar Verwandten/befreundeten Müttern krieg ich das auch immer zu hören...die brüsten sich geradezu damit, dass sie ein Schlaftraining angewendet haben, teilweise mit 12 Wochen schon die nächtliche Milch abgewöhnt und so

Wenn man sagt, Kind wird so und so oft wach, kann man sich 1000 tolle Teletipps anhören, was man so machen kann, damit es durchschläft...würde man den Spieß mal umdrehen und sagen, dass Schlaftraining oder extra viel Brei vor dem Schlafengehen bei kleinen Babies Mumpitz ist, na, da wär was los

Am allerliebsten ahbe ich solche Tipps von Kinderlosen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:16

Na, weil die Leute "mitlieden" und wahrscheinlich
noch aus eigener Erfahrung wissen wie es ist, wenn man nachts oft rausmuss.
Ich würde das als nette Anteilnahme sehen.

LG
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 15:58
In Antwort auf mimimalwieder11

Weil Kinder nicht mehr einfach Kind sein dürfen
sondern es nur noch um ein Wettbewerb geht.....es muss sich mit 4 Monaten drehen müssen, wenn nicht ab zur Therapie, schläft es nicht durch?? Ab zur Therapie.....es isst schlecht...ab zur Therapie......es ist mal wild...ab zur Therapie.....

Ich könnt ewig so weiter machen




PS: wir Erwachsene wachen auch mehrmals in der Nacht auf, merken es nur nicht

Najaaaa
aber fairerweise muss man sagen, dass das oft die eltern selbst sind, die das wollen...von fremden/bekannten hab ich z.b. öfter gehört "ach ja, das kenn ich von meinen kindern/enkelkindern auch...das wird noch" etc. also kann diese erfahrungen nicht teilen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 16:03
In Antwort auf mrsgofem

Najaaaa
aber fairerweise muss man sagen, dass das oft die eltern selbst sind, die das wollen...von fremden/bekannten hab ich z.b. öfter gehört "ach ja, das kenn ich von meinen kindern/enkelkindern auch...das wird noch" etc. also kann diese erfahrungen nicht teilen!

Ich habe da so meine Erfahrung
aber stimmt schon, wegem dem gehe ich auch nicht in irgendwelche Baby-Mutter Kurse, wo nur gesagt wird: " Mein Sohn hat sich nicht mit 3 Moanten gedreht, wir machen jetzt Physio"......oder ja wir gehen jetzt da und da hin, weil er das und das nicht kann.....

nerrrvvvvv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 17:05

Mhhh
Weil das in unserer heutige gesellschaft ein muss is. Was natürlich total dämlich is... ein kind schläft durch wenn es dazu bereit is . Fertig aus basta
Und es hat auch nicht mit dem essen zutun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 17:12

Weil
das neben "bub oder mädchen?" DIE small talk Frage ist. mich fragt da keiner mehr... Augenringe und Kaffeebecher sprechen Bände.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 20:07

Jaaaa, eine der wichtigsten Fragen
Als ich das zum ersten Mal gefragt wurde, war mein Sohn 6 Tage jung.
Neben "Schläft er/sie/es durch?" auch sehr beliebt sind die Klassiker "Junge oder Mädchen", "Hat er/sie/es schon Zähne?" und später dann "Geht er/sie/es schon in den Kindergarten"
Manchmal fragen die Leute echt die krassesten Sachen...
Sehr befremdlich fand ich mal, als mich ein älterer Mann auf dem Rewe-Parkplatz ansprach und fragte, ob mein Baby (3 Monate alt, im Tragetuch) noch die Brust kriegt...so anstatt `Hallo oder `Süßes Baby oder so. Super.
Oder letztens, aber das fand ich eher süß, hat mich ein zittriger Rentner auf dem Weg zum KiGa (also ich, nicht der Rentner) abgefangen, nachdem er mich schon eine Weile beobachtet hatte. Er zeigte dann mit so großen Augen auf meine Fräulein Hübsch Trage, in der mein Sohn (10,5 Monate) schlief und fragte total gespannt: "Sagen Se mal, is da was Lebendiges drin????"
Ist aber ja in der Schwangerschaft nicht anders, oder? Da sind es dann halt "Und, wieviel hast du schon zugenommen?", "Was wird es denn?", "Wann bist du ausgerechnet", "Werden das Zwillinge" und "Isst du jetzt saure Gurken mit Nutella?"

Auf blöde Fragen kann man ja einfach blöd anworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 20:36

Geht noch schlimmer
Ich finde ja noch schlimmer als diese Frage dieses `Rate das Problem, wo dann im Aldi auf einmal die Kassiererin mutmaßt, dass das Kind Hunger hat, während der Opa zwei Kassen weiter Bauchweh diagnostiziert und die Dreifachmutter an der Wursttheke nur wissend `Zähne in den Raum wirft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 23:09

Oh mann, G.eil!
Genau mein Thema!!!
Ich krieg da voll die wutkrempe!

Warum man überhaupt fragt? weil wir alle etwas Sensationsgeil sind und liiiebend gerne unseren Senf dazu geben. Ich auch!

Und wenn ich von Fremden bzw nicht guten Freunden insbesondere nach dem Durchschlafthema gefragt werde, dann lüge ich inzwischen auch!

Ich hab einfach keine Lust mehr auf vorhersehbare achgottsotolle Tipps (schreien lassen), ellenlange Ratschläge (gib ihm doch mal was Vernünftiges zum essen -> ab ins Verdauungskoma) und diese Tja-selber-schuld-wenn-du-nicht-auf-mich-hörst-Versaaaaager-Blicke.

Ich sag einfach "ja, er schläft super" und genieße die Zeit mit meinen Schatzis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2014 um 0:14

Hm
Geht (fast) noch besser, meine "Wutsätze" sind momentan "kann sie schon sprechen?" und "kann sie schon laufen?"... NEIN, kann sie nicht, und NEIN, muss sie in dem Alter auch nicht können... Trotzdem kriegt man ungewollte Ratschläge wie "ihr solltet mal zum Kinderarzt, gucken, ob mit den Beinen alles in Ordnung ist, wenn sie nur robbt" -> äh, ja, dass sie krabbeln und stehen kann, juckt keine Sau...

Was das Schlafen angeht, tippe ich auch auf Small Talk, es ist einfach eine DER Fragen, die die Menschheit bewegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welches Gemüse bläht nicht??? (Stillen..)
Von: mona_12178303
neu
27. Februar 2014 um 20:26
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook