Home / Forum / Mein Baby / Warum wollen alle so früh schokolade geben?

Warum wollen alle so früh schokolade geben?

4. Dezember 2014 um 11:10 Letzte Antwort: 5. Dezember 2014 um 12:37

Gestern fragte Schwiegermutter meinen Mann, ob sie unserer kleinen (16,5 monate) einen Schokonikolaus am Samstag schenken darf.
ich sagte dann, sehr ungern, da sie jetzt noch nicht solche zuckerbomben braucht.
darauf kam dann, gar nichts süßes? aber wir sind doch die großeltern und wollen verwöhnen. Die eltern können das ja aufteilen.
ich hab dann gesagt, wenn sie was süßes schenken wollen, dann sollen sie obst holen, denn das isst sie sehr gerne.

Gut, dass machen Schwiegereltern dann auch, aber warum immer so früh schokolade? Es wird doch noch so viele Weihnachten etc. geben.
meine schwester hatte mich letztens auch schief angeguckt, als sie der kleinen keinen von den großen Kinderriegeln geben durfte.

Ab wann gab es bei euch das erste mal schokolade zu nikolaus/weihnachten/ostern etc.?

Mehr lesen

4. Dezember 2014 um 11:17

Hm..
Mir geht es ganz genauso mein kleiner 15 Monate bekommt von mir auch keine Schokolade oder süßes.. und bei jeder Geburtstagsfeier oder dergleichen will ihm jeder heimlich ein Stück Schokotorte und so ein Kram geben obwohl ich von Anfang an meinte ich möchte dass nicht. Er wird schon noch früh genug von alleine ankommen und fragen ob er es mal probieren kann. ..denke auch immer ich bin die Einzigste die so denkt und ihren kleinen so etwas nicht gibt..

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:22

Ich hätte dich
wahrscheinlich auch schief angeguckt.

Man kanns auch übertreiben...

Aber naja, ist ja deine Entscheidung.

Ich gebe meinem auch wenig Süßes aber ich hätte meinem Opa niemals die Freude daran verdorben seinem Urenkel einen Schokokalender zu schenken, man weiss zudem auch nie wie viele gemeinsame Weihnachten noch kommen werden!

Einfach mal 5 grade sein lassen...

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:25

Sooo spät wies geht ^^
Es gibt zu Weihnachten oder Nikolaus Nüsse und Obst.
Schokolade haben wir so zuhause wird aber nicht angerührt. Einfach weil kein verlangen da ist.
Da wird lieber ein Stück Obst gegessen.
Oder was ganz toll ist selber smoothies machen.
Bei uns wenn es Schokolade gibt dann meist mit.viel Kakao Anteil.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:28

Du übertreibst
dein kind muss ja nicht den ganzen weihnachtsmann aufessen, du kannst ja mithelfen.
auch gibt es so ganz kleine und zu weihnachten und nikolaus ist das auch erlaubt.
solange es nicht täglich ist und unmengen sind ... seh ich kein problem 1-2 mal ne ausnahme zu machen.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:31

Ich glaube, dass
viele Menschen Schokolade mit "Belohnung; sich was gönnen, sich was Gutes tun" assoziieren. Klar; Schokolade macht ja bekanntlich glücklich!
Das möchte die Familie- vornehmlich die ältere Generation und/oder Kinderlose- auch für die Kleinen in der Familie. Man möchte ihnen was gönnen, nichts vorenthalten, belohnen, teilhaben lassen usw. Sie verstehen dann oft nicht, dass man den Zwergen ja nichts verwehrt, wenn man so lange wie möglich drauf achtet, dass sich Süßkram und Schokolade in Grenzen halten. Ich bin keine knallharte Verfechterin der zuckerlosen Ernährung; absolut nicht, aber man muss einem Baby/Kleinkind keine Schokolade geben, wenn es noch gar nicht weiß, was das ist! Man muss die Kinder auch nicht mit Schokolade zuschütten, wenn sie sich über Obst genau so freuen. Süßkram und Schokolade lernen sie früh genug kennen, denke ich, da muss man nichts forcieren.
Ein Alter festzulegen finde ich jetzt schwierig, im ersten Jahr allerdings eindeutig nicht.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:39

Ich mag es auch nicht,
aber ich bin beim Thema Ernährung eh ein "Extrem".
Unter 12 Monate ist eh so ein No-Go, aber ich finde diese Zeitangaben überflüssig. Das ist die Entscheidung der Eltern und wenn ich als Mutter das nicht möchte, dann ist das so und daran ist nicht zu rütteln. Heisst ja nicht, dass es gar nichts Süsses gibt, aber gerade bei Grosseltern ist es der Fall, dass es nicht bei dem Nikolaus bleibt. Ich muss die Grosseltern von meinem Sohn auch immer bremsen.
Ganz ohne finde ich aber auch nicht produktiv, da die Kleinen schon lernen sollten damit umzugehen. Süsses ist ja nicht nur Schokolade. Bei und zählt auch Joghurt und Pudding als Süsses, obwohl da kein Haushaltszucker drin ist.
Gut, mit 1 Jahr spielt das jetzt noch nicht sooo eine grosse Rolle, aber mit 2 konnte meiner sich auch schon von allein bremsen und wusste, dass eine handvoll ok ist. Bei uns gab es also um die 2 Jahre regelmässig etwas Süsses.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:46

Als ich mein erstes Kind
hatte, war ich auch noch so "unlocker" Meine Tochter bekam mit 2 das erste Mal Schoki.
Inzwischen seh ich das alles enspannter. Meine zweite Tochter bekam schon mit unter nem Jahr mal ein kleines Stück. Warum auch nicht?
Es geht ja nicht darum, dass man die Kinder vollstopft aber mal ein kleines Stück, wenn die Kinder schon normal essen können, finde ich absolut okay.

Du hast ein Kleinkind, kein Baby mehr, da geht das doch klar.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:52

Ob ich
Übertreibe oder nicht, ist mir eigentlich relativ egal. Die kleine ist nichtmal ein halbes jahr alt und kommt noch mehr als früh genug auf schokolade.

Thilda, danke. Du hast immer sehr schöne worte.

Ja, zu feierlichkeiten will man was besonderes geben, aber warum unbedingt schokolade, wenn das kind total auf obst steht?
Ich habe hier auch keinen Adventskalender für irgendwen. Auch bei freunden/bekannten ist der adventskalender nicht zwangsweise mit schokolade gefüllt, sondern mit kleinigkeiten wie pixibücher oder lego figürchen.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:54
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Ob ich
Übertreibe oder nicht, ist mir eigentlich relativ egal. Die kleine ist nichtmal ein halbes jahr alt und kommt noch mehr als früh genug auf schokolade.

Thilda, danke. Du hast immer sehr schöne worte.

Ja, zu feierlichkeiten will man was besonderes geben, aber warum unbedingt schokolade, wenn das kind total auf obst steht?
Ich habe hier auch keinen Adventskalender für irgendwen. Auch bei freunden/bekannten ist der adventskalender nicht zwangsweise mit schokolade gefüllt, sondern mit kleinigkeiten wie pixibücher oder lego figürchen.

Also 16,5 monate
Ist nach meiner Rechnerei fast 1 1/2!

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:02
In Antwort auf joena_11898926

Also 16,5 monate
Ist nach meiner Rechnerei fast 1 1/2!

Wollte ich grad sagen
ich ging jetzt von einem 16monate alten kind aus. mit 6 monaten kriegen die meisten kinder grad ihre erste beikost. da würde ich auch nein sagen.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:08
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Ob ich
Übertreibe oder nicht, ist mir eigentlich relativ egal. Die kleine ist nichtmal ein halbes jahr alt und kommt noch mehr als früh genug auf schokolade.

Thilda, danke. Du hast immer sehr schöne worte.

Ja, zu feierlichkeiten will man was besonderes geben, aber warum unbedingt schokolade, wenn das kind total auf obst steht?
Ich habe hier auch keinen Adventskalender für irgendwen. Auch bei freunden/bekannten ist der adventskalender nicht zwangsweise mit schokolade gefüllt, sondern mit kleinigkeiten wie pixibücher oder lego figürchen.

Nicht ein halbes
16,5 monate, da sollte anderthalb jahre stehen.. dass es fast anderhalb ist, tut aber auch nicht zur sache

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:36


Wo steht denn, dass man es nicht sagen darf?
Ich habe nur gesagt, dass es mir egal ist.
meine frage an sich war auch nicht, ob ich übertreibe, sondern wie alt andere kinder beim ersten Schokonikolaus waren.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:41

Ich finde es
macht wie immer aus wieviel man gibt. Unsere Tochter ist fast 2,5 Jahre alt und bekommt hauptsächlich ihre Kekse, Reisewaffeln und Müsli von Alnatura oder aber die Schokoprodukte die natürlich gesüßt sind. Aber gerade jetzt bekommt sie auch täglich ein Stück Schoki, weil sie von Oma einen Adventskalender von Kinderschokolade bekommen hat. Zudem darf sie auch Plätzchen essen, die wir gebacken haben und das ist dann OK so. Wir stopfen sie nicht damit voll und es gibt täglich nur ein Stück und das finde ich sehr gut so. Am Nikolaustag wird sie auch sicherlich einen Schoki'Nikolaus bekommen und das ist völlig in Ordnung. Es ist nunmal Weihnachten.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:48

Sie muss es nicht essen
meine tochter kriegt von bekannten oft gummibärchen... da mein mann moslem ist, möchte er nicht das sie gelatinehaltige sachen isst.
ist kein problem... ich bedank mich nett bei den leuten, obwohl die eigentlich wissen könnten das da eben gelatine drin ist... und tu es weg oder ess es selbst. meine tochter kriegt dann was anderes. also manchmal muss man auch einfach mal das ganze locker sehen. entspann mal (kannst du anscheinend nur sehr schwer) die großeltern sind nicht bösartig und kennen es nicht anders. ich kenn keinen der kindern obst mitbringt zum naschen , schon gar nicht zu weihnachten oder nikolaus. du bist die mutter und entscheidest, wenn du ihr also nichts geben willst, schmeiss es weg und gut ist.
ja ja das teufelszeug süsskram... zum glück hast du ja anscheinend kein problem zu wiederstehen. dabei ist das so lecker

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:53

War
bei uns das selbe das jeder blöd geschaut hat, wo wir gesagt haben unter 1 Jahr gibts keine Schoko. Auch auf bitten hin " Es is doch Weihnachten und was besonderes" Haben auch gesagt kauft lieber Obst das kann er gerne essen. Schwiegers halten sich auch dran und bringen inzwischen immer ne Tüte mit Obst und nen bissel Süßes mit, das ist für uns ok.

Er ist inzwischen 2,5 Jahre und wir handhaben es so: Er gehört eher zur leichten Sorte und wir haben auch nicht immer Schoko und so da, aber wenn darf er naschen. Er hat in seinem Kalender immer was mit Schoko drin das er gleich essen darf. Hier und da gibts auch ein Plätzchen. Eben nicht direkt vor dem Essen eher als Nachtisch auch. Ich finde wenn das Kind nicht grad zu Übergewicht neigt und auch brav die Zähne geputzt werden wieso nicht? Muss ja nicht jeden Tag 3 Riegel Kinderschoko oder so sein. Er frägt auch nicht immer nach Schoko eigentlich immer nur dann wenn er sie sieht. Er isst aber unterweg z.b. weiterhin seine Dinkelstangen und Reiswaffel ( Die ich alle eklig finde^^).

Ich lese grad weiter unten deine Kleine ist nicht 16,5 sondern 6,5 Monate alt. Ok DA hat noch keine wirklich überhaupt gefragt ob er Schoko bekommt. Da war es selbstverständlich das es nix gibt, da hab ich sogar noch voll gestillt Erst ab 1 Jahr gings dann ca los. Und da übertreibst du überhaupt nicht!

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:56
In Antwort auf toniama

War
bei uns das selbe das jeder blöd geschaut hat, wo wir gesagt haben unter 1 Jahr gibts keine Schoko. Auch auf bitten hin " Es is doch Weihnachten und was besonderes" Haben auch gesagt kauft lieber Obst das kann er gerne essen. Schwiegers halten sich auch dran und bringen inzwischen immer ne Tüte mit Obst und nen bissel Süßes mit, das ist für uns ok.

Er ist inzwischen 2,5 Jahre und wir handhaben es so: Er gehört eher zur leichten Sorte und wir haben auch nicht immer Schoko und so da, aber wenn darf er naschen. Er hat in seinem Kalender immer was mit Schoko drin das er gleich essen darf. Hier und da gibts auch ein Plätzchen. Eben nicht direkt vor dem Essen eher als Nachtisch auch. Ich finde wenn das Kind nicht grad zu Übergewicht neigt und auch brav die Zähne geputzt werden wieso nicht? Muss ja nicht jeden Tag 3 Riegel Kinderschoko oder so sein. Er frägt auch nicht immer nach Schoko eigentlich immer nur dann wenn er sie sieht. Er isst aber unterweg z.b. weiterhin seine Dinkelstangen und Reiswaffel ( Die ich alle eklig finde^^).

Ich lese grad weiter unten deine Kleine ist nicht 16,5 sondern 6,5 Monate alt. Ok DA hat noch keine wirklich überhaupt gefragt ob er Schoko bekommt. Da war es selbstverständlich das es nix gibt, da hab ich sogar noch voll gestillt Erst ab 1 Jahr gings dann ca los. Und da übertreibst du überhaupt nicht!

Ok
ich hätte mal weiter lesen sollen^^ da dein Kind ja schon 1,5 Jahre ist finde ich ein bissel Schoko vollkommen ok.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:03
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Nicht ein halbes
16,5 monate, da sollte anderthalb jahre stehen.. dass es fast anderhalb ist, tut aber auch nicht zur sache

Klar tuts was zur Sache
ob 6 oder 16 Monate ist nun mal ein Unterschied.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:04

Wie rebecca
habe ich das auch gar nicht so böse gemeint... geschrieben kommt es immer anders rüber, als es gemeint ist.
Mit egal meinte ich, dass ich meine Ansicht dazu nicht ändern werde. Und auch, dass es mir nicht ums übertreiben oder nicht übertreiben geht... sondern lediglich mal sehen wollte, wie es andere gehandhabt haben..

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:04


Ich verstehe dich soooo gut.
Immer sie selben fragen. Unser ist jetzt 21 Monate. Und ich möchte nicht das er Schokolade bekommt. Da auch das Zähneputzen nicht soo gut läuft.
Er darf Kekse und ich finde das sollte doch such erstmal genügen.
Es muss einfach nicht sein. Ich bin auch sehr froh, das er mit Wasser zufrieden ist und lasse Saft auch weg. Es versteht nur keiner
Ich möchte halt nicht das unser kleiner womöglich die Milch - Zähne gezogen bekommen muss.
Bin wohl von meinem Beruf her, etwas empfindlicher , was das Thema angeht.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:14
In Antwort auf terrie_12723908


Ich verstehe dich soooo gut.
Immer sie selben fragen. Unser ist jetzt 21 Monate. Und ich möchte nicht das er Schokolade bekommt. Da auch das Zähneputzen nicht soo gut läuft.
Er darf Kekse und ich finde das sollte doch such erstmal genügen.
Es muss einfach nicht sein. Ich bin auch sehr froh, das er mit Wasser zufrieden ist und lasse Saft auch weg. Es versteht nur keiner
Ich möchte halt nicht das unser kleiner womöglich die Milch - Zähne gezogen bekommen muss.
Bin wohl von meinem Beruf her, etwas empfindlicher , was das Thema angeht.

Wo ist der unterschied zwischen keksen
und schokolade? ist doch in beiden zucker drin, zudem bleiben kekse gern in den zahnschwischenräumen hängen . wenn dein kind schlecht zähne putzt ist das ja dann sogar noch schlechter. hier redet auch keiner davon , dem kind täglich einen weihnachtsmann zu geben. es geht nur um EINEN weihnachtsmann. die oma hat ihn auch nicht ungefragt mitgebracht, sondern fragt noch netterweise. man kann es wie bei allem übertreiben...das ist wieder so ein typischer fall von "helikoptern" oder wie man das jetzt neuerdings nennt

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:25

Warum
Ist Nikolaus ein besonderes Fest?

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:31

Les dir....
...den letzten Satz in meinem Ausgangspost durch:

"Ab wann gab es bei euch das erste mal schokolade zu nikolaus/weihnachten/ostern etc.?"

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:32


vielen Dank..

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:34

Danke..
es ist ja nicht so, dass sie noch nie was hatte... sie hat sich auch schon mal ein Stück Schokolade von meinem Mann gemopst, bevorzugt aber dennoch ihren Apfel.
Aber ja, wie mans macht, ists falsch ^^

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:40

Nein
mein Gewicht hat damit nichts zu tun... Wie gerade ein stück weiter unten geschrieben, enthalte ich ihr süßes auch nicht gänzlich vor..
Auch Schwiegereltern dürfen ihr, wenn wir zu Besuch sind, einen oder zwei Kekse geben.
Aber jetzt schon mit Schokonikoläusen etc anzufangen, finde ich zu früh, zumal es da nicht nur bei den Schwiegereltern bleiben würde, da gibts es ja auch noch meine Eltern und Tanten und Onkel. Und das wäre erst recht too much.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:42

Mir tun solche kinder leid
Das man ein kind nicht vollstopft mit süßem ist klar. Wenn sie gerne obst isst und kein gewichtsproblem hat, verstehe ich wirklich nicht, warum ein fast eineinhalb jähriges mädchen zum nikolaus keinen weihnachtsmann essen darf.
Meiner isst super viel gemüse, ist sehr schlank und wir putzen die zähne. Er darf öfter mal was süßes naschen. Da wir daraus keinen großen zirkus machen und er weiß das er das zwischendurch darf, ist seine nachfrage gar nicht so groß...

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:43

Nein
es geht nicht um EINEN Nikolaus... Das war nur die gestrige Situation..
Wir haben auch noch meine Eltern, Tanten und Onkels, die man jetzt zu Nikolaus und Weihnachten sieht, die ebenfalls mit Schokolade ankommen würden.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:46

Mit 16,5 Monaten
war ich auch noch sehr streng und es gab seeeeehr wenig Süßes. Und auch bis heute (sie ist fast 3,5) möchte ich gefragt werden, bevor ihr jemand etwas gibt. Denn gerade die Großeltern geben bei uns (zu) gern.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:47
In Antwort auf chara_12722091

Klar tuts was zur Sache
ob 6 oder 16 Monate ist nun mal ein Unterschied.

Ich meinte
dass 16,5 Monate fast 18 Monate ist, tut nichts zur Sache..

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:52

Streit
so oder so nicht. Schwiegereltern wissen, dass ich es mit Süßigkeiten strenger sehe, als andere und genau deswegen hat Schwiegermutter ja auch gefragt, statt einfach zu kaufen.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:54

So um mal Momo zu helfen
Ich finde sie hat einfach eine Situation geschildert und gefragt wie andere das handhaben. Da war nix von wegen aufregen oder sonstiges.
Mein Kind 15,5 Monate hat außer Obstbrei noch nichts süßes bekommen. Und das finde ich auch richtig so. Er isst nichts am Stück. Somit probiere ich auch keine Süßigkeiten aus. Futterneid hat er selten deswegen habe ich auch keine Situationen in denen er rum schreit weil er das nicht zu essen bekommt.
Jedes Kind ist anders. Jede Mutter ist anders. Was ist schlimm daran keine Süßigkeiten zu geben wenn das KIND es nicht verlangt? Verbieten ist etwas ganz anderes.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:00

Sonst
Gehts dir gut ja?!

Wie tief muss dein Niveau sein um hier andere Frauen als "fett"zu bezeichnen? Du kommst damit wohl ohne dich zu bücken unter dem Wohnzimmertisch durch!

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:02

Mein sohn ist 13 monate alt und
kennt Schokolade nicht. Warum? Weil ich finde, dass er das nicht muss. Er lernt Schokolade, Gummibärchen etc. noch früh genug kennen und darf es auch essen. Aber jetzt finde ich, brauch er es einfach nicht. Nicht zu Nikolaus, nicht zu Weihnachten... Er wird auch so einen schönes Fest haben und freut sich über anderes.

Ich finde es okay, dass du das nicht so toll findest und toll das deine Schwiegermutter fragt.

Ich würde auch bitte, etwas anderes zu schenken als einen Schokonikolaus, wenn ich gefragt werde.

LG

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:02
In Antwort auf hommeli1989

Sonst
Gehts dir gut ja?!

Wie tief muss dein Niveau sein um hier andere Frauen als "fett"zu bezeichnen? Du kommst damit wohl ohne dich zu bücken unter dem Wohnzimmertisch durch!

Hö?
Der Beitrag muss wohl gelöscht sein, du kannst unmöglich mich meinen

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:07

Nein biene
hurz hat sowohl dich, als auch mich beleidigt, da wir beide fülliger sind und es mit Süßigkeiten strenger sehen als andere.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:08
In Antwort auf bastelbiene

Hö?
Der Beitrag muss wohl gelöscht sein, du kannst unmöglich mich meinen

Nein nein
Meine liebe Biene meine nicht dich!

sondern diese Hurz aber der unmögliche Kommi wurde zum Glück gelöscht!

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:09
In Antwort auf mummelfee

Mir tun solche kinder leid
Das man ein kind nicht vollstopft mit süßem ist klar. Wenn sie gerne obst isst und kein gewichtsproblem hat, verstehe ich wirklich nicht, warum ein fast eineinhalb jähriges mädchen zum nikolaus keinen weihnachtsmann essen darf.
Meiner isst super viel gemüse, ist sehr schlank und wir putzen die zähne. Er darf öfter mal was süßes naschen. Da wir daraus keinen großen zirkus machen und er weiß das er das zwischendurch darf, ist seine nachfrage gar nicht so groß...

Also nicht falsch verstehen
Mir tut das kind generell jetzt nicht leid kenn sie ja auch gar nicht, mir tuts nur leid das sie halt an nikolaus keine schoki essen darf.... so ist das gemeint

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:13

Von Verboten halte ich
auch nichts, aber hier geht es ja nicht darum, dass ihre Tochter nie und nimmer etwas bekommen soll, sondern eben jetzt noch nicht. Ich schließe mich da mausihasipupsi an, das Kind verlangt ja noch nicht einmal nach Schokolade, da ises doch jetzt Quatsch sich so aufzuregen.
Ich mochte z.B. als Kind diese Nikoläuse gar nicht essen, aber ich habe trotzdem immer einen bekommen, weil er einfach dazu gehört.

Keep calm Leute

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:14
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Nein biene
hurz hat sowohl dich, als auch mich beleidigt, da wir beide fülliger sind und es mit Süßigkeiten strenger sehen als andere.

Ach,
mich auch? Na, da ist sie bei mir ja richtig ich bin zwar breit, aber treffen kann man mich mit sowas nicht.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:16

Hurz
Inkontinenz wird GROSS geschrieben, nur Mal so zur Info

Mehr hast du nicht drauf echt? Schade aber das war mir ehrlichgesagt schon klar nach deinem Kommi an Biene und Momo,dass ich dir sowohl geistig als auch charakterlich weit überlegen bin.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:16

Wenn sie
Es noch nicht kennt und nicht danach verlangt, dann finde ich es völlig OK wenn sie es noch nicht bekommt. Meine bekommt zum Beispiel noch kein Ketchup, Marmelade oder Nutella. Sie kennt es nicht und braucht es dann auch noch nicht, kommt sicherlich früh genug.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:39

Ja
meine Liebe richtig gelesen,geistig und charakterlich!

Mal ehrlich wie eingeschränkt muss man sein jemanden als geistig inkontinent zu bezeichnen, davor aber schön auf niedrigstem Niveau 2Mamas aufs Übelste zu beleidigen? Erklär mir den Sinn?

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:48

Jetzt pass mal auf
Ich bin sehr schlank und bin beim Thema Ernährung auf dem neusten Stand. Ich kenne Biene sehr gut und kann behaupten, dass sie eine ganz normale Einstellung zum Thema Ernährung und Zucker hat. Da wird nichts verboten oder ähnlichen und schon gar nicht wegen ihrer Figur. Da könnte man eher mir vorwerfen, dass ich bei dem Thema ein Stock im Arsch habe und ich bin nicht "fett".

Wer gibt dir das Recht so zu reden? Du bist ekelhaft. Reiss dich mal zusammen mit deiner grossen Klappe und da du keine Ahnung hast, solltest du einfach mal den Mund halten.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:50
In Antwort auf carpe3punkt0

Jetzt pass mal auf
Ich bin sehr schlank und bin beim Thema Ernährung auf dem neusten Stand. Ich kenne Biene sehr gut und kann behaupten, dass sie eine ganz normale Einstellung zum Thema Ernährung und Zucker hat. Da wird nichts verboten oder ähnlichen und schon gar nicht wegen ihrer Figur. Da könnte man eher mir vorwerfen, dass ich bei dem Thema ein Stock im Arsch habe und ich bin nicht "fett".

Wer gibt dir das Recht so zu reden? Du bist ekelhaft. Reiss dich mal zusammen mit deiner grossen Klappe und da du keine Ahnung hast, solltest du einfach mal den Mund halten.

Ach Carpi
Du bist ein Schatz.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:56
In Antwort auf hommeli1989

Ja
meine Liebe richtig gelesen,geistig und charakterlich!

Mal ehrlich wie eingeschränkt muss man sein jemanden als geistig inkontinent zu bezeichnen, davor aber schön auf niedrigstem Niveau 2Mamas aufs Übelste zu beleidigen? Erklär mir den Sinn?

Hommeli
Lass gut sein lass dich von sowas nicht ärgern und provozieren.
Ein gerade erst erstellter (zweit) nick, der wohl nur zum stänkern gedacht ist, ist es nicht wert.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 14:56

Es ist doch eher traurig
dass man den Müttern bei Ernährungsfragen auch noch reinredet. Es sagt keiner, dass das Kind bis auf ewig darauf verzichten soll, es kann sein ganzes Leben lang noch Süßes essen und sicherlich auch noch einen großen Teil seiner Kindheit.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 15:01
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Hommeli
Lass gut sein lass dich von sowas nicht ärgern und provozieren.
Ein gerade erst erstellter (zweit) nick, der wohl nur zum stänkern gedacht ist, ist es nicht wert.

Hast
Recht Momo

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 15:11

Natürlich und das ist nicht selten
Es gibt viele Kinder, die so sind und das ist eine gesunde Einstellung, die man dem Kind auch teilweise mitgibt oder auch schon so vorhanden ist.
Mein Sohn isst sehr gern Schokolade, aber wenn er eine Wahl zwischen Apfelsine und Schokolade hat, dann bevorzugt er die Apfelsine.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 15:12


Ich glaube es nicht nur, ich weiß es sogar.
sie bevorzugt den apfel in jeder hinsicht.
aber das brauchst du mir nicht glauben, hauptsache ich weiß es.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers