Home / Forum / Mein Baby / Was bekommt Vater von Gericht wenn er geteiltes Sorgerecht bekommen hat??

Was bekommt Vater von Gericht wenn er geteiltes Sorgerecht bekommen hat??

27. Februar 2018 um 11:05

Hallo Zusammen, 

ich habe nach der Geburt kein geteiltes Sorgerecht unterschrieben. Der Vater hat es gerichtlich eingeklagt und bekommen.

Was bekommt der Vater vom Gericht für einen Nachweis zugeschickt? Bekommt er da extra eine Urkunde?
Ich habe nichts bekommen. Nur den ausführlichen Bericht vom Gericht. Da stehts drin. Gibt dann der Vater das überall ab? Wo alle Probleme und Streitereien ausführlich drin stehen? Oder gibt es da extra etwas? Wäre dankbar für antworten. Grüße  
 

Mehr lesen

27. Februar 2018 um 18:03

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Es gibt einige Dinge, da müssen alle sorgeberechtigten unterschreiben, mir fällt da ein
1.) Schule
2.)Ausweis / Reisepass
Wenn du also allein sorgeberechtigt wärst, müsstest du ein Dokument vorlegen, was dies bestätigt. Hast du das nicht, muss der andere sorgeberechtigte mit unterschreiben. Zumindest mussten wir diese beiden Dinge beide unterschreiben. 

2 LikesGefällt mir

27. Februar 2018 um 18:07

So eine Urkunde wird eigentlich vom Jugendamt erstellt, nicht das Gericht, da müsstet ihr aber beide hin. 
Wenn er das aber irgendwo einreicht würde aber sicher das Urteil alleine reichen und nicht die komplette Begründung.

1 LikesGefällt mir

27. Februar 2018 um 22:02
In Antwort auf djangojane

So eine Urkunde wird eigentlich vom Jugendamt erstellt, nicht das Gericht, da müsstet ihr aber beide hin. 
Wenn er das aber irgendwo einreicht würde aber sicher das Urteil alleine reichen und nicht die komplette Begründung.

Aber das Gericht hat ja entschieden, dass er hälftiges Sorgerecht bekommt. Somit muss das ja vom Gericht kommen.

Im Urteil selber steht auch alles ausführlich drin. Hmmm.... 

Gefällt mir

27. Februar 2018 um 22:04
In Antwort auf flyingkat

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Es gibt einige Dinge, da müssen alle sorgeberechtigten unterschreiben, mir fällt da ein
1.) Schule
2.)Ausweis / Reisepass
Wenn du also allein sorgeberechtigt wärst, müsstest du ein Dokument vorlegen, was dies bestätigt. Hast du das nicht, muss der andere sorgeberechtigte mit unterschreiben. Zumindest mussten wir diese beiden Dinge beide unterschreiben. 

Verstehe. Aber wie ist es wenn das Kind bereits im Kindergarten ist und jetzt will er das nachreichen? 

Gefällt mir

27. Februar 2018 um 22:34
In Antwort auf maui999

Aber das Gericht hat ja entschieden, dass er hälftiges Sorgerecht bekommt. Somit muss das ja vom Gericht kommen.

Im Urteil selber steht auch alles ausführlich drin. Hmmm.... 

Das Gericht entscheidet ja nur. Ausgeführt werden muss es dann von der zuständigen Stelle sprich dem Jugendamt.

2 LikesGefällt mir

28. Februar 2018 um 5:25
In Antwort auf maui999

Aber das Gericht hat ja entschieden, dass er hälftiges Sorgerecht bekommt. Somit muss das ja vom Gericht kommen.

Im Urteil selber steht auch alles ausführlich drin. Hmmm.... 

Was soll er denn nachreichen und wofür? Steht eine Entscheidung an, wofür beide Unterschriften benötigt werden? Rückwirkend wird da nichts nachgereicht. (kann ich mir nicht vorstellen). 

3 LikesGefällt mir

1. März 2018 um 12:15
In Antwort auf flyingkat

Was soll er denn nachreichen und wofür? Steht eine Entscheidung an, wofür beide Unterschriften benötigt werden? Rückwirkend wird da nichts nachgereicht. (kann ich mir nicht vorstellen). 

Naja ohne Sorgerecht bekommt er keine Auskunft beim Kindergarten. Und jetzt schon. Deshalb wird er ja irgendwas als Nachweis einreichen müssen. 

Gefällt mir

1. März 2018 um 21:02

Ja aber bei der Anmeldung hatte ich ja noch das alleinige. Wenn er jetzt in den Kindergarten kommt und was wissen will wird die Erzieherin von ihm einen Nachweis verlangen. Sonst könnte das ja jeder behaupten. 

Gefällt mir

1. März 2018 um 21:12
In Antwort auf maui999

Ja aber bei der Anmeldung hatte ich ja noch das alleinige. Wenn er jetzt in den Kindergarten kommt und was wissen will wird die Erzieherin von ihm einen Nachweis verlangen. Sonst könnte das ja jeder behaupten. 

Musstest du denn bei Kitaeintritt beweisen dass du das alleinige Sorgerecht hast? 

Der Vater kann sich mit dem Urteil eine entsprechende Bescheinigung von Jugendamt holen. 

Gefällt mir

1. März 2018 um 21:29
In Antwort auf missesq

Musstest du denn bei Kitaeintritt beweisen dass du das alleinige Sorgerecht hast? 

Der Vater kann sich mit dem Urteil eine entsprechende Bescheinigung von Jugendamt holen. 

Ja sonst bräuchte ich ja die Unterschrift von ihm auch bei Kitaeintritt.

Okay wenn er das nicht vom Jugendamt holt gibt er einfach das Urteil mit ausführlicher Begründung ab. Hmmm.... 

Gefällt mir

2. März 2018 um 16:26
In Antwort auf maui999

Hallo Zusammen, 

ich habe nach der Geburt kein geteiltes Sorgerecht unterschrieben. Der Vater hat es gerichtlich eingeklagt und bekommen.

Was bekommt der Vater vom Gericht für einen Nachweis zugeschickt? Bekommt er da extra eine Urkunde?
Ich habe nichts bekommen. Nur den ausführlichen Bericht vom Gericht. Da stehts drin. Gibt dann der Vater das überall ab? Wo alle Probleme und Streitereien ausführlich drin stehen? Oder gibt es da extra etwas? Wäre dankbar für antworten. Grüße  
 

Vom Gericht gibt es außer dem Urteil nichts. 

Ich habe vor vielen Jahren das alleinige Sorgerecht gerichtlich zugesprochen bekommen. Und außer dem Urteil mit seitenlanger Begründung gab es keine weiteren Schriftstücke ausgehändigt. Wenn ich nun das alleinige Sorgerecht nachweisen muss, dann tue ich das mit dem Urteil. Ich kopiere dazu lediglich die erste mit dem Urteil und die Seite mit der Unterschrift des Richters. Die Begründung geht Außenstehende nichts an. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Frage zu Elterngeld/Elternzeit
Von: februarschatz2017
neu
1. März 2018 um 13:20

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen