Home / Forum / Mein Baby / Was brauche ich alles für meinen Krümel?

Was brauche ich alles für meinen Krümel?

9. Juli 2007 um 13:20

Hallo alle zusammen,

meine Frage bezieht sich jetzt nicht auf die üblichen Anschaffungen wie Kinderwagen, Babybettchen, Windeln, ... sondern mir geht es hauptsächlich um Pflegeartikel usw.

Was hat sich bei euch in der Praxis bewährt und habt Ihr immer zu Hause?

Soweit ich weiß soll man es ja nicht mit den Pflegeartikeln übertreiben, benötigt man dennoch Babypuder, Babyöl und was für eine Creme nutzt Ihr für den wunden Po?

Feuchttücher habe ich mir bereits besorgt.

Was für einen Sonnencreme nutzt Ihr für Eure ganz Kleinen? Da unser Krümel im August kommen wird!

Habt Ihr alle Sab Simplex gegen Blähungen zu Hause und was empfiehlt sich sonst noch?

Vielen Dank für Eure Tipps,
LG Neolea 36. SSW mit BABYBOY inside

Mehr lesen

9. Juli 2007 um 14:38

Hallo
Wir haben Babyöl von Weleda, das finde ich am besten. Ich Öle ihn damit nach dem baden und bei der Massage ein. Wir baden 2x in der Woche, machen aber nichts ins Badewasser.

Fürs Gesicht haben wir eine Creme von Avalon. Ich mag aber auch von Bübchen das Wind und Wetter balsam mit Calendula

Sonnencreme habe ich vom dm (babylove) für babies. 100% mineralisch und LSF 40

Blähungen: Habe ich Carum Carvi Zäpfchen von Wala genommen. Die waren super. Und sind rein pflanzlich.

Windeln nehmen wir immer Pampers Active Fit oder babylove und Feuchttücher meistens von Penaten mit Aloe Vera. Die Sachen finde ich am besten, auch wenn du das nicht wissen wolltest.

Wunder Po: Nehmen wir eine Zinksalbe (haben wir aus Frankreich) wichtig ist bei der Creme nur das viel Zink drin ist. Aber auch nur wenn er wund ist drauf machen.

Ansonsten haben wir immer Viburcol Zäpfchen zu Hause, die gibt man bei unruhe und sind homöopathisch. Außerdem habe ich mir eine kleine homöopathische Hausapotheke zugelegt. Da gibt es verschiedene Globuli. Da sind Sachen für husten, schnupfen, Zähne kriegen usw. drin. Habe mir dazu auch ein Buch: Homöopathie für Kinder von GU geholt. Die sachen helfen bei Lillien (3 Jahre) und Luis (7 Monate) super. Ich mag lieber solche sachen, wie den Kleinen von anfang an Medikamente zu geben. Muss aber jede Mutter selbst entscheiden.
Außerdem habe ich immer Bepanthen Wund- und Heilsalbe zu Hause.

Bei Schnupfen kann ich noch Engelwurzbalsam empfehlen. Bekommt man unter www.bahnhof-apotheke.de

Puder habe ich zur Geburt geschenkt bekommen, aber noch nie benutzt.


LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 15:07
In Antwort auf luan_11846853

Hallo
Wir haben Babyöl von Weleda, das finde ich am besten. Ich Öle ihn damit nach dem baden und bei der Massage ein. Wir baden 2x in der Woche, machen aber nichts ins Badewasser.

Fürs Gesicht haben wir eine Creme von Avalon. Ich mag aber auch von Bübchen das Wind und Wetter balsam mit Calendula

Sonnencreme habe ich vom dm (babylove) für babies. 100% mineralisch und LSF 40

Blähungen: Habe ich Carum Carvi Zäpfchen von Wala genommen. Die waren super. Und sind rein pflanzlich.

Windeln nehmen wir immer Pampers Active Fit oder babylove und Feuchttücher meistens von Penaten mit Aloe Vera. Die Sachen finde ich am besten, auch wenn du das nicht wissen wolltest.

Wunder Po: Nehmen wir eine Zinksalbe (haben wir aus Frankreich) wichtig ist bei der Creme nur das viel Zink drin ist. Aber auch nur wenn er wund ist drauf machen.

Ansonsten haben wir immer Viburcol Zäpfchen zu Hause, die gibt man bei unruhe und sind homöopathisch. Außerdem habe ich mir eine kleine homöopathische Hausapotheke zugelegt. Da gibt es verschiedene Globuli. Da sind Sachen für husten, schnupfen, Zähne kriegen usw. drin. Habe mir dazu auch ein Buch: Homöopathie für Kinder von GU geholt. Die sachen helfen bei Lillien (3 Jahre) und Luis (7 Monate) super. Ich mag lieber solche sachen, wie den Kleinen von anfang an Medikamente zu geben. Muss aber jede Mutter selbst entscheiden.
Außerdem habe ich immer Bepanthen Wund- und Heilsalbe zu Hause.

Bei Schnupfen kann ich noch Engelwurzbalsam empfehlen. Bekommt man unter www.bahnhof-apotheke.de

Puder habe ich zur Geburt geschenkt bekommen, aber noch nie benutzt.


LG Katja

Hallo Katja, ...
... super, vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

Wenn man den ersten Zwerg bekommt, ist man in diesen Punkten, finde ich zumindest, noch ziemlich unsicher.

Da tut es gut von erfahrenen Mamis ein paar Tipps zu bekommen!

LG und alles Gute Dir und deinen beiden Kleinen
Neolea 36. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 15:14
In Antwort auf luan_11846853

Hallo
Wir haben Babyöl von Weleda, das finde ich am besten. Ich Öle ihn damit nach dem baden und bei der Massage ein. Wir baden 2x in der Woche, machen aber nichts ins Badewasser.

Fürs Gesicht haben wir eine Creme von Avalon. Ich mag aber auch von Bübchen das Wind und Wetter balsam mit Calendula

Sonnencreme habe ich vom dm (babylove) für babies. 100% mineralisch und LSF 40

Blähungen: Habe ich Carum Carvi Zäpfchen von Wala genommen. Die waren super. Und sind rein pflanzlich.

Windeln nehmen wir immer Pampers Active Fit oder babylove und Feuchttücher meistens von Penaten mit Aloe Vera. Die Sachen finde ich am besten, auch wenn du das nicht wissen wolltest.

Wunder Po: Nehmen wir eine Zinksalbe (haben wir aus Frankreich) wichtig ist bei der Creme nur das viel Zink drin ist. Aber auch nur wenn er wund ist drauf machen.

Ansonsten haben wir immer Viburcol Zäpfchen zu Hause, die gibt man bei unruhe und sind homöopathisch. Außerdem habe ich mir eine kleine homöopathische Hausapotheke zugelegt. Da gibt es verschiedene Globuli. Da sind Sachen für husten, schnupfen, Zähne kriegen usw. drin. Habe mir dazu auch ein Buch: Homöopathie für Kinder von GU geholt. Die sachen helfen bei Lillien (3 Jahre) und Luis (7 Monate) super. Ich mag lieber solche sachen, wie den Kleinen von anfang an Medikamente zu geben. Muss aber jede Mutter selbst entscheiden.
Außerdem habe ich immer Bepanthen Wund- und Heilsalbe zu Hause.

Bei Schnupfen kann ich noch Engelwurzbalsam empfehlen. Bekommt man unter www.bahnhof-apotheke.de

Puder habe ich zur Geburt geschenkt bekommen, aber noch nie benutzt.


LG Katja

Hallo
also von meiner Vorgängerin kann man sich ja noch einige Tipps abgucken...

Also ich hab eigentlich die komplette Serie von babylove (mit Ausnahme der Wind- und Wettercreme):

Wundsalbe für den Po (die ist mit Zink und ich find die wirklich gleichwertig zu Penaten, die hilft auf alle Fälle - wenn es nicht gerade ein Pilz ist)

Wind- und Wettercreme: da bin ich nicht ganz so überzeugt von, mein Kind verträgt sie zwar, aber ich nicht. Bekomme da immer Ausschlag an den Händen - vielleicht also lieber Finger weg davon)

Sonnencreme: die hab ich noch nicht benutzt, weil ich meinen Kleinen eh noch nicht der direkten Sonne aussetze und immer eine dünne Windel im Kiwagen über ihn lege...

Puder: das streu ich immer noch über die Wundcreme. War ein Tipp von der Hebamme, da kommt die Feuchtigkeit nicht so an den Po und die Creme bleibt wirklich länger haften... hilft sehr gut, allerdings bekommt man diesen Crme-Puder-Kitt etwas schlechter wieder ab ;(, aber wenns hilft...

Babyöl: das nehm ich auch nur nach dem Baden, vor allem für die kleinen Speckfältchen und hinter den Ohren

ins Badewasser tu ich höchstens mal etwas Muttermilch, sonst nichts...

für Blähungen, hab ich die "Windsalbe" von ??? benutzt, gibt es unter dem Namen in der Apotheke. Das ist mit Kümmelöl und hat bei leichten Blähungen durch Einmassieren auch geholfen...

Ansonsten brauchst du noch bzw. würde ich empfehlen:

Fieberthermometer (lieber ein ganz normales mit Digianzeige, als die Dinger zum AufdieStirnkleben o.ä., die sind nicht so genau)
Ohrenreiniger, da gibt es von babylove die Sicherheitsteile, damit du nicht versehentlich in den Gehörgang kommst
für leichten Schnupfen oder eine verstopfte Nase benutze ich immer das Spray Rhinomer soft, dass ist für Säuglinge und nur mit Meerwasser, also ganz harmlos aber hilfreich

Mehr hab ich bisher noch nicht gebraucht...

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt
Aennie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 15:26
In Antwort auf nadine_11986261

Hallo
also von meiner Vorgängerin kann man sich ja noch einige Tipps abgucken...

Also ich hab eigentlich die komplette Serie von babylove (mit Ausnahme der Wind- und Wettercreme):

Wundsalbe für den Po (die ist mit Zink und ich find die wirklich gleichwertig zu Penaten, die hilft auf alle Fälle - wenn es nicht gerade ein Pilz ist)

Wind- und Wettercreme: da bin ich nicht ganz so überzeugt von, mein Kind verträgt sie zwar, aber ich nicht. Bekomme da immer Ausschlag an den Händen - vielleicht also lieber Finger weg davon)

Sonnencreme: die hab ich noch nicht benutzt, weil ich meinen Kleinen eh noch nicht der direkten Sonne aussetze und immer eine dünne Windel im Kiwagen über ihn lege...

Puder: das streu ich immer noch über die Wundcreme. War ein Tipp von der Hebamme, da kommt die Feuchtigkeit nicht so an den Po und die Creme bleibt wirklich länger haften... hilft sehr gut, allerdings bekommt man diesen Crme-Puder-Kitt etwas schlechter wieder ab ;(, aber wenns hilft...

Babyöl: das nehm ich auch nur nach dem Baden, vor allem für die kleinen Speckfältchen und hinter den Ohren

ins Badewasser tu ich höchstens mal etwas Muttermilch, sonst nichts...

für Blähungen, hab ich die "Windsalbe" von ??? benutzt, gibt es unter dem Namen in der Apotheke. Das ist mit Kümmelöl und hat bei leichten Blähungen durch Einmassieren auch geholfen...

Ansonsten brauchst du noch bzw. würde ich empfehlen:

Fieberthermometer (lieber ein ganz normales mit Digianzeige, als die Dinger zum AufdieStirnkleben o.ä., die sind nicht so genau)
Ohrenreiniger, da gibt es von babylove die Sicherheitsteile, damit du nicht versehentlich in den Gehörgang kommst
für leichten Schnupfen oder eine verstopfte Nase benutze ich immer das Spray Rhinomer soft, dass ist für Säuglinge und nur mit Meerwasser, also ganz harmlos aber hilfreich

Mehr hab ich bisher noch nicht gebraucht...

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt
Aennie

Hallo Annie, ...
... auch Dir vielen lieben Dank für deine Tipps!

Ist ja klasse, daß Ihr alle Babylove nutzt, ich bin auch totaler DM-Fan und habe mir schon oft überlegt, wie gut die Babylove Produkte sind

Und auch der Tipp mit dem Schuß Muttermilch ins Badewasser finde ich super!

Finde es auch klasse, wenn man bei kleinen Erkältungen erstmal homöopathisch oder mit Meersalznasenspray usw. weiter kommt!

Liebe Grüße und eine schöne Zeit mit deinem Kleinen
Neolea 36. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 10:02

HALLO
Also meine kleine ist jetzt 13 Wochen und ich habe nicht mal die hälfte von dem zu Hause was meine Vorgänger schreiben. Für die Babymassage hab ich auch das Öl von babylove. Für das Gesicht hab ich gar nichts,baden auch nur reines Wasser.Anstatt Feuchttücher nehm ich Klopapier und Wasser(zewamoll), wunder Po hatte ich noch nicht. Globuli??? Bin nicht dagegen, aber wenn es beim ersten mal nicht anschlägt geh ich lieber zum Arzt, anstatt die Dosis zu erhöhen, hab da einfach Angst weil ich mich nicht auskenne richtig und das Gefühl hab ich benutz mein Kind als Versuchskaninchen. Sonnencreme hab ich auch keine, ich versuch darauf zu achten das sie nicht in die Sonne kommt, gerade jetzt wo die Haut noch überhaupt keinen Eigenschutz hat find ich das wichtig und mit dem Blähungen ist das so ne Sache, richtig helfen tut meistens nichts und vieles kommt vom Kopf bei den Babys. Hab bei meiner das Glück gehabt das sie auf einen Föhn reagiert hat. Die lag in ihrem Stubenwagen und hat gedrückt ich dachte zuerst immer die wird geplagt von ihrer Verdauung bis ich den Föhn probiert hab und sie hat innerhalb Sekunden entspannt in ihrem Bett gelegen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 11:00
In Antwort auf gabby_11967384

HALLO
Also meine kleine ist jetzt 13 Wochen und ich habe nicht mal die hälfte von dem zu Hause was meine Vorgänger schreiben. Für die Babymassage hab ich auch das Öl von babylove. Für das Gesicht hab ich gar nichts,baden auch nur reines Wasser.Anstatt Feuchttücher nehm ich Klopapier und Wasser(zewamoll), wunder Po hatte ich noch nicht. Globuli??? Bin nicht dagegen, aber wenn es beim ersten mal nicht anschlägt geh ich lieber zum Arzt, anstatt die Dosis zu erhöhen, hab da einfach Angst weil ich mich nicht auskenne richtig und das Gefühl hab ich benutz mein Kind als Versuchskaninchen. Sonnencreme hab ich auch keine, ich versuch darauf zu achten das sie nicht in die Sonne kommt, gerade jetzt wo die Haut noch überhaupt keinen Eigenschutz hat find ich das wichtig und mit dem Blähungen ist das so ne Sache, richtig helfen tut meistens nichts und vieles kommt vom Kopf bei den Babys. Hab bei meiner das Glück gehabt das sie auf einen Föhn reagiert hat. Die lag in ihrem Stubenwagen und hat gedrückt ich dachte zuerst immer die wird geplagt von ihrer Verdauung bis ich den Föhn probiert hab und sie hat innerhalb Sekunden entspannt in ihrem Bett gelegen.
lg

Hallo Riesenmami, ...
... danke auch für deine Antwort.

Wie funktioniert denn die Geschichte mit dem Föhn?

Was die Sonnecreme betrifft, möchte ich meinen Krümel auch nicht der direkten Sonne aussetzen, aber wenn er dann zB. mal auf dem Balkon schläft, dann liegt er zwar draußen im Schatten, aber ich denke es wäre zusätzlich trotzdem besser Ihn ein bißchen mit Sonnencreme zu schützen!

Globuli, da bin ich auch nicht der Experte, aber Arnica soll zB. gegen blaue Flecken helfen, wenn Sie dann ins Krabbelalter kommen und sich evtl. auch mal wo anschlagen. Und schaden kann es ja nicht.

Als Versuchskanninchen soll mein Krümel aber auch nicht herhalten müssen!

LG Neolea 36. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 13:08

Hallo!
Also das mit dem Föhn ist nur das Geräusch. Hab am Anfang immer auf den Bauch geföhnt weil ich dachte es ist die Wärme wo ihr bei den "Problemen" hilft. Ein paar Tage später hab ich dann herausgefunden das es das Geräusch ist. Hab mich schon mit anderen Mamis darüber unterhalten, bei manchen ist es der Staubsauger, die Dunstabzugshaube oder auch der Rasenmäher. Ich kann nur jeder Mami mal raten das mit den Geräuschen durchzuprobieren, zu verlieren hat man schließlich nichts.
Aber über das Thema mit der Sonnencreme sollte ich noch mal nachdenken, bin zwar selten mit ihr draussen wenn es warm ist aber auch im Schatten sollte ein Schutz her.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 16:50
In Antwort auf gabby_11967384

Hallo!
Also das mit dem Föhn ist nur das Geräusch. Hab am Anfang immer auf den Bauch geföhnt weil ich dachte es ist die Wärme wo ihr bei den "Problemen" hilft. Ein paar Tage später hab ich dann herausgefunden das es das Geräusch ist. Hab mich schon mit anderen Mamis darüber unterhalten, bei manchen ist es der Staubsauger, die Dunstabzugshaube oder auch der Rasenmäher. Ich kann nur jeder Mami mal raten das mit den Geräuschen durchzuprobieren, zu verlieren hat man schließlich nichts.
Aber über das Thema mit der Sonnencreme sollte ich noch mal nachdenken, bin zwar selten mit ihr draussen wenn es warm ist aber auch im Schatten sollte ein Schutz her.
lg

Ist ...
... ja wirklich interessant! Naja, wenn es hilft, werde es dann evtl. auch mal versuchen, wenn unser Kleiner Blähungen haben sollte. Aber bei Jungs ist es ja leider sowieso häufiger der Fall!!!

Ja, also ich denke ich werde wenigstens ganz dünn Sonnencreme auftragen, auch wenn unser Kleiner natürlich immer im Schatten liegen wird!

LG Neolea 36. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 20:07

Hab das Meiste
von Penaten...riecht so schön
Zur Babymassage nehm ich das Penaten Babyöl, für den Po Feuchttücher von Pampers (Sensitive) oder die vom Dm. Beim baden benutz ich ab und zu ein Shampoo,weil mein Sohn beim trinken immer so schwitzt und seine Haare bzw. sein Kopf nach Schweiss riechen und ich das mit Wasser nicht richtig wegbekomm. Nehm aber nur wenig. Er hat nie einen wunden Po,deshalb benutz ich keine Popocreme. Hab aber welche von Babylove,für den Fall das er doch mal einen bekommen sollte.
Blähungen hat mein Sohn nicht,deshalb hab ich dafür auch nichts Zuhause. Nicht jedes Kind hat das! Hab aber ein paar Zäpfchen gegen Fieber und Schmerzen im Medizinschrank. Man weiß ja nie...
Puder hab ich nur für den Nabel benutzt.

lg
Evelyn+Nioc*8 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 4:19
In Antwort auf yuna_12833976

Hallo Katja, ...
... super, vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

Wenn man den ersten Zwerg bekommt, ist man in diesen Punkten, finde ich zumindest, noch ziemlich unsicher.

Da tut es gut von erfahrenen Mamis ein paar Tipps zu bekommen!

LG und alles Gute Dir und deinen beiden Kleinen
Neolea 36. SSW

Was kann ich da noch dazufuegen
wir haben anfangs klein Stella-Marie immer mit etwas Sahne im Badewasser gebadet. Das gibt der Haut extra Feuchtigkeit und war echt ein super Tip von unserer Hebi.

Allerdings kann man dann mit dem Badewasser nicht mehr die Babyhaare waschen - die werden dann nämlich fetting.

Hatte uebrigens von der Klimaanlage im Klinikum auch total trockene Haut. Zum Baden ein Becher Sahne ins Badewasser und mein 'Problem' war im nu behoben.

Liebe Gruesse
svea7638 - restless in Stockholm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 9:30
In Antwort auf patty_12739757

Was kann ich da noch dazufuegen
wir haben anfangs klein Stella-Marie immer mit etwas Sahne im Badewasser gebadet. Das gibt der Haut extra Feuchtigkeit und war echt ein super Tip von unserer Hebi.

Allerdings kann man dann mit dem Badewasser nicht mehr die Babyhaare waschen - die werden dann nämlich fetting.

Hatte uebrigens von der Klimaanlage im Klinikum auch total trockene Haut. Zum Baden ein Becher Sahne ins Badewasser und mein 'Problem' war im nu behoben.

Liebe Gruesse
svea7638 - restless in Stockholm

@svea
Danke für deinen Tipp, hört sich auch gut an!

Aber wie Du schon geschrieben hast, wichtig, daß man dann die Haare nicht mehr mit dem Wasser wäscht!

Hoffe mal meine SS-Demenz und dann Stillzeit-Demenz verschont mich davor!

Hoffe übrigens Du konntest Dich nochmal etwas hinlegen. War heute Nacht auch von 5-7 Uhr wach!!!

LG Neolea und Grüße nach Stockholm!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 9:32
In Antwort auf yelena_12119032

Hab das Meiste
von Penaten...riecht so schön
Zur Babymassage nehm ich das Penaten Babyöl, für den Po Feuchttücher von Pampers (Sensitive) oder die vom Dm. Beim baden benutz ich ab und zu ein Shampoo,weil mein Sohn beim trinken immer so schwitzt und seine Haare bzw. sein Kopf nach Schweiss riechen und ich das mit Wasser nicht richtig wegbekomm. Nehm aber nur wenig. Er hat nie einen wunden Po,deshalb benutz ich keine Popocreme. Hab aber welche von Babylove,für den Fall das er doch mal einen bekommen sollte.
Blähungen hat mein Sohn nicht,deshalb hab ich dafür auch nichts Zuhause. Nicht jedes Kind hat das! Hab aber ein paar Zäpfchen gegen Fieber und Schmerzen im Medizinschrank. Man weiß ja nie...
Puder hab ich nur für den Nabel benutzt.

lg
Evelyn+Nioc*8 Wochen

@Evelyn
Danke für deine Tipps, denke jetzt habe ich schon mal einiges gesammelt!!!

Ja, stimmt, Penaten riecht immer so lecker, werd mich mal im DM durchshnüffeln und schauen, wie das bei Babylove so aussieht

Hast Du Dir die Zäpfchen schon vorher gekauft oder vom Kinderarzt empfohlen bekommen?

Viele Freude und Spaß Dir mit deinem Kleinen!!!

LG Neolea 36. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram