Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Was braucht baby wirklich?

Was braucht baby wirklich?

12. November 2012 um 12:49 Letzte Antwort: 13. November 2012 um 13:08

Hallo ihr Lieben,

Welchd Pflegeprodukte habt ihr?

Ich würde gerne wissen, was man wirklich braucht?

Windeln ist klar
Öl
Puder
Feuchttücher
Babylotion
Cremes

Usw....

Aber was ist wichtig und gut?

Danke für eure Hilfe!

Lg Chan3li

Mehr lesen

12. November 2012 um 12:52

Puder?
für in die windeln?

Gefällt mir
12. November 2012 um 12:53

So viel nötig, so wenig wie möglich...
öl, gut zum säuber vom popo.
feuchttücher kein muss, geht auch ohne.
babylotion.. hmm wenn die haut sehr trocken ist, würd ich geeignete nehmen.
das wars dann eigentlich auch schon.
ach , jetzt im winter noch ne wind und wettercreme.

Gefällt mir
12. November 2012 um 12:57

Also
Ich hab:

Windeln
Wasser Olivenöl 1:2 in einer Sprühflasche und Pflegetücher anstelle von Feuchttücher
Babyöl und Baby Waschlotion von Bübchen zum Baden aber nur ein Minitropfen davon
Weleda Windel-Pflegecreme falls er mal bisschen Wund ist
Weleda Wind und Wettercreme wenn es sehr kalt wird

Mehr brauchen wir bisher nicht

Gefällt mir
12. November 2012 um 13:21


Super danke!

Wieso Puder in die Windeln?

Gut Puder ist raus, steht auf jeder 2. Pflegeliste

Gefällt mir
12. November 2012 um 13:57


Windeln
Feuchttücher (ja, wir putzen mit Feuchttüchern und nein, er war noch nie wund)
Penaten Wundschutzcreme
Penaten Baby-Öl
Penaten Bad&Shampoo

Und Wegwerfwickelunterlagen (babylove, 10 Stück 3,95).

Mehr brauchen wir nicht.

Gefällt mir
12. November 2012 um 14:40

Handtuch auf die Wickelunterlage
dann braucht man die Wegwerf teile nicht.

Gekauft hab ich fast nichts. aber ein paar Sachen geschenkt bekommen.

Zum Wickeln nehme ich Wassern und Kosmetiktücher (gibts auch als Babytücher, dann sind die aber teurer )
Wenn's etwas wund wird nochmal mit einem Ölpflegetuch nachwischen.
Unterwegs Feuchttücher.

Eine Wundschutzcreme (wurde geschenkt)
Babyshampoo (wurde geschenkt)
Einmalwaschlappen für die morgendliche Pflege
Babyöl zum Einschmieren nach dem Baden.
Sicherheitswattestäbchen und normale (die Normalen nehme ich für zwischen den Zehen So bekommt man da am anfang alles sauber und trocken ohne das Füßchen zu zerreisen.

Gefällt mir
12. November 2012 um 15:00


* babybad (kannst aber auch muttermilch nehmen, sollte aber nicht in die haare kommen, weil fettig, wäscht sich nicht raus und stinkt dann)
* babyshampoo (besonders bei dichtem haarschopf)
* wollfett (heißt auch wollwachs oder adeps lanae anhydricus, aus der apotheke bei wundsein, als nässeschutz für die nachtwindel und als pflege für die babyfalten am hals und unter den armen)
* feuchttücher ohne duft
* wind-und wetterbalsam von weleda calendula-serie für schmuddelwetter
* kein puder und keine lotionen. braucht man nicht. lotion nur bei wirklich trockener haut, was ganz selten vorkommt.

ich würd auch erst abwarten, bis baby da ist. aus dem KH bekommst du viele proben mit und das kannst du testen

statt handtuch auf wickelunterlage hab ich ein baumwollfrotteetuch mit wasserundurchlässiger seite darunter (auch aus der apo).

Gefällt mir
12. November 2012 um 15:30

Hey,
-Also klar Windeln
-Ansonsten haben wir Babyöl und eine Lotion. Benutzen wir aber nicht allzuoft. Braucht so ein Bündel am Anfang auch nicht wirklich.
-Handtuch für Wickelauflage
-wir haben geruchsneutrale Feuchttücher
-ein paar Waschlappen
- für das kalte Wetter eine gute Gesichtscreme
- Baby Nagelschere
-Bade Thermometer
-Fiebrthermometer

Wattestäbchen haben beim Baby meiner Meinung nach nichts zu suchen

Ich würde auch an deiner Stelle geruchsneutrale Pflegeprodukte verwenden.

Für unterwegs haben wir ein paar Windeln, Feuchttücher und ein Handtuch!

Gefällt mir
12. November 2012 um 16:15

Puder nicht-ist schlecht und das zeug geht in die Lunge!
Feuchttücher brauchste auch nicht wenn du lieber nen Waschlappen benutzen möchtest ...
Windsalbe kann ich dir empfehlen. Die bekommst du in der Apotheke und die ist gegen Blähungen zum einmassieren.
Windelpopocreme Bei meinem Sohn hat immer die Calendula von Weleda geholfen.
Das wars eigentlich schon.
Aber worauf ich auch nicht verzichten mag und werde ist von Bübchen die Waschlotion und das Schampoo.... Da kann ich nicht anders

Gefällt mir
12. November 2012 um 16:56


Die erste Zeit haben wir für Mausezahn so gut wie keine Pflegeprodukte genutzt. Nur die Kaufmanns Kindercreme, die ist sowohl für Popo als auch Gesicht, viel besser als die Wetterschutzcremes, diese enthalten meistens Wasser, was bei Kälte gefrieren kann.

Erst als Wurmi ca. 3 Monate war, haben wir Badezusatz benutzt, das nur den neutralen ohne Duft von Balea. Genauso die passende Körperlotion.

Feuchttücher nutzen wir die Sensitiv von Pampers, die verträgt er gut. Nach der Benutzung natürlich immer mit Trockentüchern trocknen. Babywatte ist gut, wenn man sie in schwarzen Tee tunkt und dann einige Minuten auf den wunden Popo drückt. Beseitigt Wundheit tausendmal besser als alle Cremes.

Mehr braucht man echt nicht.

Gefällt mir
12. November 2012 um 19:09

Ich bin auch ein Weleda-Fan
Weleda Babyöl: ins Badewasser (mit etwas Milch) und zum massieren

Weleda Wundschutzcreme wenn der Popo mal wund ist (beim 1.Kind fast nie gebraucht, beim 2. leider schon )

Weleda Wind- und Wettercreme

Haare und Körper werden am Anfang nur mit klarem Wasser gewaschen, später mit Weleda Waschlotion. Ab dann wird auch nachgecremt mit Weleda-Körpercreme

Der Popo wird sauber gemacht mit klarem Wasser und trockenen Tüchern. Bei wundem Popo mit etwas Calendula-Essence von (surprise surprise ) Weleda

Gefällt mir
12. November 2012 um 19:35

Tjaa...
die Frage stellte ich mir auch vor 4 Monaten

Wirklich genutzt haben wir dann: Feuchttücher, Weleda Shampoozeugs und Öl, jetzt im Winter die Wasserfreie Wetterschutzcreme.
Waschlappen und selten die Wundschutzcreme. Da reichen bis heute die Proben völlig aus. Eingecremt wurde sie sonst überhaupt nicht. Nur bei wundem Popöchen. Wozu auch, bei der wunderbaren Haut

Puder haben wir eigentlich nicht genutzt, weil dies in die Atemwege gelangen kann. Nur für den Nabel hatten wir ein kleines Minidöschen, aber das brauchten wir nach 2 Tagen ja nicht mehr.

Insgesamt haben wir eigentlich fast ausschließlich Weleda-produkte genutzt.

Die Bäuchleinsalbe aus dem DM hat uns teilweise das Leben gerettet, bzw das Kümmelöl-Fenchel-Öl der Apotheke.

Gefällt mir
12. November 2012 um 19:47

...
- Windeln
- Feuchttücher/Waschlappen (Feuchttücher unterwegs sind praktischer)
- Puder (hat bei Wundsein zum Trockenhalten der Falten super geholfen und manchmal taugt es auch bei fettigem Haaransatz...also bei einem selbst ...das Puder ist aber schon recht alt, das hatte ich noch von meiner Tochter von vor 3 Jahren...man braucht also nicht viel)
- Wundcreme (von Weleda, seeeehr selten in Gebrauch, aber hift gut)

Lotions etc. haben wir gar nicht und bei der Großen auch nie gebraucht. Ins Badewasser kommt MuMi oder ein Öl was unten in der Küche steht (Olivenöl, Rapsöl, Distelöl...), genauso zum Eincremen. Da gibts nur einen Schwaps Öl.

LG Trini

Gefällt mir
12. November 2012 um 20:44


Auf jeden Fall brauchen wir viele Windeln und Feuchttücher.
Zudem haben wir noch das Hipp Babyöl, hilft echt bei allem, trockene Haut, Milchschorf und als Badezusatz.
Dann benutzen wir noch Penaten Wundsalbe wenn ihr Po etwas gerötet ist und jetzt im Winter wenn es kühler und feuchter draußen ist creme ich ihr Gesicht mit Wind und Wettercreme von Penaten oder Hipp ein.
Ich habe noch eine Waschlotion und Puder von Hipp da, aber noch nicht benötogt und benutzt.

Gefällt mir
12. November 2012 um 20:49

Ähhhhhhh
Keine Windeln
Und wo pieseln und kacken deine Kinder reini

Gefällt mir
12. November 2012 um 20:52

Bittebitte bloss kein puder
wenn du puder drauf tust und das kleine pinkelt, kann es solche ribbelchen durchs puder geben und dasurch gibt es schlimme wunde stellen... tu das deinem baby bitte nicht an und lass das puder bitte weg und nimm lieber ne creme...

Gefällt mir
12. November 2012 um 21:15

Haaaa
Das wäre doch mal was
Unser Verschleis an Windeln und Feuchttücher ist nämlich sehr hoch

Gefällt mir
12. November 2012 um 21:46


Ich lach mich grad echt schlapp und habe gerade so ein Bild vor mir
Und was macht man in China dann im Winter wenn da ein Loch in der Kleidung ist friert dem Jungen doch das Schnapperli ab und beim Mädchen hängen an der Mumu dann Eiszapfen ider wie

Wirklich zu geil

Gefällt mir
13. November 2012 um 1:43

.
Ich hab von weleda die produkte genommen

- öl zur massage
- wind und wetter creme für die kalten tage im winter
- waschlotion mein sohn war ein starker spucker und musste sein hätte sonst immer nach sauerer milch gerochen
- wattepads und wasser zum popo sauber machen
- zinksalbe angerührt aus der apotheke

Feuchttücher fingen wir erst so mit 7 monaten an. Und mit ein cremen jetzt erst mit 12 monaten immer nach dem baden

Manchmal ist weniger mehr

Gefällt mir
13. November 2012 um 6:10
In Antwort auf an0N_1198752999z

Haaaa
Das wäre doch mal was
Unser Verschleis an Windeln und Feuchttücher ist nämlich sehr hoch


Muttermilch ist nicht nur für die Nahrungsaufnahme gedacht, sondern kann auch als Pflege- und Heilmittel verwendet werden. Ich hab es meinem Sohn damals echt überall hin geschmiert oder getropft.

Und Windeln benutzt sie keine, weil sie windelfrei praktiziert. Gibt hier auch einen eigenen Thread dazu.

Gefällt mir
13. November 2012 um 10:48

-
also Windeln
Feuchttücher
Öl von Bübchen, da mach ich ein paar Tröpfchen ins Badewasser
Calendula Babycreme von Weleda
und ab und an eine Wind und Wettercreme von Bübchen

das wars eigentlich

Gefällt mir
13. November 2012 um 11:10
In Antwort auf roly_12104049


Muttermilch ist nicht nur für die Nahrungsaufnahme gedacht, sondern kann auch als Pflege- und Heilmittel verwendet werden. Ich hab es meinem Sohn damals echt überall hin geschmiert oder getropft.

Und Windeln benutzt sie keine, weil sie windelfrei praktiziert. Gibt hier auch einen eigenen Thread dazu.

Wozu
MuMi alles gut ist, weiß ich auch, habe es meiner Tochter auch ins Gesicht geschmiert als sie Babyakne hatte.
Aber was hat die MuMi damit zu tun, dass man keine Windeln benötigt

Ihr macht es Windelfrei
Wie funktioniert das
Musst du dann immer hinter putzen, Pipi und Kacka weg machen?
Kannst mir ja nicht erzählen, dass dein Kind bereits trocken zur Welt kam

Gefällt mir
13. November 2012 um 11:27

Windelfrei
nochmal kurz zudem Thema.
es gab wirklich mal eine Zeit vor den Wegwerfwindeln. und davor auch eine ohne Stoffwindeln.
Die meisten Babys dieser Erde werden auch heute noch ohne Windeln groß.
im Netz findet sich viel zu "Windelfrei" dort wird das erklärt.
Also funktionieren tut es definitiv!
Auch die Eskimos machen das so. Schließlich kann man so die Hose anlassen und muss nicht Minutenlang in der Kälte sein. Einfach die Hose auf, Geschäftmachen, Hose zu

Trocken sind die kinder aber nicht! Die Mama hält es trocken. Das ist ein großer Unterschied.

Gefällt mir
13. November 2012 um 12:57

...
Also wir hatten:

Windeln,
Feuchttücher,
Wundcreme,
Badezusatz sowie Waschlotion das natürlich alles parfümfrei,
Bodylotion von Bübchen damit die Haut schön weich bleibt,
eine Babybürste,
Fieberthermometer,
Wasserthermometer,


Puder auf garkeinen Fall noch nichteinmal Nabelpuder soll richtig schlecht sein das wurde uns in der Uniklink gesagt.
Außerdem wurde unser Kleiner einmal in der Woche gebadet sonst täglich mit d Waschhandschuh gewaschen...zuviel Baden schadet der Haut

Gefällt mir
13. November 2012 um 13:08
In Antwort auf gal_12627579

...
Also wir hatten:

Windeln,
Feuchttücher,
Wundcreme,
Badezusatz sowie Waschlotion das natürlich alles parfümfrei,
Bodylotion von Bübchen damit die Haut schön weich bleibt,
eine Babybürste,
Fieberthermometer,
Wasserthermometer,


Puder auf garkeinen Fall noch nichteinmal Nabelpuder soll richtig schlecht sein das wurde uns in der Uniklink gesagt.
Außerdem wurde unser Kleiner einmal in der Woche gebadet sonst täglich mit d Waschhandschuh gewaschen...zuviel Baden schadet der Haut

Also
Meine Hebamme und ich haben den Nabel immer gereingt und dann Puder drauf.
Der Rest fiel bereits nach einigen Tagen ab und ist total super ganz ohne Blut verheilt.
Was soll da an Puder schlecht sein

Ansonsten haben wir auch eine zweigeteilte Waschschale.
Jeden morgen wasche ich Gesicht, Halsfalte, Händchen, Füßchen und den Intimbereich.
Gesicht creme ich ihr jetzt im Winter täglich ein, da sie sonst zu trockene Haut hat.

Baden tun wir einmal pro Woche, sonntags mit etwas Babyöl drin, sonst nur mit Waschlappen.
Nach dem Baden öle ich sie ein und das wars.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers