Forum / Mein Baby

Was bringt der Osterhase euren Kleinen?

Letzte Nachricht: 27. März 2015 um 17:44
L
larisa_11852429
26.03.15 um 12:25

Und wie bringt ihr den Verwandten bei, keine/weniger Süßigkeiten zu schenken? Oder ist das ok für euch?

Ich hab mich letztes Jahr ziemlich darüber geärgert, was da alles an Schokolade geschenkt wurde, denn bei uns gibt es die nur in begrenztem Rahmen - was die Verwandten ja eigentlich auch wissen

Mehr lesen

emmasmamma
emmasmamma
26.03.15 um 12:42


Dieses jahr gibt es von uns den obligatorischen osterhasen und ein paar kleine schokoeier. Als kleines extra eine neue barbie meerjungfrau. Ihre alte setzte im inneren schimmel an und musste schweren herzens entsorgt werden.

Mit der verwandschaft haben wir keine probleme. Normalerweise sind wir an solchen feiern alleine.
Naja, dieses nahr sind wir bei meinen schwiegereltern. Da gibt es dann sicher etwas mehr süßkram. Und schwiegereltern haben noch weihnachtsgeschenke für uns alle.
Sie wollten zwischen den jahren zu uns kommen, was aus diversen krankheiten und arbeit nicht so klappte. Naja... Feiern wir ostern und weihnachten und geburtstag (schwiegervater hatte zwischenzeitlich).

Gefällt mir

H
honori_12160777
26.03.15 um 12:46


Die Große bekommt eine Brotdose und Trinkflasche von Heidi für die Kita und natürlich bemalte Ostereier. Der Kleine bekommt ne Rassel auch wenn er nichts versteht

Oma und Opa schenken Schoki usw. ich könnte sagen was ich will die schenken das sowieso. Ich als Kind habs geliebt das es "viel" Süßes gab, gerade von Oma und Opa also warum sollt ich das meinen Kindern verwähren..

LG

Gefällt mir

A
alara_11987530
26.03.15 um 13:24

Du
Kannst doch die geschenkte Schokolade auch trotzdem selbst rationieren. Dein Kind muss doch nicht alles auf einmal essen. Bei uns gibt es auch wenig Schoki und Süßes, aber zu Weihnachten und Ostern eben etwas mehr. Trotzdem nehme ich es an mich und verteile es über Wochen hinweg.

Gefällt mir

I
inske_12353846
26.03.15 um 15:42

Huhuu
Also ich habe schon gleich allen mitgeteilt, wenig schoki dieses jahr. Ich schmeiße soviel weg, weils keiner mehr isst.

Habe hier sogar noch Sachen vom Nikolaus.

Das einzigste was viel drin sein darf sind gekochte Eier, weil wir davon dann immer Kartoffel mit eiersauce machen, für die ganze Familie

Gefällt mir

A
avin_13023052
26.03.15 um 19:45

Wahrscheinlich zu viel
Wir legen zusammen... Wir Eltern und die Groß- und Urgroßeltern. Er bekommt eine schöne Sitzgruppe für sein Zimmer/draußen. Eine schöne Truhenbank, einen Tisch und zwei Stühle.

Von seiner Tante bekommt er Wachsmalstifte und Fingerfarben. Die restlichen Verwandten baten wir darum nichts zu schenken (haben eine rießige Familie und er ist zur Zeit das einzige kleine Kind). Wer dennoch etwas schenken möchte wird was in seine Spardose stecken.

Ein paar Eier werden wir im Garten verstecken.

LG

Gefällt mir

A
an0N_1253417199z
26.03.15 um 21:15


Mein kleiner 17 Monate bekommt ein Dreirad und hinten im Korb sind noch ein paar bunte Eier und ein Früchteriegel drin ... da er von mir noch keine Schokolade bekommt

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
26.03.15 um 21:34

...
Die Plüsch-Pinguine von Madagasca und ein Puzzle. Süssigkeiten nicht wirklich. Ich verstecke zwar auch ein paar Ü-Eier, aber die hat er auch so ab und an und kriegt sie dann, wenn er Appetit hat...wie sonst auch.

Die Familie hat generell nichts Süsses zu schenken...sonst könnten wir damit dealen. Die beteiligen sich dann entweder an den Geschenken oder lassen es ganz, wenn ich sie darum bitte oder sie geben Geld für das Sparbuch Süsses gibt es nur das, was ich kaufe.

Gefällt mir

emmasmamma
emmasmamma
26.03.15 um 21:35

...
Entspannend und günstig... Hehe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
shahar_12634972
27.03.15 um 6:37

Weiß überhaupt noch jemand
warum es Ostern gibt und worum es wirklich geht? Ebenso Weihnachten? Ostern ist das wichtigere Fest eigentlich. Da war doch was...

Gefällt mir

C
cathy_12677365
27.03.15 um 8:59
In Antwort auf shahar_12634972

Weiß überhaupt noch jemand
warum es Ostern gibt und worum es wirklich geht? Ebenso Weihnachten? Ostern ist das wichtigere Fest eigentlich. Da war doch was...

Ja na klar
weiß ich das! Allerdings erziehen wir nicht religiös, es ist genauso wie Weihnachten einfach ein Familienfest für uns. Wer sagt denn dass man den christlichen Hintergrund feiern MUSS?

Gefällt mir

emmasmamma
emmasmamma
27.03.15 um 9:06
In Antwort auf shahar_12634972

Weiß überhaupt noch jemand
warum es Ostern gibt und worum es wirklich geht? Ebenso Weihnachten? Ostern ist das wichtigere Fest eigentlich. Da war doch was...

Ja... du nicht?
Wir erziehen auch nicht im christlichen glauben.
Bin selber auch nicht getauft oder hab sonstiges mit der kirche zu tun. Und stell dir vor... Ich hab die bibel gelesen und verstanden. Ich kenn mich mit dem christentum warscheinlich besser aus als so manch ein christ.
Und natürlich vermittel ich meiner tochter auch den hintergrund der feiertage.
Sowohl den christlichen, den heidnischen.
Und trotzdem kommt bei uns der osterhase und mein kind freut sich wie ein kullerkecks auf den osterhasen.

Ich find es unmöglich den schenkenden eltern immer unterschwellig zu unterstellen, dass man von tuten und blasen keine ahnung hat und seine kinder verblöden lässt.

Gefällt mir

C
casey_11887674
27.03.15 um 9:26
In Antwort auf shahar_12634972

Weiß überhaupt noch jemand
warum es Ostern gibt und worum es wirklich geht? Ebenso Weihnachten? Ostern ist das wichtigere Fest eigentlich. Da war doch was...

Das wichtigste Fest für Christen...
Ich bin keine gläubige Christin und habe deshalb andere Prioritäten.

Mir persönlich ist der heidnische Hintergrund von Ostern näher, als der christliche. Es fällt mir leichter meinen Kinder den Wandel der Jahreszeiten und den Zyklus aus Werden und Vergehen zu vermitteln, als die Geschichte von Tod und Auferstehung Jesu Christi. Nichtsdestotrotz kenne ich den christlichen Hintergrund werde meinen Kindern beizeiten auch diesen Hintergrund erklären. Im Moment (meine Kinder sind 4,2 und 4 Monate) finde ich diese Geschichte ehrlich gesagt noch zu komplex und irgendwie auch zu gruselig .

Gefällt mir

C
casey_11887674
27.03.15 um 9:36

Zurück zur Ausgangsfrage...
Mein Großer (4) bekommt ein Fahrrad
Der Mittlere (2) bekommt ein Holzhaus mit Schlössern zum Aufschließen und Türklingeln
Die Kleine (4 Monate) bekommt eine Extraportion Milch aus Mamas Brust

Dann bekommen die Jungs noch ein paar Schokoeier. Von der Verwandtschaft gibts bestimmt auch noch Schokohasen und anderen Süßkram, der bis Weihnachten reicht

Ich hab schonmal versucht den Verwandten zu sagen, dass etwas weniger Süßkram auch ausreichen würde. Hat aber nicht wirklich geholfen. Naja, muss ich halt rationieren .

Gefällt mir

bastelbiene
bastelbiene
27.03.15 um 9:37

Süßigkeiten
werden wir als Eltern wenig schenken, von den Omas und Opas kommt mehr als genug. Wir werden viel mehr Ostereier zusammen bemalen und die verstecken. Als kleine Geschenke gibts von uns für die Große einen Hüpfball und für den Mini ein Sortierspiel in passender Eiform Ich fürchte aber wieder eine großelterliche Geschenkeflut

Gefällt mir

M
mendel_12311727
27.03.15 um 17:34

Mein Baby ist dann erst 3,5 Wochen alt,
Aber wir wollen ihm trotzdem schon was schenken =)
Da er Licht total liebt, wollen wir ihm ein Sternenhimmel-Projektor schenken.

Vielleicht von CloudB. Oder eine andere Marke. Mal sehen.

Liebe Grüße Blaaablaaaa mit J.ustus 17 Tage *_*

Gefällt mir

A
avra_12579177
27.03.15 um 17:44

Also
grundsätzlich dürfen die Kinder natürlich Schokolade zu Ostern bekommen. Bei uns hält sich das aber wirklich in Grenzen.

Meistens gibt es einen kleinen Schoko-Osterhasen und ein Schoko-Küken dazu.
Mehr würden sie gar nicht essen.

Ansonsten bekommt meine Große heuer eine Barbie und meine Kleine ein Leo Lausemaus Kuscheltier.
Beide wünschen sich die Dinge schon ewig, weil es bei uns nicht alles sofort gibt und deshalb werden sie sich sicher sehr darüber freuen.

Traditionell werden natürlich die Nesterl gesucht.

Achja wegen der Frage unten:
Ja ich weiß worum es an Ostern geht und meine Kinder wissen es auch.
Wir lesen die Ostergeschichte gerne daheim und in den Kindergärten ist es natürlich auch das große Thema.

Neben den jeweiligen Geschichten basteln wir auch passend zu allen Festen. Das macht den Kindern unheimlich Spaß und es stimmt ja auch etwas auf das Fest ein.

Auch wenn wir Erwachsenen nicht gläubig sind, so führe ich die Traditionen meiner Mama gerne weiter, weil ich es als Kind einfach geliebt habe.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers