Home / Forum / Mein Baby / Was denkt ihr? Glück oder zweifel haben???

Was denkt ihr? Glück oder zweifel haben???

30. Mai 2009 um 22:11

mädels, ich bin eigentlich gerad super glücklich. Oder sollte es sein, jedoch hab ich angst, das ich nun jetzt so glücklich bin und dann nachher tief falle....also nun erzähl ich euch warum:
Bis vor kurzen hatte ich ein problem für unsere einliegerwohnung über uns Mieter zu finden, die uns zusagten. So kam es auch, das wir die letzten 3 monate auch deswegen echt knapp bei kasse waren. Nunja, nun hat sich eine sehr nette frau die wohnung angesehen. Schon bei den ersten treffen haben wir uns total gut verstanden (ist eine 51 jährige und ihre 22 jährige tochter die ihr baby verloren hat, welches jetzt genauso alt wäre wie samuel). Wir hatten gleich eine ebene und mein mann und ich haben gleich ein gutes gefühl mit ihr gehabt. Sie hat schon am anfang gemeint, das sie sich freuen würde, wenn samuel/die kinder zu ihr hochkommen würden bzw. sie was mit denen machen darf und sie eine art "oma" für sie sein darf.Sie hatte selber 8 kinder die nun alle ausgezogen und auch noch in Deutschland verteilt sind und sie vermisst das familienleben schon. Ich komm ja auch selber aus ner familie mit 11 kindern und meine mutter/Schwimutter wohnen zu weit weg/haben kein interesse sich mal um ihre "omapflichten zu kümmern. Da ich deswegen sowas ja leider nicht für samuel habe, hab ich mir kaum gewagt solche hoffnungen zu machen. Wäre ja wie ein sechser im lotto! Nunja, nun sind die beiden gestern eingezogen und was ist?? Schon gestern hat sich sich zwischendurch immer zeit für samel genommen. Und heute hat sie ihn voller liebe abgeholt und ist mit ihm einkaufen gefahren! Bei ihr hatte ich irgendwie nichtmal bedenken! Sie hat selber 8 kinder großgezogen und irgendwie war da gleich so ne art "vertrautheit" zwischen. Samuel mag die beiden auch total gerne! Die haben sogar (ohne das ich was sagen musste) daran gedacht, das er in der mittagszeit schlafen könnte und auch abends das sie ruhig sind...sie hat auch gleich von ihren kindern spielzeug bei sich oben hingestellt! Ich sollte sogar in der wohnung vor dem einzug oben nicht saubermachen (farbreste aufm boden, küche noch voller staub) weil sie meinte, sie hat selber hände und sie weiß wie es ist schwanger (bin in der 36ssw) zu sein! Bisher kann ich es garnicht glauben! Es kann doch nicht sein, das ich für eine "oma" auch noch bezahlt werde! Mein wohngefühl ist sogar noch gestiegen. Sie freut sich schon wie wild den garten machen zu dürfen (ich hab da ja leider nicht so den grünen daumen für und auch keine zeit) und ich hab auch noch tolle gesellschaft mit der ich mich menschlich total gut verstehe! Auch sind wir ehr gesellschaftliche typen und freuen uns jemanden zu haben, der genauso denkt.

Mädels, bitte holt mich auf den boden der tatsachen zurück!!! Das kann doch nicht sein, das ich aufeinmal so ein glück habe! Bis vor ein paar tagen hab ich angst gehabt, ich muss ohne eike entbinden, weil ich niemanden für sam habe und nun sowas und dann werd ich auch noch dafür bezahlt und bekomm nen gärtner umsonst!!!

Darf ich mich jetzt ehrlich drüber freuen, oder soll ich doch vorsichtig bleiben? Sie ist übrigens nicht so ein typ, der mit ihrer meinung hinter dem berg hält. Wenn sie genervt ist (seh ich ja) dann zeigt sie das auch, und lästert nicht, wenn der andere sich umgedreht hat. Ich schätze sie auch so ein, das sie ein ehrlicher mensch ist, der auch sagt, wenn ihm was nicht passt. Ach mädels, sagt doch mal was...

lg, nancy

Mehr lesen

30. Mai 2009 um 23:14

Ist doch super
Hallo Nancy!
Erstmanl Glückwunsch zur Schwangerschaft und zur neuen "Oma". Ich finde sowas toll, würde aber trotzdem gleich zu Beginn (da steht ihr ja quasi noch) klären, das man auch mal sagen darf "Heute nicht" oder "Das finde ich nicht gut - mag ich nicht - denke ich anders drüber"
Ich glaube wenn man von Anfang an ehrlich miteinander umgeht und Dinge gleich anspricht dann kommt man auch klar. Nichts ist schlimmer als wenn man etwas mit sich rumträgt und es immer problematischer wird, noch dazu wenn man zusammen wohnt.
Ich wünsche Dir mit Deiner "Oma" viel Glück, nun einen grünen Garten aber vorallem wünsche ich Dir für die Entbindung alles Gute und das Beste für deinen kleinen Zwerg und für Dich auch.
Liebe Grüsse von Dorit und Räuberchen Marc

Gefällt mir

31. Mai 2009 um 0:36

Genieße die Situation so wie sie ist
und denke nicht jetzt schon darüber nach, was alles schief laufen könnte. So macht das Leben doch keinen Spaß.

Freu dich über dein Glück und genieße es. Wenn es in Zukunft dann doch mal Problemchen geben sollte, dann werdet ihr schon eine Lösung finden.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen