Home / Forum / Mein Baby / Was erlaubt ihr euren Kindern, worüber euer Umfeld den Kopf schüttelt

Was erlaubt ihr euren Kindern, worüber euer Umfeld den Kopf schüttelt

10. April 2014 um 18:45

Bin wegen dem Ohrlöcher Thread usw. darauf gekommen...

Also was erlaubt ihr euren Kindern, was in eurem Umfeld als No-Go angesehen wird bzw. die meisten in eurem Umfeld ihren Kindern nicht erlauben...damit meine ich nicht das Gofem-Umfeld, wo ja oft einiges anders ist, sondern wirklich Eltern in eurer direkten Umgebung.

Ich will damit auch gar keine Diskussion nach dem Schema
A: "Ich erlaube meinem Kind vom Baum zu klettern, was andere Mütter hier nicht tun."
B: "Das ist unmöglich, dein Kind könnte sich verletzen."
C: "Das Jugendamt sollte informiert werden."
D: "Lasst A doch ihr Kind erziehen wie sie will."

Sondern einfach nur
A: "Ich lass mein Kind auf dem Bett hüpfen."
B: "Ich erlaube meinem Kind auf einen Stuhl zu stehen."
C: ...

Ich denke ihr versteht es

Ich mache mal den Anfang...

Ich erlaube meinen Kindern früher Cola zu trinken (vom Alter her) als es die meisten Eltern, die ich kenne tun...natürlich nicht den ganzen Tag, aber im Restaurant oder wenn man mal wo eingeladen ist.
Außerdem erlaube ich meinen Kindern auch Filme zu schauen wenn sie das vorgegebene FSK Alter noch nicht erreicht haben...auch hier natürlich nicht jeden Film.
Wegen diesen beiden Sachen wurde ich schon öfters verwundert oder sträflich angeschaut

Also legt los, weswegen wurdet ihr schon von anderen verurteilt?

Mehr lesen

10. April 2014 um 18:50

Ich
erlaube meinem sohn fast überall rauf zu klettern u d runter zuhüpfen...gerade die mädelsmamas gucken da immer recht angespannt.
er darf auch recht lange wach bleibe für sen alter...bei uns im umfeld gehen alle schon um 7 ins bett,.meiner ist da noch lange nicht müde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 18:55

Genau
das lange Aufbleiben im Gegensatz zu anderen ist hier auch so und generell lass ich bei meine Großen (17) eher mehr durchgehen als andere Eltern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 19:02

...
na dann passt ihr doch gut zusammen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 19:04

....
das beide immer noch bei schlafen dürfen.....

das sie auch mal ar...loch sagen dürfen ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 19:19

Mh
ich erlaube meinem Sohn mit mir zusammen abends 20 Minuten Simpsons zu kucken.

gehen um 18.10 Uhr los und 18.22 Uhr ist Werbung, da wird dann ausgemacht, Flasche gemacht, umgezogen, gewaschen und geschlafen...

liebe grüße

keri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 19:27

Mir fällt grad nur
ne Situation ausm Kinderturnen ein.
Hab mich mit ein paar Eltern über die Musikkurse im Ort unterhalten. Auf einmal sagte eine sie findet das sooooooo unglaublich wichtig dass Kindert einen Musikkurs besuchen und könne gar nicht verstehen wie man sowas seinem Kind nicht gönnen kann.
Hab mich fast wie bei der Müttermafia gefühlt.

Ich weiß nicht ob jemand in meinem Umfeld den Kopf über uns schüttelt und falls doch ist es mir ziemlich egal. Es muss zu uns passen und was andere machen muss halt zu denen passen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 19:31


Er darf vor dem essen seinen nachtisch essen wenn er das mag aber ich hab einen guten Esser der dann trotzdem isst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 19:32

Vom 3 meter
Springen, sie durfte schon immer klettern.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:03

Dass
... Meine Kleine schon Schokolade essen durfte
... Dass ich sie noch stille

Ach, gibt sicher noch 1000 andere Sachen, die andere Mütter anders machen als ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:25

Und wenn doch
dann sorgt Queen Candy dafür, dass der rollt muahahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:28

Sie darf noch stillen,
sie darf auch mal motzen und bockig sein, ohne das ich das gleich persönlich nehme.
Sie darf mit ihrem Essen experimentieren.
Sie darf ihren Willen haben und durchsetzen wollen.
Usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:41

Vieles darf sie XD
Zeichentrickfilme gucken
Mit meinem Handy spielen
Sich dreckig machen
Süßes essen
Länger aufbleiben
....

Alles in Maßen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:48

Ich erlaube
Ihm:
- sich dann abzustillen wann er will
- seine geschmacksnerven zu behalten, deswegen gibts hier keine Süßigkeiten, fertigessen und co
(Ich backe schon auch kuchen, zuckerfrei. Pizza mache ich auch nur eben vollwertige)
-bei mir im bett zu schlafen, seit seiner Geburt
-seine Phantasie zu behalten, deswegen haben wir keinen Fernseher.
-sich von oben bis unten einzusauen. Täglich. Mehrmals.

Ich hab aber auch ganz "normale" ( ) Freunde.
Wenn wir die besuchen und es gibt da grade "ungesundes" essen, dann darf meiner natürlich etwas davon haben. Er soll nie zuschauen müssen.
Er weiß: Süßigkeiten und Fleisch gibt's zuhause nicht. Dafür ganz tolle andere Dinge.

Er ist 2.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:51

Ich
bin eh eine "seltsame" Mutter, von daher, könnnte ich gar nicht aufzählen, ich gelte als zu lasch, wischi waschi, meine Kinder werden mri auf der Nase rumtanzen später, weil sie keine Regeln kennen bla bla bla, meist von den Eltern zu hören, deren Kinder sich bei Besuch bei Fremden( Kindergeburtstag, Spielplatz) so dermassen daneben benehmen, das ich lachen muss...nunja....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:53
In Antwort auf alison_12487375

Ich erlaube
Ihm:
- sich dann abzustillen wann er will
- seine geschmacksnerven zu behalten, deswegen gibts hier keine Süßigkeiten, fertigessen und co
(Ich backe schon auch kuchen, zuckerfrei. Pizza mache ich auch nur eben vollwertige)
-bei mir im bett zu schlafen, seit seiner Geburt
-seine Phantasie zu behalten, deswegen haben wir keinen Fernseher.
-sich von oben bis unten einzusauen. Täglich. Mehrmals.

Ich hab aber auch ganz "normale" ( ) Freunde.
Wenn wir die besuchen und es gibt da grade "ungesundes" essen, dann darf meiner natürlich etwas davon haben. Er soll nie zuschauen müssen.
Er weiß: Süßigkeiten und Fleisch gibt's zuhause nicht. Dafür ganz tolle andere Dinge.

Er ist 2.


bist mir sympathisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 20:57
In Antwort auf mimimalwieder11


bist mir sympathisch

Kann
Ich nur zurück geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 21:16
In Antwort auf alison_12487375

Kann
Ich nur zurück geben!

Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 21:18

Hach, mein Thema
Meine Kinder...
..dürfen sich selbst abstillen
...dürfen selbst entscheiden, ab wann sie allein (ein)schlafen möchten
...werden getragen
...dürfen viele Entscheidungen selber treffen und werden in Entscheidungen mit einbezogen, der Kleine (fast 1 Jahr) noch nicht so sehr, dafür der Große (3)

Total verwöhnte Blagen.
Komischerweise benehmen meine sich in 99 % der Fälle besser als die `nicht verwöhnten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 23:50

Ich bin die Mami
die...
...sich mit Kind auf dem Schoß an den PC setzt und eine oder zwei Stunden lang Jonalu guckt und nebenher surft (2 Monitore)
...sich eine Stunde in die Wanne setzt und zuguckt wie der Sohn sein Auto auf ihrem Bein hoch und runter fährt.
...die die Kissenhöhle auf dem Sofa tausendmal immer wieder aufbaut.
...die das toben und hüpfen auf dem neuen Sofa liebt und sich dabei kaputt lacht.
...die gern mal zu Mc Donalds geht.
...die das Kind gern einfach so aus der KiTa holt und irgendwohin fährt. (z.b. Indoorspielplatz etc.)
...die im Winter nicht vor die Tür zu kriegen ist, aber beim ersten Sonnenstrahl den Sandkasten im Garten sauber macht und alles her richtet.
...die so lange stillt, wie das Baby es mag
...die so lange mit ihren Kindern in einem Bett schläft wie sie es wollen.
...die immer eine gigantische Bag voller Wechselsachen, Spielzeuge, Essen und Trinken dabei hat (und immer kullert was zu naschen drin rum)
...die nicht "nein" sagen kann, wenn die Kulleraugen nach einem Eis fragen.
...die auf der Kindersachenbörse immer das schönste wegkauft und danach zu H&M geht und weiter shoppt.
...die ihre Kinder nicht anzieht wie kleine kunterbunte Kuscheltiere sondern cool und erwachsener (oh weh, das Kopfgeschüttel immer :P (Ein Kind MUSS doch bunt rumlaufen! -Wie kannst du nur!- )
...die überall gemalte Bilder hängen hat, und wenn es bloß kreise und striche sind.
...die auf sämtlichen U-Heften Sticker drauf kleben hat, weil das Kind "kleben" so liebt.
...die der Meinung ist, essen lernt man nur, wenn man es anfässt.


...tausend andere Sachen fallen mir noch ein, warum andere den Kopf schütteln. Meine Kinder sind besonders, besonders unterschiedlich und besonders toll

Ich bin die Mami, die singt, malt, bastelt, backt (aber nicht kocht, das macht der Mann )

Ich bin die Mami, die ihre Kinder über alles liebt und verdammt viel durchgehen lässt, und die es nicht die Bohne interessiert.

Meine Kids werden nicht umsonst viel gelobt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 23:58


Ich bin die Mama die ihrem Kind eigene Entscheidungen zusteht und es nicht zwingt wenn es nicht absolut sein muss.

Am tollsten war die Aussage von sog. Freunden neulich dazu weil ich mein Kind u.a. nicht zum essen zwinge wird er mich irgendwann die Treppe runterschubbsen wenn er sein Zimmer aufräumen soll - weil er ja keine Regeln kennt und beachtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 0:01
In Antwort auf lela_12725663


Ich bin die Mama die ihrem Kind eigene Entscheidungen zusteht und es nicht zwingt wenn es nicht absolut sein muss.

Am tollsten war die Aussage von sog. Freunden neulich dazu weil ich mein Kind u.a. nicht zum essen zwinge wird er mich irgendwann die Treppe runterschubbsen wenn er sein Zimmer aufräumen soll - weil er ja keine Regeln kennt und beachtet.

Sowas
kann ich auch nicht ab.
Hätte sie gefragt, ob sie sich auch die trockene Toastscheibe runterzwingt, wenn sie keinen Hunger hat, damit sie später am Tag niemanden die Treppe runter schubst?

Wenn man keinen Hunger hat, isst man nicht. Und ob man es glaubt oder nicht, ein Kind ist auch ein Mensch. Mit Hunger... oder eben nicht.

Manche Mütter verfallen regelrecht in Panik, wenn das Kind mal keinen Appetit hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 0:27

...
Mir fällt noch was ein. Stehen morgens auf er darf sich Frühstück aussuchen (meist müsli) dann darf er aussuchen wo er essen mag tisch oder bett. Entweder essen wir dann am Tisch und gehen dann ins Bett oder gehen gleich ins Bett. Dort essen wir dann kuscheln wir und gucken ein paar kinder Sendungen. Böse mama schläft meist dann ein

Er darf aber nur morgens kinder sendungen sehen und nur morgens darf er sich aussuchen wo gegessen wird. Sonst immer am tisch!

Bin aber im 9 monat schwanger und sooooo müde morgens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 0:28
In Antwort auf emmie_11872598

Sowas
kann ich auch nicht ab.
Hätte sie gefragt, ob sie sich auch die trockene Toastscheibe runterzwingt, wenn sie keinen Hunger hat, damit sie später am Tag niemanden die Treppe runter schubst?

Wenn man keinen Hunger hat, isst man nicht. Und ob man es glaubt oder nicht, ein Kind ist auch ein Mensch. Mit Hunger... oder eben nicht.

Manche Mütter verfallen regelrecht in Panik, wenn das Kind mal keinen Appetit hat.

Recht hast du!
Aber von der erwarte ich nix anderes. Die macht ihren 12 jährigen regelmäßig so runter damit er wie ein Roboter ohne eigenen Willen funktioniert. Konsequenz ist das er natürlich ordentlich dagegengeht und ständig in Psychotherapeutischer Behandlung ist, sogar schon stationär. Aber sie checkts ned....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 4:43

Wir
haben uns extra ein 220x200 bett anfertigen lassen bevor nr 2 kam, damit wir schön zu viert platz haben zum Kuscheln.
Versteht auch nicht jeder.... ist uns aber egal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 7:50


Haha, stimmt! Ich stille ja auch noch ... Aber sie darf trotzdem Schoki! 2 Dinge, wo tatsächlich viele meinen, das sei in ihrem Alter falsch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 8:05

Gibt
Halt tatsächlich leute die einen dafür verurteilen. Selbst mein ex schüttelt oft den kopf und sagt ich verziehe seinen sohn zu einem muttersöhnchen
Oder das machste extra, damit du dich gebraucht fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 8:08
In Antwort auf alison_12487375

Gibt
Halt tatsächlich leute die einen dafür verurteilen. Selbst mein ex schüttelt oft den kopf und sagt ich verziehe seinen sohn zu einem muttersöhnchen
Oder das machste extra, damit du dich gebraucht fühlst.

Und
Im RL wissen das vielleicht 5, 6 Leute das ich noch stille. Irgendwann hat mein keine lust mehr darüber zu diskutieren. Und fishing for compliments ist doch eher:"sieht man mein neues profilbild? "
"Jaaaaa du bist sooo hübsch"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 9:36


Also zu den guten Dingen:
ebenfalls, dass er jederzeit bei uns im Bett schlafen darf, wenn er möchte, dass wir ihn bis 2 Jahre noch in den Schlaf getragen haben, jetzt liege ich noch mit in seinem Bett bis er schläft und dass wir sofort springen, wenn er weint...
die weniger guten Dinge:
Kekse essen bei uns im Bett, am Wochenende machen wir morgens im Schlafzimmer Zeichentrickserien an, damit wir noch länger liegen bleiben können,er darf beim spielen/laufen essen (Da hatte ich mir nie Gedanken drüber gemacht. War letztens sehr erstaunt auf dem Spielplatz, dass alle Kinder sich zum Kekse essen auf die Bank setzten mussten und erst danach weiterspielen durften. Nur mein Sohn flitzte mit Keks in der Hand über den Spielplatz)...
Verurteilt wurden wir aber bisher für keine der genannten Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 9:36


Mein Sohn darf mit dem Bobbycar den steilen Berg am Hang runter fahren, die Nachbarn schreien immer weil sie vor Angst sterben.
Ich stehe unten und gebe Handzeichen wenn kein Auto kommt.

Meine Tochter darf ins Nagelstudio und Piercings sind für mich auch kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 11:25

Tatsächlich
wurde ich vor einigen Tagen in eine Diskussion mit einer Freundin meiner Mutter verwickelt, dass es ja äußerst seltsam ist, dass ich meiner Tochter mit knapp 3 erlaube ihr großes Geschäft in die Pampers zu machen und sie dabei auch alleine lasse.
Sprich meine Tochter sucht sich einen Raum aus, ich muss diesen dann verlassen und sie macht ihr Geschäft
Find ich nicht seltsam und auch nicht unüblich, aber heidewitzka, was musste ich mir da anhören.

Von meinen Freundinnen kommt nichts negatives...selbst wenn sie noch keine Kinder haben, haben sie genug Empathie um sich vorzustellen, dass jedes Kind anders ist, andere Regeln braucht etc,

Es sind wirklich eher die Freunde meiner Mutter

Oder meine Schwester die absolut pro frühe Fremdbetreuung ist und ich eher contra, ergo mein Kind kam "erst" mit 2,5 in den Kindergarten für einige Stunden. Das war ein Unding für sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 11:39

Meine Tochter
darf seit letzten Sommer, wenn "Sandalenwetter" ist, die Fußnägel lackiert haben. Sie sieht es bei mir und findet es schick

Fingernägel versuche ich zu vermeiden, aber sie hatte auch schonmal Glitzer drauf

Die Meisten finden es zu früh, bzw nicht "angebracht". Mausi trägt allerdings auch gerne Orange und Hellgrün (also nichts dezentes^^) Ich finde es schadet ihr und ihrer Entwicklung kein bisschen.

Yve mit Prinzessin (wird bald 4 Jahre alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 12:41


. bei uns im Bett schlafen
. abends ihre Milchflasche trinken und nachts noch mal
. mit meinem Handy spielen
. Früchteriegel und Kekse essen
. sich im Gras wälzen, Gras probieren, sich dreckig machen, klettern
. Schränke ausräumen und den Inhalt in der halben Wohnung verteilen - Mutter räumt es ja wieder auf
Ich bin locker. Sie darf viel und wird noch viel dürfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 12:44

Tolles Thema
Mein Kind darf

Mit fast 4 Jahren
-In seinem eigenen bett bei uns im Schlafzimmer mit schlafen
-Er brauch nicht alleine schlafen
-Ab und zu mal 15 min am handy so eine lego app spielen
-Seine Sendung Feuerwehrmann Sam gucken
-Darf mit wasserpistole durch die Gegend rennen
-Wenn er morgens keine Lust hat zum laufen mit dem buggy in kiga gebracht
-Darf zu Anlässen Fanta o. Sprite trinken
-Darf den wickinger Topf von Maggi essen eigentlich mache ich alles selbst aber der schmeckt wirklich
-Hat ne puppenkarre die er durch die Gegend schiebt
-Darf am we auch mal ne Stunde länger wach bleiben
-Und viele andere Dinge mehr wie im Schlamm sulen sich dreckig machen... Milchschnitte essen... Sich ne Banane klein schneiden und so weiter und sofort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 13:01

....
Alsoo xd
Ih werde immer gross angeguckt wenn ich sage sie darf schon mehr fernsehen als mir mein Gegenüber sagt (was deren Kinder dürfen)
Das sie fruchtzwerge darf....auch n eis alles in rahmen natürlich. ..


Und das sie ohne hand laufen darf ich vertrau der maus sie geht artig vor mir (diht vor mir das ist Abmachung)
Und ja sie mag nicht Frühstücken (warum auch..sie frühstückt ja um08:30in der kita)
Aber ih mag niht sas sie mit leeren magen im aito sitzt also darf sie sih ne kleinigkeit aussuchrn und wenn s milchschnitte ist...

Wisst ihr....wir aind alle nicht perfekt und warum soll ih das selbe tun was zig andeee mutter machen wenn meine kleine so auch glücklich ist und z.b. die Tochter meiner Schwägerin in spee läuft immer von der hand weg...sie nutzt es als Grund mit mir zu diskutieren aber komisch...maus machz es nicht^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 13:10

Meiner darf...
Mit 21 monaten
Ab und zu süssgetrànke trinken... Er darf aus meiner rivellpet flasche trinken...
Er isst täglich ein paar gummibären und im moment 2-3 schoggieier...
Ich ess auch viel süsskram aber sonst sehr viel gemüse und fleisch der kleine auch...
Zudem sind wir beide schmal....
Er darf ab und zu am natel oder tablet spielen
Er darf ab und zu auf dem stuhl stehen beim essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 13:13

Ich bin zwar keine Veganerin oder Vegetarierin
aber ich find das gut so. Ich finde es ehrlich gesagt nicht in Ordnung, wenn man seinen Kindern die eigene Ernährung "aufdrückt". Ich finde, das Kind sollte das selbst entscheiden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 13:17

Hmm...mal überlegen.
Sie darf

-Steine werfen (ins Wasser )
-ihr eigenes Eis im Park bekommen
-sich bei fast jedem Einkauf etwas aussuchen
-auf den Arm, wann sie will (sofern es logistisch möglich ist^^)
-in den Buggy, wenn sie müde ist
-auf dem Sofa hüpfen
-jeden Tag etwas Süßes essen
-richtig sauer sein und ausflippen
-Senf und Ketchup essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 13:47

Hallo
Super Thread!

- Meine zwei Grossen (6 1/2 und 4) dürfen täglich fernsehen. Am Wochenende auch mal schon am Morgen

- Es gibt täglich Süsses. Im Sommer täglich ein Eis

- Sie müssen nicht immer alles probieren am Tisch. Ketchup zu Nudeln ist erlaubt

- Auswärts oder am Geburtstag gibts auch mal Cola.

- Es gibt auch mal Geschenke ohne Grund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 15:06


Sie darf Reiswaffeln, Obst etc auch im Stehen essen und muss nicht am Tisch sitzen

Sie darf bei uns im Bett schlafen, zur Not auch gleich dort einschlafen und kriegt nachts so oft eine Milchflasche, wie sie eben hungrig ist. Und nein, ich gehe nicht mit ihr deswegen mal zum Homöopathen und lass Globuli verschreiben ..

Daneben darf sie auch noch Eis, Schokolade und Wurst essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 15:20


Meine kleine ist 10 monate und darf

- laufen ( sie läuft alleine und viele schütteln immer den kopf )

-auf der couch rum toben

-pampers werden stehend gemacht

-im garten über die wiese krabbeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 15:57

Er (3 Jahre)
Hat ein iPad und darf dort Calliou, Oso oder Benjamin Blümchen gucken

Er darf Spongebob gucken (ich steh da auch total drauf)

Er darf vieles selber entscheiden (Was er anziehen oder Essen will zb)

Er hat mit begin der Beikost alles probieren dürfen

Er durfte mit 1 Jahr alles Essen und Trinken (abgesehen natürlich von erstickungsgefahren oder Alkohol/Koffein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 16:49


Ich lasse mein Kind morgens auf dem iPad Calliou schauen, damit ich noch schlafen kann... Nicht die beste Erziehungsmethode, aber ich kann schlaaaaaafen!

Sie bekommt manchmal zum Nachtisch 'ne Paula

Sie muss nicht aufessen oder bekommt sogar eine Extrawurst, wenn ihr etwas nicht schmeckt.

LG Vanilli und Mini(riesen)Vanilli (seit Januar 2 Jahre alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 17:19

Ohoh
Er, im Mai 6, schläft in unserem Schlafzimmer solange er es braucht und hat einen einschlafschnuller, den er freiwillig abgeben soll. Davon ist er aber noch weit entfernt. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:03

Wars nicht Sinn des Threads
Genau das zu unterlassen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:07
In Antwort auf mopsilitoo81

Wars nicht Sinn des Threads
Genau das zu unterlassen???

Danke
Aber war ja klar
Ist ja nicht so, dass ich mir genau DIESE marotte ausgesucht habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:10


Er ist ja NOCH fünf. Aber danke für den Kommentar. ..
Ketchup tststs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:10

Unsere Große
Darf unter Aufsicht ans Laptop, ans Tablet und auch an unsere Handys. Sie hat überall eigene Apps, spielt damit so 1-2x pro Woche

Sie darf Süssigkeiten essen, ich steh selbst drauf

Sie muss nicht alles selbst entscheiden, darf sich drauf verlassen das ich gute Entscheidungen für sie treffen. Zu viel Entscheidungsfreiheit überfordert Kinder meiner Meinung nach.

Sie darf auch im Stehen essen oder auch mal was in ihrem Zimmer.

Sie hat ihre Schere und ihre Stifte in ihrem Zimner.

Sie darf quer durch die Wohnung spielen. Darf sich auch an meinen (ungefährlichen) Küchenutensilien bedienen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:12
In Antwort auf susisunkist2

Danke
Aber war ja klar
Ist ja nicht so, dass ich mir genau DIESE marotte ausgesucht habe...

Unsere
ist zwar erst knapp 4, klammert sich aber an ihren Nuckel als würde ihr Leben davon abhängen o.O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:16

Ich denke das Kind
Geht zum Zahnarzt. Wenn der nix sagt sollten wir das auch nicht tun unserer meinte letzte Woche noch das man sich beim Nuckel abgewöhnen wg dem Milchgebiss keinen Kopf machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen