Home / Forum / Mein Baby / Was fange ich mit meinem Leben an?

Was fange ich mit meinem Leben an?

9. November 2010 um 12:46

Ich habe 2 Kinder. Eines geht bereits in die Schule, das andere ist inzwischen im Kindergarten.
Mit dem Papa der beiden lebe ich seit fast 16 Jahren glücklich zusammen. Haben ein Haus und auch der Rest passt perfekt.
Und trotzdem habe ich seit dem der Kleine im Kindergarten ist mehr und mehr Probleme damit, nichts aus meinem Leben gemacht zu haben. Auch von der Vorbildfunktion meinen Kindern gegenüber.
Ich habe damals mein Abi gemacht und habe auch studiert. Doch dann bin ich im 6. Semester schwanger geworden mit unserem 1. Kind und seit der Geburt bin ich Hausfrau und Mutter. Bis vor 1 Jahr war das alles auch gar kein Problem.
Aber ich wünsche mir ein Stück eigenes Leben.
Könnt Ihr das verstehen? Es liegt nicht am Geld oder so.

In unserem Freundes- und Bekanntenkreis haben sich in den letzten 2 Jahren 9 Paare getrennt. Das macht mir jedes Mal Angst, auch wenn unsere Beziehung gar nicht in Gefahr ist. Ganz im Gegenteil, es läuft sogar sehr gut alles.
Aber mir wird bei jeder Trennung die ich miterlebe klar, dass ich im Fall des Falles doch ziemlich abhängig bin von meinem Mann. Er selber sieht das alles gar nicht so und kann meine Bedenken da auch nicht verstehen.

Aber ich würde gerne wieder mal was für mich gerne tun. Ich möchte zurück ins Berufsleben.
Aber wie?
Und vor allem was?
Ich weiß einfach nicht, was ich machen möchte oder wie ich mir das überhaupt vorstelle.
Ich bin 33 Jahre alt und fühle mich im Moment wie ein totaler Berufsversager.
Ich weiß auch so gar nichts mehr über mich selbst. Was für Talente ich haben könnte oder was mir Spaß machen könnte. Ich weiß es einfach nicht.
Mit 33 kann es das doch noch nicht gewesen sein, oder doch?
Meine Mama sagte gestern zu mir, ich wäre schon viel zu alt um noch mal von vorne anzufangen. Und 2 Freundinnen von mir sehen das ähnlich und sagen auch, ich kann doch froh sein, zu Hause bleiben zu können.

Was sie allerdings nicht wissen, ich bekam in den letzten Jahren irgendwie ein Art Angst allein raus zu gehen. Ich gehe nie alleine einkaufen. Immer mit Mann. Er weiß natürlich von meinen Ängsten, aber sonst niemand.
Ich vermeide es in Fremdkontakt zu kommen. Aber das ist erst so in den letzten 3 Jahren so geworden. Mein Selbstbewusstsein liegt im Keller.
Allerdings wenn ich "Rückenhalt" von meinem Mann habe, unternehmen wir sehr viel zusammen mit den Kindern und auch allein. Zoo, Essen gehen, Urlaub, Spaziergänge, Radtouren usw.

Ich habe irgendwie etwas Angst vor der Welt da draußen bekommen und fühle mich am wohlsten im Haus und im Garten oder im Auto.

Ich bin irgendwie verkorkst, oder?
Gibt es überhaupt Hoffnung für mich selbst als alleinige Person? Ein "normales" Leben mit Beruf?

Mehr lesen

9. November 2010 um 13:06

Also
wenn du schon 6 semster weg un die entsprechenden scheine hast würde ich an deiner stelle erst mal mein studium abschließen
so als ersten schritt
lg dee

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:21

Hallo
für mich hört sich das eher an, als ob du dich hinter deine Angst raus zu gehen versteckst. Denn wenn du ohne Probleme raus und unter Menschen gehen könntest, würdest du auch wieder mehr Lebensinhalt haben.
Ich kenne das auch, ich hatte doll Angst vorm Autofahren, aber habe es wieder hinbekommen, in dem ich jetzt Autofahren muss. Ich muss die Große in die Krippe fahren, Einkaufen, meinen Schatz von der Arbeit abholen usw. Nach den ersten Monaten gings dann wieder ohne große Angst.
Wenn du deine Angst nicht selber überwinden kannst, hole dir Hilfe von deinem Mann, deiner Mutter oder besten Freundin - oder wenn das auch nichts bringt von einem Arzt.
Ich schätze mal allein dadurch fühlst du dich schon viel selbstständiger.

Dann kannst du überlegen was du genau machen magst. Willst du weiter studieren oder etwas anderes studieren - dein Hobby zum Beruf machen oder vielleicht etwas Ehrenamtlich (wenn ihr nicht auf das Geld angewiesen seid) machen oder was könnte dir Spaß machen?
So wie es für mich kingt, hast du alle Möglichkeiten noch offen - und 33 ist noch kein Alter.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
vll bin ich hier richtig
Von: karowermami
neu
9. November 2010 um 15:52
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen