Home / Forum / Mein Baby / Was frühstücken eure kinder im kindergarten ?

Was frühstücken eure kinder im kindergarten ?

22. November 2012 um 11:40

Bin mit meinem Sohn seit einer Woche im Kindergarten ( Eingewöhnung ) und ich muss sagen ich finde es nicht gut was die meisten zum essen dabei haben !
Mein Sohn isst Vollkornbrot mit Käse oder Wurst dazu Karotte Kohlrabi Paprika oder Gurke .
Und die meisten haben immer so Sachen wie Milchbrötchen Fruchtzwerge oder Kekse oder ähnliches !
Ist das normales Frühstück ???
Mein Sohn schaut dann immer neidisch ...

Bin jetzt nicht gegen Fruchtzwerge oder so aber nicht zum Frühstück

Mehr lesen

22. November 2012 um 12:01


meine bekommt brot und gemüse mit.. obst bekommen sie meist da.
mir ist das völlig schnuppe was andere eltern ihren kindern in die dose packen.
wobei es bei uns aber auch die regel gibt, keine süßigkeiten...
und fruchtzwerge ect. isst meine eh nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 16:38

Mache seit kurzem Praktikum im Kindergarten
und bin echt auch geschockt, was die Kinder als Frühstück mitbekommen. Die Mehrheit hat weder Brot, Gemüse oder Obst sondern Kuchenstückchen vom Bäcker, Kekse, Schokoriegel, Schokopudding etc. dabei.
Ich frage mich ehrlich, was sich die Eltern dabei denken

Genau diese Kinder lehnen dann auch kategorisch das Mittagessen ab. Sie fangen an zu weinen, wenn sie nur mal ein Stück Gemüse probieren sollen.
Frag mich, was es bei denen zu Hause für Mahlzeiten gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 19:50


Mein Kleiner ist zwar noch nicht im Kindergarten allerdings weiß ich durch meiner besten Freundin das der Kindergarten in dem mein Sohn nächstes Jahr geht Süßigkeiten verbieten außer halt an Geburtstagen wenn jemand was mitbringt. Selbst Schokopudding ist da nicht erlaubt und ganz ehrlich ich finde das super So gibt es keinen neid unter den Kindern und als Mutter kann man den Kiddis ja auch eine Kleinigkeit geben wenn sie wieder zuhause sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 22:27


Unten schrieb jemand warum die Kinder nicht Zuhause frühstücken ! Bei uns ist das gerade so das er um etwa 7.30/8.00 Uhr wach wird und wir um 8.30 Uhr in den Kindergarten fahren und um 9.00 Uhr wird gefrühstückt vorher würde mein Sohn auch nicht frühstücken wenn wir Zuhause sind !

Der Kindergarten ist wirklich toll und die Erzieher sind auch toll aber das stört mich schon .. Ich mein mir kann es ja egal sein was die anderen morgens frühstücken .
Meiner liebt auch Fruchtzwerge und so und sein Blick macht mich traurig .... Aber da muss er leider durch gefrühstückt wird bei uns gesund aber Zuhause darf er dann auch mal Fruchzwerge usw haben !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 22:39

Thema Fruchtzwerge...
Meine Kleine bekommt IMMER einen Fruchtzwerg oder Leckermäulchen ect. quasi als Nachtisch mit. Wo ist denn da das Problem? Man kann es auch übertreiben, ehrlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 22:40

Verschieden
Meist Grau- oder Körnerbrot mit Wurst oder Käse!

Es gibt aber auch schon mal ne Ausnahme und dann darf er halt mal ein Marmeladentoast mitnehmen...

Zusätzlich bereiten die Erzieherinnen immer noch Gemüse und Obst vor, was dann zusätzlich gegessen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 22:59


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 23:05

Meine
Maus (14 Monate) isst im Kiga meistens Toast mit Wurst oder Frischkäse. Brot mag sie momentan leider gar nicht und das wird nicht gegessen. Zusätzlich gibt es immer Obst vom kiga aus ubd Gurkensticks und so, das isst sie auch.
Bei uns haben auch viele Kinder Milchschnitte oder so dabei, finde es schrecklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 23:14


*lol* das mit dem Schnitzel is genial! Ich seh das wie du. Hauptsache es wird was gegessen. Besser als nix im Magen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 23:22

Ich
hab extra eine liste bekommen,was wir den kindern mitgeben dürfen.. Da steht halt nur gesundes drauf.

Würde meiner tochter jetzt aber auch keine milchschnitte oder nen fruchtzwerg mitgeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 7:07

Genau deswegen
Bekommen bei uns alle Kinder das gleiche über die GroßKüche. Ist nichtmal schlecht, es gibt Obst (schnippeln die Erzieherinnen frisch) und Vollkornbrot mit irgendwas drauf oder auch mal Knäckebrot oder Milchbrötchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 7:55

Hier im
Kindergarten ist es so, das süßes verboten ist. Darunter fallen fruchtzwerge genauso wie schokobrötchen und Croissants. Find ich gar nicht schlecht. So lernen die Kinder doch auch gesundes essen, selbst wenn die Eltern keinen wert darauf legen und es gibt keinen Neid unter den Kindern (weil einer schoki hat und der andere nicht oder so)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 9:29

Meine
Tochter frühstückt entweder zu Hause - meist Haferbrei mit Vollmilch, Butter/Mandemuss und Honig

oder, wenn die Zeit am Morgen etwas knapp ist =

Vollkorntoast/Vollkornroggenbrot mit Butter, Geflügelschinken und Käse, dazu Paprika- und Gurkensticks sowie Tomate. Sie hat dann meist noch eine Banane dabei + entweder Kaki oder einen Apfel, o. Kiwi o.ä.

Süßigkeiten bekommt sie von mir keine mit, da ich weiß, dass sie diese dann als erstes isst (logisch) und ihr gesundes Frühstück unangerührt bleibt. Außerdem -ich möchte, dass mein Kind sich im Kiga gut konzentrieren kann (mit einem Zuckerschock gleich am frühen Morgen ist es schwieriger, laut einer Erzieherin im Kiga meiner Tochter sind Kinder nach einem solchen Frühstück oft zappelig).

Für mich gibt es keinen Grund, Süßigkeiten wie Nutella, Fruchtzwerge, Milchschnitte, Monte und was es alles noch gibt zu kaufen, bei denen uns die Werbung vorgaukelt, dass sie zum Frühstück dazugehören. Finde ich nicht (Nuttelawerbung geht mir von allen am meisten auf den Kicker )! Wenn ich meiner Tochter etwas Süßes geben möchte, dann darf es auch mal ein Stück Kuchen sein (wenn Geb. usw), oder ein Eis, oder Gummibärchen - allerdings nachdem sie richtig ihr Mittag- oder Abendessen gegessen hat. Finde es schade, wenn Süßigkeiten zur Hauptmahlzeit werden .

Ich sehe es auch jeden Tag, wie Kinder Milchschnitte, Actimel und weiteres Müll als Frühstück mit in den Kiga nehmen, obwohl das vom Kiga aus eingentl. unerwünscht ist (wir haben auch so eine Liste bekommen). Wir sind da eher die schwarzen Schafe .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 10:42

Ich bin auch
so eine böse Mama die ihrem Kind Nutellabrot mit in de KiGa gibt.

Ich bin schon froh wenn er das wenigstens isst da er untergewichtig ist. Wurst und Käse sind gerade total "out", keine Ahnung warum, er hat das immer gern gegessen. Das Nutellabrot ist aber mit der Erzieherin abgesprochen.

Ansonsten gibts noch Obst und Gemüse mit, manchmal auch Knäckebrot pur, das mag er gerne.

In seiner Gruppe nimmt es wohl auch wieder Überhand mit Süsskram und Co. sprich Hanuta und Milchschnitte zum Frühstück. Das finde ich auch nicht gut, als Nachtisch ok, aber NUR das.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 12:38


Ich finde an und für sich völlig richtig was du schreibst. Aber manchmal muss man halt auch mal ne Ausnahme machen. Ich fühle mich nicht wohl dabei wenn mein Kind mit leeren Magen irgendwo hinsoll. Das heißt ja nicht dass es ausschließlich jeden Tag von Fruchtzwergen und Milchschnitte ernährt wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 13:17

Also
bei Actimel frage ich mich jedes Mal, warum man bereit ist so viel Geld für ein bisschen gezuckerte Molke auszugeben . Die Fernsehwerbung hat daraus einen immunsystemstärkenden Gesundheitsdrink gemacht - das Zeug ist also dafür, dass es absolut unnütz ist, sehr gut vermarktet. Leute, Milch + Zucker tun's doch auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 14:20

Meiner
Will einfach kein brot minehmen in die kita...

Er moechte sein brot lieber zuhause essen....

Also bekommt er was anderes mit, bevor er gar nix dabei hat.

Manchmal ein broetchen mit kaese oder marmelade. Ansonsten joghurt aller art (auch fruchtzwerge), weintrauben, banane, bifi, babybels, actimel in der billigvariante (zucker in milch schmeckt nicht so wie das, also nicht ersetzbar)!

Zusaetzlich gibts noch etwas kekse oder kuchen mit zur kaffeepause am nachmittag.

Ich boese mama komme jetzt bestimmt in die gesundheitshoelle der ewigen verdammnis....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 14:47

Hey
Meiner bekommt meist ein Brot mit Salami oder kinderwurst , Obst , Joghurt und manchmal auch kaesebroetchen oder milchbroetchen mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 14:55

Mein Kind
bekommt meistens Brot mit Wurst/Käse/Marmelade
oder Rosinenbrötchen/Zopf
manchmal auch ein Ei.
Paprika,Gurke,Essiggurke,Tomat e,Karotte
oder Apfel,Birne,Mandarine,Trauben, Banane
ab und zu Joghurt
es gibt aber auch viele die nur ein Brezel vom Bäcker dabeihaben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 15:27

Meiner bekommt
meist ein Vollkorntoast mit. Obst und Gemüse gibt es im Kiga bei uns jeder Zeit zur freien Verfügung .
Es wurde auch nochmal vom Kiga explizit darum gebeten , ein gesundes Frühstück und keinen Süßkram einzupacken. Ich finde das richtig. Mittags kocht der Kindergarten und als Nachtisch gibts dann auch mal nen Keks oder ähnliches.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam