Home / Forum / Mein Baby / Was für eine Arschkuh von Kinderärztin

Was für eine Arschkuh von Kinderärztin

24. Januar 2012 um 18:12

Boah...

Ich habe mich sooo geärgert heute und kam mir vor wie ein kleines Mädchen.

Ich war mit meinem Sohn beim Kinderarzt, weil er schon seit einigen Tagen sehr unruhig ist, weinerlich, seeehr schlecht schläft, nacht wirklich richtig schreit und erhöhte Temperatur hat. Gestern kam dann noch ein leichter Ausschlag dazu. Außerdem isst er schlecht und fasst sich sehr oft an die Windel oder zupft an seiner Hose rum.

Also heute ab zum KiA.

Ich habe ihr die Situation geschildert, natürlich hatte er bei der Kontrolle kein Fieber, vom Ausschlag ist nix mehr zu sehen und ansonsten ist er ja auch fit.

Da sagt diese blöde Ische doch tatsächlich zu mir "Frau Marei, es ist völlig normal, dass Kinder, wenn sie zahnen die von Ihnen beschriebenen Symptome haben." Daraufhin erklärte ich ihr dann, dass er sonst nie so ist, wenn er zahnt. Dieses Verhalten ist auffällig und ungewöhnlich für ihn.

Des Weiteren sagte sie, es sei auch völlig normal, dass er sich an den Genitalien herumspielt, Entdeckung der Sexualität.

Klar, das passiert aber doch eher spielerisch und ist weniger mit Weinen verbunden, oder?

Dann fragte ich sie, ob sie nicht einen Tipp hätte, wie ich ihm wenigstens etwas gutes tun kann, damit er endlich mal wieder länger als eine halbe Stunde am Stück schläft.

"Ja um Himmels Willen, sie können ihm doch keine Beruhigungs - oder Schlafmittel geben."

Wir sind dann unverrichteter Dinge abgezogen. Sind ja nur die Zähne

Ich war felsenfest überzeugt, dass das nicht sein kann, also sind wir einfach auf gut Glück zum nächsten Kinderarzt gefahren.

Ergebnis: Wir bekamen einen Urinbeutel, einen warmen Tee für den Kleinen und haben eine Stunde im Wartezimmer verbracht, bis Pipi im Beutel war. Ergebnis: Harnwegsinfekt.

Wären wir nicht noch dort gewesen, hätte er das sehr wahrscheinlich noch verschleppt.

WIE kann man sich Kinderarzt nennen und dann so gar nicht auf die Eltern und das Kind eingehen und meine Sorgen so übergehen.

Diese Frau sieht mich sicher nie wieder!!!

LG

Mehr lesen

24. Januar 2012 um 18:21

Oh man
Das ja echt heftig. Zum glück seit ihr noch zum anderen Kia gefahren. Weisst was ich ganz frech machen würde? Da nochmal hingehen zum alten Kia, und erstmal sagen das du Dir ein neuen suchst weil er nicht mal in der Lage ist eine harnwegsinfekt zu erkennen.

Ich hoffe dein klein gehts bald besser....alles gute und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 18:35


Ich würde auch noch einmal zu der alten Kia hin gehen und ihr mitteilen, dass ihre Diagnose "alles ok" nicht die richtige war und man sich nur vom anschauen eines Kindes nicht alles diagnostizieren kann.
Ein Harnwegsinfekt geht schnell wieder, hatte meine bei ihren ersten Zähnen sich auch eingefangen.
Aber was beim Harnwegsinfekt noch wichtig ist zu wissen.
Wenn der Infekt komplett ausgeheilt ist, lass ein Ultraschall von den Nieren machen.
Unser Kia meinte, dass sei sehr wichtig um eventuelle Schäden etc frühzeitig zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 18:38
In Antwort auf kleene0907


Ich würde auch noch einmal zu der alten Kia hin gehen und ihr mitteilen, dass ihre Diagnose "alles ok" nicht die richtige war und man sich nur vom anschauen eines Kindes nicht alles diagnostizieren kann.
Ein Harnwegsinfekt geht schnell wieder, hatte meine bei ihren ersten Zähnen sich auch eingefangen.
Aber was beim Harnwegsinfekt noch wichtig ist zu wissen.
Wenn der Infekt komplett ausgeheilt ist, lass ein Ultraschall von den Nieren machen.
Unser Kia meinte, dass sei sehr wichtig um eventuelle Schäden etc frühzeitig zu finden.

Echt?
Danke für den Hinweis, das sprech ich gleich morgen mal an. Da bin ich nämlich selbst beim Arzt und der KiA (jetzt dann wohl mein neuer ) ist dort mit in der Praxis.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 18:51
In Antwort auf susie_12496979

Echt?
Danke für den Hinweis, das sprech ich gleich morgen mal an. Da bin ich nämlich selbst beim Arzt und der KiA (jetzt dann wohl mein neuer ) ist dort mit in der Praxis.

LG

Bitte
Mach das , wie gesagt unser hat es uns direkt gesagt, als es klar war , dass es ein Harnwegsinfekt ist.
Und dann haben wir einige Wochen nach dem Infekt ein Ultraschall von den Nieren machen lassen, machen ja die Kinderärzte in ihrer Praxis.
Ist ja nicht unwichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 18:52
In Antwort auf kleene0907

Bitte
Mach das , wie gesagt unser hat es uns direkt gesagt, als es klar war , dass es ein Harnwegsinfekt ist.
Und dann haben wir einige Wochen nach dem Infekt ein Ultraschall von den Nieren machen lassen, machen ja die Kinderärzte in ihrer Praxis.
Ist ja nicht unwichtig

Wie lange
dauerte es bei euch denn bis es auskuriert war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 19:02
In Antwort auf susie_12496979

Wie lange
dauerte es bei euch denn bis es auskuriert war?


ne gute Woche, dann war der Infekt weg, wichtig ist das dein kind viel trinkt.
Sprich den Infekt sozusagen ausspülen.
Unterstützt das Ganze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 19:02


Mit Bronchitis impfen... das ist ja schon fahrlässig...

Unglaublich, echt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram