Home / Forum / Mein Baby / Was für Macken/ Verletzungen habt ihr aus eurer Kindheit mitgenommen

Was für Macken/ Verletzungen habt ihr aus eurer Kindheit mitgenommen

16. Oktober 2011 um 20:00 Letzte Antwort: 17. Oktober 2011 um 10:00

Hallöchen

Der kleine Mann wird immer mobiler und ich hoffe inständig, dass wir die Kindheit erstmal ohne größere Blessuren überstehen Bisher hatten wir nur einen Zungenbiss der etwas geblutet hat

Ich selber habe eine Narbe am Ellenbogen mitgenommen....bin bei uns im Garten einem Ball hinterhergerannt den Hang runter....dann ausgerutscht und mit Knien, Ellenbogen und Kinn quer über die Terasse mit Waschbetonplatten gerutscht....es sah damals gaanz furchtbar aus, überall Blut und irgendwie hab ich ja doch Glück gehabt, dass mir nur die Narbe geblieben ist

Dann fehlt mir ein Stück vom unteren Schneidezahn....das war ein Trampolin auf Texel...da wollte ich auf den Bauch hüpfen....aber es wurde das Kinn

Ansonsten habe ich immer und ständig irgendwo Macken und Schürfwunden gehabt....aber nie wirklich was Ernstes zum Glück...

Wer hat Lust seine Verletzungen aus der Kindheit preiszugeben?????

LG

PS: Langeweile die 2te

Mehr lesen

16. Oktober 2011 um 20:08

Ich
habe im Baby/Krabbelalter (ich war noch unter 1Jahr) an dem Kabel von der Friteuse gezogen. Es war heißes Fett drin und die Friteuse fiel herunter. Mein Papa konnte sie noch auffangen und deswegen landete das Fett zum Glück nur auf dem linken Bein!! Mein Papa hatte die Hände verbrannt und fuhr damit noch Auto. Aber statt ins KH sind sie mit mir zum Kia. Keine Ahnung warum! Wahrscheinlich der Schock. Naja mein linkes Bein hat jetzt eine große Narbe u bei meinem Papa sieht man nichts mehr.

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 20:16

Hallo
Ich habe ne riesen Narbe am Bein,weil da lag wohl mal ein Messer auf dem Tisch,und ich wollte damit spielen (da war ich ca.2)...
Und ne Narbe an der Stirn,da hat mir meine Schwester ein Stein an den Kopf geworfen..

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 20:24

Ich habe
eine Narbe am Kinn, so unten, man siehts nur von unten. Da bin ich mit meiner Mana und Schwester die Treppen hochgelaufen und wollte am schnellsten sein. Naja, dann bin ich die Treppen hochgefallen.
Da fand ich das dann gar nicht schlimm, sondern eher "cool", weil man das Kinn nach oben klappen konnte.
Die 2. Narbe habe ich auf dem Kopf. Da bin ich auf den Schultern von meinem Papa die Treppen runter gepurzelt War frisch gewienert!

Wie ihr merkt, ich habs nicht so mit Treppen. Das waren auch nicht meine einzigen Treppenunfälle.
Lg

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 20:28

Meine
Eltern erzählen heute noch jedem, dass ich damals mit dem Unfallchiruge per du war
Also meine erste Narbe hab ich im alter von 3 von meinem älteren Bruder bekommen, weil er meinte mir nen Holzklotz gegen den Kopf zu schmeißen
Dann hab ich noch eine an der Augenbraue, wollte auf die Couch springen bin aber an der Heizung gelandet... Da war ich so 4-5...
Mit 9 Jahren wollte ich am Sportplatz auf so ner Seitenstange balancieren, bin aber abgerutscht... Folge Narbe am Kinn!
Meine letzte hab ich dann mit 10 bekommen, bin meinem Bruder nachgerannt, der hat seine Zimmertür zugeschmissen und ich konnte nicht mehr anhalten! Zack bin ich durch seine Glastür durchgefallen, hatte ne rießen Schnittwunde am Oberschenkel und ne kleine direkt unterm Auge... Seit da an war meine Kindheit wieder Unfallfrei... Hat erst wieder in der Ausbildung angefangen mit den Unfällen

Ich hoffe mal, dass meine Maus nicht nach mir kommt

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 21:01

Hab noch was vergessen
Ich habe mir das Lippenbändchen selbst durchtrennt, indem ich mit meinem Schlitten unter eine Tanne gefahren bin und quasi mit meinem geöffneten Mund am untersten Ast den Schlitten gebremst habe

Den Riss habe ich heute auch noch

Aber sind ja schon heftige Sachen bei....

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 21:14


also ich habe eine narbe am finger--> da ist mir meine schwester mitm inliner drüber gefahren
noch eine an nem anderen finger--> hat mich der hamster von ner freudin gebissen
eine "ätznarbe" am oberarm--> da hab ich meinen eltern im garten geholfen und irgendwas von dem unkrautzeg was ich weggetragen habe,hat mir bisschen haut am oberarm "verätzt"
dann natürlich diverse narben an den knien und beinen,...ich glaub das wars auch shcon,...richtig speaktakuläre unfälle hat ich (zum glück) nie,..

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 22:59

Also
Hab eine Verbrennungsnarbe am linken Ellenbogen innen in der Form von Afrika, hab als Kleinkind nen Kochtopf von der Platte gezogen.
Ja ne abgebrochene Schneidekante am Schneidezahn im Unterkiefer hab ich auch, stand auf einer Mauer und wollte ganz cool darstellen wie ein Seemannsköpper geht, tja da hab ich das Gleichgewicht verloren und bin abgestürzt, einer von vielen Kindern sollte mein Papa holen und alle sind losgerannt, Klasse)
Dann noch eine direkt am Auge, Jan mit meinem Onkel gealbert und bin aus die Ecke vom Tisch gekracht.Hätte echt schiefgehen können.
Nen schiefes steißbein hab ich, hab nicht Schwung auf ne stuhlganges geschmissen scheiß Schmerz, hatte aber Angst vorm Arzt, konnte Wochen nicht krauen und hab heute üble Probleme
Na ja diverse ander kleine sturznarben
Mir ist auch mal nen Deckel von einer Tonne auf die Finger gefallen, Nagel hab ich dann im Kiga verloren beim spielen am Klettergerüst.

Lg

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 23:04

Entschuldigt
Meine Fehler, schreibe mit Handy, manchmal werden wörter vorgeschlagen und wenn ich nicht aufpasse bleiben die stehen.
Hab mit meinem onkel gealbert nicht Jan und hab mich auf eine stuhlkante geschmissen oh gott was war's noch.
Großes sorry

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 23:18


Also ich hab ne große OP Narbe am Oberschenkel, hatte eine Hüftdysplasie. Und ne Narbe an der Augenbraue, da hat meine Katze mich gekratzt als ich ca. 12 war. Das wars eigentlich.
Meinen Mann hats da schon schlimmer erwischt, bis er 18 war hatte er mehrere Narben von Messerstichen (andere sind auf ihn losgegangen) und mit 10 hatte er einen schweren unfall, wurde mit dem Fahrrad von einem Auto erfasst... die Ärtze dachten er überlebts ned, heute hat er noch etliche Narben, auch am Hals und 1 im Gesicht davon.

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 7:23


klasse dinger bei bisher....

ich selbst habe ne narbe an der wange, eigentlich mehr nen kratzer....hab den straßenbeleag mit dem rad gemessen....
nen knakzeh. da hab ich mir nen sauchweren abrisshammer draufgehauen und der war aus der gelenkpfanne gerutscht und seit dem knackt er immer wenn ich den bewege....
sonst eigentlich nüscht....außer den üblichen blauen flecken und schürfwunden....

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 9:01


Eine Narbe am kleinen Finger
Ich war bei uns in der Firma und wollte raus in den Garten gehen, hab also die Tür aufgemacht, bin aber da stehen geblieben (weiss auch nicht mehr warum). Auf jeden Fall macht jemand vorne die Tür auf und die Tür an der ich stand fällt zu ... Und mein Finger war dazwischen
Der tut mir heute manchmal noch weh aber es ist erträglich

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 10:00


Lol. Wo soll ich da anfangen - meine arme Mama hat viel mit mir durchgemacht.

Mit drei hab ich beim Spielen in Nachbars Garten kleine lila Körnchen gefunden und gegessen - war Rattengift und keiner hat Bescheid gesagt, dass das da liegt. Wär beinah dran gestorben - konnte noch rechtzeitig Brechmittel und Medis bekommen.

Mit vier bin ich beim Spielen in nen Fluss gefallen und wurde zum trocknen vor nen Ofen gestellt. Auf den hab ich mich dann abgestützt und verbrannt und diese Brandnarbe hab ich bis heute am Handgelenk.

Mit sechs ca. wollte ich meiner Mutter beim kochen helfen und schmiss nasse Paprika in eine mit heissem Fett bestückte Pfanne. Voila: Brandnarbe die zweite, diesmal am anderen Arm.

Mit sieben dachte ich, es wär toll, das Fahrrad mit den Knien abzubremsen, nachdem ich es so malträtiert hatte, dass das Pedal abbrach. Narbe unter dem rechten Knie.

Kurz danach ass ich mit meiner Schwester im Auto einen Apfel und hatte mit ihr rumgealbert. Dabei hab ich mich verschluckt und es ist ein kleines Apfelstückchen in die Lunge gekommen, was zunächst niemand gemerkt hat. Am nächsten Tag fuhr meine Mama mich ins KH, weil ich schlecht Luft bekam- Not- OP! Eine halbe Stunde später wär ich tot gewesen, da der Apfel in der Lunge Wasser gezogen hat.

Im gleichen Jahr im Sommerurlaub schwamm ich im Meer etwas zu dicht an das Muschelriff heran und schnitt mir das Knie ( wieder rechts) auf. Musste mit 6 Stichen genäht werden.

Mit 11 ist mir beim Windsurfen das Segel am Mastfuss abgebrochen ( schei... Ausleihmaterial) und ich habe mir das linke Bein an der Bruchstelle quer aufgeschnitten. Narbe am rechten Bein.

Wie gesagt - meine arme Mama.
Diverse andere Unfälle sind ohne Rückstände abgeheilt.


Ich hoffe mal, dass mein Sohn nicht ganz so wild wird, wie die Mama war.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers