Home / Forum / Mein Baby / Was für Unterlagen zum Arbeitslos melden

Was für Unterlagen zum Arbeitslos melden

14. Juni 2011 um 20:48

so, hatte ja diverse Probleme mit Arbeitgeber z.B. nur mündliche Kündigung per Telefon in Elternzeit kurz vor Weihnachten ( zitat: sie werden nicht mehr benötigt, suchen Sie sich was anderes..)
war auch bei Anwalt ect........, 1. arbeitstag wär 1.6. gewesen, darf Urlaub abfeiern ( auch nur mündlich bestätigt), aber heut bin ich hingefahren und hab ENDLICH meine schriftliche Kündigung bekommen........hab also mal ein Schriftstück in der Hand!!!!

so, jetzt trab ich also morgen aufs Arbeitsamt und meld mich zum 1.8. arbeitslos, hab da keinerlei Erfahrung drin, was muß ich denn mitbringen??????




liebe Grüße

Mehr lesen

14. Juni 2011 um 20:59

Hmm
also meines erachtens brauchst du (wenn überhaupt)erstmal nur die kündigung. ich glaube du bekommst erstmal nur einen arbeitslosenantrag mit, den du dann zuhause ausfüllen musst, und dann sagen sie dir was du alles mitbringen musst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 21:32

Echt
jetzt???????? das mach ich natürlich dann telefonisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 21:33

Ohweh
das krieg ich ja gar nicht mehr so einfach hin.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 6:40


sag denen vom amt nur nicht das du von der kündigung schon seit weihnachten weist. das gibt nur probleme... weil du dich dann schon damals hättest melden müssen. auch wenns nur mündlich war.

mich haben sie damals angeguckt wie nen schwerverbrecher und wollten mir noch ne sperre reindrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 6:43

Du
Brauchst deine kündigung und ne arbeitsbescheinigung vom arbeitgeber.mehr wolln die erst mal nicht haben.nimm es am besten gleicj mit damit du den anteag vir ort ausfülleb kannst und auch gleicj wieder abgib damut du keine zeit verlierst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 6:50


du musst dich erstmal SPÄTESTENS 3 Monate vor Arbeitslosigkeit arbeitsSUCHEND melden.

das kannst du telefonisch machen.

aber diese frist ist wichtig, damit dir dein geld nicht gekürzt wird....
du hast diese frist nun schon nicht eingehalten, das könnte probleme geben.

für den Antrag musst du mit deinem Personalausweis zum Amt und dann bekommst du ein Formular mit, welches du dann einreichen musst.

ArbeitsLOS musst du dich spätestens am ersten tag deiner arbeitslosigkeit melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 6:55

Erstmal
Guten Morgen *gähn*

also, jetzt mal ernsthaft, ich kann mich doch erst arbeitslos melden, wenn ich was schriftliches in der Hand habe ( ab gestern also), mündlich zählt doch gar nicht.........und warum hab ich keine Frist eingehalten? weiß es ja erst seit gestern offiziell.....

versteh ich nicht......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 7:00

Nein,
es ist egal ob du was schriftliches hast oder nicht.

selbst wenn du einen befristeten arbeitsvertrag hast und nicht weißt ob der verlängert wird, MUSS man sich vorsorglich arbeitssuchend melden.

es geht um das arbeitsSUCHEND...nicht ums arbeitslos melden. - und das SUCHEND kann man telefonisch machen, daraufhin MUSS man eben aber auch persönlich da auftauchen.

wie gesagt. arbeitslos kannst du dich sogar erst melden, wenn du nicht mehr arbeitest.

aber arbeitsSUCHEND auf jeden fall 3 monate vorher.
und du sagst ja, dass du schon vorher davon wusstest, dass du nicht weiterbeschäftigt wirst.


ich hatte den gleichen fall und wusste bis zum schluss nicht ob mein vertrag verlängert wird.
habe dann aber trotzdem 3 monate vorher angerufen und das war auf jeden fall auch richtig so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 7:02

Na
toll, mir sieht man auf 100km an, wenn ich Müll erzähle , bin da echt schlecht drin........., bin sehr wahrheitsliebend ( und ecke oft an-anderes Thema), so und nun????
weiß ja gar nicht was ich sagen soll......., halten die eigentlich Rücksprache mit Arbeitgeber???? erster Tag wär ja 1.6. gewesen, die wollen ja bestimmt wissen ob ich arbeiten war........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 7:04
In Antwort auf coral_12861868

Nein,
es ist egal ob du was schriftliches hast oder nicht.

selbst wenn du einen befristeten arbeitsvertrag hast und nicht weißt ob der verlängert wird, MUSS man sich vorsorglich arbeitssuchend melden.

es geht um das arbeitsSUCHEND...nicht ums arbeitslos melden. - und das SUCHEND kann man telefonisch machen, daraufhin MUSS man eben aber auch persönlich da auftauchen.

wie gesagt. arbeitslos kannst du dich sogar erst melden, wenn du nicht mehr arbeitest.

aber arbeitsSUCHEND auf jeden fall 3 monate vorher.
und du sagst ja, dass du schon vorher davon wusstest, dass du nicht weiterbeschäftigt wirst.


ich hatte den gleichen fall und wusste bis zum schluss nicht ob mein vertrag verlängert wird.
habe dann aber trotzdem 3 monate vorher angerufen und das war auf jeden fall auch richtig so.


so was ist aber jetzt echt blöd.....

und Blödheit schütz vor Strafe nicht.........

ich glaub ich hab ein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 7:08


nö, war er nicht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2011 um 7:13

Vielen dank
afrie! werd mal gucken was ich so erzähle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen