Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Was füttert ihr mit 6-9 Monaten nachmittags und abends?

Was füttert ihr mit 6-9 Monaten nachmittags und abends?

17. Januar 2009 um 15:45 Letzte Antwort: 18. Januar 2009 um 19:16

Hallo liebe Mamis,

mich würde mal interessieren, was genau ihr euren Kleinen nachmittags füttert und was abends?!
Also Marke (Hipp, Alete oder sonst was) und welche Sorte.

Ich bin gerade dabei, meinen Kleinen im Monatstakt umzustellen.
Begonnen haben wir mit Mittagsbrei, den ich selber koche und anschließend gibt es von Hipp oder Alete ein Obstgläschen, aber demnächst wollte ich auch mal nen Apfel, Birne usw. selberkochen.
Ab nächste Woche soll es dann abends auch Brei geben, auch in der Hoffnung, dass er besser schläft.

Danke für eure Berichte!

Grüßle
Juli und Burschi (Montag genau 7 Monate alt)

Mehr lesen

17. Januar 2009 um 15:52

Also
nachmittags bekommt elia immer einen fruchtbrei von bebivita (bekommt er auch jeden anderen brei und milch von) und abends gibts noch 1er milch, hab es mit brei probiert aber besser schläft er da leider auch nicht

Nachts geb ich ihm noch 2 mal pre milch.. leider aber Augen zu und durch)

LG Sandra und Elia (nächste woche 9 monate)

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 16:06

Selbstgekocht!

Nachmittags gibt es Reisflocken von Holle (Bio-Markt) in Wasser aufgelöst mit selbst gekochtem Apfel und/oder Birnenkompott

Abends gibts Hirseflocken auch von Holle mit 1er Milch angerührt auch von Holle und für den Geschmack etwas Apfelsaft

Ich koche alles Obst und Gemüse für meine Kleine selbst. Es macht uns riesen Spaß, denn natürlich ist sie immer dabei!
Derzeit gibt es meistens Apfel oder Birne oder Apfel mit Birne. Manchmal auch Banane, aber nicht so oft.

Mittags haben wir schon sooo viel ausprobiert, dass mir schon die Ideen ausgehen. Sogar Nudeln und Reis haben wir schon gemacht!

steinigel

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 16:08

Also
wir haben jetzt angefangen mit einem gläschen zumittag und einen brei am abend und ich denke das wird auch so bleiben am nachmittag werden wir noch ein obstgläschen hinzufügen
:happy--:
lg

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 16:35
In Antwort auf peta_12743266

Also
nachmittags bekommt elia immer einen fruchtbrei von bebivita (bekommt er auch jeden anderen brei und milch von) und abends gibts noch 1er milch, hab es mit brei probiert aber besser schläft er da leider auch nicht

Nachts geb ich ihm noch 2 mal pre milch.. leider aber Augen zu und durch)

LG Sandra und Elia (nächste woche 9 monate)

Sanni1985
Aber Brei finde ich schon wichtig abends.
Man kann ja nicht ewig flüssiges geben.
Außerdem möchte ich ja, dass er irgendwann abends Schnitte bei uns mit essen kann.

Ist das solch Milchbrei mit Frucht dran, zum anrühren?
Wo was genau nimmt du da?

Also meiner kommt nachts alle 1-2 Stunden.
Er weint mit Augen zu, will nur nen paar Schluck trinken, dreht sich weg und schläft weiter.
Diese Nacht hat er nicht mal gemerkt, dass ich ihm zeitweise Tee gegeben habe. Tagsüber trinkt er den nämlich ungern.

1 LikesGefällt mir
17. Januar 2009 um 16:37
In Antwort auf sive_12824617

Also
wir haben jetzt angefangen mit einem gläschen zumittag und einen brei am abend und ich denke das wird auch so bleiben am nachmittag werden wir noch ein obstgläschen hinzufügen
:happy--:
lg

Lillimaeuse
Von so fertigen Gläschen bin ich nicht son Fan von.

Willst du nachmittags dann nur reinen Obstbrei geben?

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 16:41
In Antwort auf elle_12731426

Selbstgekocht!

Nachmittags gibt es Reisflocken von Holle (Bio-Markt) in Wasser aufgelöst mit selbst gekochtem Apfel und/oder Birnenkompott

Abends gibts Hirseflocken auch von Holle mit 1er Milch angerührt auch von Holle und für den Geschmack etwas Apfelsaft

Ich koche alles Obst und Gemüse für meine Kleine selbst. Es macht uns riesen Spaß, denn natürlich ist sie immer dabei!
Derzeit gibt es meistens Apfel oder Birne oder Apfel mit Birne. Manchmal auch Banane, aber nicht so oft.

Mittags haben wir schon sooo viel ausprobiert, dass mir schon die Ideen ausgehen. Sogar Nudeln und Reis haben wir schon gemacht!

steinigel

Steinigel
So, nun habe ich natürlich gaaanz viele Fragen an dich.

Warum gibst du das mit 1er Milch und nachmittags nicht?

Wie genau kocht man diese Reisflocken und wie lange dauert das?

Bei uns gibt es mittags auch immer im Wechsel, Reis, Nudeln oder Kartoffeln.
Allerdings gebe ich eine Zutat immer mehrere Tage, a weil man ja testen soll und b, weil man in so Minimengen gar nicht kochen kann.

Weißt du wie lange Obst im Kühlschrank hält?
Hast du das schon mal eingefroren?

Also in nem Monat will ich dann die Nachmittagsmahlzeit noch ersetzen und dann werde ich auch Obst selbermachen.
Hatte so Probegläschen von Obst da und meine Mutter hatte auch welche gekauft, darum habe ich erstmal das genommen. Mit einem Glas, wo 190 Gramm drin sind, reichen wir genau 3 Tage, also als Nachtisch mittags.

Melde dich mal

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 16:55
In Antwort auf lula_12361954

Sanni1985
Aber Brei finde ich schon wichtig abends.
Man kann ja nicht ewig flüssiges geben.
Außerdem möchte ich ja, dass er irgendwann abends Schnitte bei uns mit essen kann.

Ist das solch Milchbrei mit Frucht dran, zum anrühren?
Wo was genau nimmt du da?

Also meiner kommt nachts alle 1-2 Stunden.
Er weint mit Augen zu, will nur nen paar Schluck trinken, dreht sich weg und schläft weiter.
Diese Nacht hat er nicht mal gemerkt, dass ich ihm zeitweise Tee gegeben habe. Tagsüber trinkt er den nämlich ungern.

Hallo sanni
weil du schreibst, er will nur ein paar schluck trinken und weg ist er.. hast du mal probiert, ob ihm der nuckel vielleicht auch reichen würde??
so haben wir das am anfang gemacht und unser kleiner schläft seit monaten schon 10-12 stunden durch..
kann, muss aber natürlich nicht funktionieren... nur so ne idee

glg svit + luis fast 8 monate

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 17:00
In Antwort auf freyde_11880544

Hallo sanni
weil du schreibst, er will nur ein paar schluck trinken und weg ist er.. hast du mal probiert, ob ihm der nuckel vielleicht auch reichen würde??
so haben wir das am anfang gemacht und unser kleiner schläft seit monaten schon 10-12 stunden durch..
kann, muss aber natürlich nicht funktionieren... nur so ne idee

glg svit + luis fast 8 monate

Diesvit
Du meinst sicher mich und nicht Sanni?!

Ja, im ersten Moment reicht ihm auch der Nuckel, aber so wie ich mich hingelegt habe, geht es wieder los.

Er trinkt auch immer unterschiedlich viel. Mal reichen ihm 10-20ml und dann mal wieder etwas mehr.

Es gab auch Zeiten, da war er nach jeder Mahlzeit noch 1 bis 1,5 Stunden wach, auch nachts.
Nun lässt er die Augen zu.
Ist das erste Mal dann richtig wach zwischen 8 und 9 Uhr.

Aber es schlaucht eben doch, alle 1 bis höchstens 2 Stunden raus zu müssen. Gerade ist man wieder fest eingeschlafen, geht es wieder los.

Hat dein Kleiner auch schon durchgeschlafen, als es nur Muttermilch gab?

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 17:09
In Antwort auf lula_12361954

Diesvit
Du meinst sicher mich und nicht Sanni?!

Ja, im ersten Moment reicht ihm auch der Nuckel, aber so wie ich mich hingelegt habe, geht es wieder los.

Er trinkt auch immer unterschiedlich viel. Mal reichen ihm 10-20ml und dann mal wieder etwas mehr.

Es gab auch Zeiten, da war er nach jeder Mahlzeit noch 1 bis 1,5 Stunden wach, auch nachts.
Nun lässt er die Augen zu.
Ist das erste Mal dann richtig wach zwischen 8 und 9 Uhr.

Aber es schlaucht eben doch, alle 1 bis höchstens 2 Stunden raus zu müssen. Gerade ist man wieder fest eingeschlafen, geht es wieder los.

Hat dein Kleiner auch schon durchgeschlafen, als es nur Muttermilch gab?

Ja kleenehasimaus86
klar mein ich dich*mirselbstmalankoppkltsch*

vielleicht einfach noch ein paar mal den nuckeltrick versuchen, anstatt dann aufzugeben und trinken zu geben?? die ersten nächte musste ich mich auch überwinden, denn nachm stillen hätte er sicher länger geschlafen, als nur mit nuckel.. aber er hat ich einfach dran gewöhnt, dass es nicht mehr die brust gab und dann war gut..

er hat ca mit 3 monaten durchgeschlafen.. und abends bekommt er erst seit silvester seinen brei..
wir hatten aber natürlich auch mal ne phase, da kam er 1-2 mal die nacht, aber da hab ich ihn einfach konsequent nicht mehr gestillt.. meine hebi meinte damals, entweder mit 6kg oder mit 6 monaten brauchen die kleinen nachts einfach nichts mehr...

gglg svit

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 17:17
In Antwort auf freyde_11880544

Ja kleenehasimaus86
klar mein ich dich*mirselbstmalankoppkltsch*

vielleicht einfach noch ein paar mal den nuckeltrick versuchen, anstatt dann aufzugeben und trinken zu geben?? die ersten nächte musste ich mich auch überwinden, denn nachm stillen hätte er sicher länger geschlafen, als nur mit nuckel.. aber er hat ich einfach dran gewöhnt, dass es nicht mehr die brust gab und dann war gut..

er hat ca mit 3 monaten durchgeschlafen.. und abends bekommt er erst seit silvester seinen brei..
wir hatten aber natürlich auch mal ne phase, da kam er 1-2 mal die nacht, aber da hab ich ihn einfach konsequent nicht mehr gestillt.. meine hebi meinte damals, entweder mit 6kg oder mit 6 monaten brauchen die kleinen nachts einfach nichts mehr...

gglg svit

Diesvit
Ja, werde ich mit Nuckel mal machen.
Hoffentlich jagt er mich dann nicht wochenlang alle 10 Minuten hoch, statts alle 1-2 Stunden.

Und seit wann kriegt dein Kleiner mittags Brei?

Meine Kinderärztin meinte, dass ich ihn nachts Wasser geben soll, statts Milch, weil er die scheinbar nicht mehr braucht.
Wollte ich auch ab demnächst versuchen, wnen die Abendbmahlzeit ersetzt ist. Ich habe ja noch die Hoffnung, dass das von ganz alleine kommen wird.

Viele sagten, dass ihre Kinder besser schlafen, seit sie mittags was festes kriegen.
Konnte da noch keine Besserung feststellen.

Auch seitdem er zu festen Zeiten ins Bett geht, ist sein Schlaf eher schlechter als besser geworden.
Am besten schläft er, wenn er ins Bett geht, da sind es 2-3 Stunden und danach geht es dann im alle Stunde oder höchstens 2 Stunden Takt weiter.
Zwischen 8 und 9 Uhr ist er richtig wach, hat aber kein hunger, schläft 10 Uhr bis 11 Uhr nochmal ein und 12 Uhr gibt es dann Mittag.

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 13:37

Babyboy08
Gibt es die Produkte von Holle nur im Bioladen oder auch im Supermarkt?
Ich weiß gar nicht, wo es bei uns so was gibt.

Und die Breie rührst du nur mit Wasser an oder auch mit Folgemilch?

Flocken ist aber nicht dieses Pulver zum anrühren oder?
Ich habe schon sooo viele Sorten Brei für Abends gekauft, aber mich dann auch schon wieder drüber geärgert, weil vieles son Süßkram ist. Milchbrei mit Keks, Milchbrei mit Banane (im nachhinein würde ich lieber frisches Obst dranmachen).

Mit dem frische Obst pürieren ist ne gute Idee.
Ich habe auch Tiefkühlobst gekauft, was ja oft frischer ist, als Obst aus dem Supermarkt, was ja direkt nach dem Ernten eingefroren wurde.

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 18:21
In Antwort auf lula_12361954

Steinigel
So, nun habe ich natürlich gaaanz viele Fragen an dich.

Warum gibst du das mit 1er Milch und nachmittags nicht?

Wie genau kocht man diese Reisflocken und wie lange dauert das?

Bei uns gibt es mittags auch immer im Wechsel, Reis, Nudeln oder Kartoffeln.
Allerdings gebe ich eine Zutat immer mehrere Tage, a weil man ja testen soll und b, weil man in so Minimengen gar nicht kochen kann.

Weißt du wie lange Obst im Kühlschrank hält?
Hast du das schon mal eingefroren?

Also in nem Monat will ich dann die Nachmittagsmahlzeit noch ersetzen und dann werde ich auch Obst selbermachen.
Hatte so Probegläschen von Obst da und meine Mutter hatte auch welche gekauft, darum habe ich erstmal das genommen. Mit einem Glas, wo 190 Gramm drin sind, reichen wir genau 3 Tage, also als Nachtisch mittags.

Melde dich mal

Sorry für die verspätete Nachricht!

Nachmittags ist es ein Getreide-Obst-Brei - Hauptbestandteil Obst und Getreide
Abends ist es ein Getreise-Milch-Brei - Hauptbestandteil Milch und Getreide

Das hab ich so gelesen, dass eben nachmittags das Getreide nur mit rein kommt zum "Sattmachen"!
Abends soll es hauptsächlich Getreide und Milch sein. Da man den Brei nur sehr schlecht mit MuMi anrühren kann und wir noch keine Kuhmilch eingeführt haben gibts 1er.

Die Flocken von Holle Reis, Hirse, etc gießt man nur mit heißem Wasser auf. Ist ne super schnelle Sache! Rezepte stehen auf den Packungen z.B. Nachmittagsbrei 10 gr Flocken mit heißem Wasser zu Brei rühren und 100gr Obst dazu. FERTIG!

Das mit Reis, Nudeln und Kartoffeln mach ich genauso. Meistenskoch ich für 1 Woche da ich immer freitags auf den Markt gehe und frisches Gemüse und Obst kaufe.

Das eingekochte Obst lass ich so 2-3 Tage im Kühlschrank. Da meine Kleine gut 200 gr Obst pro Tag braucht portioniere ich immer 450 gr. Eins kommt dann in den Kühlschrank alles andere wird eingefroren.

Meine Süße ißt aber auch ne ganze Menge:

Morgens - Stillen
Mittags - 250gr Gemüse-Katoffel-Fleisch Brei und 80gr Obst zum Nachtisch
Nachmittags - 100gr Obst mit Reisflocken macht ca. 180 gr
Abends - 25gr Flocken mit 150ml 1er Milch und etwas Fruchtsaft zum Geschmack macht ca. 220 gr

Sonst schreib mir doch einfach ne PN. Ich war jetzt am Wochenende viel unterwegs und nicht online!

steinigel

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 19:16

Hallo
Mein Kleiner (9 Monate) bekommt nachmittags Obstbrei (frisch gemacht) und abends (gegen 18.00) ein Butterbrot und kurz bevor er ins Bett geht noch seine Flasche.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen