Home / Forum / Mein Baby / Was gebt ihr eurem Neugeborenen gegen Blähungen?

Was gebt ihr eurem Neugeborenen gegen Blähungen?

17. Februar 2012 um 21:49

meine kleine maus ist heute 23 tage alt und hat bereits seit längerem starke blähungen.
die arme maus schreit sehr viel und verkrampft dann auch den körper...seit ihrer geburt war ich nun bereits 3 mal mit ihr beim doc.

seit 1 1/2 wochen gebe ich ihr nun schon sab simplex. ich dachte zunächst es würde ihr helfen, dem ist aber leider nicht so. die schreikrämpfe und das brummen im bauch haben nicht nachgelassen.
der doc hat den bauch angetastet und meinten es seien definitiv blähungen...und hat mir carvi carum zäpfchen verschrieben.

davon habe ich ihr vor ein paar std. das erste gegeben...eine hälft...und: NICHTS!

es kam nach ca. 15min ein pups und das wars dann auch!

ich trage sie oft auf dem bauch umher...massiere den bauch...achte auf meine ernährung (ich stille)...trinke fenchel-kümmel-anitee...wärme...etc.etc.
genug liebe und schmuse gebe ich ihr auch.

habe mir heute eine fläschen lefax ausd er apotheke besorgt...damit werde ich beginnen, sobald das fläschen sab alle ist (noch ca. 1tag).

was kann ich noch tun?
welches medikament könnt ihr wirklich empfehlen...auf pflanzlicher basis?

danke im voraus für eure tips

Mehr lesen

17. Februar 2012 um 21:52

Sollte mir mal angewöhnen...
mir den text VOR! dem abschicken durchzulesen

sooo viele fehler ...bitte überlesen!

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 21:55

Hol
dir in der Apotheke mal Kümmelöl.

Mach einen Tropfen auf den Finger und massiere damit vorsichtig den Bauch deiner Maus, schön kreisend.

Frag am besten auch mal deine Hebamme. Die kann dir das im Rahmen der Wochenbett-Betreuung auch direkt gleich zeigen.

Bei meiner Maus hat das damals immer gut geholfen...

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 21:57

Carum carvi Zäpfchen
von Wala haben bei uns suuuuuper geholfen

Haben auch Sab Simplex Tropfen gegeben, waren auch super, aber die Zäpfchen sind hald rein pflanzlich, fand ich besser

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 21:58
In Antwort auf fmona_12301235

Carum carvi Zäpfchen
von Wala haben bei uns suuuuuper geholfen

Haben auch Sab Simplex Tropfen gegeben, waren auch super, aber die Zäpfchen sind hald rein pflanzlich, fand ich besser

Sorry
das Wichtigste hab ich vergessen: Bei uns halfen die Zäpfchen auch erst nach 2 TAgen!!! Also eventuell nicht aufgeben!!!

Lg

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 22:16

Oh lala...toll...so viele antworten!
bigaia tropfen und globuli...da werde ich mich mal informieren. nur will sie halt auch nicht in so einer kurzen zeitspanne mit 1000 dingen volldröhnen.

ich habe mich vorher über die carvi carum im net informiert und las, dass ca. 10-15min nach einnahme alles raus kam...viel luft und kaka. zumindest bei den meisten. deswegen war ich gerade auch sehr enttäuscht
aber ja...vllt. braucht es bei meiner kleinen ja auch 2 tage...ich warte erst mal ab.

die beinchen an den bauch drücken mache ich schon oft. hilft nur bedingt.
fahrrad fahren auch

windsalbe...davon habe ich schon mal gehört.
kümmelöl da lese ich mal gleich noch bisschen was drüber.


bisher wärme ich das babyöl von penaten manchmal leicht auf oder nutze es normal...und reibe das bäuchlein damit ein.
und heute hat meine mama sie mit warmen olivenöl eingerieben.
fand ich nicht sooo toll...ihr hats gefallen...aber da es ein rein natürliches ist (aus marokko) riecht es halt total stark!

keine ahnung wieso...aber irgendwie habe ich das gefühl das werden noch super anstrengende kommende wochen...für beide...baby und mich


Gefällt mir

17. Februar 2012 um 22:18


-warmes Bad
-Kümmelzäpfchen
-Belladonna-Chamomilla Globuli
-tgl 2 TL Kümmel essen ( ist nat. nicht jedermanns Sache )

Wir hatten glücklicherweise nur einmal einen heftigen Anfall miterleben müssen,daher hätt ich auch das ganze Pck. Kümmel gegesse!

1 LikesGefällt mir

17. Februar 2012 um 22:30
In Antwort auf oana_12154951

Oh lala...toll...so viele antworten!
bigaia tropfen und globuli...da werde ich mich mal informieren. nur will sie halt auch nicht in so einer kurzen zeitspanne mit 1000 dingen volldröhnen.

ich habe mich vorher über die carvi carum im net informiert und las, dass ca. 10-15min nach einnahme alles raus kam...viel luft und kaka. zumindest bei den meisten. deswegen war ich gerade auch sehr enttäuscht
aber ja...vllt. braucht es bei meiner kleinen ja auch 2 tage...ich warte erst mal ab.

die beinchen an den bauch drücken mache ich schon oft. hilft nur bedingt.
fahrrad fahren auch

windsalbe...davon habe ich schon mal gehört.
kümmelöl da lese ich mal gleich noch bisschen was drüber.


bisher wärme ich das babyöl von penaten manchmal leicht auf oder nutze es normal...und reibe das bäuchlein damit ein.
und heute hat meine mama sie mit warmen olivenöl eingerieben.
fand ich nicht sooo toll...ihr hats gefallen...aber da es ein rein natürliches ist (aus marokko) riecht es halt total stark!

keine ahnung wieso...aber irgendwie habe ich das gefühl das werden noch super anstrengende kommende wochen...für beide...baby und mich


Nee
nicht Wochen, JAHRE

Wart erstmal ab, wenn sie größer ist, dann kommen die nächsten Sachen... meiner ist drei und ich weiß, wovon ich rede.

Blähungen bei Neugeborenen (da hatten wir übrigens kaum Probleme mit) sind da wohl noch die kleineren Dinge wart mal bis die ganzen Wachstumsschübe kommen, oder die Zähne...

Eins hab ich mittlerweile gelernt: es wird nicht leichter, man wird als Mama immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt.

Wir quälen uns derzeit durch die Bock- und Trotzphase; sehr "lustig" sag ich dir, seine Lieblingsworte sind "NEIN" und "EUA" (die sächsische Version von DOCH). Ich könnte noch bissel weiter schreiben, aber die Geschichte wird wohl zu lang.

Nur eins noch: Verabschiede dich schon mal von der Vorstellung, dass mit zunehmenden Alter alles einfacher wird

Liebe Grüße von der Mieze und alles Gute für Euch

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 23:04

Kümmeltee
Hallo,
meine kleine 2 Monate alt und hat seit der Geburt mit starken Blähung zu kämpfen Ich habe alles was hier erwähnt ist, ausprobiert aber nichts hat geholfen. Der KA gab mir den Tipp mit Kümmeltee zu versuchen und zwar sollte ich ein Teelöffel Kümmel in wasser kochen und ihr vor dem Stillen entweder mi Spritze oder in Fläschen verabreichen.Also es hat super geholfen, sie pupst wie ein Weltmeister die Verdauung ist gut-alles super. Probiere es einfach!
LG

1 LikesGefällt mir

17. Februar 2012 um 23:06


Sab simplex und lefax ist das gleiche ...

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 23:12


Huhu dillsamentee wirkt wunder da du stillst solltest du ihn trinken.. Die samen kannste in der apotheke bestellen.. 1 esslöffel auf 1 liter wasser 10 minuten ziehen lassen.. Fertig tip von meiner hebamme.. Bei uns hat nix geholfen.. Aber der tee is super ..
Lg

Gefällt mir

17. Februar 2012 um 23:15

Bigaia-tropfen
Hat uns die hebamme empfohlen! Die beschleunigen die reifung des verdauungstraktes!
Hatten eigentlich nie probleme!!!

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 2:27

Hallo
Könnte meine tochter sein
Was ihr super hilft ist,fenchel anis kümmel tee!ich hab alles ausprobiert windsalbe,kümmelzäpfchen,saab simplex ect ect!irgendwann hat sie die ganze nacht geschrien und war nicht zu beruhigen ich dachte ich werd verrückt,ich fühlte mich so hilflos!
am morgen rief ich ihr kia an und konnte sofort kommen.,die kleine ist gesund,er glaubt es liegt an der mumi denn sie würde ihr schwer im magen liegen.ich solle ihr versuchen immer eine stillmahlzeit durch eine teemahlzeit zu ersetzen!ich war skeptisch und dachte das hilft eh nicht,aber wir versuchen es mal!gesagt getan,aber so eine komplette stillmahlzeit zu ersetzen war unmöglich deswegen hab ich ihr bevor ich angefangen hab zu stillen erst tee gegeben,denn da hat sie mind 50 ml auf einmal getrunken und den rest mumi!zwischendurch (beim stillen) geb ich ihr auch tee und auch während den mahlzeiten geb ich ihr immer wieder tee!!als ich ihn ihr anbat war sie nicht begeistert aber mittlerweile trinkt sie ihn super!und sie schläft endlich nachts wieder und weckt mich nur wenn sie hunger hat oder gewickelt werden will!!!

Patricia & Valentina heute 22 tage alt

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 7:19


colocynthis c 30 globuli. 3x1. und er hat sich dusselig gepupst! haben super geholfen!

Gefällt mir

18. Februar 2012 um 8:06

Leider gibt es kein patentrezept
aber ich kann auch bestätigen: dillsamentee wirkt bei uns sehr gut (ist aber ein flaschenbaby mein kleiner) und nackt strampeln lassen!

viel geduld und nerven und immer vor augen halten: irgendwann ist es vorbei

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen