Home / Forum / Mein Baby / Was gebt ihr für eure Kinder aus??? Markensachen etc---

Was gebt ihr für eure Kinder aus??? Markensachen etc---

20. Juni 2010 um 14:43

Was gebt ihr im Monat so ungefähr für eure Kinder aus, kauft ihr nur Markenprodukte oder auch No-Name-Produkte??? Wie siehts mit Markenkleidung aus?
Ich kaufe generell nur Markenprodukte, weil ich die Qualität am Besten finde, hab auch schon einige No-Names getestet, finde die meisten aber schlecht. Also Windeln nur von Pampers, die Gläschen und Säfte nur von Hipp und auch bei Klamotten lege ich sehr viel Wert auf Markenprodukte. Wie sieht das bei euch so aus?

Mehr lesen

20. Juni 2010 um 14:47

Juhu, das wird eine lustige Diskussion
Also bei uns:

Windeln: Tagsüber DM und Rossmann Windeln / Nachts Pampers Active Fit
Gläschen: Meistens HIPP
Klamotten: Ebay, Flohmärkte usw. top Sachen, sehr gut erhalten und sehr viele Markenklamotten

Alles andere: Für uns kaufen wir sehr wenig Markendinge (Lebensmittel usw), da sind die günstigen Marken mindestens genauso gut.

Mal im Ernst: Wer der Werbung immer alles glaubt und sich einredet, alles teuere ist besser, der kann von Glück reden, dass er nicht so weit denken kann, wieviel unsinniges Geld er ausgibt

Ui, jetzt bekomm ich Haue

LG Susanne mit Zaubermaus Celine (*27.11.2009)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 15:02

Jeden monat unterschiedlich...
ich kauf gern auf flohmärkten,ebay etc. ein.
spielzeug vor allem oder bilderbücher. einen teufel werd ich tun und solche dinge teuer neu kaufen wo meine kinder da schnell ne schramme oder so reinmachen
ne. da tuts mir leid um die schönen sachen...die gehen nicht immer allzu liebevoll damit um.

klamotten genauso: lieber gebrauchtes fürwenig geld,vielleicht auch markensachen als billiges was nciht lange hält neu von KIK oder so.
zumal ich da ebenfalls heulen würde wenn ich bedenke wie meine kiddies die sachen abnutzen. jeden tag auf spielplätze,wald etc...wofür soll ich da schöne neue teure markenkleidung kaufen...lohnt sich garnicht.

ich hab letztens schuhe für 30 euro gekauft die waren nach 2 tagen vorne voll abgenutzt durchs toben auf den spielplätzen und bobby car fahren etc. mach ich auch nicht mehr.

an essen kauf ich das was uns schmeckt. manche dinge als markensachen,manche nicht. gläschen gibts wenn dann obstgläschen und dareicht auch bebivita. wozu soll ich für den namen HIPP mitbezahlen wenn das günstige,ebenfalls gute produkt auch schmeckt...

windeln kauf ich nur vom windel LKW. hat noch nie geschadet: halten trocken, kein ausschlag..nichts. landen eh nur im müll und solang wir damit klar kommen..wozu dann pampers...

mit dem geld was wir an den billigen sachen sparen gönn ich uns dann lieber andere dinge wie einen besuch im zoo oder so

aber jeder wie er meint,mag und kann..mir ist ein hipp-gläschen nicht mehr wert als ein bebivita..von daher...

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 15:05

Das hat ja nichts mit der Werbung zu tun...
ich habe ja auch schon einiges an no-name produkten getestet, finde sie aber einfach nicht gut genug für mein kind und er findet sie auch nicht gut, zumindest was das essen betrifft.

angefangen bei windeln, pampers sind einfach sehr elastisch und beweglich und halten meinen tests nach viel länger trocken als andere, außerdem kann er sich in denen freier bewegen.

dann pflegeprodukte: da mein kleiner sowieso empfindliche haut hat, verträgt er nicht alles, also haben wir bübchen für uns entdeckt.

dann die nahrung: bei der milch hat er früher ha bekommen, deshalb haben wir beba genommen nachdem wir von aptamil enttäuscht waren. jetzt ist er 16 monate und isst kaum noch gläschen, aber früher haben ihm nur die von hipp geschmeckt, alles andere hat er abgelehnt, was ich auch verstehen kann, allein die konsistenz von hipp ist die beste. die trinkmahlzeiten trinkt er nur von alete, die von bebivita lehnt er komplett ab.

bei der kleidung ist es einfach so, dass ich möchte, dass mein kind gut aussieht. so wie auch ich auf mein äußeres achte und mich jeden tag style, will ich, dass mein sohn auch gut aussieht. deshalb kaufe ich grundsätzlich schuhe von adidas oder puma, weil die eh genauso teuer sind wie die von elefanten aber tausend mal schöner sind. und seine kleidung muss auch immer neu aussehen, ich mag es nicht wenn kleidungsstücke verwaschen sind, die ziehe ich ihm dann nur zu hause an.

bei den haaren gehe ich auch lieber zu einem teuren friseur, auch wenn ich 30 ausgebe für einen jungen-haarschnitt. eine freundin von mir war mit ihrem sohn bei einem normalen friseur, so sah der kleine danach auch aus. als ich mit meinem sohn bei dem teuren friseur war, wurde sich eine stunde lang um ihn gekümmert, es hat zwar lange gedauert, aber er hat keine träne vergossen, obwohl es sein erster friseur-besuch war, weil sich die friseuse erst mal zeit genommen hat sich mit ihm anzufreunden, da ist es mir das geld wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 15:27
In Antwort auf sunny8721

Das hat ja nichts mit der Werbung zu tun...
ich habe ja auch schon einiges an no-name produkten getestet, finde sie aber einfach nicht gut genug für mein kind und er findet sie auch nicht gut, zumindest was das essen betrifft.

angefangen bei windeln, pampers sind einfach sehr elastisch und beweglich und halten meinen tests nach viel länger trocken als andere, außerdem kann er sich in denen freier bewegen.

dann pflegeprodukte: da mein kleiner sowieso empfindliche haut hat, verträgt er nicht alles, also haben wir bübchen für uns entdeckt.

dann die nahrung: bei der milch hat er früher ha bekommen, deshalb haben wir beba genommen nachdem wir von aptamil enttäuscht waren. jetzt ist er 16 monate und isst kaum noch gläschen, aber früher haben ihm nur die von hipp geschmeckt, alles andere hat er abgelehnt, was ich auch verstehen kann, allein die konsistenz von hipp ist die beste. die trinkmahlzeiten trinkt er nur von alete, die von bebivita lehnt er komplett ab.

bei der kleidung ist es einfach so, dass ich möchte, dass mein kind gut aussieht. so wie auch ich auf mein äußeres achte und mich jeden tag style, will ich, dass mein sohn auch gut aussieht. deshalb kaufe ich grundsätzlich schuhe von adidas oder puma, weil die eh genauso teuer sind wie die von elefanten aber tausend mal schöner sind. und seine kleidung muss auch immer neu aussehen, ich mag es nicht wenn kleidungsstücke verwaschen sind, die ziehe ich ihm dann nur zu hause an.

bei den haaren gehe ich auch lieber zu einem teuren friseur, auch wenn ich 30 ausgebe für einen jungen-haarschnitt. eine freundin von mir war mit ihrem sohn bei einem normalen friseur, so sah der kleine danach auch aus. als ich mit meinem sohn bei dem teuren friseur war, wurde sich eine stunde lang um ihn gekümmert, es hat zwar lange gedauert, aber er hat keine träne vergossen, obwohl es sein erster friseur-besuch war, weil sich die friseuse erst mal zeit genommen hat sich mit ihm anzufreunden, da ist es mir das geld wert.

Hmm...
mag ja sein das du das alles so getestet hast...aber ich glaub wäre babylove jetzt ein markenartikel würdest du die kaufen. so schätz ich das mal ein...ohne dir was zu wollen oder so. aber ich glaube schon das sich viele von der werbung beeinflussen lassen,vielleicht auch unbewusst.
ähnelt vielleicht etwas einem placebo effekt bei medikamenten (blöder vergleich vielleicht,fiel mir gerade ein )

ich frag mich nur wieso bei öko test etc. oft markenprodukte schlechter abschneiden als billige. wie zb. penaten...

und wg. den schuhen: puma etc. käm bei mir nie ins haus, nur weil sie "gut" aussehen. da ist das fussbett schon wichtiger. zb. das es aus leder ist...also innen der schuh. ist das bei schuhen von adidas etc. nicht aus stoff irgendwie? schwitzen da die füsse nicht?
dann lieber naturino,pepino und däumling oder dergleichen
also wenn ich schon wert auf gute schuhe lege.

ist jetzt nicht böse gemeint und nur allein an dich gerichtet. ich denke schon das viele markenvisiert sind aufgrund der werbung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 15:41

Hallo Sunny,
also was die Windeln betrifft muß ich sagen, das ich die von BabyLove auch hin und wieder benutze, aber für die Nacht nehme ich immer Pampers.
Beim Essen habe ich auch die Erfahrung gemacht, das Robin Hipp auch lieber mag als andere Firmen. Allerdings koche ich alles selbst und nutze Gläschen nur für unterwegs.
Bei Kleidung lege ich auch extrem viel Wert auf Qualität, liegt wohl daran das ich selbst aus dem Textilbereich komme
Mir sind aber auch so Dinge wichtig, wo z.B. die Artikel hergestellt wurden etc.
Die Summe kann ich allerdings nicht nennen, führe leider kein Haushaltsbuch
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 16:04

@talasi:
ja, siehst du? wozu soll ich also für HIPP mehr bezahlen wenn bebivita von der gleichen firma ist,dazu aber billiger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 16:21

Talasi...
ich weiß so ist es aber mit allen sachen. ich glaub lasana oder so ist von humana...
bei den lebensmitteln auch nicht anders. da sind auch viele produkte nebenprodukte von markensachen. also man zahlt schon für den namen mit...

ich versteh auch garnicht was alle an pampers so toll finden hab die auch mal getestet bzw. ne packung zur geburt geschenkt bekommen und hab da keinen unterschied bemerkt

aber vielleicht ist da auch jedes baby anders. aber das ein baby den unterschied zwischen hipp und alete milch schmeckt...
kaum zu glauben eigentlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 16:27

@caramel:
keine ahnung. weiß nur das dm produkte besser abgeschnitten haben als penaten oder so...

das beste für die kleinen ist meines erachtens nach natur,sprich ein cleopatra bad wie deine püppi es bekommt und nicht das ganze parfümierte zeugs.

ich versuche auch immer auf so parfümierte sachen zu verzichten...

genauso in der medizin. nicht gleich ein zäpfchen oder sab simplex sondern auch mal zu hausmitteln greifen.
ich kenn eine die gibt ihrem kind schon provisorisch ein zäpfchen wenn es mal was zwiebel gegessen hat. finde ich übertrieben. der körper gewöhnt sich doch dran und geht kaputt an soviel "chemie". anders ist es mit der haut auch nicht...wenn sie dauernd in so sachen geölt,gebadet,gefettet und was weiß ich was wird.

aber das muss jeder selber wissen...weniger ist oft mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 16:33

Also..
pflege produkte immer unterschiedlich..essen Bebivita und alete.

anziehsachen H&M und windeln babylove,pampers active.

kosten keine ahnung..aber genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 17:40

Ich sag jetzt mal total großkotzig...
... wir müssen nicht so sehr aufs Geld schauen und trotzdem kaufe ich nicht nur Markenprodukte - ich sehe das einfach nicht ein!!!

Milchpulver: Babylove von DM (4,25 Euro) - SUUUPER!!!!!
Feuchttücher: Babylove
Gläschen: Werden selbstgekocht!
Klamotten: Meistens H&M, für meinen Sohn in den Kiga viel Lidl und Aldi, sehe ich mal überhaupt nicht ein da viel Geld auszugeben, ich sag nur Löcher und Grasflecken am laufenden Band . Für Markenklamotten wie Esprit, S.Oliver gibt es bei uns in der Nähe ein Outlet, da kriegste eine S.Oliver-Jeans für 5 Euro und ein Esprit-Shirt für 3 Euro. da decken wir die Kiddies regelmäßig ein, super Sachen -aber regulär würde ich die NIE kaufen!!!

Kinder wachsen soooo schnell.
Und das Teuerste a la Onkel Hipp, Tante Alete und die "supertolle" Aptamil sind leider nicht immer das Beste - auch wenn die Werbung das ganz toll vorgaukelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 17:43

Vergessen:
Das einzige worauf ich wirklich schwöre sind Pampers, die hat meine Tochter Tag und Nacht an - das war es dann aber schon!
Ach ja und gute Schuhe sind natürlich auch wichtig: Elefanten und Co. sind aber auch nicht immer der Burner...

LG nochmal - Janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 18:41


hmmm also bei mir ist es verschieden nehme seit daher nach langem rumprobieren babylove eigenmarke dm , von dort auch feuchttücher puder etc. Klamooten ist sone sache also er saut genauso diese ein wie andere und so schnell wie er grad wächst, da schmücken sich nur die eltern mit, also mal ne jacke oder schuhe unterwäsche und strumpfosen gut aber so ne 30 euro jeans von h und m würd ich meinem 2 jährigen nicht holen, habe vel geschnek bekommen von esprit klar man merkt manchmal das die nachem waschen icht so nachgeben aber sooo lange tragenj die kleinen das nicht und da schmeißts man dann halt weg^^Das mit dem weitergen oder verkaufen ist oft enttäuschend

Zahnpasta allerdings nur elmex da andere mir zu süß ist, kleidung total verschieden kik h und m c und a , MArkensachen meist nur wenn sie reduziert sind, naja und schuhe achte ich auch auf die marke das ist das einzigste wo ich sag da merkt man die Qualität... Säfte usw. nehme ich weder noch von hipp oder eigen,arke da überall gleich viel zucker drin ist, wenn mal dann mit wasser verdünnt, gläschen früher nicht lange von hipp der kleine hat früh selbsgekochtes Mitgegessen...

Milchpulber, weiss ich schon ganricht mehr ^^ Millerwele kriegt er vollmilch

Also nicht immer ist ein markenprodukt besser, da gibts viele tests drüber... Gerade bei lebensmitteln, wie z.b BIO ist nicht besser oder gesünder für mden Mensch sondern "nur" für Umwelt und tier^^.....

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 18:46
In Antwort auf deidra_12751331


hmmm also bei mir ist es verschieden nehme seit daher nach langem rumprobieren babylove eigenmarke dm , von dort auch feuchttücher puder etc. Klamooten ist sone sache also er saut genauso diese ein wie andere und so schnell wie er grad wächst, da schmücken sich nur die eltern mit, also mal ne jacke oder schuhe unterwäsche und strumpfosen gut aber so ne 30 euro jeans von h und m würd ich meinem 2 jährigen nicht holen, habe vel geschnek bekommen von esprit klar man merkt manchmal das die nachem waschen icht so nachgeben aber sooo lange tragenj die kleinen das nicht und da schmeißts man dann halt weg^^Das mit dem weitergen oder verkaufen ist oft enttäuschend

Zahnpasta allerdings nur elmex da andere mir zu süß ist, kleidung total verschieden kik h und m c und a , MArkensachen meist nur wenn sie reduziert sind, naja und schuhe achte ich auch auf die marke das ist das einzigste wo ich sag da merkt man die Qualität... Säfte usw. nehme ich weder noch von hipp oder eigen,arke da überall gleich viel zucker drin ist, wenn mal dann mit wasser verdünnt, gläschen früher nicht lange von hipp der kleine hat früh selbsgekochtes Mitgegessen...

Milchpulber, weiss ich schon ganricht mehr ^^ Millerwele kriegt er vollmilch

Also nicht immer ist ein markenprodukt besser, da gibts viele tests drüber... Gerade bei lebensmitteln, wie z.b BIO ist nicht besser oder gesünder für mden Mensch sondern "nur" für Umwelt und tier^^.....

Lieben Gruß

Huhu vergessen
ICh muss leicht schmuzeln wie manche hoier BIO betonen, gesünder ist es NICHT.....^^

Gibts viel drüber nachzulesen, soll kein Klugscheißen sein, weiss das auch erst seit nem jahr knapp und war baff^^....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 18:48

Für MArkenklamotten finde ich meinen kleinen noch zu klein!!!!!
Also ich habe ganz am anfang Pampers benutzt danach habe ich gewechselt zu babylove von Rossmann aber die waren gar nicht gut musste fast jeden Tag Wäsche wechseln da dies immer nass war, dann habe ich wieder zu Pampers gewechselt die sind sehr gut, mit Klamotten finde ich meinen kleinen noch zu klein (3monate ist mein Junge).Kaufe gern von H&M und C&A.Später wenn er laufen kann würde ich gerne von Esprit un co einkaufen.

LG Elif und Erturul 3monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 18:48

Je mehr ich nachlese um so mehr schmunzel ich^^
(die windeln von alsi sind von pamers produziert, man kann sich auch viel einbilden^^)

sry nicht böse gemint ,aber in der zeit vom internet sollte man und könnte man leicht nachforschen^^....nunja egal^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 18:51

Ganz selten mal
Markenklamotten!! Meiner Maus ihre Sommerkollektion habe ich von einer Bekannten abgekauft die hauptsächlich Markenkleider kauft! Habe für alles Komplett 140 bezahlt (neuwert ca 700) Mein Kind versteht eh noch nicht was sie da trägt und so schnell wie die da rauswächst sehe ich es nicht ein mehr geld aus zu geben! Sonst benutze ich die Hausmarke von Dm oder Rossmann außer Pampers, auf die lass ich nichts kommen und das Penaten gute Nacht bad, das richt verdammt gut!

Der Markenwahn bei den kleinen kommt noch früh genug und das Geld was ich an den Klamotten spare kommt auf ein Konto für den Pups, da hat sie glaub ich viel mehr davon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 18:54
In Antwort auf deidra_12751331

Je mehr ich nachlese um so mehr schmunzel ich^^
(die windeln von alsi sind von pamers produziert, man kann sich auch viel einbilden^^)

sry nicht böse gemint ,aber in der zeit vom internet sollte man und könnte man leicht nachforschen^^....nunja egal^^

ich hör lieber auf weiterzulesen..
achja und von wegen kind lehnt die billig essen sachen ab in dem alter wo sie gläschen und co jriegen haben sie noch garkeinen sinn für geschmack sie würden soagr ihren eigenen kot essen^^..... naja

GOOGLE heisst das schlagwort




Sry aber^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 19:15

Nicht viel
Von Pampers hat meine einen wunden Popo bekommen, über Aldi, Lidl sind wir bei DM-Windeln gelandet, wobei wir seit 3 bis 4 Wochen keine Windeln mehr brauchen. Feuchttücher hab ich fast von Anfang an von DM, da die bei Ökotest besser abgeschnitten haben wie die teuren und ich auch die Qualität besser finde. Hatte ja von allen teuren Marken Probepackungen aus dem KH. Hipp fand ich qualitätsmäßig meist auch nicht so gut, ich hatte viel Alete und hauptsächlich Alnatura, hab aber das meiste selber gekocht. Ist erstens billiger und ich weiß was drin ist.
Klamotten kauf ich fast nur auf Babyflohmärkten. Dabei viel von H&M, aber auch Espri, Topolino und auch mal Mexx (aber ohne danach zu suchen, ich stelle nur fest, dass davon die Sachen die ich mitnehme am häufigsten sind). Neue Klamotten bei C&A, H&M und Aldi (da finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut). Bodies nur von Aldi und C&A, da weiß ich, dass die Größe passt (hatte bei anderen Geschäften mehrere Reinfälle) und der Preis stimmt. Schuhe kaufe ich auch gerne bei Aldi und Lidl, die sind meist richtig gut. Letztens Herbst gab es geniale Winterstiefel bei Aldi, die waren echt Klasse und nur 10 Euro das Paar. Ansonsten sind die von Lidl meist ne Spur besser als die von Aldi und vergleichbar mit den Bärchenschuhen von Deichmann, die ich auch sehr gut finde. Die ersten 2 oder 3 Größen hatte ich allerdings Schuhe von Elefanten (nie wieder) und Ricosta.

Ich hab viel ausgetestet und die Markensachen haben mich meist nicht überzeugt. Da hat einfach das Preis-Leistungsverhältnis nicht gestimmt. Entweder war das Zeug gar nicht oder nur minimal besser als das No-Name-Zeug und kostet aber teilweise ein Vielfaches. Wäre die Qualität auch ein Vielfaches besser, würde ich das auch kaufen. Und wenn meine Tochter ein neues Mexx-Shirt (dass von der Größe auch noch nicht richtig ausfiel) mit unauswaschbaren Eisflecken versaut ärgert mich das einfach viel mehr, als wenn ich für dasselbe Teil 2 Euro auf nem Flohmarkt gezahlt hätte.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 19:28


Der Markenwahn ist letztes bei mir ausbebrochen als ich bei babyone war Ich habe 150 euro für hosen und t-shirts von S-oliver und Esprit ausgegeben
Ansonsten kauf ich eher bei Ernstings Family oder C&A ......ausser so vllt ma was hübsches von s.oliver oder Esprit wenn ich mal bei babybutt bestelle!!

Essen gibts nur Gläser von Hipp und Alete
Feuchtücher:Hipp
Windeln:Pampers

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 19:43

....
Mal schauen....

also Essen:

Aptamil schon von Geburt an Pre bis jetzt. Gab es schon im KH und da er es gut verträgt sind wir dabei geblieben. Angerührt mit Humana Babywasser (da sitzen wir an der Quelle.)

Die Gläschen seit 6 Wochen von Alete oder Hipp .. da gucke ich immer was so in der Werbung ist und bestelle bei Schlecker 6 - er Vorteilspacks .Letzte Woche gab es Gläschen für 0,85.

Windeln: Auch nur Pampers, genau wie bei meinem Grossen Sohn vor 9 Jahren. Verträgt er Prima; er war noch nie Nass oder es ist etwas Durchgekommen bei uns.(Ich weiss aber das das bei anderen anders ist). Vielleicht haben meine ja die Pampers Optimalfigur ?? Achso, kaufe ich immer beim Toom zur Zeit Grösse 4 (88 Stück für 15,95 oder 2 Kisten für 31,00).Finde ich vollkommen ok. Nehme dann immer gleich mehrere Kisten...

Klamotten: Bestelle überwiegend im Internet; Esprit.S.Oliver,Mexx usw. Bin aber Schnäppchenjägerin und gucke immer in die SALES...... Hatte zum Beispiel beim Quelle Ausverkauf so richtig zugeschlagen !! Beim shoppen auch H&M,Karstadt... C& A kauft immer meine Mom, da mische ich mich nicht ein... Achso Boddies und Söckchen kaufe ich immer bei Familiy, absolut süss und witzige Designs zu super Preisen.

Schuhe: Robeez Lauflerner gekauft bei Limango für knapp 10,00 das Paar !!! (Er hat 4 Paar ), da habe ich auch gerade die ersten Addidas Krabbelschuhe erstanden ... 15,00....

Pflegeprodukte alles Weldeda (benutze ich selbst viel..)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 19:59

Alles durcheinander
Ich kaufe entweder was mir gefält, oder was gut getestet ist.
Wir kaufen zum Beispiel fast alle Klamotten in Frankreich! DIe sehen so abartig gei... aus! Erst dachte ich, dass ich sowas im Leben nicht leisten kann (der Laden sah von außen os nobel aus udn die Klamotten erst...), aber ein SHirt kostet da für Klein kinder nur 3,50!
Ansonsten greifen wir da zu, wo uns was gefällt. Ob das dann Tchibo, H&M oder Mexx ist, ist mir schnuppe. Hab mal aus absoluter Begeisterung bei ALDI ne WInterjacke mit. KOstete nur 7 Euro! Hab sie aber nicht mit, weil sie billig war, sondern weil ich sie supercool fand.

Bei Pflegeprodukten und Brei etc. achte ich immer auf die Tests. Bebivita hat weit besser abgeschnitten als HIPP und ALETE!!! Gerade in Hipp Gläschen war megaviel Furan! AUch die Milch von (Megateuer-) Aptamil hat bei Stiftung Warentest ne 5 bekommen! Also von wegen Marke=Qualität!! Man muss mal lesen auf wievielen DM oder Rossmann Produkten Testsieger steht, im Gegensatz zu den Marken Sachen...
Wobei man ja heute weiß, wievielMArkenhersteller hinter den NoName Sachen stecken

Also, ich kaufe immer das was mir gefällt, egal obs Marke ist oder nicht ^^

LG
kamikaetzchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 20:01
In Antwort auf ettie_12957085

Alles durcheinander
Ich kaufe entweder was mir gefält, oder was gut getestet ist.
Wir kaufen zum Beispiel fast alle Klamotten in Frankreich! DIe sehen so abartig gei... aus! Erst dachte ich, dass ich sowas im Leben nicht leisten kann (der Laden sah von außen os nobel aus udn die Klamotten erst...), aber ein SHirt kostet da für Klein kinder nur 3,50!
Ansonsten greifen wir da zu, wo uns was gefällt. Ob das dann Tchibo, H&M oder Mexx ist, ist mir schnuppe. Hab mal aus absoluter Begeisterung bei ALDI ne WInterjacke mit. KOstete nur 7 Euro! Hab sie aber nicht mit, weil sie billig war, sondern weil ich sie supercool fand.

Bei Pflegeprodukten und Brei etc. achte ich immer auf die Tests. Bebivita hat weit besser abgeschnitten als HIPP und ALETE!!! Gerade in Hipp Gläschen war megaviel Furan! AUch die Milch von (Megateuer-) Aptamil hat bei Stiftung Warentest ne 5 bekommen! Also von wegen Marke=Qualität!! Man muss mal lesen auf wievielen DM oder Rossmann Produkten Testsieger steht, im Gegensatz zu den Marken Sachen...
Wobei man ja heute weiß, wievielMArkenhersteller hinter den NoName Sachen stecken

Also, ich kaufe immer das was mir gefällt, egal obs Marke ist oder nicht ^^

LG
kamikaetzchen

Ach so
wieviel geld ich ausgebe kann ich GAR NICHT sagen. aber nicht übermäßig. vllt im schnitt 50 euro??? schwer zusagen...ist ja auch jeden monat anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 20:55


Die Aussage Kinder sind teuer verstehe ich auch immer nicht. Klar, wenn die Schule losgeht und Vereine und Schulbücher etc. Aber Babys und Kleinkinder finde ich nicht teuer. Wir kommen für Nahrung, Pflegeprodukte, Spielzeug und Kurse locker mit dem Kindergeld hin, nur der KiGa ist teurer, aber da muss ich ja auch eher mit meinem Gehalt rechnen als mit dem Kindergeld.

LG
Morgaine

Man, GoFem spinnt mal wieder. Versuch das jetzt das 3. mal wegzuschicken. Hatte eben bei genau diesem Thread auch schon mal Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 21:25

@ KIA...
zu den Windeln von Aldi kann ich leider nichts sagen, hab ich noch nie ausprobiert, mag ja sein, dass die von Pampers sind, aber man hört viel negatives darüber...

und zu dem Essen muss ich dir sagen, dass du falsch liegst. Ich weiß ja nicht, wie deine Kleinen so sind, aber bei meinem Sohn war es definitiv so, dass er mit 6 Monaten schon verschiedene Gläschen unterscheiden konnte. Z. B hat er von Hipp Karotte, Kartoffel und Bio-Rind immer nur ein paar Löffel gegessen und dann den Kopf weggedreht, weils ihm einfach nicht geschmeckt hat, ich habe es mehrmals ausprobiert, was er aber regelmäßig aufgegessen hat war von Hipp Karotte, Mais und Pute, das war schon damals sein absolutes Lieblingsessen.
Bei den Gläschen von Lidl (keine Ahnung ich glaube Milasan) sind bestimmte Kräuter drin, die er absolut nicht leiden konnte, wollte einfach nichts davon essen. Also kann es nicht sein, dass Kinder in dem Alter noch keinen Geschmacksinn haben, meiner hatte definitv einen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 21:46

Ich bin auch so ein
Aber klar, mein Kind bekommt Marken genauso wie ich sie mir kaufe.

Habe anfangs gedacht das günstige tut es auch, gerade weil sie so schnell rauswachsen. Nein definitiv habe ich mich darin getäuscht.
Nun bekommt er nur noch.....

Klamotten: Tommy Hilfiger, Ralph Lauren, Oshkosh, Kanz. Ab und an Esprit und S.Oliver. Und naja bei H&M kaufe ich meist Shirts zum unterziehen. Ich liebte Schiesser!!!

Schuhe sind ein paar Superfit dabei, aber an den Chucks etc kann ich einfach net vorbei gehen.

Essen: Aus den Gläschen Alter sind wir raus, aber ich achte schon auf frische und Bio. Aber natürlich essen wir auch gerne Pizza oder mal nen Döner

Windel: Pampers
Tücher: Penaten
Körperpflege: Bübchen.

Es ist ja wie ne Sucht geworden das alles nur noch mit NAME gekauft wird. Ab und an denke ich das ist krank, andersrum finde ich es ok. Und es wurde mir ja auch so vorgelebt.

Lg Nicky + Lucas (21 monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 22:01


ich leg keinen besonderen Wert auf Marken weder bei mir noch bei den Kids

ich kauf gerne auf Babybasaren, im second hand oder auch bei Ebay (Klamotten und auch Spielzeug) neue Sachen hol ich bei H&M oder C&A

Schuhe: in erster Linie SuperFit (in denen läuft die Große am besten) bei Schuhen würde ich aber auch nie sparen udn die gibts ausschließlich neu

und Unterwäsche kaufen wir natürlich auch nicht gebraucht

Windeln: babylove (hab auch schon andere probiert aber die überzeugen uns einfach)

Feuchttücher: babylove sinsitiv

Creme: Weleda

Bad/Haare: bübchen und ... babylove

Gläschen: babylove, Hipp, Alnatura, Alete... je nachdem




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 22:02
In Antwort auf nerina_12708936


ich leg keinen besonderen Wert auf Marken weder bei mir noch bei den Kids

ich kauf gerne auf Babybasaren, im second hand oder auch bei Ebay (Klamotten und auch Spielzeug) neue Sachen hol ich bei H&M oder C&A

Schuhe: in erster Linie SuperFit (in denen läuft die Große am besten) bei Schuhen würde ich aber auch nie sparen udn die gibts ausschließlich neu

und Unterwäsche kaufen wir natürlich auch nicht gebraucht

Windeln: babylove (hab auch schon andere probiert aber die überzeugen uns einfach)

Feuchttücher: babylove sinsitiv

Creme: Weleda

Bad/Haare: bübchen und ... babylove

Gläschen: babylove, Hipp, Alnatura, Alete... je nachdem





entschuldigt die ganzen Tippfehler, muss hier im dunkeln tippen und zum Korrekturlesen bin ich generell zu faul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen