Home / Forum / Mein Baby / Was gibt es bei euch an den Feiertagen zu essen?

Was gibt es bei euch an den Feiertagen zu essen?

13. Dezember 2018 um 20:19

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

Mehr lesen

13. Dezember 2018 um 21:10

Also für die Vegetarier würden sich versch. Fondues eignen. Mit Brot, aber auch Kartoffeln, Blumenkohl etc.

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 21:17
In Antwort auf strawberrycheesecake

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

Dasselbe wie bei mir als Kind früher. 
Wobei ich keine Ahnung habe warum es das bei uns früher gab  
Es gibt Kartoffelsalat mit Toast und Forelle.
Es ist natürlich relativ einfach und so besonders weil ich es mit etwas verbinde. 
Ob das was für dich ist weiß ich nicht.
Forelle kann ja durch was vegetarisches ersetzt werden. 

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 21:20

Wenn meine Eltern kommen gibt es Fondue. Das ist ja vegetarisch und echt gut.

Am Weihnachtstag gibt's bei uns immer Lachs in Sahnesauce mit Nudeln. Einfach, weil das ganz schnell geht (sich fast selber macht), aber dennoch wenigstens ein bisschen "festlich" ist.

Mir fehlen aber auch noch Ideen für die ganzen Feiertage. Diesmal muss man ja ziemlich viele Tage einkaufstechnisch überbrücken - richtiger Alptraum beim Einkaufen.

Vielleicht machen wir einmal Geflügel?

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 21:26
In Antwort auf strawberrycheesecake

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

ich mach immer ein klassisches Weihnachtsmenue nur ohne Gans. 
​Rotkohl, Knödel, Erbsen und Wurzeln, leckere Soße.
Zum Nachtisch gibt es Eis mit warmer Schokosauce oder Pudding
​Vorweg mach ich gern Parmesansterne (findest du auf Chefkoch)

Ich werde davon mehr als satt und brauche keinen Fleischersatz

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 22:14

Strudeln und verdämpfte Kartoffeln... bessarabisches Rezept vom Opa meines Mannes. Vegetarisch, unglaublich lecker und für 2 Tage sicher ausreichend. Für danach gibts selbst gemachte Rote Grütze, weil die mit den Beeren vom Sommer sicher lecker schmeckt und auch schnell geht und am 2. Feiertag... mal sehen!

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 22:23

Bei uns gibts heilig Abend immer Raclette, das ist sowohl für die Fleischesser als auch für die Veggys geeignet. Meine Lieblingspfännchen sind Nachos, Knoblauchcreme, rote Zwiebeln, Kidneybohnen und Käse und Pfannenpizza.
Zum Nachtisch gibts Eis und Spekulatiustiramisu.

Am ersten und zweiten Weihnachtstag essen wir „normal“, entweder Reste vom Raclette oder was wir sonst auch so essen. Und zwischendrin Süßkram und Gebäck. Wir feiern Weihnachten aber auch im ganz kleinen Kreis. Die Familie meines Mannes lebt auf einem anderen Kontinent, meine Eltern sind schon tot und meine Oma seit diesem Jahr im Altenheim, so dass auch bei ihr nur noch Besuch im kleinen Kreis stattfindet, weil es sonst zu viel für sie wäre.

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 22:45

Heiligabends gibt es Mittags
Limetten -Chili-Lachs mit Kartoffeltalern und Salat und Kaisergemüse. 
Nachtisch bin ich noch nicht ganz sicher (meine Eltern sind Mittags da)
Abends Schnitzel mit Pommes 
1 Weihnachtstag bei Schwiegereltern Kanninchen
2. Weihnachtstag ganz einfach Käsesuppe Brot und leckeren Nachtisch bei meinen Eltern ( dieses Jahr einfach, da meine Mutter gesundheitlich  eingeschränkt ist)

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 23:56
In Antwort auf strawberrycheesecake

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

am 24 kann man Kartoffelsalat, Nudelsalat  oder einfach nur ne gute Suppe mit Grießklößchen machen.

Empanadas mit diversen Beilagen, Salaten und Dip oder andere Teigtaschen, gekocht, fritiert, gebraten,aus allen Ländern dieser Welt gehen immer mit einer vegetarischen Füllung.

Dann eben eine gute dunkle vegetarische Soße mit ein bisschen Wein abgeschmeckt, mit Klößen, Spätzle oder was man mag, Gemüse und Salat dazu.

Warmen Käse, bzw größere Mengen an geschmolzenem Käse vertrage ich nicht, Raclette und Fondue gabs hier schon ewig nicht mehr, es reißt sich aber auch keiner drum.

Ich werde von allem satt, meist haben wir nie große Menüs, zum Nachtisch eine lecke Creme oder rote Grütze, ein Schälchen Eis.

Hier ist keiner ein Vielesser, solche riesigen Festmahle würden bei uns ne Woche reichen.

 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 7:11
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Strudeln und verdämpfte Kartoffeln... bessarabisches Rezept vom Opa meines Mannes. Vegetarisch, unglaublich lecker und für 2 Tage sicher ausreichend. Für danach gibts selbst gemachte Rote Grütze, weil die mit den Beeren vom Sommer sicher lecker schmeckt und auch schnell geht und am 2. Feiertag... mal sehen!

Ja, Strudeln sind geil. 
Übrigens auch ein super Rezept für den Sparthread von friesenherz.

Heiligabend wollte mein Mann kochen. 
Eigentlich wollte ich auf Juniors Wunsch Pekingente machen, aber der Kerl hats gekapert. 
Auf jeden Fall was mit Ente und er kocht jetzt schon seit Tagen an nem Gewürzsud rum... Keine Ahnung, was das wird. 

Die restlichen Tage weiß ich noch nicht.
Aber Silvester gibt es Feuertopf. 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 8:11
In Antwort auf adenin

Ja, Strudeln sind geil. 
Übrigens auch ein super Rezept für den Sparthread von friesenherz.

Heiligabend wollte mein Mann kochen. 
Eigentlich wollte ich auf Juniors Wunsch Pekingente machen, aber der Kerl hats gekapert. 
Auf jeden Fall was mit Ente und er kocht jetzt schon seit Tagen an nem Gewürzsud rum... Keine Ahnung, was das wird. 

Die restlichen Tage weiß ich noch nicht.
Aber Silvester gibt es Feuertopf. 

Ja, vor allem kannst du aus 500 Gr Mehl, bissl Öl, 1 Ei und Wasser riesige Mengen Strudelteig machen! Und drin einwickeln kann man so ziemlich alles, was das Herz begehrt, muss halt dünn gezogen werden. Wobei wir am meisten auf ungefüllt mit ein paar Bröseln drin stehen!👍
Feuertopf ist auch sehr fein! Da kann man ja auch alles rein schmeißen und die Brühe hinterher an Mitternacht löffeln...🤤

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 9:11
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Ja, vor allem kannst du aus 500 Gr Mehl, bissl Öl, 1 Ei und Wasser riesige Mengen Strudelteig machen! Und drin einwickeln kann man so ziemlich alles, was das Herz begehrt, muss halt dünn gezogen werden. Wobei wir am meisten auf ungefüllt mit ein paar Bröseln drin stehen!👍
Feuertopf ist auch sehr fein! Da kann man ja auch alles rein schmeißen und die Brühe hinterher an Mitternacht löffeln...🤤

Die Brühe würde ich nicht löffeln.
Dafür ist sie zu intensiv.
Wobei mein Mann gerne am nächsten Tag Nudelsuppe daraus frühstückt, aber der isst auch die Ausenteile des Salzbraten, der mir kopfüber ins Salzbett gefallen ist. 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 9:15
In Antwort auf adenin

Die Brühe würde ich nicht löffeln.
Dafür ist sie zu intensiv.
Wobei mein Mann gerne am nächsten Tag Nudelsuppe daraus frühstückt, aber der isst auch die Ausenteile des Salzbraten, der mir kopfüber ins Salzbett gefallen ist. 

Echt? Doch! Bei uns wird die gelöffelt,... je danach wird halt mit etwas Wasser gestreckt. Wobei wir nicht viel Salz reintun und meist wenig Fleisch, eher Gemüse, dann ists ja eh eine Gemüsesuppe. Reste bleiben drin als Einlage. Wahrscheinlich machen wir da aber auch kein echt chinesisches Rezept.😉

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 9:35
In Antwort auf strawberrycheesecake

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

Heiligabend keine Ahnung. Sind bei den Eltern von meinem Freund. Erster Feiertag gehen wir wohl Essen. Zweiter, keine Ahnung. 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 9:37
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Echt? Doch! Bei uns wird die gelöffelt,... je danach wird halt mit etwas Wasser gestreckt. Wobei wir nicht viel Salz reintun und meist wenig Fleisch, eher Gemüse, dann ists ja eh eine Gemüsesuppe. Reste bleiben drin als Einlage. Wahrscheinlich machen wir da aber auch kein echt chinesisches Rezept.😉

Ja, ist im Orginal zum selbermachen schon aufwändig überhaupt die Gewürze zu kriegen. 
Aber Hauptsache, es funktioniert und schmeckt und wenn man es vegetarisch will, kann man die Fertigmischungen eh vergessen. 

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 9:53

Bei usn gibts an Heiligabend Tacos zum selbstbasteln.
am 1. Feiertag gehen wir zu den Schwiegers, da wirds wohl auf ein Geflügel hinauslaufen.
Am 2. Feiertag gehen wir auf Wunsch der Kinder zum All you can eat Sushi 😅

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 9:56
In Antwort auf habanera80

Bei usn gibts an Heiligabend Tacos zum selbstbasteln.
am 1. Feiertag gehen wir zu den Schwiegers, da wirds wohl auf ein Geflügel hinauslaufen.
Am 2. Feiertag gehen wir auf Wunsch der Kinder zum All you can eat Sushi 😅

PS die Kinder sind 18 und 15🙈

Gefällt mir

14. Dezember 2018 um 12:13
In Antwort auf strawberrycheesecake

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

Bei uns gibt es Kartoffelsalat, Nudelsalat und Wiener. Vorher Feldsalat und Camenbert. Als Nachtisch eine Rafaellocreme. Wir werden 7 Personen sein. Das kann ich alles gut vorbereiten, da ich Heiligabend bis 15 Uhr arbeiten muss. Am ersten Tag sind wir zum Frühstück eingeladen, und zum Kaffee sind wir mit 14 Personen bei uns. Wann ich backen soll weiß ich noch nicht 🙃 Abends gibt's Reste. Am zweiten Tag ist mein Mann arbeiten, und wir machen es uns (wahrscheinlich immer noch mit Resten) gemütlich. Ansonsten gehen wir essen oder bestellen was. Ich mache mir keinen Stress mit kochen, die Kinder haben auch keine Lust auf große Menüs, die wollen spielen. So hat sich das eingebürgert mit den Jahren. 

2 LikesGefällt mir

23. Dezember 2018 um 8:32
In Antwort auf strawberrycheesecake

Was gibt's an Heiligabend und was an den Weihnachtsfeiertagen?

Und habt ihr vielleicht eine gute Idee für ein vegetarisches Weihnachtsmenü?

Liebe Grüße

Am heiligen Abend gibt’s Fondue, am ersten Weihnachtstag Mittag Ente und Abends Wild. Am zweiten Weihnachtstag wird dieses Jahr nicht mehr gefeiert, da gibt’s nur Frühstück und Abends Nudeln mit Tunfisch und Tomaten.

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 8:39
In Antwort auf goldschatz89

Am heiligen Abend gibt’s Fondue, am ersten Weihnachtstag Mittag Ente und Abends Wild. Am zweiten Weihnachtstag wird dieses Jahr nicht mehr gefeiert, da gibt’s nur Frühstück und Abends Nudeln mit Tunfisch und Tomaten.

Ich würde als vegetarisches Menü eine gute Minestrone, Trüffelspaghetti und eine Tiramisu als Nachspeise machen. Ich finde auch Currys, Ziegenkäse, gebackene Auberginene mit Parmesan und Tomaten sehr fein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen