Home / Forum / Mein Baby / Was hab ich meinem kind nur angetan :, (

Was hab ich meinem kind nur angetan :, (

7. Juni 2013 um 21:38

viele respektieren es sehr, dass ich damals mit 19 ein behindertes kind auf die Welt gebracht habe. ..bewundern es...Menschen mit down Syndrom sind so toll. ..
ja toll...mein kind war Wochenlang im kh...wurd 8 std am herzen operiert. ..wird von ihren Kameraden im Kindergarten nicht verstanden und meines Erachtens gemieden. .sie hat so viele Gefühle, die sie nixht ausdrücken kann, was sie traurig macht.
sie wird nie richtig von der Gesellschaft akzeptiert. ..und heute dann der hammer. ..
ich hab mir die hochgelobte förderschule angesehen. ..was passiert? so ein 13 jähriger n mix aus authist mit adhs oder so...der uns alle die ganze zeit ... nannte pack sie und würgt sie. ich habe meinen kompletten Anstand verloren und hab mich auf ihn gestürzt. ..ich weis, er kann nichts dafür. ..aber in den Moment hätte ich ihn am liebsten umbdie Ecke gebracht. ..und das muss ich meinem kind wegen mir antun...wegen meinem gendefekf...wegen meiner Entscheidung sie zu bekommen. ..is sie alldem ausgesetzt. .was hab ich nur getan. ..integrati Grundschule ist auxh mist...umso älter sie werden, umso gemeiner sind die gesunden Kinder. ..mein bruder ist auf so einer schujle gewesen. .war nicht schön. ..und nun? nun wird er von diesem ... ruhenden kerl auch noch attackiert und verletzt. ..und mein kind auch. ..ich bin fix u d fertig. . wwieso war ich so naiv und hab überhaupt kinder in diese scheiß welt gesetzt. ..die Lehrerin standen da nur rum und haben zugesehen wie meine 4 Jahre alte Tochter gewürgt wird...und das ist wohl an allen schulen so...
ich weiß nicht..ich glaub ich bereue meine Entscheidung von damals...es war dumm von mir zu denken, dass sie es gut haben wird...am liebsten würde ich sie nie wieder vor die Tür lassen. ...sie war so geschockt, dass sie jetzt schon 3 mal schreiend aufgewacht ist...ne halbe Std danach noxh geweint hat.. ich stand keine 2 metrr von ihr weg...und es passiert sowas. ..was soll nur werden, wenn sie in zwei jahren dort ist. ..komplett allein...ihr Onkel wird sie nixht beschützen können. ...


ich bin so wütend. ..ich bin so traurig. ..mich macht das so fertig...wieso hab ich da vorher nicht dran gedacht. ..ich bin extra hier in die gegend gezogen. ..fjr diese schule mit dem super ruf...und dann lerne ich eltern kennen...die null zufrieden sind...ich hab alles falsch gemacht. .egal wie ich mich entscheide. .egql was ich mache...das kartenhaus zerfällt. ...

ich könnte nur noch heulen. .

Mehr lesen

7. Juni 2013 um 21:50

Sieh es nicht so schwarz
Wechsel die schule...informiere dich Wo die beste ist und zieh dahin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 21:53

Hey
Ich drück dich ganz doll
Bitte hör auf so zu denkem!
Ich weiss genau wie du dich fühlst!
Meine tochter ist blind!
Und seitdem
Sie veretanden hat,dass sie anders ist ,ist sie segr oft unglücklich!
Sie ist mittlerweile 12jahre alt und es gibt immet mehr dinge ,die ihr klar werden,die sie micht tun kann,wie ihre klassenkameraden (sehend) etc...
Oft musste ich mir schon anhörem,dass ich und mein bauch schuld dran sind,oft habe ich schon geweint und manchmal auch so gedanken gehabt wie du
Auf eimem elternabemd zur 1.klasse(sie besucht eine normale schule) war die einzigste sorgen der eltern,dass ihr kind durch meines am lernen gehindert wird
Manche mädchen aus ihrer klasse,sagen ihr direkt ins gesicht: du siehst doch nichts,du brauchst nicht ins kino(meine tochter luebt kino)
Oder,in der mittagspause gehen manche nicht mit ihr in die stadt-sie braucht zu lang
Wie oft sitzt sie zu hause und weint
Aber weisst du was?
Wie oft lachen unsrer beide kinder?
Mit welch kleinen dingen können wir ihnen eine freude machen?
Mit welchem stolz bewundern wir unsre kinder?
Ihre besondre fähigkeiten?
Ihre besondere liebemswerte art,die ein normaler mensch so nie haben wird
Ich weiss wie schwer du und deine besondere tochter es gerade habt!
Aber du hast ihr die chance gegeben glücklich zu sein,zu leben,auch wenn es hürden gibt,die man überwinden muss,deine tochter und meine tochtee sind glücklich
Bitte mach dir nie mehr diese vorwürfe!!

Ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 21:54

Nein
ich habs schon verstanden

ich hab einfach nur so angst vor der Zukunft. ..
wie soll das nur werden wenn sie größer wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 21:56
In Antwort auf franciexxicecream

Sieh es nicht so schwarz
Wechsel die schule...informiere dich Wo die beste ist und zieh dahin

...
wir haben n haus gekauft. .. die anderen zwei Schulen hier sind schlimmer:/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 21:59

..
Du hast das richtige gemacht ! Nur weil dein Kind, leider einen Gendefekt hat, heißt es doch nicht, dass sie keine Chance haben kann zu leben. Du hast ihr die Chance gegeben und hast das richtige gemacht.

Ich fide wir als Menschen, haben einfach nicht das Recht über Leben und Tot zu entscheiden, wir sind nicht Gott !

Mir tut das richtig Leid was deiner Tochter da passiert ist? Sie ist doch so jung und kann es nicht verstehen, dass er das nicht mit absicht gemacht hat.
Aber sei dir bewusst, dass du nichts falsch gemacht hast, natürlich ist es nicht einfach, weder für dich, noch für deine Tochter.

Hab Geduld und gib deiner Tochter das Gefühl, dass sie nicht anders ist, sondern das auch sie eine Chance haben darf, zu leben und glücklich zu sein..

Ich wünsche euch das BESTE !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:00

Danke
es sind richtig schöne Worte...Danke...man muss aus allem das beste machen. .nur an solchen Tagen. .mh da steckt man wohl sehr schnell den kopf in den Sand. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:03
In Antwort auf elswedy

Hey
Ich drück dich ganz doll
Bitte hör auf so zu denkem!
Ich weiss genau wie du dich fühlst!
Meine tochter ist blind!
Und seitdem
Sie veretanden hat,dass sie anders ist ,ist sie segr oft unglücklich!
Sie ist mittlerweile 12jahre alt und es gibt immet mehr dinge ,die ihr klar werden,die sie micht tun kann,wie ihre klassenkameraden (sehend) etc...
Oft musste ich mir schon anhörem,dass ich und mein bauch schuld dran sind,oft habe ich schon geweint und manchmal auch so gedanken gehabt wie du
Auf eimem elternabemd zur 1.klasse(sie besucht eine normale schule) war die einzigste sorgen der eltern,dass ihr kind durch meines am lernen gehindert wird
Manche mädchen aus ihrer klasse,sagen ihr direkt ins gesicht: du siehst doch nichts,du brauchst nicht ins kino(meine tochter luebt kino)
Oder,in der mittagspause gehen manche nicht mit ihr in die stadt-sie braucht zu lang
Wie oft sitzt sie zu hause und weint
Aber weisst du was?
Wie oft lachen unsrer beide kinder?
Mit welch kleinen dingen können wir ihnen eine freude machen?
Mit welchem stolz bewundern wir unsre kinder?
Ihre besondre fähigkeiten?
Ihre besondere liebemswerte art,die ein normaler mensch so nie haben wird
Ich weiss wie schwer du und deine besondere tochter es gerade habt!
Aber du hast ihr die chance gegeben glücklich zu sein,zu leben,auch wenn es hürden gibt,die man überwinden muss,deine tochter und meine tochtee sind glücklich
Bitte mach dir nie mehr diese vorwürfe!!

Ganz liebe grüße

Ja
solche Eltern durfte ich letztens auf nem tupper abend kennenlerne. ..mirbis der Kragen geplatzt u ich musste da weg.

deine Worte sind sehr schön. .hatte Tränen in den Augen. ..es ist so unfair

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:05

Das ist ne
gute idee...aber ixh weiß nicht ob das so möglich ist. ..müsste ixh mich informieren. .aber Dankeschön! !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:09

Und weisst du was?
Die Schule,die meine tochter besucht,mittlerweile 6.klasse,war schon mehrere male nun in der zeitung!!
Da meine tochter so eine beteicherung für die schule ist!!
Die meisten kinder profitieren von ihr umd für das sozialverhalten ist sowas natürlich gra dios für die kinder!
Besteht die möglichkeit,dass sie auch eine gamz normale schule mit eingliederungshilfe besucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:18


Ach man, ich habe jetzt wirklich lange überlegt was ich dir schreibe, aber irgendwie ist alles Mist. Ich verstehe deine Gefühle, deine Trauer, deine Wut - das Leben ist manchmal echt besch...! Jede Mutter möchte ihr Kind vor solchen Momenten bewahren und beschützen! Ich habe keine Erfahrung mit Kindern mit dem Down-Syndrom und ich kenne DEIN Kind nicht, aber ich denke, für solche Kinder ist es besonders schwer mit solchen Situationen zurecht zu kommen.
Aber das bedeutet doch nicht, dass das Leben deiner Tochter nicht lebenswert wäre! Ich bin mir sicher das Leben hält für deine Tochter noch tausende von schönen und lebenswerten Momenten bereit, die ihr Kraft dazu geben die weniger schönen Momente zu meistern!

Natürlich wusstest du damals noch nicht, worauf du dich einlässt, als du dich für deine Tochter entschieden hast. Welche werdende Mutter weiß das schon? Es werden mit Sicherheit noch viele Hindernisse zu umschiffen sein! Aber du bist eine liebende Mutter und die wirst tun, was du für das beste für deine Tochter hältst!

Ihr schafft das schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:26

Die begleitung
Die unten schon gemammt wurde,läft über einen antrag bei der eingliederungshilfe!
Die bewilligung bekommt man allerdings nur,wenn das behinderte kind eine ganz normale schule besucht!
Dann wird eine fsj kraft bzw bufdi deinem kind an die seite gestellt,die komplette schulzeit ,der /die ausschließlich für deine tochter zuständig ist!
Da du integrative schule geschrieben hast,gehe ich davom aus,dass du sie normal beschulen möchtest oder?
Meine tochter hat seit der 1.klasse eime fsj krqft an ihrer seite,die jährlich wechselt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:44

Ich dsnke euch
für eure Antworten. .werde morgen mal jedem nochmal persönlich schreiben. ..will jetzt einfach den kopf ausschalten. .Danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen