Home / Forum / Mein Baby / Was habt ihr für einen Altersabstand bei euren Kindern? Vor- und Nachteile

Was habt ihr für einen Altersabstand bei euren Kindern? Vor- und Nachteile

10. Oktober 2015 um 20:51 Letzte Antwort: 12. Oktober 2015 um 15:21

Hallo,

Mich interessiert mal, was eure Kinder für einen Altersabstand haben. Habt ihr ihn bewusst so gewählt oder war es Zufall? Was waren eure Beweggründe, sprich Vorteile oder vielleicht sogar Nachteile? Hat es sich dann auch bewahrheitet oder ist es vielleicht doch nicht so einfach oder schwierig wie man es sich vorgestellt hat?

Ich höre immer, dass 3 Jahre der perfekte Abstand ist. Bei uns werden es wohl leider erst 5-6 klar würde ich gern einen etwas kleineren Abstand haben, aber wir müssen erstmal unser Studium beenden usw. Das dauert halt alles seine Zeit. Manchmal ärgert es mich. Aber dann versuche ich die Vorteile zu sehen. Man kann vielleicht das große Kind mehr einbeziehen und es ist selbstständiger usw.

Jetzt ihr

Liebe Grüße Blaaablaaaa mit Baby 7 Monate <3

Mehr lesen

10. Oktober 2015 um 21:55

Meine drei Kinder
haben jeweils einen Zweijahresabstand. Ich finde es gut so. Die Vierjährige und der Zweijährige spielen schon ganz toll miteinander. Die Eifersucht war bei der Großen zwar bei Geburt des ersten Geschwisterchens sehr groß und ist auch heute noch leicht da. Das wäre vielleicht mit einem noch kürzeren oder einem deutlich größeren Abstand besser gewesen. Sonst ist aber alles toll. Und das Baby wird von beiden geliebt und um die Wette geknuddelt.
Meine Schwester hat fünf Jahre Abstand zwischen ihren Kindern. Da war die Eifersucht anfangs nicht so groß, aber die erste Begeisterung über das kleine Geschwisterchen hat sich dann recht schnell gelegt. Jetzt sind die Interessen halt doch sehr unterschiedlich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2015 um 22:00

.
Meine 2 jungs haben einen abstand von 1,5 jahren.
Ich finde den anstand top! War auch so geplant.
Ich denke das die kinder in dem alter am meisten miteinander anfangen können. Haben später(hoffentlich ) die selben interessen und können miteinander spielen.
Ein weiterer grund war auch ganz simpel, die finanzielle sicht. Ich wollte immer max. 3 jahre abstand. Dann hätte ich aber ggf wieder kurz arbeiten müssen, um genügend eg zu bekommen. Bei dem geringen Abstand habe ich fast das selbe beim zweitenkind wie beim ersten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2015 um 22:00

Naja
Das kann man so verallgemeinert ws nicht sagen..kommt sehr auf die umstände drauf an..zwei nebenher stell ich mir schon heftig vor..und durchstarten mit zwei kids..sowieso schwierig..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2015 um 22:07
In Antwort auf doris_12666793

.
Meine 2 jungs haben einen abstand von 1,5 jahren.
Ich finde den anstand top! War auch so geplant.
Ich denke das die kinder in dem alter am meisten miteinander anfangen können. Haben später(hoffentlich ) die selben interessen und können miteinander spielen.
Ein weiterer grund war auch ganz simpel, die finanzielle sicht. Ich wollte immer max. 3 jahre abstand. Dann hätte ich aber ggf wieder kurz arbeiten müssen, um genügend eg zu bekommen. Bei dem geringen Abstand habe ich fast das selbe beim zweitenkind wie beim ersten.

.
Dann wäre ich gerade wieder drin im berufsleben und schon wieder raus, da ich schwanger in meinem job nicht arbeiten darf.fand ich doof... Für mich aber auch für die kollegen, die ja auch mit einem rechnen und nicht davon ausgehen das man nach 2 oder 3 monaten schon wieder ausfällt.

Ich finde den abstand super und würde es immer wieder so machen. Die beiden verstehen sich sooo gut, es ist natürlich auch schonmal anstrengend und man muss gucken, das keiner zurück stecken muss, aberdas klappt Bei uns ohne probleme.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2015 um 22:10

Meine Tochter
und mein Sohn sind knapp 4 Jahre auseinander. Ich persönlich finde es super so und wollte auch keine Kinder mit geringem Altersunterschied. Das wäre mir doch zu anstrengend gewesen. Wenn ich dran denke, wie schlimm mein Sohn als Baby war, war ich sehr sehr froh gewesen, dass meine Tochter da schon älter war.

Heute sind beide fast 7 und 3 und typische Geschwister. Sie können sich gegenseitig schubsen, kneifen, an den Haaren ziehen, sich gegenseitig anbrüllen, den anderen anschmieren, petzen, und und und..... Aber wenns drauf ankommt, beschützt meine Große ihren kleinen Bruder oder braucht mein Kleiner Hilfe, geht er zu seiner Schwester oder hab ich mal gerade kurz keine Zeit, kümmert sich meine Große um ihren Bruder oder haben beide Ärger gekriegt, halten die zusammen wie sonst was....

Ich finds perfekt so wie es ist!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2015 um 22:11

Wir haben 3 jahre abstand
Und mein mann studiert auch noch. Als die große noch klein war haben wir immer gesagt im studium gibts kein 2. erst danach. Tja dann war die sehnsucht nach nem 2. doch größer und wir haben uns gedacht die situation mit dem studium ändert sich ja wenn es abgeschlossen ist. Aber der altersabstand bleibt gleich. Uns war es wichtig dass die beiden noch was miteinander anfangen können. Bis jetzt lieben sie sich abgöttisch auch wenn das mit 3,5 und 6 monaten vielleicht nicht aussagekräftig ist. Ich finde mal abgesehen vom finanziellen ist die zeit des studium sehr gut zum kinderbekommen. Aber mal ehrlich so teuer sind die kleinen kinder noch nicht. wenn du dein studium fertig hast und arbeitest, willst du dann wieder komplett von vorne anfangen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2015 um 23:07


Die 2 Jungs haben einen Abstand von 21 Monaten und es war so geplant und wir finden es super so.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2015 um 0:08

Wir haben
2,5 Jahre dazwischen und es hat alles seine Vor-und Nachteile. Es war nicht so geplant. Aber es ist gut so wie es ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2015 um 8:03

Hallo
Ich bin momentan in der fast 20 ssw und mein Sohn wird im Dezember 4 Jahre alt.
Das Baby kommt im März.
Ich hätte alles schon ein Jahr früher so gemacht aber mein Mann wollte nicht so recht
Naja so ist es auch okay und er freut sich schon riesig. Vorteil ist natürlich das er schon km kiga ist und wir Vormittags etwas Zeit haben.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2015 um 8:21

Meine große wird jetzt 5 im oktober
Und im Januar kommt ein brüderchen. Ich liege mit vorzeitigen Wehen zu Hause, und hätte das nie ohne Hilfe alles machen können, wenn meine kleine noch kleiner wäre. In dem Alter ist sie sehr selbstständig.

Für mich ist das echt perfekt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2015 um 11:00

.
Zwischen meinem Großen und meinem Mittleren
waren es 5 Jahre und fast 3 Monate und ich muss sagen es war toll vom Abstand her. Wenig Stress, der Große war schon relativ selbständig, ging schon allein auf Klo, konnte sich längere Zeit alleine beschäftigen und war bis Mittags im Kindergarten.

Jetzt zwischen meiner Jüngsten und dem Mittleren sind 22 Monate und es ist sehr stressig und man wird keinem gerecht. Er ist zum Glück nicht eifersüchtig, aber der größere Abstand wat für mich dennoch besser. Der ganz Große und die Jüngste sind 7 Jahre und 1 1/2 Monate auseinander und er liebt sie auch innig.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2015 um 18:40

Fast genau 3,5 Jahre
Ganz freiwillig nicht, hatte zwei Fehlgeburten...haben los gelegt da war die grosse etwas alter als 2. aber für uns war und ist der Abstand perfekt, die Grosse ist jetzt 5, die kleine 22 Monate und es wird immer schöner

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2015 um 23:09

Knapp 4 Jahre
Wir finden es perfekt. Aus genau den Gründen wie es Knöpfchen beschrieben hat. Meine Tochter liebt den Kleinen sehr.
Sie ist auch mal eifersüchtig und genervt, aber im absolut normalen Rahmen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Oktober 2015 um 6:03

5,5 jahre
Und das war so gewollt. Ist auch gut so. Gerade die Anfangszeit gerade ist sau-anstrengend. Ich habe schon mehrere Nächte nicht geschlafen. Hab gerade mal wieder das Bebi am Mops. Es ist jetzt 2 Wochen alt. Meine Grosse ist schon sehr selbständig und verständnisvoll. Sie spielt auch gern mal allein und macht vieles selbst. Wenn ich mir vorstelle, sie wäre erst 2 oder 3, würde ich wohl am Stock gehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Oktober 2015 um 15:21

19 Monate
es war so geplant. Wir wollten einen Altersabstand von einem Jahr. Hätte es sofort geklappt, wären sie nur 12 Monate auseinander gewesen.

Ich finde es total perfekt so wie es ist. Freue mich schon sehr, wenn die beiden zusammen spielen können. Klar ist es auch nicht immer einfach, aber ich denke jeder Altersabstand hat Vor- und Nachteile.

Beim 3. Kind planen wir einen Abstand von 3 Jahren zum Jüngsten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook