Home / Forum / Mein Baby / Was habt ihr für Haustiere?

Was habt ihr für Haustiere?

12. Juli 2008 um 20:37

Also ich merke es immer wieder dass man total dämlich angeguckt wird wenn man mehrere Tiere UND Baby hat!So nach dem Motto:"man wie asi"

Aber es guggt niemand so wirklich hinter die Fassade,..

Also wenn ich mit unseren 2 Hunden am Kinderwagen spazieren geh, ernte ich zu 80 Prozent böse Blicke, obwohl meine Tochter fröhlich ist, die Hunde brav hören und ich ausgeglichen bin.

Ich komme MIT Kind UND Tieren prima klar.
Natürlich gibt es auch andere Tage, klar.Niemand ist perfekt!AAAAAber...

...Unsere Wohnung IST sauber auch MIT Tieren(haben noch 3 Katzen und 3 Frettchen).
Alle Tiere sind gepflegt, gut erzogen, gesund....und trotzdem können es manche Leute einfach nicht verstehen dass man die Vierbeiner nicht "abschaft" sobald ein Baby da ist(kein scherz...habs schon von vielen hören müssen)

Würde es niemals!!!!!!!!!!! machen.


Wie geht es euch???

Mehr lesen

12. Juli 2008 um 20:46

Haben auch
ein hund, bekomm manchmal auch solche blicke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 20:52

Huhu
ich habe einen kleinen yorkie und bis jetzt ist mir nichts derartiges widerfahren..
die finden den anblick eher putzig, ich mit meinem schatz und dem kleinen hund an der leine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 20:54

Oh man...
das finde ich echt schade und auch sehr traurig das dein Mann so denkt(weil er es nicht besser weiß).
Tiere und Kinder passen Sehr wohl zusammen, Kinder wie auch Hunde werden dadurch besser sozialisiert und geprägt...

und erwiesenermaßen:
bei Kindern die mir Tieren aufwachsen ist das Risiko an Allergien zu erkranken deutlich geringer.

Und es macht einfach Spaß mit Hunden und KIWA spazieren zu gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 20:56
In Antwort auf idoya_12547297

Huhu
ich habe einen kleinen yorkie und bis jetzt ist mir nichts derartiges widerfahren..
die finden den anblick eher putzig, ich mit meinem schatz und dem kleinen hund an der leine

Wahrscheinlich..
...liegts an der größe wir haben einen Boxer(der fälschlicher Weise fast immer als KAMPFHUND angesehen wird) und einen Mix der fast genau so groß ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 20:58

Hey...
...wir verstehen uns endlich auch mal jemand dem es genauso in Sachen Tierliebe geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 21:00

Kein Problem...
....jedem seine Meinung...
aber wenn man TROTZ so vieler Vierbeiner(unsere Wohnung hat genug Platz )gut mit allem klar kommt und keiner zu kurz kommt, warum dann nicht....also Stallhaltung kommt für mich nur bei Pferden und Kühen in betracht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 21:20

Staubmäuschen
und ein Silberfischchen hatten wir auch mal.

Aber treu geblieben sind uns nur die Staubmäuse. Selbst ohne andere Haustiere ist es hier nicht immer supersauber, und an deiner Stelle würd ich die blöden Blicke einfach ignorieren

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 21:29

Hi,
wir haben auch einen Hund (Bernersennen) und eine Katze. Die beiden lieben sich. Unser Hund liebt auch unsere kleine. Finja ist verrückt nach unserem Hund- sie streckt immer die Hand aus und greift in sein Fell.Sie verfolgt jeden Schritt von ihm und möchte am liebsten hinterher krabbeln. Nur ist sie dafür noch zu klein( 4,5 Monate) Aber er wird ihr krabbeln bestimmt "fördern" und wird der beste " Lauflernwagen" werden, den es gibt...
Ich könnte mich nie von unseren Tieren trennen, das wäre das schlimmste was passieren könnte,z.b aufgrund einer Allergie oder so. Menschen die keine Tiere haben und meinen man sollte sie doch abgeben, wenn Nachwuchs kommt können diese Bindung nicht verstehen. Für mich sind beide( Hund und Katze) Familienmitglieder, auch wenn es viele nicht verstehen...

Schöne Grüße,
Doggie80 + Finja Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 22:53

Lol...
....na das nen ich Sympathie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:03

Hallo
wir haben 2 große hunde die beide meine tochter beschützen bei einem donner wetter haben sie immer selber totale panik und sind früher entweder nicht mehr von uns weg oder waren unter der eckbank jetzt sitzen sie vor dem kinderbett und passen auf meine maus auf...
dann haben wir noch 3katzen 2 pferde schafe hühner ziegen gänse enten ja das wars dann...
also ich hab noch nix negatives gehört bis jetzt nur positive sachen aber vielleicht liegt es daran dass wir sehr ländlich wohnen

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:06

Wir...
haben 3 katzen. eine von denen ist uns zugelaufen. die 3 halten sich aber fast nur draussen auf. und bald wollen wir noch 2 hasen holen wenn im garten der stall fertig ist.
pferde hatten wir auch mla 2,sind aber verstorben. für ein neues haben wir momentan kein geld
ich würde auch nicht die tiere abgeben wollen,wieso auch. wenn sie sich doch mit den kindern verstehen?

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:12

Darf
ich mal fragen wie gross eure Wohnung ist? Ich hatte selbst auch 2 Frettchen und weiss das gerade Fretts mindestens 3 Stunden täglich Auslauf brauchen geschweigedenn die Grösse des Käfigs für 3 Tiere!!

Liebe Grüsse
Kyra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:27

Hey pira
wir haben zwei Frettis und mir denen gehen wir jeden Tag zwei Stunden gassi plus fast den ganzen Tag freilauf in der Wohnung.........Und ich achtge peinlichst darauf das die Frettis nicht unserenm schatz zu nahe kommen da man ja bei Frettis weiß das sie unberechenbar sind!!!!! Ich habe zwar auch zei superliebe Nasen aber trotzdem man weiß ja nie............

Ich finde die Leute die meinen die Tiere bei Zuwachs abschaffen zu müssen sind einfach nicht fähig alles unter einem Hut zu bekommen.... also denke ich mir meinen Teil über solche......wiederrum soll doch jeder machen was er will den einem tuts gut dem andern bringts Unmut.............also macht alle wie ihr denkt es wird schon richtig sein!!

So glg Sabrina
+ Kind + Mann + 2 Fretties

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:28

Hallo
ich habe nicht alle antworten im kopf, aber ich kenn das thema kinder und tiere auch.

als ich schwanger wurde, hatte ich 1 hund, 2 hasen und 6 vögel.
wir haben dann auch zu hören bekommen, wir müßten alle tiere abgeben, das wäre ja so gefährlich. gerade die vögel und der hund könnte beißen,die kaninchen stauben und das geht auf die bronchen....

wir haben keines der tiere abgegeben.
ABER: wir haben unsere maus genau beobachtet und hätte sie irgendwas gehabt, was auf eines der tiere zurück zu führen wäre, hätten wir es gemacht. (laut denen, die da gegen sind, ist es jeder schnupfen den sie mal hat )

mittlerweile haben wir 1 hund (den selben), leider nur noch einen mümmelmann und ca. 22 vögel.

ich sauge ein mal am tag die ganze wohung. das wohnzimmer, wo die volieren stehen zwei mal am tag. und man riecht unsere tiere nur, wenn es wirklich heiß ist oder wenn man direkt davor steht und das obwohl ich sie regelmäßig sauber mache.

unsere tochter ist jetzt 27 monate und kerngesund.
und ob ihr es glaubt oder nicht, sie sagt mir schon genau, was wir bei den tieren alles machen müssen und was nicht. sie wird in alles einbezogen(soweit es möglich ist) und hat sehr wohl verstanden, was mit unserem anderen hasen passiert ist.

sie geht auf kein tier einfach zu, sondern fragt vorher und weiß auch genau, wann sie den hund in ruhe zu lassen hat und wann sie sich durchsetzen muß.
tiere und kinder, sind eigendlich perfekt, wenn man selber ahnung hat und seinem kind den richtigen umgang somit zeigen kann.
(oh, sorry, ein wenig vom thema ab. aber mich ärgert immer wenn man sagt : was?? so viele tiere, das arme kind. wächst im dreck auf und steht bei so vie arbeit hinten an")

lg
steffi und jana *13.04.2006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 23:49
In Antwort auf kyra1607

Darf
ich mal fragen wie gross eure Wohnung ist? Ich hatte selbst auch 2 Frettchen und weiss das gerade Fretts mindestens 3 Stunden täglich Auslauf brauchen geschweigedenn die Grösse des Käfigs für 3 Tiere!!

Liebe Grüsse
Kyra

Klar
ca 100 qm über 2 Ebenen mit Riesengarten....gibt sogar ein eigenes Frettenzimmer....ihr gehege ist ca 3m lang, 2m hoch, und über 1 m tief....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 11:11

Ich habe keine haustiere, aber...
ich bin mit hunden aufgewachsen und seit dem ich alleine wohne will und habe ich auch keine tiere...

meine eltern haben hund und katze...




ich finde tiere im haus ok, wenn man sich um sie und das hAUS kümmert und damit meine ich, dass man die tiere täglich kemmt, um die haare auszukemmen, je nach rasse natürlich und ich finde mit tieren sollte man die wohnung mind. zweimal durchfegen...wegen dem ganzen dreck....

also wenn man die zeit und lust dazu hat


meine eltern haben keine zeit und keine lust...und ehrlich gesagt finde ich es ekelig meinen sohn dort auf den boden zu legen oder aufs sofa, denn meine eltern saugen nicht jeden tag und die katze kemmen kommt so gut wie nie vor.... wenn man einmal drüber streichelt hat man das halbe fell auf der hand

lg kalina, die mehr tiere liebt als manche menschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 12:21

Also
wir haben einen Hund,der total verspielt ist,und ich bzw. wir mussten uns auch total oft anhören das der hund doch weg muss wenn das Baby da ist.Also Lala,so heißt unser Hund =), ist total lieb gegenüber Alissa und kapiert das auch wenn sie bellt und wir sagen pssst das Baby schläft hört sie auch auf mit bellen.
Sie geht auch nicht ins Kinderzimmer wenn die Tür offen steht.

LG Sarah&Alissa Jil *6.7.08

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Drohungen und Beschimpfungen
Von: dora_12701251
neu
25. Oktober 2010 um 21:27
hat noch jemand so einen schwierigen Exmann(Vater des Kindes)
Von: dora_12701251
neu
12. Juli 2010 um 23:34
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen