Home / Forum / Mein Baby / Was hat er denn nur? schlafen horror

Was hat er denn nur? schlafen horror

14. November 2012 um 1:48

Hallo

Mein sohn 12 monate macht mich echt langsam fertig mit seinem verhalten. Ich liebe ihn unbeschreiblich viel aber ich komme an meine grenzen. Ich bin ja auch noch frau und ehefrau

Er ist schon von anfang an auf mich fixiert - gut ich bin die mama aber so extrem? Mein mann durfte nichts er aß beim ihm nicht, auf den arm nehmen endete in geschrei änderte sich mit 3 monaten und auch papa durfte was.

Einschlafen bei papa war schon immer schwierig aber klappte eine zeitlang wirklich gut.

Er schlief auch mal 7 monate lang durch bis auf paar ausnahmen. - er muss nich durchschlafen aber 3-4 stunde nächte lang wach sein das echt hart. Seit 2 monaten ist es einfach nur noch horror er wacht im 1-2 stunden rythmus auf und sucht mich. Er weint dann ganz bitterlich. Da er bei uns im bett schläft leg ich mich dann zu ihm zum kuscheln... Ab 23-0 uhr meist muss ich bei ihm liegen bleiben sonst wacht er komplett auf und dann will er aktion

Und selbst wenn ich bei ihm liegen bleibe wird er ständig wach und guckt ob ich da bin, will in meinen arm. Er wiegt 12 kg ich hab wirklich starke rückenschmerzen davon mein nacken ist dauert hart so verspannt ist er

Dann haben wir probiert das mein mann wenn er weint abends/nachts zu ihm geht katastrophe er schreit und weint so schlimm irgendwann geh ich rein er sieht mich und hört sofort auf. Tagsüber das selbe er will ständig auf mir rum turnen - darf er ja auch aber doch nicht nur. Wehe papa oder jemand anderes nimmt ihn mal hoch er rastet richtig aus.

Aber ich brauch wirklich mal ne pause. Mir tut alles weh. Mein mann und ich sehen uns kaum noch, mein mann kommt nachts immer erst von der arbeit und da bin ich bei unserem sohn und morgens lässt er mich schlafen weil ich nachts so schlecht schlafe weil der kleine auf mir rum wühlt

Ich komm wirklich zu nichts mehr. Weil er so oft kommt. Wieso hat er denn so angst wenn er aufwacht und will nur zu mir? Wieso diese verlustangst? Hab ihn noch nie schreien lassen

Könnt echt grad heulen er ist um 21 uhr ins bett weil wir unterwegs waren und bis 22.30 uhr war er schon 3 mal wach und bis eben noch einmal- jetzt liegt er in meinem arm und habs so rückschmerzen das zieht in nacken und hoch in kopf

Ich möcht nicht das er angst hat aber ich möchte auch mal eine nacht alleine schlafen ohne das er auf mir drauf liegt. Gab seit er auf der welt ist keine nacht wo er nicht in meinem arm geschlafen hat.

Mittags schläft er auch nur in meinem arm. Hab es ohne arm probiert hab popo geklopft, gesungen, gestreichelt (natürlich nicht alles an einem tag) nein er wusselt so lange rum bis er in meinem arm liegt

Vorhin wir waren als familie unterwegs und ich war beifahrer er war so müde und weinte in seinem sitz musste meine hand nach hinten strecken das er seinen kopf in meine hand legen kann und zwei minuten später hat er geschlafen

Sorry wurde sehr lang aber ich weiß nicht was ich machen kann das es besser wird das er nicht alle 1-2 stunden wach wird. Kennt ihr das? Habt ihr einem tipp

Lg schnittii mit kuschelmonster N.

Mehr lesen

14. November 2012 um 2:06

Da hat dich jemand sehr gut unter kontrolle
Und weiss genau was er tun muss damit fu springst
Ein kleiner dickschädel

Kleine kinder haben es sehr schnell raus mit wem die was alles machen können

Auch wenn jetzt viele meine meinung nicht verstehen wollen und das schrecklich finden aber entweder du machst das weitet mit oder du greifst hart durch

Wird wohl dann die ersten tage schlimm werden aber er wird sich daran gewöhnen

Ihr müsst ihm zeigen wer das sagen hat und euch durchsetzen

Schlafzeiten sind super wichtig also irgendwann zwischen 18-20h ab ins eigene bett
Gute nacht sagen und türe zu
Klar schreit er nach 15min kann man hingehen ihn aber im bett lassen
Biete ihm dann nochmal was zu trinken an sprich ihm gut zu und wieder raus die abstände vergrössern schliesslich weisst du ihm gehts so ganz gut
Irgendwann wird er vor müdigkeit und erschöpfung einschlafen.

Auch in vielen anderen angelegenheiten müsst ihr einfach viel härter sein sich wenn er sich ein paar tage dagegen streubt irgendwann wird er es verstehen und akzeptieren

Ihr seid die eltern die sagen wie was gemacht wird

Viel erfolg

Gefällt mir

14. November 2012 um 5:45

Jede mutter macht das anderes
Und ich kann dir nur sagen, ich hab das gleiche durch mit meinem sohn, er wollte nie schlafen machte nachts, mittag immer stundenlang theater wollte nur am tage auf dem arm,konnte sich nicht alleine beschaeftigen und schrie nur.
Bis zum gewissen grad normal aber mit 2,5 jahren ist das nicht mehr normal.
Fuer mich war die entscheidung weiter so machen oder es aendern, ich konnte nicht mehr.
Ich holte mir eine familienhilfe ging in erziehungskurse und setzte das erletnte um.

Ja und mein sohn musste auch weiner, zum anfang gab es riesen theaster aber jetzt nach 1 jahr ist es viellllll besser.

Ich habe ihn hingelegt, gute nacht gesagt, tuer aufgelassen evnt fluerlicht an und dann habe ich ihn nicht mehr aus seinem bett genommen, ich bin immer ab und zu hin um ihn zu streicheln und ihm zu sagen ich bin da alles gut.

Nach einem halben jahr fing er auch an nachts nicht mehr so zu bruellen std lang.

Man wird hier im forum oft angeriffen weil, man sein kind weinen im erziehungskurs und von der familienhilfe wurde mir immer geraten kind hinlegen und nicht mehr rausnehmen wenns nicht dringend ist.

Ich bin auch der meinung haben die kleinen erstmal den dreh raus das es mit schreien funktioniert, wird man irgendwann ein richtiges schlafproblem haben.

Gefällt mir

14. November 2012 um 6:17

Ja ja das war klar
jetzt bin ich eine ganz ganz böse mama und liebe mein kind nicht nur weil ich es auch mal weinen lassen.

So ein quatsch aber auch sorry

Jedes jahr ändert sich die meinung über erziehung aber da mache ich nicht mit wieso auch denn jedes kind ist ja auch anders und wenn es so gewollt wäre wäre mein sohn wohl nit ner betriebsanleitung zur welt gekommen

Ich finde es immer interessant auch zu sehn das gerade die die sagen ich lass mein kind nicht weinen und es darf tun ind machen was es will später von ihrem kond förmlich rumkomsndiert werden

Das will ich nicht

Ich liebe mein kind und erziehe es für meine meinung nach richtig

Ist ja nur meine meinung

Gefällt mir

14. November 2012 um 6:59

Hallo...
mh, bei uns ist es auch genau so, außer das sie schon 29 Monate ist, sie war immer schon nur auf mich fixiert - keine Besserung in Sicht! Die elementar wichtigen Sachen für sie darf nur ich machen, Schlafbegleitung gehört dazu!
Unsere Kinderärztin schickte uns zur Kleinkinderpsychologin, weil sie der Auffassung ist, das die Kleine " mir die Luft zum atmen holt".....,
Unterm Strich hat es uns nichts gebracht dort zu sein, ich akzeptiere es einfach wie es ist!
Den Kampf ums eigene Bett ( sie hat bis vor 4 Wochen alleine in ihrem Zimmer geschlafen 12 Std. durch), habe ich mittlerweile aufgegeben, dann schläft sie eben bei uns im Bett, spätestens mit 1. Freund liegt sie nicht mehr dort ,
ich geb Dir aber gerne weiter was wir für Tips bekamen:
Thema schlafen: immer wieder ins eigene Bett abends, NICHT rausholen, beruhigen, dabei bleiben, ein getragenes T-Shirt/Pulli etc. von Mama ins Bett dazu legen, evtl.Nachtlicht, versuchen das Kind Alternativen akzeptiert z.B. Teddybär, Schmusetuch, dieses dann ganzen Tag mitschleppen und immer wieder anbieten ( meine will weder das eine noch das andere) in der Hoffnung abends reicht es irgendwann mit z.B. Teddy im Arm zu schlafen......
Thema Papa: ganz viel Zeit ALLEINE mit Kind verbringen ( soweit es mit Arbeitszeit natürlich geht) nach so einem positiven Tag soll der Papa das Kind abends ins Bett bringen, Mama evtl. nicht da, damit Kind gar nicht erst auf Idee kommt nach Mama zu weinen.....

es ist eine sehr schwere Zeit, kann ich gut verstehen, wir haben vor kurzem ausprobiert das ich definitiv nicht in ihr Zimmer gehe wenn sie weint, sie schrie nach mir 5 (!!!) Stunden, obwohl der Papa ununterbrochen dabei war, das war für mich ein Knackpunkt! Wo ich auch angefangen habe zu akzeptieren, das sie eben noch nicht ohne mich sein kann, das die Welt sich eben nur um mich dreht, dadurch bin ich ruhiger und gelassener geworden und nehm es hin in der Hoffnung IRGENDWANN wird es besser....

ich wünsche Dir alles gute und vorallem starke Nerven

LG

Gefällt mir

14. November 2012 um 7:44

.
@erdbeer

Danke das mit dem kuschelersatz teddy oder tuch werde ich mal versuchen. Bei uns schlafen darf er ja nur nicht non stop in meinem
Arm. Er hat bis eben in meinem arm geschlafen. Sein papa hat ihn jetzt genommen werd mich gleich noch mal eine stunde hin legen.

@franzi

Ja anstrengend wars schon immer aber so schlimm das es zur belastung wird seit 2 monaten. Hoffe wirklich schon die ganze zeit das es ein schub ist. Aber glaube den haben wir schon hinter uns. Es war nämlich noch schlimmer da kam er nachts 2 mal und wollte essen die zeit hielt so 3 wochen an

@ schreien lassen. Nein das fällt als option weg. Das kann ich nicht mir blutet nach 5 min schrei kampf mit papa das herz das ich hin muss. Und ja ein dickschädel das ist er

Danke schon mal für alle antworten

Gefällt mir

14. November 2012 um 8:11

Shnitti
Mein sohn ist 4jahre alt und du wirst es nicht glauben,ich habe den selben scheiss,nur mit dem
Unterschied,dass papa der König ist aber beim schlafen muss die Mutter her!!
Total geil die Aussage,Kind ins eigene Bett,auch noch Türe zu und nach 15mim schreien ist gut
Ok,zurück zur Realität !!
Mein Sohn schläft mit mir in seinem Bett ein!! Nach einer Stunde weint er,hingehen Hand heben,dudu rein gut! Nach ner stunde/2 der selbe Mist!! Ich dachte es liegt am uns,dass er in seinem Bett besser schlafen würde,wohl nicht!!
Da ich noch eine große Tochter habe,arbeiten gehe,kann ich nicht die ganze Nacht aufstehen!
Nun also schläft er bei uns! Dort schläft er ab und an mal echte 4stunden durch,dann hinsetzen,weinen,gucken,wo ist die mutter,pippi machen,trinken und Schlag mich tot!!!
Mein Kia sagte zu mir,die wenigsten Kinder schlafen unter 3durch und Buben sind da scheinbar sowieso anders als Mädchen-kann ich bestätigen,meine große schlief mit paar Wochen durch

Gefällt mir

14. November 2012 um 9:50

Schlafen war auch immer horror
mein sohn wachte oft bruellend auf . und danach half nix mehr kuscheln wollte er nicht , flascherl nicht egal ob mit tee oder ein wenig pre . ich hab dann mir meinen alten schnarchenden hund geschnappt . den hatte ich schon als kind . hab ihn ins bettchen gelegt und siehe da kind schlief wieder ein . vllt liegts auch am monotonen geraeusch . mein sohn ist jetzt fast 15 mon alt

Gefällt mir

14. November 2012 um 9:53

.
@snowflake

Ein nein kennt er und hört sogar auch drauf. Zb geht er an die xbox sag ich nein dann weint er kurz und geht weg. Bei oma auf der couch springen darf er auch bei uns aber nicht das weiß er schon. Auch wenn er mich haut muss er runter vom arm. Ich bin auch konzequent wenn er mit spielzeug wirft aus dem buggy is es nach dem 3 mal weg auch wenn er weint - ist kurz danach auch vergessen

Er ist sonst auch ein echt lieber junge klar er ist auch wild aber kann mich nicht beschweren. Nur das er halt wohl unglaubliche verlustangst hat er steigert sich da ja richtig rein und bekommt schnapp atmung. Grad liegt er wieder bei mir im arm ist müde und mag kuscheln

Gefällt mir

14. November 2012 um 20:13

.
Also liegen schon wieder im bett und er in meinem arm

@snowflake

Danke das buch werde ich mir die tage gleich mal bestellen

Gefällt mir

14. November 2012 um 20:21

Meine
Ist zwar erst 8 wochen jung aber ich verstehe dich sehr gut , wenn sie nicht ihn meinem arm schläftdann ist sie nachts sehr unruihg bewegt sich und macht und brumt und tut kann dann nie schlafen, wenn ich sie in arm nehme beim schlafen dann ist sie sofort friedlich und ganz ruihg am schlafen , aber ich kann wieder nicht schlafen !!
Hätte mein arm auch gern mal wieder für mich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen