Home / Forum / Mein Baby / Was hat meine kleine Maus nur? Ich werde noch wahnsinnig!

Was hat meine kleine Maus nur? Ich werde noch wahnsinnig!

21. September 2011 um 11:31

Ich weiß nicht wo mein liebes süßes pflegeleichtes Baby abgeblieben ist.
Seit Tagen kann ich ihr nichts mehr recht machen. Sie weint beim Essen, sie weint wenn sie müde ist, aber schlafen ist böööse, da könnt man was verpassen heißt ich hab mega Theater beim hinlegen obwohl sie zum Teil so müde ist, dass sie ständig hinfällt und sich weh tut.

Essen ist doof (meistens jedenfalls),
Wickeln ist megadoof und Anziehen danach erst. Als würd ich dem Kind sonstwas tun, so brüllt sie rum.

Und was mich am meisten schlaucht ist dass sie nicht mehr durchschläft sondern Nachts aufwacht und spielen will, oder essen oder keine Ahnung was alles.
Gestern Nacht wars so übel (3 h dauerbrüllen) dass ich sie in den Kinderwagen gesteckt hab und ne dreiviertel Stunde laufen gegangen bin, dabei ist sie dann auch wieder eingeschlafen.
Sie rastet auch total schnell aus wenn sie nicht sofort bekommt was sie möchte oder etwas nicht so klappt wie sie will (beim spielen)

Sie ist jetzt fast 12 Monate alt und ich weiß net was los ist mit ihr. Gut sie hatte ne Erkältung vor 14 Tagen, aber davon kann es doch nicht kommen, oder?
Sie schläft eigentlich schon immer durch, bis auf wenige Ausnahmen, wenn sie Krank ist oder Bauchweh hat oder so.

Ich bin im Moment einfach nur noch fertig mit den Nerven.
Ich brauch meinen Schlaf, tagsüber OK damit komm ich klar, aber Nachts ständig Theater das macht mich fertig (war schon immer so bei mir, wenn ich nicht schlafen kann ist mit mir nichts anzufangen )
Falls jemand nen guten Tip hat wie ich meinen Akku wieder aufladen kann immer her damit

liebe Grüße eine totmüde Simone

Mehr lesen

21. September 2011 um 14:00

Hallo
Isses vielleicht ein etwas vorgerückter 13-Monatsschub wo auch noch Zähne mitspielen? Unsere Tochter (14 Monate) ist zurzeit nachts auch unausstehlich. Sie hat ansich auch immer durchgeschlafen aber seit ca 2 Wochen wacht sie nachts bis zu 7 mal auf, will Essen, Spielen usw. Vom abendlichen Gebrüll mal abgesehen. Bei ihr brechen grade 5!! Backenzähne gleichzeitig durch, der Zahnarzt hats mir Freitag bestätigt . Dazu kommt dann auch Schnupfen und zum allerersten Mal n wunder Po. Aber kein Wunder bei 5 neuen Zähnen ;-(.
Naja das geht auch wieder vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 14:21
In Antwort auf emilymaria2010

Hallo
Isses vielleicht ein etwas vorgerückter 13-Monatsschub wo auch noch Zähne mitspielen? Unsere Tochter (14 Monate) ist zurzeit nachts auch unausstehlich. Sie hat ansich auch immer durchgeschlafen aber seit ca 2 Wochen wacht sie nachts bis zu 7 mal auf, will Essen, Spielen usw. Vom abendlichen Gebrüll mal abgesehen. Bei ihr brechen grade 5!! Backenzähne gleichzeitig durch, der Zahnarzt hats mir Freitag bestätigt . Dazu kommt dann auch Schnupfen und zum allerersten Mal n wunder Po. Aber kein Wunder bei 5 neuen Zähnen ;-(.
Naja das geht auch wieder vorbei.


Deine arme Maus! 5 Zähne aufs mal sind echt heftig!

Anzeichen fürs Zahnen sind bisher keine vorhanden, sie sabbert nicht groß und beißt im Moment auch nicht mehr so viel auf Dingen herum.
Vielleicht ist es echt schon ein Schub. Ich hoffe bloß er geht bald vorbei.

Nervlich lauf ich im Moment nämlich aufm zahnfleisch. Wobei sie heute nach ihrem Morgenschläfchen echt total lieb ist.
Ich denk ich geh sie jetzt dann aufm Spielplatz auspowern und dann steck ich sie heut abend wieder in die Badewanne.
Das sorgt für ausreichen Schlafmotivation hoffe ich doch.

Und dann mal sehen was ich ihr zum Abendessen mache. Seit gestern hat sie nämlich auch keinen Bock mehr auf Abendbrei sie will wohl ihre vorhandenen Zähne auch benutzen .

Aber da ich nicht mehr Stille sollte es ja schon was mit milch auch sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 0:54

Ich dreh noch durch!
schon wieder nur gebrüll!!! Über eine Stunde hab ich sie jetzt schon im Arm gehalten und sie brüllt immer noch!
Ich könnte grad heulen! Ich will doch nur SCHLAFEN verdammt noch mal!!! Ist das denn zu viel verlangt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 8:49

Hm mm
Also ich Tippe auf Schub oder Zähnchen.
Meine Püppi ist mit ihren 9 Wochen auch spezial im Moment... Nachts schläft sie ca 5-6 stunden. Tagsüber hält sie mich auf Trab. Schläft Tagsüber wenns hoch kommt ne halbe Stunde am Stück und will dann wieder beschäftigt werden. Vormittags ist sie dabei noch fröhlich und hat Spass mit mir und dem Mobile oder guckt Bäume aus dem Kinderwagen heraus, wenn wir mit dem Hund gehen. ABER Nachmittags so ab 14 Uhr gehts los... da Quält sie der Bauch naja und ich denke mal der Wachstumsschub Sie weint echt viel Nachmittags. Mir bleibt meistens nichts anderes übrig, als sie Stundenlang mit dem Kinderwagen durch die Gegend zu schieben. Oder im Tragetuch mit ihr zu kuscheln. Bäuchlein massieren, Sab Simplex und Kümmelzäpfchen bringt dann irgendwann auch mal Linderung aber bis dahin weint und krümmt sie sich.
Tja das geht dann so bis 21 Uhr. Da wird gebadet und es gibt ne Gute Nacht Flasche... Tja und wenn sie dann endlich schläft, dann kann ich auch mal was im Haushalt machen :P
Also ich kann Dir echt nachfühlen, mich darf im Moment auch niemand wirklich ansprechen, ich fang entweder gleich an zu heulen oder bin sichtlich genervt...
Kraft hab ich auch nicht viel aber man steht jeden Tag aufs neue auf und freut sich über jedes Lächeln von der kleinen.
Ich hab mir für meine Überschüssige Wut einen Dicken Karton in den Flur gestellt und jedesmal, wenn ich denke, dass ich ne schlechte Mama bin, weil sie wieder so weint, geh ich den Karton ein bisschen Treten... Ist wie nen Sandsack das tut gut :P Und danach hat man tatsächlich wieder nen bisschen Kraft, weil man sich ein bisschen abreagiert hat.
Also ich kann Dir echt Nachfühlen!
Oft Lege ich mich einfach mit ihr zusammen hin und kuschel mit ihr, da schlummer ich auch manchmal gut weg und tanke ein paar Minuten Ruhe... Oder eben raus an die Luft mit dem Hund, das tut mir auch gut...
Achja und Äpfel essen! Die bringen mehr Energie als Kaffee. Tschaka! Jedes Lächeln der kleinen entschädigt den Schlafmangel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 10:00
In Antwort auf henye_12743902


Deine arme Maus! 5 Zähne aufs mal sind echt heftig!

Anzeichen fürs Zahnen sind bisher keine vorhanden, sie sabbert nicht groß und beißt im Moment auch nicht mehr so viel auf Dingen herum.
Vielleicht ist es echt schon ein Schub. Ich hoffe bloß er geht bald vorbei.

Nervlich lauf ich im Moment nämlich aufm zahnfleisch. Wobei sie heute nach ihrem Morgenschläfchen echt total lieb ist.
Ich denk ich geh sie jetzt dann aufm Spielplatz auspowern und dann steck ich sie heut abend wieder in die Badewanne.
Das sorgt für ausreichen Schlafmotivation hoffe ich doch.

Und dann mal sehen was ich ihr zum Abendessen mache. Seit gestern hat sie nämlich auch keinen Bock mehr auf Abendbrei sie will wohl ihre vorhandenen Zähne auch benutzen .

Aber da ich nicht mehr Stille sollte es ja schon was mit milch auch sein.

Loslösung
also ich muss doch mal kurz nachfragen, wo der papa ist?
um den ersten geburtstag herum fangen babys an, sich aus der mutter-kind-dyade zu lösen. ist aber kein loslösungsvorbild da (im besten fall der papa), findet eine erschwerte loslösung statt, die mit starker aggression einhergeht, da das kind sich dann mit gewalt aus dieser verbindung lösen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 8:39


Über solche Kommentare kann ich ja nur lachen.
Die Frage ist ja eher wehr sich hier aufführt
Ich habe mehr als genug Freunde. Sehr gute Freunde im übrigen auf die ich zählen kann! Die Frage ist nur würdest du gerne nachts um eins geweckt werden und dir anhören dass deine Freundin nicht schlafen kann weils Kind brüllt?? Wohl kaum und im übrigen bist du diejenige ohne ein Stück RESPEKT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 8:43
In Antwort auf mali_11969606

Loslösung
also ich muss doch mal kurz nachfragen, wo der papa ist?
um den ersten geburtstag herum fangen babys an, sich aus der mutter-kind-dyade zu lösen. ist aber kein loslösungsvorbild da (im besten fall der papa), findet eine erschwerte loslösung statt, die mit starker aggression einhergeht, da das kind sich dann mit gewalt aus dieser verbindung lösen muss.

Papa
arbeitet im Moment viel.
Und teilweise eben auch Nachts.
Sonst ist er für sie da, er kuschelt abends viel mit ihr wenn er nach Hause kommt und sie noch wach ist.
Aber wenn ich so drüber nach denke ist es die letztn Tage echt so dass sie ihn hauptsächlich morgends kurz beim Frühstücken sieht weil sie abends schon um 18:30 im Bett liegt. Irgendwann kommt dann doch die Müdigkeit durch
Leider schläft sie dann nur drei Stunden und ist denn wie oben beschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 8:49

Juchu!!!!
Sie hat heute nacht durchgeschlafen.
Sie selber ist heute auch recht gut gelaunt. Ich freu mich!
Könnte doch eventuell Zähne sein, ich seh was weißes unterm Zahnfleisch. Vielleicht haben wir bald den ersten Eckzahn

Liebe Grüße
eine ausgeschlafene Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 9:36
In Antwort auf henye_12743902

Papa
arbeitet im Moment viel.
Und teilweise eben auch Nachts.
Sonst ist er für sie da, er kuschelt abends viel mit ihr wenn er nach Hause kommt und sie noch wach ist.
Aber wenn ich so drüber nach denke ist es die letztn Tage echt so dass sie ihn hauptsächlich morgends kurz beim Frühstücken sieht weil sie abends schon um 18:30 im Bett liegt. Irgendwann kommt dann doch die Müdigkeit durch
Leider schläft sie dann nur drei Stunden und ist denn wie oben beschrieben.

Schlaf
manchmal sind die umstände leicht schief. also wie und wo schläft das kind. allein im eigenen zimmer? im eigenen bett im elternschlafzimmer? im familienbett? ist es ruhig und dunkel oder nicht? begleitest du in und durch den schlaf oder macht sie das allein? das, was das kind möchte ändert sich manchmal von tag zu tag und am besten stellt man sich darauf ein. vielleicht will sie dich gerade dabei haben. du weißt es selbst am besten.
nun zum papa. kann er sich am wochenende mehr bemühen? quasi mal mit ihr was allein unternehmen? die loslösung ist immens wichtig um das selbst zu festigen. gelingt das nicht, ist mit regressionen und entwicklungsverzögerungen im emotionalen bereich zu rechnen. sprich, großer trotz, aggressionen gegen andere und sich selbst usw.
versucht das mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 11:37
In Antwort auf mali_11969606

Schlaf
manchmal sind die umstände leicht schief. also wie und wo schläft das kind. allein im eigenen zimmer? im eigenen bett im elternschlafzimmer? im familienbett? ist es ruhig und dunkel oder nicht? begleitest du in und durch den schlaf oder macht sie das allein? das, was das kind möchte ändert sich manchmal von tag zu tag und am besten stellt man sich darauf ein. vielleicht will sie dich gerade dabei haben. du weißt es selbst am besten.
nun zum papa. kann er sich am wochenende mehr bemühen? quasi mal mit ihr was allein unternehmen? die loslösung ist immens wichtig um das selbst zu festigen. gelingt das nicht, ist mit regressionen und entwicklungsverzögerungen im emotionalen bereich zu rechnen. sprich, großer trotz, aggressionen gegen andere und sich selbst usw.
versucht das mal

..
Sie schläft seit sie 3 Monate alt ist in ihrem Zimmer. Abgedunkelt mit Nachtlicht.
Sie bekommt abends ein gutenacht lied gesungen, ihren Sternenhimmel machen wir an. Dann lass ich sie in ihr Bettchen schweben, Schlappi (ihr Stoffhase) kuschelt dann mit ihr. Einschlafen tut sie alleine, wenn wir mit im Raum sind dreht sie sonst nach ner zeit wieder auf, selbst wenn man sich schlafend stellt

Wenn sie nachts aufwacht (ist ja erst seit kurzem so) Dann wird sie auf dem Arm gekuschelt und wenn es einigermaßen klappt kommt sie mit ins Elternbett zum weiterkuscheln.
Manchmal klappt das, oft aber auch nicht. Dann turnt sie auf uns rum so dass ich denn angst hab dass sie uns ausm Bett purzelt. Dass hat sie nämlich schon mal geschafft, obwohl sie zwischen Mama und Papa lag. Seither kann ich halt fast net schlafen wenn sie bei uns im Bett liegt.

Das mit am Wochenende mal was mit Papa allein unternehmen ist ne gute Idee. Werd ich ihm vorschlagen. Die beiden gehen zwar samstags immer zusammen auf den Markt zum einkaufen, aber das reicht ja auch nicht wirklich aus.

Danke für den Tip

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 13:31
In Antwort auf henye_12743902

..
Sie schläft seit sie 3 Monate alt ist in ihrem Zimmer. Abgedunkelt mit Nachtlicht.
Sie bekommt abends ein gutenacht lied gesungen, ihren Sternenhimmel machen wir an. Dann lass ich sie in ihr Bettchen schweben, Schlappi (ihr Stoffhase) kuschelt dann mit ihr. Einschlafen tut sie alleine, wenn wir mit im Raum sind dreht sie sonst nach ner zeit wieder auf, selbst wenn man sich schlafend stellt

Wenn sie nachts aufwacht (ist ja erst seit kurzem so) Dann wird sie auf dem Arm gekuschelt und wenn es einigermaßen klappt kommt sie mit ins Elternbett zum weiterkuscheln.
Manchmal klappt das, oft aber auch nicht. Dann turnt sie auf uns rum so dass ich denn angst hab dass sie uns ausm Bett purzelt. Dass hat sie nämlich schon mal geschafft, obwohl sie zwischen Mama und Papa lag. Seither kann ich halt fast net schlafen wenn sie bei uns im Bett liegt.

Das mit am Wochenende mal was mit Papa allein unternehmen ist ne gute Idee. Werd ich ihm vorschlagen. Die beiden gehen zwar samstags immer zusammen auf den Markt zum einkaufen, aber das reicht ja auch nicht wirklich aus.

Danke für den Tip

...
also irgendwas scheint für sie ja gerade nicht zu stimmen und das gilt es, heraus zu finden.

ich schicke dir mal nen link zu einer wissenschaftlichen abhandlung über das thema loslösung. geschrieben wurde es von einer koryphäe auf dem gebiet der kinderpsychologie. im forum rund-ums-baby.de kannst du ihm im expertenforum auch deinen fall schildern und er gibt dir eine einschätzung, falls ihr gar nicht mehr weiter wisst

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/emotionales_bewusstsein_3.htm

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 14:56

Ups
Dann entschuldige bitte.
Man wie peinlich. Tut mir leid, war einige zeit nicht on

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 15:03
In Antwort auf mali_11969606

...
also irgendwas scheint für sie ja gerade nicht zu stimmen und das gilt es, heraus zu finden.

ich schicke dir mal nen link zu einer wissenschaftlichen abhandlung über das thema loslösung. geschrieben wurde es von einer koryphäe auf dem gebiet der kinderpsychologie. im forum rund-ums-baby.de kannst du ihm im expertenforum auch deinen fall schildern und er gibt dir eine einschätzung, falls ihr gar nicht mehr weiter wisst

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/emotionales_bewusstsein_3.htm

alles gute

Danke
Ich werd mir den Text heut abend mal zu gemüte führen.
Mal eben so auf die schnelle ist der mir zu kompliziert
Vor allem da meine Maus grad nur Unfug im Kopf hat

Grüßle Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen