Home / Forum / Mein Baby / Was hilft wirklich bei 3 Monats - Koliken????

Was hilft wirklich bei 3 Monats - Koliken????

18. August 2008 um 11:58

Habe mom. Lefax, mein Kinderarzt wollte mir nun Espulimsan verschrieben.

wer hat erfahrung ??
mein kleiner ist knapp 5 wochen alt.

Lg Eve

Mehr lesen

18. August 2008 um 12:17

Mit Lefax
habe ich keine Erfahrungen gemacht.
Aber was bei uns gut geholfen hat war das einreiben im Uhrzeigersinn mit der Windsalbe.
Kirschkernkissen
Fligergriff und das Tragetuch wegen dem Druck gingen dann immer schön die Winde.
Anfangs haben auch die Kümmelzäpfchen geholfen aber das war nur von kurzer dauer.

Viel Glück

Steffi und Lean 12 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 12:29

Phuuu,...
gibt es die windalbe in der apo ??

danke für die antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 12:34
In Antwort auf lale_12876248

Phuuu,...
gibt es die windalbe in der apo ??

danke für die antworten

Ja gibt es in der
Apotheke. Ach was mir noch eingefallen ist wenn du Stillst kannst du Stilltee trinken da sind auch Verdauungsfördernde Sachen drin wie z.B. Kümmel.

Wenn du nicht Stillst dann mach Kümmelwasser in die Flasche oder Fencheltee ersetzte das Wasser 1:1 mit Tee oder Kümmelwasser.

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 12:37
In Antwort auf tordis_12850935

Ja gibt es in der
Apotheke. Ach was mir noch eingefallen ist wenn du Stillst kannst du Stilltee trinken da sind auch Verdauungsfördernde Sachen drin wie z.B. Kümmel.

Wenn du nicht Stillst dann mach Kümmelwasser in die Flasche oder Fencheltee ersetzte das Wasser 1:1 mit Tee oder Kümmelwasser.

Steffi

Hm,...
dann werde ich die mal akufen und austesten.

konnte leider nicht stillen, hatte keinen richtigen milcheinschuss.

ich gebe kamillen, - oder fenchltee mit dem PRE von Alete , könnte ja mal kümmeltee ausprobieren.??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 13:07

Kümmelzäpfchen von Wala
Lefax oder Sap vertragen manche babys nicht....

und am Bauch massieren ist auch nicht gut - da übst du druck aus wo es so und so weh tut!!!
Massiere auf der Fussohle innen die stelle die beim stehen nicht aufliegt (blöd zum erklären...) im uhrzeigersinn - du wirst sehen das lindert auch(fussohlenpunkte) !!! (das sind tipps meiner hebamme!!!)

lg
bine und madeleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 13:13
In Antwort auf lale_12876248

Hm,...
dann werde ich die mal akufen und austesten.

konnte leider nicht stillen, hatte keinen richtigen milcheinschuss.

ich gebe kamillen, - oder fenchltee mit dem PRE von Alete , könnte ja mal kümmeltee ausprobieren.??

...
es gibt von Milupa einen "Bauchohl-Tee" da ist Fenchel-Anis-Kümmel drin..
Bei meiner hilft der recht gut, und sie trinkt ihn lieber als den reinen Fencheltee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 13:25

Hi Eve,
- Fliegergriff
- Kümmelzäpfchen
- Kümmelöl für Bauchmassage
- Sab Simplex Tropfen gegen Blähungen
- Kümmel-Fenchel-Anis Tee mit in die Flasche geben

bist Du denn auch sicher das er die 3 Monatskoloiken hat?? Könnte auch mal ein Wachstumsschub sein, der fängt auch so um die 5 Woche an, dann schreien Babys auch mehr.
Ansonsten hoffe ich die Tipps helfen Dir. LG Lanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2008 um 13:37

Bei uns war
eines der wirksamsten mittel das pucken und die beine anwinkeln und zum bauch führen.

bald hast dus geschafft mit den blöden koliken...find das sooo doof, dass die armen mäuse das schon kurz nah der geburt durchmachen müssen... wär doch viel geschickter von der natur, wenn sie das bisschen verschieben könnte

viele grüße marina mit mellina heute 11 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen