Home / Forum / Mein Baby / Was ist nur losmit meiner kleinen?

Was ist nur losmit meiner kleinen?

10. Januar 2006 um 23:28



Hallo ihr lieben Mamis...
bin echt durcheinander meine kleine benimmt sich so komisch in letzter Zeit beim Stillen ,es kostet mich sehr viel kraft . Sie weint ,sie schreit sie kreist als ob ihr was weh tun würde und wird ganz rot sie will einfach nicht trinken.Dann nimmt sie die Brust dan zieht sie ein paar mal dann weint sie wieder gebe ich ihr den Schnuller nimmt sie ihn genüsslich an und hört auf zwischendurch quengelt sie und fällt der Schnuller ihr aus dem Mund steckt sie die Hand fast rein und leckt an ihrer Hand,als ob sie Hunger hätte ( bin mir aber nicht sicher).Mal Stille ich sie nach 5 minuten will sie nicht mehr und fängt an zu schrein wenn ich ihr weiter hin die Brust an die Nase halte,weil mir das so wenig vorkommt was sie getrunken hat
Unser Rytmus ist total durcheinander gekommen
Vor einer Woche fast wollte sie alle 2 Stunden fast obwohl sie immer alle 3-4 Stunden gekommen ist vorher.Sie hat auch vorher durchgeschlafen unser rytmuswar von 11:30 bis 7:30 und jetzt kommt sie nachts ich werde vom Schmatzen an ihrer Hand wach.Dann trinket sie 5-7 Minuten heftig und schläft weiter.
Sie ist jetzt 9 Wochen alt .Das geht seit 2 Tagen ungefär so immer .Ich habe Angst das sie meine Brust so ablehnt Was mich total fertig machen würde.Ich will sie 6 Monate voll stillen aber sie macht mir es echt nicht leicht
Ich versuche locker zu bleiben wenn sie so weint und schreit aber es macht mich nervlivh fertig
Sie tut mir dann so leid habe nur angst das sie einen schaden davon nimmt wenn sie in meinem Arm so liegt und schreit als ob ihr was weh tun würde
Obwohl sie 3 Stunden vorher höchstens nur 5 Minuten getrunken hat .Ich bin mir dann auch nicht sicher ob sie nun satt ist oder nicht
Oder ob sie meine Brust nicht will,oder ob sie so weint weil sie schmerzen hat

Ich will nur das beste für sie

Könnt ihr mir helfen ??

LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Mehr lesen

12. Januar 2006 um 19:29

Hm,
wie alt ist deine Maus? Es könnte eventuell der Beginn des Zahnens sein? Nun, und es gibt auch Phasen in Babys Wachstumsspirale, da ändert sich Muttermilchmenge-, und Milchzusammensetzung, aufgrund dessen, dass das Baby anders, mehr und reichhaltiger benötigt. Bis sich das alles so eingependelt hat, das kann etwas dauern. Gib nur nicht auf und meine, du hättest vielleicht zu wenig Milch für deine Kleine. Das mit Sicherheit nicht! Lege sie an nach Bedarf, wann sie es möchte und braucht! Setze dich nicht unter Druck! Bauchschmerzen können auch eine Rolle spielen. Kläre das ab.

Kopf hoch, und viel Freude an deinem Zwerg noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 19:42

Sorry,
hab grad genauer gelesen...(naja mit Baby auf dem Arm)9 Wochen ist sie.

Wie geschrieben, kann sein Deine Brust stellt sich auf andere benötigte Milchmenge ein, können aber auch wirklich Bauchschmerzen sein.

LIeben GRu0.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2006 um 23:47

Hallo!
Ich glaube das dein Baby einen Wachstumschub hat und deine Milchmenge sich gerade umstellt. Ist es mittelweile schon besser geworden? Immerhin ist der Beitrag schon 5 Tage her. Normalerweise dauert so etwas eine gute Woche und dann hast deinen alten Rythmus wieder, und es kann sein daß sie Bauchweh hat wenn sie so schnell und hastig trinkt weil sie dann wahrscheinlich viel Luft schluckt, Gute Chiara

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2006 um 14:20

Hallo
Es klappt mittlerweile wieder mit dem Stillen .Es war wohl nur verrübergehend.
Allerdings schläft sie nicht mehr so durch.
Die feste Zeit verschiebt sich auf 2 Stunden.
Es ist unterschiedlich.
Aber langsam geht es mut den Rytmus.
Heute hat sie bis 7:00 geschlafen was mich natürlich gefreut hat , da ich selber sehr seher müde war.
Davor den Tag ist sie nachts um 5 gekommen.
3 Monate nur noch, dann fange ich mit Beikost an.
Sie hat ein schwaches Immunsytem un es ist mir wichtig, sie 6 Monate voll zu stillen.
Bald ist sie 3 Monate.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2006 um 13:59

Bei mir auch!!
hallo, ich habe grade deinen beitrag gelesen, hört sich fast an wie bei mir! Meine tochter ist auch neuen wochen alt, sie schreit schon, wenn ich mein tshirt hochziehe, obwohl ich denke, sie hat hunger, denn normalerweise trinkt sie alle 3-4 stunden, und wenn sie dann nach 3 stunden wach wird, meine ich, es müßte doch hunger sein.

dann weint sie manchmal so, daß ich sie stundenlang nicht füttern kann. mich macht das auch ganz fertig, wenn mein baby weint, wenn es meine brust sieht, und hunger hat, aber trotzdem nicht ißt.

das ist eigentlich schon seit ein paar wochen so, immermal gibt es einen schlimmen tag, und dann läuft es wieder 2-3 tage gut. jetzt ist es allerdings grade seit 2 tagen schlimm- ich habe schon immer angst, ob es denn beim nächsten mal klappt - das ist ziemlich anstrengend.

manchmal hilft es bei mir ganz gut, wenn ich vorm stillen mit dem fieberthermometer nachhelfe - das mache ich, wenn ich das gefühl habe, sie ißt nicht, weil sie so bauchweh/verdauungsstörungen hat. Sie weint oft, bevor man einen pups hört.

ich bin zur zeit ziemlich unsicher! ist es denn bei dir schon besser geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2006 um 20:56
In Antwort auf milla_12680755

Hm,
wie alt ist deine Maus? Es könnte eventuell der Beginn des Zahnens sein? Nun, und es gibt auch Phasen in Babys Wachstumsspirale, da ändert sich Muttermilchmenge-, und Milchzusammensetzung, aufgrund dessen, dass das Baby anders, mehr und reichhaltiger benötigt. Bis sich das alles so eingependelt hat, das kann etwas dauern. Gib nur nicht auf und meine, du hättest vielleicht zu wenig Milch für deine Kleine. Das mit Sicherheit nicht! Lege sie an nach Bedarf, wann sie es möchte und braucht! Setze dich nicht unter Druck! Bauchschmerzen können auch eine Rolle spielen. Kläre das ab.

Kopf hoch, und viel Freude an deinem Zwerg noch!

Kenne ich auch....
Hallo alle zusammen. Bin neu hier und sehr verzweifelt. Unsere Tochter ist sechs Wochen alt und ich weis nicht mehr weiter. Ích bin am stillen und möchte es noch volle sechs Monate machen. Aber jedesmal wenn ich die kleine Maus anlege trinkt sie meistens so vier bis fünf Minuten richtig gut. Plötzlich fängt sie dann richtig doll an zu schreien, so dass ich die Brust wieder einpacken kann, weil dann gar nichts mehr geht. Ich dachte schon, dass ich zu wenig Milch habe und sie nichts mehr aus der Brust bekommt, aber da kommt ja immer noch etwas raus wenn sie aufhört zu trinken. wir haten auch schon mit Bauchschmerzen probleme gehabt, habe ihr dann vor jeder und nach jeder Mahlzeit diese Saabtropfen gegeben. Sie schreit immer noch. Sie schläft tagsüber gerade mal drei bis vier stunden. Vieleicht ist sie zu müde zum Trinken. Ich weis nicht mehr weiter. wer hat einen Rat für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2006 um 7:38

Geht mir auch so
Hallo,

habe gerade deinen beitrag gelesen und festgestellt das wir ein ähnliches Problem haben. Seit ca, 1 woche möchte meine kleine nicht mehr richtig die brust trinken. Sie trinkt meist in der regel 2-3 minuten, dann fängt sie an zu ziehen und an zu quängeln bis es in gebrüll endet, dann wechsle ich die seite und da passiert dann das gleiche. meine tochter is es 3 Monate alt, ich denke entweder hat sie einen Wachstumsschub momentan oder sie möchte einfach die brust nicht mehr. An meiner Michproduktion kann es nicht liegen, ich habe genug milch. gestern hat sie so wenig getrunken, dass ich ihr einfach eine flasche 1-er milch gegeben habe. das ging natürlich auch net einfach so , sie hat sie am anfang auch net gewollt, hab sie ihr dann im halbschlaf gegeben, dann hat es geklappt. weiß allerdings net ob das so richtig ist wenn man stillt und flaschennagrung zusätzlich nimmt. habe angst sie nimmt net richtig zu. naja habe bald ein kinderarzttermin, da werde ich mir mehr infos holen.


LG

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2006 um 20:23
In Antwort auf gisa_12846683

Geht mir auch so
Hallo,

habe gerade deinen beitrag gelesen und festgestellt das wir ein ähnliches Problem haben. Seit ca, 1 woche möchte meine kleine nicht mehr richtig die brust trinken. Sie trinkt meist in der regel 2-3 minuten, dann fängt sie an zu ziehen und an zu quängeln bis es in gebrüll endet, dann wechsle ich die seite und da passiert dann das gleiche. meine tochter is es 3 Monate alt, ich denke entweder hat sie einen Wachstumsschub momentan oder sie möchte einfach die brust nicht mehr. An meiner Michproduktion kann es nicht liegen, ich habe genug milch. gestern hat sie so wenig getrunken, dass ich ihr einfach eine flasche 1-er milch gegeben habe. das ging natürlich auch net einfach so , sie hat sie am anfang auch net gewollt, hab sie ihr dann im halbschlaf gegeben, dann hat es geklappt. weiß allerdings net ob das so richtig ist wenn man stillt und flaschennagrung zusätzlich nimmt. habe angst sie nimmt net richtig zu. naja habe bald ein kinderarzttermin, da werde ich mir mehr infos holen.


LG

Steffi

Nicht zufüttern ..
Hallo Schnittchen.
Ich rate dir nicht zuzufüttern.Habe auch immer gedacht dass meine kleine nicht satt wird.
Aber anscheinend hatte ich so Gehaltvolle Milch,daß sie satt wurde.Sie war auch eine heftige trinkerin.
Meine kleine ist mittlkerweile 9 1/2 Moante alt fast und ich habe 6 1/2 Monate voll gestillt!!!Erst dann habe ich angefagen mit Beikost.
Mit fast 71/2 Monaten habe ich Ihr 1'er Milch gegeben hat sofort gut geklappt.Habe dann nur noch abends gestillt.
Eines Abends fing sie an meine Brust zu beissen.
Es war Schlafenszeit und sie sollte eigentlich trinken und schlfen.Doch sie biss in meien Brustwarze ständig rein und guckte mir ins Gesicht,als ob sie sagen würde"Mama ich will nicht mehr gestilltz werden".So gab ich Ihr die Fertigmilch und sie trank schön undschlief ein.Versuchte sie nochmal kurz anzulegen,sie tarnk und wollte doch nicht mehr.
Ich veruschte es am nächsten Abend wieder.Aber meine kleine wollte nicht mehr.
Es tat irgendwie weh Fand das so traurig und fing an zu weinen.Mein kleiner Engel wird zu schnell gross.
Zufürttern ist der Anfang des Abstillens.
Wenn du gern stillst,dann würde ich nicht Zufüttern und deinem Mama Instinkt vertraun,die kleinen holen sich schon dsas was sie brauchen.


Lg

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest