Home / Forum / Mein Baby / Was ist nur mit meinem 2,5 jährigen Sohn passiert?

Was ist nur mit meinem 2,5 jährigen Sohn passiert?

4. Januar 2010 um 21:30

SOS an Euch Mamas,

Finley ist ein freundlicher lieber Kerl, immer lieb zu anderen Kindern gewesen, bekommt von uns sehr viel Aufmerksamkeit, kann sich Stunden lang alleine beschäftigen....

Doch seit einiger Zeit ist er wie ausgewechselt, ich erkenne ihn manchmal gar nicht mehr wieder

Folgende Situation:
Wir hatten am Wochenende Besuch von Freunden mit Kind von 1,5 Jahren. Am Anfang hat alles wunderbar geklappt, nur dann fing er an mutwillig die Weihnachtskugeln vom Baum zu schlagen, dem kleinen das Spielzeug aus der Hand zureißen und zuletzt rannte er noch auf den kleinen los und schmieß ihm mit voller Wucht ein Auto gegen den Kopf NOCH NIE HAT ER SOWAS GEMACHT ich war sowas von geschockt. Das aller schlimmste für mich ist er lacht mir dreckig ins Gesicht und findet die Dinge total lustig die er so macht. Ich versuche wirklich immer ruhig mit ihm zureden, weil i mir denke er will ja vll nur erreichen das ich ausflippe!? Aber wenn er dann die 5 Kugel am Baum zerschmissen hat und ich echt wütend darüber bin, wie soll man dabei noch ruhig bleiben?!

Abends geht das ganze Theater weiter, er steht 100 mal auf ich bringe ihn immer wieder zurück, kuschel mit ihm etc. er kommt immer und immer wieder an, flitzt durch die Wohnung und lacht sich kaputt dabei Ich sage dann wenn das nicht klappt, gibt es am nächsten Abend keine Gute Nacht Geschichte. Das zieht nicht, ihm scheint das völlig egal zu sein auch wenn sie dann am Abend wirklich ausfällt nimmt er es total gelassen Tja wie soll ich denn noch handeln? Um 22 Uhr haben wir ihn dann endlich mal zur Ruhe gebracht....

Ich verstehe wirklich nicht warum er das macht!!! Er bekommt wirklich viel Aufmerksamkeit daran kann es doch bald nicht liegen Er hört wirklich GAR NICHT MEHR!!!

Was is denn nur los mit ihm? Habt ihr einen Rat für mich?

Und WIE handelt man denn in sollchen Situationen?

Danke für Antworten

LG traurige Mami Jeanny

Mehr lesen

4. Januar 2010 um 21:59

Würd
mich auch mal interessieren. Hört sich schon fast nach meiner Tochter an.

Ist bestimmt nur ne Phase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 22:09

Hallo jeanny
das kommt mir seeehr bekannt vor
pünktlich seit dem 2. Geburtstag hat Joel auch so extrem angefangen, ich muss dazu sagen er war vorher schon ein sehr aufegwecktes, energisches kind.... aber seit mittlerweile 2 monaten ist er so extrem (mehr als nur ne phase?!)
er schmeisst alles wild durch die gegend, misshandelt unseren hund und hört einfach überhaupt nicht v.a. wenn ich da bin, er sagt dann immer "lass es".
nur wenn die opas was sagen dann hört er besser, aber ansonsten weiss ich momentan echt nicht weiter.
bin mal gespannt was für antworten kommen

lg Shnuffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 22:19

Meine Maus
ist im Oktober 2 geworden...

Ich glaub da hilft jetzt nur noch echt konsequent zu sein.

Ich diskutiere jetzt nicht mehr ewig, sondern beim 3. Mal ist Schluss. Dann nehm ich eben das weg, womit sie grad schmeißt, oder steck sie mal für 5 Minuten in ihr Zimmer und Tür zu.

Mit Reden auf Augenhöhe klappt nicht wirklich. Weil sie nämlich immer schön wegschaut, oder mich nur angrinst. Und dann doch nicht hört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 22:20

Eifersucht!!!
Ja hab ich mir auch schon überlegt weil bei meinem kleinen Neffen ist er auch mal komplett ausgetickt als er bei Oma im Hochstuhl sitzen durfte und er nicht

Mir tut das ja auch total leid für ihn, ich erkläre ihm das in aller Ruhe aber er lässt dann manchmal gar nicht mit sich reden.

Als der Besuch da war, hab ich gemerkt das er alles genau das machen wollte was der kleine gemacht hat, egal ob es das trinken war oder sogar das schmusen der Mutter am liebsten hätte er sich mit an ihren Hals geschmissen. Aber das kann doch nicht sein oder? Ich bin doch seine Mami und gebe ihm doch was er braucht...

Er kann nun mal nicht komplette Aufmerksamkeit haben wenn Besuch da is, dass geht doch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 22:24
In Antwort auf katee_12827228

Meine Maus
ist im Oktober 2 geworden...

Ich glaub da hilft jetzt nur noch echt konsequent zu sein.

Ich diskutiere jetzt nicht mehr ewig, sondern beim 3. Mal ist Schluss. Dann nehm ich eben das weg, womit sie grad schmeißt, oder steck sie mal für 5 Minuten in ihr Zimmer und Tür zu.

Mit Reden auf Augenhöhe klappt nicht wirklich. Weil sie nämlich immer schön wegschaut, oder mich nur angrinst. Und dann doch nicht hört...

.....
Ich verwarne ihn immer, zähle bis 3 und dann kommt die Konsequenz. Aber der Schlingel is so gerissen das er immer weiter macht und weiter macht weil er wissen will was ich noch so alles wegpacke Er sagt ja richtig "Und was kommt dann weg? wenn ich das und das mache" er sieht das als Spiel an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram