Anzeige

Forum / Mein Baby

Was kann ich machen, damit sie wieder macht?

Letzte Nachricht: 1. November 2014 um 20:14
P
parwiz_12342750
31.10.14 um 20:08

Es geht ums große Geschäft meiner 13 Wochen alten Tochter. Ich stille sie voll und bisher wars nie ein Problem.
Aber seit etwa 10 Tagen geht nichts mehr. Anfangs dachte ich mir nichts dabei. Aber nach vier Tagen brüllte sie vor Schmerzen. Es kam aber einfach nichts raus. Erst, als wir ihr Babylax gegeben haben, kam ne riesen Ladung raus.
Aufgrund eines Infekts waren wir bei der Kiä. Die meinte, es könnte mit der Erkältung zusammenhängen. Ich solle ruhig alle 24 h Babylax geben, bevor sie wieder so schreit vor Schmerzen. Mehr kann man eh nicht tun. der Infekt ist so gut wie weg, aber kackern kann sie immer noch nicht.
Außer DRM Mikroklist hilft nix.
Fiebehermometer, Kümmelzäpfchen, Windsalbe, Bsuchmassage, radfahren... Alles ausprobiert.
Meine Hebamme meinte, ich soll mal zum Osteopathen gehen. Da hab ich aber erst in ner Woche nen Termin. Dann meinte sie, der Darm könnte gewachsen sein und die Bakterien kommen nicht hinterher. Also BiGaia Tropfen. Aber sollte es so sein, brauchen die ja auch ne Zeit bis die wirken.
Habt ihr ne Idee, wie ich sie ohne Mikroklist zum kackern bringe?
Ich verzweifel bald und die Maus quält sich so.
LG

Mehr lesen

P
parwiz_12342750
31.10.14 um 21:58

Ich stille alle zwei Stunden

Gefällt mir

A
agi_12345024
31.10.14 um 22:07


Schwierig... Meine Tochter hat auch immer mehr als 10 Tage keinen Stuhlgang gehabt als ich sie noch voll gestillt habe. Allerdings hatte sie keine Schmerzen. Wenn es gegen Ende der 10 Tage ging hab ich schon versucht zu unterstützen. Das meiste hast du aber schon aufgelistet. Das was ich jetzt nicht gelesen hab und was bei uns geholfen hab waren noch:
Sie im Fliegergriff zu tragen, bzw später mit dem Bauch über den Arm, so dass dieser gegen den Bauch drückt,
Sie unter den Armen tragen, so dass der Körper sonst in der Luft hängt (keine Ahnung wieso das geholfen hat)
Bewegung (sie macht übrigens täglich seitdem sie selbst mobil ist)
Beine anwinkeln und gegen den Bauch drücken, kreisen usw.
Ich hoffe irgendwas davon wirkt! Viel Erfolg!

Gefällt mir

A
agi_12345024
01.11.14 um 20:11

Ja!
Das stimmt! Versuch das mal! Das hab ich schon wieder ganz vergessen, das hat bei uns auch geholfen!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
julyan_12130140
01.11.14 um 20:12

Fenchel- Anis- Kümmel Tee
Hast du es damit mal versucht?
Wenn bei uns nichts mehr ging, habe ich 1 bis 2 Tage ca. 1l Tee getrunken und schwupp klappte es mit der Verdauung

Auf Lactulose und Milchzucker würde ich in dem Alter wirklich noch verzichten.
Wie wirkt sich denn ein Carum Carvi ( heißt das so?) bei Verwendung aus? Hast du das mal ausprobiert?
Das haben wir meist mit Erfolg statt Micro Klys gegeben.

Eigentlich heißt es ja auch Stillkinder können keine Verstopfung haben. Meine Tochter hatte aber auch immer sehr lange Abstände und da sie schon immer viel geschrien hat, habe ich es auch oft darauf geschoben.

Alles Gute

Gefällt mir

J
julyan_12130140
01.11.14 um 20:14
In Antwort auf julyan_12130140

Fenchel- Anis- Kümmel Tee
Hast du es damit mal versucht?
Wenn bei uns nichts mehr ging, habe ich 1 bis 2 Tage ca. 1l Tee getrunken und schwupp klappte es mit der Verdauung

Auf Lactulose und Milchzucker würde ich in dem Alter wirklich noch verzichten.
Wie wirkt sich denn ein Carum Carvi ( heißt das so?) bei Verwendung aus? Hast du das mal ausprobiert?
Das haben wir meist mit Erfolg statt Micro Klys gegeben.

Eigentlich heißt es ja auch Stillkinder können keine Verstopfung haben. Meine Tochter hatte aber auch immer sehr lange Abstände und da sie schon immer viel geschrien hat, habe ich es auch oft darauf geschoben.

Alles Gute

...
Damit wir uns nicht falsch verstehen...
DU sollst den Tee trinken, nicht dein Baby

Bei einigen hilft wohl auch die Windsalbe zum eincremen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige