Home / Forum / Mein Baby / Was kann man zur Taufe kochen???? vorschläge zu einem tollen menü ??? weiß wer was??

Was kann man zur Taufe kochen???? vorschläge zu einem tollen menü ??? weiß wer was??

16. Januar 2009 um 20:49

Hallo
Ich überlege die Taufe komplett zuhause zu machen .. bei unserem sohn waren wir in einer wirtschaft und haben saal und essen bestellt.. nun wollen wir aber gerne zuhause bleiben .. weil viele kin der dabei sind und ein fach spiel möglichkeiten und der stress für die kleine gering gehalten werden ..
Was kann man den da so kochen ..
bzw was würdet ihr den so machen ???

Also es soll mittag geben
Kaffee und
Abendbrot..

Für den Kaffee ist alles klar... da weiß ich was ich möchte.. auch das abendbrot ist schon im kopf geplant..

Das Mittagessen also der hauptgang ist mir noch ein rätzel...

Habt ihr ne iddddddddddeeeeeeeeeeee??????? ???
gruß ela

Mehr lesen

16. Januar 2009 um 20:53

Was einfaches!
Ich würde auf jeden Fall etwas wählen, das du vorbereiten kannst:

wie wäre es mit: Salat, dann Lachs mit Nudeln und evtl. Gemüse (Lachs kannst du in Ofen schieben und diese Maggi-Päckchen drüber, Gemüse gibt es diese super tollen fertigen bei Aldi, die sind sogar schon gewürzt), und zum Dessert einfach Eis mit Sahne?? Für die Kiddies kannst du ja Chicken Nuggets und Pommes machen, das kommt immer an.

Und abends würde ich dann einfach Vesper machen, z.B. Baguette und dazu leckeren Aufstrich, gibt es tolle Rezepte im Netz. Dazu einfach bisschen Cocktailtomaten, Gurkenscheiben, Oliven usw.

Auf jeden FAll wenig Stress machen!!!

LG natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 21:04

JA
Also an fisch dachte ich auch schon .. aber da habe ich leider viele leute zwischen die sowas nicht mögen ... für mich wäre das genau das richtige gewesen....
Ja also nachtisch denke ich auch eis ,, heisseeee kirschen und sahne.. zum abendbrot solles ne platte geben mit dieversen belägen und halt.. Gurken.. oliven usw,.. unter anderem auch ne fischplatte..

Aber der hauptgang .. sollte fleischig sein ,,, etwas das man am vortag machen kann und was nicht alle tage auf den tisch kommmttt.. öch mensch... das voll schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 21:08

Wieso
lässt du dir denn nichts liefern und willst dich selbst in die Küche stellen?
Bei uns gibt es Metzger die machen, was du willst. Braten, Schnitzel usw. Da kannst du die Beilagen noch selbs machen und gut ist es.
So würd ich es machen, wenn ich nicht auswärts feiern würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 21:14

HAuptgang...
wenn du es gut vorbereiten willst und es was "fleischiges" sein soll, würde ich nen Schmorbraten machen.

Den kannst du einen Tag vorher fertigbrutzeln und am Tag der Taufe einfach in den Ofen schieben. Rindfleisch essen ja auch die meisten, da kannst du nur bei den Veggis daneben liegen

Ich lass mir immer vom Metzger was empfehlen zum Schmoren. Dann wird erst Zwiebel, Karotte, bisschen Sellerie kleingewürfelt, angebraten in Butterschmalz. Rausnehmen, dann Fleisch rundrum gut anbraten. Gemüse wieder dazu, mit heißem Fond (gibts sehr gute zu kaufen, von Lacroix im Glas) und Rotwein angießen. Fleisch sollte bedeckt sein. Dann Deckel auf den Bräter und 2 h im Ofen bei 180 Grad, oder eben bis das Fleisch superzart ist, wenn du reinstichst.

Ich gieße dann immer die Soße ab, koche sie separat auf, würze und gebe ein bisschen Rübenkraut rein (gibt ne tolle dunkle Farbe und macht die Soße mild). Mit etwas Speisestärke andicken. Oder ein Schuss Sahne dazu. Feddisch

Dazu Spätzle oder Nudeln, oder Reis, oder.... und z.B. Rotkraut ausm Glas, oder ein paar Mohrrüben, in der Pfanne leicht karamelisiert... mmmmmm

Wie gesagt, den kannst du einfach einen Tag später wieder in den Ofen schieben, nach 40 min im heißen Ofen ist er servierbereit.

LG Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 21:43

Ähm ja,
also ich würds auch auf jeden fall liefern lassen oder ins Restaurant essen gehen.
Bei uns auf der Taufe kam der ganze Trupp erst zum Kaffee trinken zu uns, dann gings in die Kirche und danach ins Restaurant essen. Und ob Du es glaubst oder nicht, ich war trotzdem total gestresst. Mit nem Baby (er war damals 4 Monate alt) hast Du immer was zu tun. Dann noch Essen kochen etc...nee, nee, das wär mir echt zu viel gewesen.
Tu Dir was gutes, und laß es von anderen machen.

LG, Sasusi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 21:55

Wie wäre es mit ...
...gefülltem Schweinefilet und Rosmarinkartoffeln?

Gelingt immer, ist simpel, macht was aber was her (optisch und geschmacklich), läßt sich gut vorbereiten und ist in 30 Minuten fix und fertig.

Rezepte:
http://www.chefkoch.de/rezepte/125691053847499/Gefuellte-Schweinefilets-mit-P armaschinken.html
http://www.chefkoch.de/rezepte/217061090590788/Jerchen-s-Rosmarinkartoffeln.h tml

Dazu vielleicht einen Feldsalat mit gebratenen Birnen und Balsamico

http://www.chefkoch.de/rezepte/24931006076505/Feldsalat-mit-gebratenen-Birne n-und-Walnuessen.html

LG und viel Spaß bei der Taufe
Kuschelkeks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club