Home / Forum / Mein Baby / Was kommt in die Reiseapotheke mit Kleinkind 18 Monate

Was kommt in die Reiseapotheke mit Kleinkind 18 Monate

8. Juni 2011 um 11:13

Hallo,

wir wollen im september mit unserer tochter, dann 18monate, nach mallorca in den urlaub fahren. ich weiß dort gibt es apotheken usw. aber ich hätte gerne alles dabei was nötig ist und will dann nicht noch einen apotheke suchen.
an was muss ich da alles denken?

folgendes fällt mir jetzt ein:

- fieberzäpfchen
- was gegen mücken? was könnt ihr da empfehlen?
- pflaster


aber das wars auch schon was mir einfällt...

Mehr lesen

8. Juni 2011 um 11:19

Nasentropfen...
Nehme ich immer noch mit.
Für mich selbst habe ich immer noch was gegen Übelkeit und Erbrechen, aber für Babys ist das noch nichts.
Vielleicht noch Bepanthen oder so für kleine Verletzungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 11:37

Hallo...
wir waren auch erst im Urlaub mit meiner 15 Monate alten Tochter....
Hatten dabei:
Fieberthermometer + Fieberzäpfchen (haben wir leider gebraucht)
gegen Mücken habe ich etwas aus der Apotheke geholt (extra für Kleinkinder)
Augentropfen. Meine KiÄrztin hat uns dann noch Augentropfen mitgegeben (wegen Sandstrand, kann bei Kindern hin und wieder zu Entzündungen führen oder so, haben wir aber nicht gebraucht)
Desinfektionsmittel, das man auf kleine Wunden auftragen kann, aber nicht brennt (muss man aber nicht unbedingt dabei haben)
ansonsten wurde uns geraten, uns nicht zu scheuen und sobald irgendetwas unklar ist, den Kinderarzt vor Ort aufzusuchen!

Viel Spaß im Urlaub

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 11:49
In Antwort auf azalea_12738989

Hallo...
wir waren auch erst im Urlaub mit meiner 15 Monate alten Tochter....
Hatten dabei:
Fieberthermometer + Fieberzäpfchen (haben wir leider gebraucht)
gegen Mücken habe ich etwas aus der Apotheke geholt (extra für Kleinkinder)
Augentropfen. Meine KiÄrztin hat uns dann noch Augentropfen mitgegeben (wegen Sandstrand, kann bei Kindern hin und wieder zu Entzündungen führen oder so, haben wir aber nicht gebraucht)
Desinfektionsmittel, das man auf kleine Wunden auftragen kann, aber nicht brennt (muss man aber nicht unbedingt dabei haben)
ansonsten wurde uns geraten, uns nicht zu scheuen und sobald irgendetwas unklar ist, den Kinderarzt vor Ort aufzusuchen!

Viel Spaß im Urlaub

LG

Ok
was waren das für augentropfen? ich hole mir die auch zur sicherheit
und wie hieß das mittel gegen mücken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 11:55

Hey Du!
Also wir waren im März in Argentinien, da war unser Sohn auch so 18 Monate. Wir hatten so ziemlich alles was man brauchen könnte mit, da ist die Situation aber auch ein bisschen anders als auf Mallorca. Frag noch mal deinen Kinderarzt und in der Apotheke, die wissen, was man wo braucht.

wichtig find ich
Fiebersaft (Zäpfchen schmelzen in der Hitze),
was gegen Durchfall und Übelkeit,
Wunddesinfektionsspray,
Nasentropfen (schon für den Flug),
Sonnencreme, (evtl After Sun)
Anti-Mücken-Spray

Mit dem Mückenzeug hab ich mich lange beschäftig, soll ja wirken, aber nicht zu giftig sein... Ganz wichtig: es darf kein DEET enthalten, das ist für kleine Kinder gesundheitsschädlich!! Auch die meisten anderen "Familien"Mückensprays sind für so Kleine nicht geeignet. Letzten Endes sind wir bei "Anti-Brumm Naturel" gelandet, gibt es bei DM, ist ab 1 Jahr und hat auch gut geholfen, riecht nur ziemlich nach Zitronella. Außerdem würde ich noch so einen Stift für nach dem Stich mitnehmen, das hatten wir nicht, hätte ich mir aber gewünscht. Und, eine ganz große Erleichterung: Mückennetz übers Bett

Vorher nach Ärzten schauen, Tel aufschreiben, Botschaft raussuchen etc machst du ja bestimmt.


Alles Gute!




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen