Home / Forum / Mein Baby / Was können eure Babys mit einem Jahr?

Was können eure Babys mit einem Jahr?

19. Mai 2009 um 20:22

Mein Sohn wird jetzt ein Jahr alt.
Ich denke, er ist ganz normal entwickelt. Sich drehen und krabbeln hat er relativ früh gelernt. Aber bei vielen anderen Sachen hat er sich richtig viel Zeit gelassen.
Jedes Kind hat seine eigene innere Uhr und man soll sich nicht unnötig Gedanken machen, ich weiß.
Wenn ich mir andere Kinder in seinem Alter angucke, seh ich aber schon einige gravierende Unterschiede. Die meisten können schon selber aus der Flasche trinken. Teilweise ahmen sie Tätigkeiten nach, die die Mutter ihnen vormacht, z.B. jemanden einen Stupser auf die Nase geben. Heute haben wir ein Kind besucht, das hat grade seinen ersten Geburtstag hinter sich. Der Kleine hat ne echt krasse Körperbeherrschung im Gegensatz zu meinem Sohn. Mein Sohn ist eher noch wacklig auf den "Beinen", also bei allem was er tut. Beim Hochziehen, beim Sitzen, beim Strecken....
Und der andere hört aufmerksam zu und beobachtet ganz genau, wenn man ihmw as zeigen will. Mein Sohn bemerkt gar nicht richtig, dass man ihm was zeigen will. Ich glaube, er ist ein Träumer.
Er ahmt auch nichts Großartig nach, versteht noch so wenig, was ich zu ihm sage...
Denkt ihr, das ist alles noch im Rahmen? Gibt es mütter, die mir sagen können, dass ihr Kind auch noch nicht so "weit" war in dem Alter?
Was können eure Babys mit 12 Monaten?

Mehr lesen

19. Mai 2009 um 21:14

Lalala
didipdidu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 22:34

Hi
also mein spatz ist jetzt 1 jahr und 2 wochen alt...

er war auch iimmer etwas später dran..

drehen so mit 5 monaten, robben mit 8 monaten, krabbeln,an der hand laufen und sitzen mit 11 monaten (er konnte auch vorher richtig sitzen,aber er kam nicht aleine ins sitzen...

jetzt läuft er an der couch lang,steht ab und zu auch alleine da...sagt mama,oma, mau (miau für die katze) , noma (nochmal),nana (kinder), dada wenn er was will und wenn er gute aune hat sagt er auch zum papa mal papa...ansonsten is er auch ne mama

mh ansonsten fährt er viel bobby car,isst ab und zu alleine (also mit löffel) und kleine stücken steckt er sich eh alleine in den mund
er rutscht alleine,und er liebt es den geschirrspüler mit auszuräumen...

also wie du siehst hat jedes kind seine eigenen stärken... meiner kann noch nicht alleine einschlafen und am liebsten is er im tragetuch

lg
jenny+darren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 22:54

Meine kleine
ist 10 Monate und kann sich hin setzen, am Tisch usw. Laufen, Krabbeln.
Das konnte sie schon alles sehr früh aber mit dem alleine Laufen läßt sie sich Zeit glaube ich.
Sie sagt Mama und Hma (Papa) , sie Tanzt und singt auf ihre art ( Summen), winken, hüpfen, grimassen schneiden und zeigen wie "groß" sie ist. Ich glaube das wars. Ach ja und seit ein paar Tagen spielen wir das Bitte- Danke Spiel.
Ich finde es aber nicht so schön das alles so schnell ging bei meiner Freundin geht das alles viel langsamer und die kann das Baby sein mit ihrem Sohn vielmehr geniessen. Meine Tochter hat sich z.B. auch total schnell selbst abgestillt und war auch total schnell selbstständig. Ich hätte das gerne noch länger genossen.

LG IngoBingo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 11:57

Danke ihr Lieben
Jetzt hab ich mal nen Überblick. WIe ich sehe, hinkt mein Spatz tatsächlich ein bisschen hinterher.
Habe heute auch mal meine Kinderärztin drauf angesprochen, aber die hat mich auf die U6 vertröstet, die in 2 Wochen ist.
Ich mach mir ja nicht wirklich Gedanken, wie schon gesagt wurde: Jeder hat seine Schwächen und Stärken. Aber irgendwie hab ich auch das Bedürfnis meine Beobachtungen zu erzählen und vielleicht hat ja jemand ne Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 12:30

Gegenfrage!
Warum müssen Kinder immer in eine Norm passen. Sie müssen mit x Monaten alleine einschlafen, durchschlafen, sich drehen, krabbeln etc.
Sicher ist es wichtig die Entwicklung im Auge zu behalten, aber wie du selber sagst, jedes Kind hat sein eigenes Tempo!

Bei dem was du schreibst würde ich sagen dass das alles völlig normal ist!
Mein Sohn ist 1 Jahr alt, er krabbelt, sitzt, steht nicht, fängt langsam das robben an, DAS ist entwicklungsverzögert, ja aber auch bei seiner Vorgeschichte normal lt. der Physiotherapeutin und SPZ. Er sagt Mama und nein (naja eigentlich eher nan ) und er ist nicht gerade der schnellste in allem. Aber er ist ein aufgeweckter kleiner Kerl der meistens genau weiss was er will und was nicht.

Also, lass ihm Zeit, das kommt schon, solange er keine wirklich auffälligen Defizite hat und das wirst du bei der U6 sicher erfahren wenn es so sein sollte!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:35
In Antwort auf asmira72

Gegenfrage!
Warum müssen Kinder immer in eine Norm passen. Sie müssen mit x Monaten alleine einschlafen, durchschlafen, sich drehen, krabbeln etc.
Sicher ist es wichtig die Entwicklung im Auge zu behalten, aber wie du selber sagst, jedes Kind hat sein eigenes Tempo!

Bei dem was du schreibst würde ich sagen dass das alles völlig normal ist!
Mein Sohn ist 1 Jahr alt, er krabbelt, sitzt, steht nicht, fängt langsam das robben an, DAS ist entwicklungsverzögert, ja aber auch bei seiner Vorgeschichte normal lt. der Physiotherapeutin und SPZ. Er sagt Mama und nein (naja eigentlich eher nan ) und er ist nicht gerade der schnellste in allem. Aber er ist ein aufgeweckter kleiner Kerl der meistens genau weiss was er will und was nicht.

Also, lass ihm Zeit, das kommt schon, solange er keine wirklich auffälligen Defizite hat und das wirst du bei der U6 sicher erfahren wenn es so sein sollte!
lg

-
Wowowow....ja ich weiß - eine Norm gibt es hier nicht.
Deine Antwort hört sich ja fast so an, als hätte ich die Frage gestellt, ob ich die Entwicklung meines Sohnes beschleunigen kann. Aber wie ich schon gecshrieben habe, ging es mir rein um die Sicherheit, dass ebi uns alles gut verläuft.
Ich hab noch niemals einen Menschen so sehr geliebt wie meinen Sohn, er bedeutet mir alles und ich finde ihn so zuckersüß, dass ich ihn fressen könnte. Ob er sich schnell oder "langsam" entwickelt, das spielt dabei keine Rolle.
Aber ich hab das Bedürfnis über das zu reden, was mich zusätzlich bewegt. Deswegen hab ich mal ne Umfrage gestartet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 20:30

Hallo
Mein Kleiner ist 13 Monate alt, er krabbelt, stellt sich auf und läuft am Sofa entlang, aber alleine laufen kann er noch nicht. Seine Flasche will er nicht selber halten. Er kann sagen Papa, da, nein, ab (wenn er etwas hinschmeißt), mmhhh, kuck, kaka und Mama leider nur ganz selten. Er kann klatschen, er hebt die Hände wenn ich frage wie groß er ist und wenn er alles gegessen hat macht er mit den Händen nach dem Motto nichts mehr da.

Mach dir mal keine Sorgen, dass kommt schon noch alles.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper