Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Was kostet reitunterricht?

Was kostet reitunterricht?

5. Mai 2016 um 15:48 Letzte Antwort: 6. Mai 2016 um 8:27

Ihr lieben,

Könnt her mir kurz weiterhelfen? Was kostet reitunterricht für ein 7jähriges Kind, völliger Anfänger, hat nur eine Hand voll mal auf fremden Pferden gesessen.

Wir wohnen ländlich, Pferdehöfe gibt es hier mehrere.

Was würde uns der Spaß so k Osten m Monat? Und was ist für Anfänger sinnvoll.

Die Tage fahre zum benachbarten Hof und frage nach eine Größenordnung wäre aber irgendwie nett...

Kg, kllio

Mehr lesen

5. Mai 2016 um 16:06

Für meine 6 jährige nichte
würde ich zahl pro Einheit Privatstunde 20 Euro zahlen.Ich kauf alle 2-3 Monate eine 10er Karte für 180 Euro

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 16:34

20 euro
Pro Privatstunde. 10er Block kostet 180.
Meine Tochter geht einmal die Woche.
Liebe Grüsse

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 17:29

Warum?
18 euro die Stunde mit einer 10er Karte ist doch ein günstiger und machbarer Preis

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 17:52

Es muss ja dann auch kein privatunterricht sein
gibt ja auch Gruppenstunden wo man dann unter 10 Euro zahlt.

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 18:04

Dann
gibt's halt Gruppenunterricht. Kostet hier 8 Euro die Stunde plus den jährlichen Mitgliedsbeitrag. Eine Ausrüstung braucht man nicht zwingend. Ein Fahrradhelm, festes Schuhwerk und eine Hose ohne Nähte an den Knien reichen vollkommen aus.

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 18:07
In Antwort auf an0N_1252496099z

Dann
gibt's halt Gruppenunterricht. Kostet hier 8 Euro die Stunde plus den jährlichen Mitgliedsbeitrag. Eine Ausrüstung braucht man nicht zwingend. Ein Fahrradhelm, festes Schuhwerk und eine Hose ohne Nähte an den Knien reichen vollkommen aus.


.

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 18:10

Meine Tochter reitet 1 Mal in der Woche -
ihr Vater kauft immer einen 10-er Block und übernimmt das Bringen und Holen.

Der 10er Block ist billiger und kostet ca. 170 Euro, also 17 Euro die Stunde .

Im Sommer geht sie dort auf ein Reitcamp - d.h. 5 Mal reiten mit Pausen von 8 Uhr bis 14 Uhr . Kostet 180,-- Euro.

Sie bekommt die 10er Blöcke von uns oft zum Geburtstag, Weihnachten, weil sie nicht wirklich Wünsche hat.

LG

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 18:57

Bei
uns... jeden Sonntag 12e

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 19:01

Wir
nehmen für die Einzel Longenstunde (pflicht am Anfang, sollte überall so sein sonst ist es nichts) 20 euro
Darin sind 30 Minuten putzen, Satteln und co lernen und 30 Minuten Reiten

Gruppe (später wenn das Kind wirklich gut alleine frei reiten kann) 15 euro für 60 Minuten.

Ich würde da in Ruhe nach einem guten Stall schauen und nach Qualität statt Quantität!
Bei billig Preisen sind es oft keine richtig ausgebildetet Reitlehrer und die niedrigen Preise gehen zu Lasten der Tiere. (Kein Geld da für gute Ausrüstung, Futter, Schmied usw)

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 20:38
In Antwort auf maegan_12289785

Bei
uns... jeden Sonntag 12e

Grad am anfang
Find ich Einzelunterricht sehr wichtig und auch dass man den richtigen Umgang mit dem Pferd lernt.

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 20:38

Vielen Dank für eure Infos!
Das ist lieb! Ich frag mich, was es hier kostet lg

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 21:02

Also
Meine Tochter geht auch reiten.....
Wir bezahlen 65 Euro im Monat. Reitunterricht ist einmal die Woche für 90 Minuten.
Man fängt meistens mit longieren an damit die Kinder überhaupt erst mal ein Gefühl für das Pferd bekommen.
Dann wechseln sie in den Anfängerkurs usw.....
Der Preis ist dort echt ein Witz. Hab ich so auch noch nie irgendwo erlebt.....die sind halt dort wirklich speziell auf Kinder ausgerichtet.
Das ist wirklich ganz toll.
Aber da auch größere Mädchen mithelfen(was einerseits schön ist) nehmen die leider oft den kleineren die Arbeit ab, damit es schneller geht. Das ist manchmal schade und auch hin und wieder chaotisch.....

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 21:20

Vereinsbeitrag
Neben den Kosten für die eigentlichen Reitstunden (Longestunden für den Anfang kosten ca. 20 ) musst du u.U. mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag für den angegliederten Reitverein rechnen. Viele Ställe, die ich kenn, nehmen aus Versicherungsgründen keine Fremdreiter an. Meistens ist aber eine kurze Probemitgliedschaft möglich.

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 21:42


Mein Sohn wollte unbedingt reiten und hat jetzt erstmal Logenstunde (30 min) für 15 Euro. Danach kommt er in die Gruppe, da kostet dann die Karte 200 Euro und man nimmt 14 Stunden (bei Fortgeschrittenen gehört da dann auch Ausreiten usw dazu.. -also man "reitet" die Karte irgendwie ab.)
Die Stunde kostet dann so 14 Euro.

Gefällt mir
6. Mai 2016 um 8:24

Wir zahlen in der Nähe von Düsseldorf
24 Euro für die Longenstunden (30 min.)
und danach 19 Euro für 45 Minuten in der Abteilung (Gruppe).
Meine Tochter darf 1 mal die Woche reiten.
Die Ausstattung wie Helm, Stiefel etc. ist auch nicht so günstig.
Also es ist schon ein teurer Sport.

LG

Gefällt mir
6. Mai 2016 um 8:27

Für "reiche" ist ja jetzt ziemlich übertrieben!
Ich denke es kommt auch darauf an aus welcher Region man kommt.
Es ist schon ein teurer Sport, das stimmt.
Aber reich muss man wirklich nicht sein.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers