Home / Forum / Mein Baby / Was legt ihr im herbst/ winter in den kiwa?

Was legt ihr im herbst/ winter in den kiwa?

12. Oktober 2012 um 16:38

Ich bin mir echt total unsicher was ich in den KiWa zum wärmen legen soll?! Und was zieht ihr den kleinen dann noch zusätzlich an?
Mein kleiner ist jetzt 17 Tage jung

Lg

Mehr lesen

12. Oktober 2012 um 16:45

Wir haben auch ein
September kind

aös er so Klein war und der Winter kam. Haben wir einen Thermo Fleece Wagensack geholt. Er bekam dann noch ne Jacke an und bei besonders kalten tagen ne kleine Wärmflasche

War immer mollig warm.

Mütze natürlich nicht vergessen und bei echt kalten tagen also alles unter 0 Grad bekam er Wind und Wetter Creme aufs Gesicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 22:03

Wir haben
Lammfell und Daunensack. Moppelwarm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:10

Ich habe ein Dezemberbaby
Wir hatten:
Langarmbody, Strampler, Plüschanzug, Socken und Mütze und dazu nen Fleece Fußsack. Da waren so 5 Grad. Bei Minusgraden hab ich noch ne Strumpfhose und ein langes Hemdchen drunter gezogen. Bei -10 Grad noch eine Wärmflasche an die Füße. Lammfell und Skianzug halte ich bei den jetzigen Temperaturen für viel zu viel. Wir haben kein Fell und werden auch für diesen Winter wunderbar ohne auskommen. Wir sind ja nicht in Sibirien und wenn es draußen richtig knackekalt ist, gehe ich selbst nur kurz wenn uberhaupt mit dem kleinen raus. Jetzt ist er 10 Monate und hat an: strumpfhose, jeans, body, dünnes shirt, dicke jacke und Fußsack und Mütze, aber diese montur auch nur wenn wir nen langen Spaziergang machen, sonst weniger.

Faustregel: immer so anziehen wie sich selbst, nur noch eine Schicht mehr. Babys überhitzen öfter als dass sie sich verkühlen, viele meinen es zu gut. Mit dem Nackentest kannst du überprüfen ob dein Baby schwitzt oder friert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 1:35

Wir hatten in dem alter von odenwälder
Einen Fußsack für die ganz Kleinen. Da hatte er nur die Sachen an wie daheim und fertig. Er war immer warm und hat nie geschwitzt. bei Minusgraden gabs ne Decke drüber.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 12:16


Danke für eure Antworten. Ich werd mir mal so ein Winterfußsack besorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 21:43
In Antwort auf sonnie_12934718

Ich habe ein Dezemberbaby
Wir hatten:
Langarmbody, Strampler, Plüschanzug, Socken und Mütze und dazu nen Fleece Fußsack. Da waren so 5 Grad. Bei Minusgraden hab ich noch ne Strumpfhose und ein langes Hemdchen drunter gezogen. Bei -10 Grad noch eine Wärmflasche an die Füße. Lammfell und Skianzug halte ich bei den jetzigen Temperaturen für viel zu viel. Wir haben kein Fell und werden auch für diesen Winter wunderbar ohne auskommen. Wir sind ja nicht in Sibirien und wenn es draußen richtig knackekalt ist, gehe ich selbst nur kurz wenn uberhaupt mit dem kleinen raus. Jetzt ist er 10 Monate und hat an: strumpfhose, jeans, body, dünnes shirt, dicke jacke und Fußsack und Mütze, aber diese montur auch nur wenn wir nen langen Spaziergang machen, sonst weniger.

Faustregel: immer so anziehen wie sich selbst, nur noch eine Schicht mehr. Babys überhitzen öfter als dass sie sich verkühlen, viele meinen es zu gut. Mit dem Nackentest kannst du überprüfen ob dein Baby schwitzt oder friert.

Gute kritik
ich selbst friere nie, trage nie Socken und laufe das ganze Jahr barfuß. Hatte es bei allen meinen Kindern auch so gehandhabt. Nur der Jüngste, jetzt 7 Wochen, ist immer eiskalt...auch am Nacken. Er war drei Wochen zu früh ubd kann die Wärme einfach nicht gut halten. Und da eir uns dank unserer Tiere (Hunde und Pferde) stundenlang draussen aufhalten muss er iwie warm bleiben. Jedes Kind ist eben anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen