Home / Forum / Mein Baby / Was mach ich denn jetzt? kein krippenplatz!

Was mach ich denn jetzt? kein krippenplatz!

15. März 2012 um 21:03

kurzfassung:
zum 1.10 will ich eine ausbildung beginnen, doch heute kam die absage von den staatlichen krippen!
tagesmütter sind für die zeiten, die ich brauche quasi kaum vorhanden!
was mach ich denn jetzt? sitzt hier vor meinem ausbildungsvertrag, hab aber keine kinderbetreuung!!
so ein riesen mist....gibt es stellen, an die ich mich wenden kann? bitte,bitte macht mir mut, bin gerade wirklich so traurig,enttäuscht,saueR...!!
LG

Mehr lesen

15. März 2012 um 21:13

Ich weiß nicht was ich dir raten soll aber...
sch****


ich drück dir die daumen das es doch iiirgendwie noch klappt...wie sieht es mit tagesmüttern aus?
wie sieht es mit deiner mutter, schwiegermutter etc aus?

gerade wenn es um eine ausbildung geht finde ich es doppelt bitter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 21:18

Ruf mal beim Jugendamt an!
Ich selbst weiß es zwar nicht, lese aber oft wenn es darum geht junge Mädels zum Austragen ihrer Kinder Mut zu machen, das das JA kostenlose Betreuung bietet während der Ausbildung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 21:53

...
danke für eure antworten:
also meine mutter arbeitet vollzeit, fällt somit weg und meine ex-schwiegermutter leider auch(bin alleinerziehend)
wenn die könnten würden die beide sofort helfen!
tagesmütter werd ich morgen nochmal alle abklappern, aber hab wenig hoffnung, da ich vor einigen wochen schonmal mit der vermittlungßtelle telefoniert habe und es eben für die recht langen zeiten die ich brauche, kaum tagesmüter gibt und wenn, dannin zu weit entfernten stadtteilen.

schön das ihr das mit dem jugendamt ansprecht, das dachte ich nämlich auch immer und entweder ich hatte da eine ganz inkompetente mitarbeiteren oder sie sind wirklich nicht zuständig, die dame sachte nämlich, dass es jawohl mein problem wäre und ich dann eben pech hätte...hmmmich werd morgen nochmal anrufen!
ach man....das ist so eine geile ausbildung und wenn ich jetzt absage, bekomm ich den platz nächstes jahr mit sicherheit nicht mehr :/
tja und da ich stille, kann ich mich noch nicht mal besaufen...den DAS wäre echt mal nen guter grund zur flasche zugreifen.

hmpf..!

ach mandel....das blöde ist, das erste lehrjahr ist in bremerhaven, das 2. und 3. in bremen, also knapp 70 kilometer auseinander. ich wohn aber in bremen und belib auch hier, dann vllt bei der krippe in der nähe des ausbildungsplatzes im 2. und 3. jahr?? ist auf jeden fall nen versuch wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 7:57


Also das die beim Jugendamt sagen, sie wären nicht zuständig und von wegen Pech gehabt, da hast du ja echt mal einen Kanidaten am Telefon gehabt. Du hast einen Ausbildungsvertrag und somit Arbeit...natürlich sind die zuständig!
Bei mir war es so das ich 8 Wochen vor Arbeitsbeginn (ich fange am 3.4. wieder an) beim Jugendamt vorbei gegangen bin (vorher nehmen die keine Anfragen in der Hinsicht an) und die haben meine Daten aufgenommen, mir aber wenig Hoffnung gemacht, das es klappt. Und was soll ich sagen?! Vor 4 Wochen bekam ich einen Anruf das ein Krippenplatz in einem städtischen Kindergarten frei geworden ist und schon hatte es geklappt!
Versuch es einfach nochmal beim Jugendamt! Die müssen dir was besorgen...du gehst schließlich arbeiten und deine Kleine muss versorgt werden!

Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 8:09

Man ist das krass
wenn ich das hier immer so lese, was es für Probleme gibt mit der Betreuung..... das kann doch nicht sein. Wenn ich Arbeit habe muss ich doch auch einen Platz bekommen In welchem Staat leben wir eigentlich
Bei uns gibt es auch irgendwie keine Einteilung in Krippen und Kigas. Ab einem Jahr nehmen die die Kinder auf und die bleiben bis sie in die Schule kommen.
Ist das wirklich ein regionales Problem? Oder liegt der Unterschied tatsächlich bei Ostdeutschland und Westdeutschland?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 10:58

...
da versuch ich jetzt seit 2 stunden irgendwo jemanden zu erreichen und NICHTS...achman wieso muss man solche nachrichten immer kurz vorm wochenende bekommen, wo man keinen mehr erreicht

ich hab mir gestern echt überlegt, wenn das alles nicht klappt an alle möglichen tv-formate zu schreiben...ich seh es gar nicht ein diese ausbildung abzusagen....mein gott, da find ich sofort was als junge mutter ....nene, nicht mit mir

ach und eigentlich sieht es in bremen gar nicht sooooo schlecht mit krippenplätzen aus.

was ich nur auch krass fand, bei der anmeldung wurde nur nach den arbeistzeiten gefragt, es ist völlig egal dass ich alleine mit kind bin und es um ne ausbildung geht!(dabei kenn ich sogar die leiterin sogar und hab selnber dort mal nen jahr gearbeitet und meine mutter arbeitet in einem anderen kindergarten als köchin, die versucht da jetzt noch was zu regeln ob die noch ne idee haben)

@eule: ja, ch hab gerade geguckt, die haben tatsächlich sowas wie ne "betriebskita" privat geführt...da ruf ich gleich an...danke für die idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 11:32

...
nein, mit sicherheit nicht, aber es sollte wohl vorrangig behandelt werden, wenn man den job schon HAT und nicht mehr SUCHT. ich denke da besteht wohl ein kleiner unterschied und das wird leider nicht berücksichtigt.
und den kannst ne mal bstecken lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 11:40

...
ach ja orichdee...bei dir sieht das problem ja leider andersrum aus ne

aber darfst gerne deinen frust hier rauslassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 11:42

...
ich habe niergends über arbeitslose geschimpft
es liegt im ermessen der leitung, wer einen platz bekommt, da kann der arbeitslose herzlich wenig dafür, wenn er den platz "trotz" artbeitslosigkeit bekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 11:46

...
ahhja, du bekommst dan sofort wieder nen job,,,die warten quasi nur auf dich

weißte es gibt fälle, wo die mutter dann ein jahr lang sucht und ihr kind dennoch in der kita ist...und das ist ärgerlich für mich, denn dadurch muss ich die ausbildung absagen.
deswegen bin ich dafür, das erst die mütter einen platz bekommen sollten, die schon was gefunden haben(oh wunder auch ohne feste kitaplatz zusage) und DANN die mamis die noch auf der suche sind.
am ende ist es sonst nämlich so, das beide von hartz4 leben müssen....blöd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 11:48

....
ich mach mir tatsächlich lieber darüber sorgen, denn ausbildungen bekomm ich innerhalb von 4 wochen
nur eben meine wunschausbildung nicht mehr....aber das ist dann wohl ein luxusproblem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 12:25


Ich hab gerade das gleiche Problem! Muss ab Juni wieder arbeiten und kein Krippen oder Tagesmutterplatz frei. Mein Arbeitgeber und der meines Mannes setzten sich schon für mich bei der Stadt ein und machen Druck. Mir wurde auch gesagt wenn ich nicht pünktlich wieder einsteige bin ich mein Job los. Hat mein AG auch der Stadt so gesagt ist denen aber egal. Meine Freundin arbeitet bei uns in der stadt in nem KIGA, Hart4 empfänger bringen ihre kids für halb 7 und holen sie um 5 zur Schließung wieder ab. Sorry, es tut mir Leid wenn ich jetzt Arbeitslose vor den Kopf stoße aber mich regt es so auf das mein Job in Gefahr ist, weil einige Kinder in die Welt setzen und dann zu Faul sind sich drum zu kümmern?! Was macht ein einjähriges Kind in der Krippe wenn die Eltern eh zu Hause sind? das sie mit frei oder vier in den KiGa gehen sehe ich ja ein, ein Kind braucht andere Kinder um sich rum aber die Krippe muss doch nicht sein! Die Plätze brauchen Mütter die Arbeiten gehen und nicht Hartz4 Empfänger! Was machen die dann den ganzen Tag?Wie gesagt will keinen zu nahe treten, solche Fälle sind sicher auch die Ausnahme aber das sind diejenigen die es wirklich nicht verdient haben!! Die härte ist die kriegen das auch noch umsonst!!!!! Ich müsste dann 270 zahlen Monatlich.
Da hab ich echt kein verständnis für!
Vielleicht bin ich ja dann ab Juni wegen denjenigen Arbeitslos, da hab ich dann ganz viel Zeit mich auszuruhen und zu Faulenzen.
Ich finds echt traurig das es arbeitenden Müttern, so extrem schwer gemacht wird...und dann wundern warum immer weniger Kinder geboren werden!
So, tat echt mal gut sich auszukotzen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 12:40
In Antwort auf junimalu


Ich hab gerade das gleiche Problem! Muss ab Juni wieder arbeiten und kein Krippen oder Tagesmutterplatz frei. Mein Arbeitgeber und der meines Mannes setzten sich schon für mich bei der Stadt ein und machen Druck. Mir wurde auch gesagt wenn ich nicht pünktlich wieder einsteige bin ich mein Job los. Hat mein AG auch der Stadt so gesagt ist denen aber egal. Meine Freundin arbeitet bei uns in der stadt in nem KIGA, Hart4 empfänger bringen ihre kids für halb 7 und holen sie um 5 zur Schließung wieder ab. Sorry, es tut mir Leid wenn ich jetzt Arbeitslose vor den Kopf stoße aber mich regt es so auf das mein Job in Gefahr ist, weil einige Kinder in die Welt setzen und dann zu Faul sind sich drum zu kümmern?! Was macht ein einjähriges Kind in der Krippe wenn die Eltern eh zu Hause sind? das sie mit frei oder vier in den KiGa gehen sehe ich ja ein, ein Kind braucht andere Kinder um sich rum aber die Krippe muss doch nicht sein! Die Plätze brauchen Mütter die Arbeiten gehen und nicht Hartz4 Empfänger! Was machen die dann den ganzen Tag?Wie gesagt will keinen zu nahe treten, solche Fälle sind sicher auch die Ausnahme aber das sind diejenigen die es wirklich nicht verdient haben!! Die härte ist die kriegen das auch noch umsonst!!!!! Ich müsste dann 270 zahlen Monatlich.
Da hab ich echt kein verständnis für!
Vielleicht bin ich ja dann ab Juni wegen denjenigen Arbeitslos, da hab ich dann ganz viel Zeit mich auszuruhen und zu Faulenzen.
Ich finds echt traurig das es arbeitenden Müttern, so extrem schwer gemacht wird...und dann wundern warum immer weniger Kinder geboren werden!
So, tat echt mal gut sich auszukotzen!

Bei uns
hat man (meines Wissens) ab 2 Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz... Wer nicht arbeitet, bekommt vorher auch keinen Platz (außer es sind ganz viele frei).
Also ab 1 Jahr ist bei uns kein Kind von ALGII-Empfängern im Kindergarten, die dürfen ihre gar nicht abgeben. Fände ich auch frech, wenn die Kinder einen Platz blockieren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 12:48


Hallo ! Wir haben auch das Problem und ich habe bei der Stadt angerufen und die nette Dame hat dann bei der Kita angerufen und sich informiert und wir stehen auf der Liste auf Platz 2 bringt uns auch nichts .......naja sie hat dann bei einer anderen Kita angerufen und der Leiter will sich darum kümmern und ich soll mich nächste Woche dann bei ihm melden, ob er was erreichen konnte oder nicht!

Tja und wenn wir keinen Platz bekommen habe ich die A-Karte, denn soweit ich im Netz gelesen habe, habe ich nicht einmal anspruch auf ALG1

Ich würde an deiner Stelle auch bei der Stadt anrufen vll. können sie dir ja auch unter die Arme greifen und übrigens ich hatte die Post auch letzten Fr. im Briefkasten........


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 13:04
In Antwort auf noemi_12939822


Hallo ! Wir haben auch das Problem und ich habe bei der Stadt angerufen und die nette Dame hat dann bei der Kita angerufen und sich informiert und wir stehen auf der Liste auf Platz 2 bringt uns auch nichts .......naja sie hat dann bei einer anderen Kita angerufen und der Leiter will sich darum kümmern und ich soll mich nächste Woche dann bei ihm melden, ob er was erreichen konnte oder nicht!

Tja und wenn wir keinen Platz bekommen habe ich die A-Karte, denn soweit ich im Netz gelesen habe, habe ich nicht einmal anspruch auf ALG1

Ich würde an deiner Stelle auch bei der Stadt anrufen vll. können sie dir ja auch unter die Arme greifen und übrigens ich hatte die Post auch letzten Fr. im Briefkasten........


LG

...
also ich steh auch auf der warteliste...es gab 10 anmeldungen und 5 plätze(zumindest in der einen krippe) bis nächste woche müssen die ihren platz bestättugen und mit glück springt jemasndf ab

hmm, die stadt anrufen...ja ich weiß gar nicht wen ich da kontaktieren soll
ich werde montag nochmal alles abklappern telefonisch, da viele damen eben heute nicht da waren oder termine hatten und wenn das auch zu nchts führt, werde ich wohl einen brief an den senat schreiben....es muss ja irgendeine lösung geben...!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 13:32


Das ist doch das Jugendamt
Also ich kenn das auch Hätte diesen Sommer eine schulische Ausbildung anfangen können, ich hab aber keinen KiTa Platz bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 17:25


hast ne Pn , hoffe, es hilft...

lg
braut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 20:09

Die wollten mir auch nix geben,aber...
ich hab eine Tagesmutter von der AWO bekommen. Die freien Träger vermitteln hier auch welche (auch Pädiko).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper