Home / Forum / Mein Baby / Was mache ich denn falsch? Oder erwarte ich zuviel?

Was mache ich denn falsch? Oder erwarte ich zuviel?

11. Juni 2011 um 12:50 Letzte Antwort: 11. Juni 2011 um 19:11

Hallo liebe Damen,

im Moment ist alles komisch. Ich hole ein bisschen aus, am 30.05. ist mein Opa gestorben. Er war einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Ich erhielt morgens den Anruf das er wohl einen Herzinfakrt hatte und ich mich auf den Weg machen sole da es anscheinend sehr ernst ist. Ich habe also schnell meine Mutter angerufen und sie gebeten auf den Streusel aufzupassen, habe meinen Mann auf der Arbeit angerufen und habe dann auf ihn gewartet. Dann sind wir losgefahren, er musste noch tanken und ich bin zu meiner Mutter vorgefahren. Dort erhielt ich den Anruf das es vorbei ist. Ich bin wie von Sinnen auf und ab gelaufen udn habe nur noch Scheisse geschrien. Irgendwann kam von meiner Mutter der Spruch ich solle doch zu ihr kommen, sie wäre doch da. In dem Moment kam allerdings auch mein Mann und ich bin ihm in die Arme gefallen. Daraufhin sind wir dann zu meiner Oma gefahren, mittlerweile war mein Vater auch da. Und ab da war alles komisch. Ich habe mich von meinem Opa verabschiedet, er wurde abgeholt und dann habe ich mich um meine Oma gekümmert. Ich bin die Nacht da geblieben, mein Mann ist zurück gefahren und hat sich um das Kind gekümmert und mich am nächsten Morgen abgeholt. ICh habe mit meiner Familie zusammen die Trauerfeier organisiert und versucht einfach da zu sein.
Man muss dazu sagen, mein Opa ist auf dem geburtstag meiner Oma gestorben. Am Freitag hatte dann ich.

Auf das drängen der Familie sind wir in den geplanten Kurzurlaub gefahren, kurz und gut der war eine reine Katastrophe. bereits auf der Hinfahrt hatte ich mich mit meinem Mann in den Haaren und auch am Freitag (meinem Geburtstag) wurde es nicht besser. ICh fühlte mich von im im Sich gelassen da er mir den kompletten Tag mit dem Kind nicht geholfen hat. Er wollte immerzu nur etwas für sich machen und reagierte auf Fragen sehr genervt. Ein Geburtstagsgeschenk gab es auch nicht.


Am Montag abend fuhr ich dann wieder zu meiner Oma, erstmal hatte mein Vater an diesem Tag Geburtstag und ich wolte einfach da sein. Desweiteren war am Dienstag die Beerdigung. Nach der Beerdigung ging es mir sehr schlecht. Ich hatte immerzu das Gefühl das ich zusammenbreche. Also blieb ich nach einiger Diskussion mit meinem Mann bis Mittwoch morgen.

Aber irgendwie bekomme ich im Moment nur Kontra, mein Mann zickt, mein Mutter zickt.


Es sind immer nur die kleinen Andeutungen, von wegen du weisst doch das ich da und da auch bin. Oder dein Mann wollte doch meine Reifen wechseln, daraufhin sagte ich das die letzte Woche vlt ein bisschen stressig war da kam von ihr dann nur jaja immer gibt es Ausreden.

Ich muss dazu sagen dass das Auto ihr un meiner Schwester gehört und meine Schwester hat einen Freund der das auch erledigen könnte.


Ich bin nur noch traurig und ganz schön am Ende. Reagiere ich da irgendwie über? Ich weiss gerade echt nicht wo mir der Kopf steht.


Mehr lesen

11. Juni 2011 um 18:46

Haaaaaaaaaasi!!!!!!
Ich schiebe dir mal was rüber! *schiiiiiieb*
Erkennst du was es ist? Es ist kuschlig, es ist weich, es ist warm, es ist ein dickes Fell!
Ich glaube das brauchst du.
Lass dich mal und entspann dich ein bissl. Das mit dem Geschenk und dem Geburtstag ist total arsch, brauchen wir garnicht drüber zu reden.
Halt dich am besten komplett von deiner Mutter fern und red mal Klartext mit deinem Gemahl. Ich hatte nicht den Eindruck als sei er so beschränkt, dass er das nicht versteht.
Mir ist es nur ein Rätsel, was mit ihm los ist.
Zu wenig Urlaub? Zu viel Urlaub? Sorgen? Probleme? Vielleicht macht ihm das mit dem Haus zu schaffen? Er hatte sich doch so gefreut.
Das fiele mir als Gründe (nicht als Entschuldigung) ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 19:10
In Antwort auf an0N_1231040799z

Haaaaaaaaaasi!!!!!!
Ich schiebe dir mal was rüber! *schiiiiiieb*
Erkennst du was es ist? Es ist kuschlig, es ist weich, es ist warm, es ist ein dickes Fell!
Ich glaube das brauchst du.
Lass dich mal und entspann dich ein bissl. Das mit dem Geschenk und dem Geburtstag ist total arsch, brauchen wir garnicht drüber zu reden.
Halt dich am besten komplett von deiner Mutter fern und red mal Klartext mit deinem Gemahl. Ich hatte nicht den Eindruck als sei er so beschränkt, dass er das nicht versteht.
Mir ist es nur ein Rätsel, was mit ihm los ist.
Zu wenig Urlaub? Zu viel Urlaub? Sorgen? Probleme? Vielleicht macht ihm das mit dem Haus zu schaffen? Er hatte sich doch so gefreut.
Das fiele mir als Gründe (nicht als Entschuldigung) ein.

...
früher hatte ich mal ein dickeres fell. Irgendwie hat mich das doch alles sehr aus der Bahn geworfen.

Habe meinen Mann vorhin mal gefragt ob nur mir das so vorkommt das meine Mutter mich mal wieder anzickt aber er meinte, es würde auch bei ihm so rüberkommen.



Arghhh was habe ich für eine verquere Familie.

Ja ansonsten hmmm, ich weiss nicht ich denke die Gründe könnte ichgelten lassen. Er bekommt mal wieder ziemlich viel Druck auf der Arbeit aber das muss er ja nicht immer an mir auslassen.

Gott warum bin ich so ein Sensibelchen geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 19:11


ich danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook