Home / Forum / Mein Baby / Was machen eure Männer?

Was machen eure Männer?

9. Februar 2013 um 0:28 Letzte Antwort: 11. Februar 2013 um 6:43

Also meine Schwiegermutter meinte gerade, das es früher gar nicht zur Debatte stand ob der Mann morgens mal aufsteht (Wochenende).

Das es ganz klare Rollenverteilung gab und das der Mann sein job gemacht hat und damit war gut.

Was machen eure Männer?
Geht ihr arbeiten?

Also mein Mann macht alles und er kocht auch öfters, weil es macht ihm Spaß macht!

Er steht am Wochenende auch mal morgens oder nachts auf.

Er spielt mit ihr und macht ihr die windeln (aber nur wenn auch ganz sicher kein kaka drin ist).

Ich selbst gehe nur 10 stunden arbeiten!

Bin ich damit so allein?

Also schießt mal los.

LG jasper 80

Mehr lesen

9. Februar 2013 um 0:37


mein Mann lässt mich (wenn möglich) am Wochenende immer ausschlafen, staubtsaugt, wäscht ab und bringt den Müll runter er arbeitet über 40 Stunden ich 20 Stunden die Woche!

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 7:10


Also mein Mann ist beim Bund und daher nur am we zu Hause....
Das heisst in der Woche mache ich alles alleine....wir haben 2 Söhne,der große ist fast 6 und der kleine 7 Monate...

Wenn er am Wochenende zu Hause ist,macht er alles was anfällt im Haushalt....sogar von sich aus....
Das heißt nicht das er alles alleine macht,ich will damit sagen das er mich mit allem unterstützt....von Wäsche waschen über Bad putzen bis hin zum staubsaugen....

Und er steht auch morgens oder nachts auf wenn der kleine wach ist....
Auch sonst kümmert er sich toll um seine Jungs,schnappt sich mal beide und geht mit ihnen raus,damit ich mal Zeit für mich habe...
Auch bei der babypflege macht er alles:/

Ich kann schon sagen das ich wirklich einen tollen Mann und Vater für meine Kinder habe....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 7:39

Er macht all das, was ich auch mache
Haushalt überlässt er zwar mir, dafür kümmert er sich ganz toll um den kleinen. Wickeln, baden... Er bringt ihn auch jeden abend ins bett... Da darf ich ihm auch nicht reinpfuschen Wenn er garnichts tun würde, würd ich ihn aber jagen... Man bekommt das kind ja nicht allein....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 10:27

@kitty
Du Arme
Scheinst so eine Liebe zu sein. Ich fühl voll mit Dir

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 11:03

Mein Partner
muss im Haushalt mitanpacken, da gibts darüber keine Diskussion. Er geht 39 Stunden arbeiten und ich bin für 1 Jahr in der Elternzeit. Zuhause machen wir fast alles gemeinsam, außer Wäsche und Bad putzen, das mach ich, dafür macht er die Küche und
alles was dazu gehört sauber. Der Rest was so anfällt machen wir zusammen. Er badet und wäscht die Kleine, wenn sie groß macht, windel ich sie, dafür muss ich sie nicht baden. Wir arrangieren uns viel, es gibt bei beiden Aufgaben die man nun mal nicht gerne macht. Sonst darf ich am Wochenende ausschlafen, er steht dann mit der Kleinen auf, wäscht sie und verzieht sich ins Wohnzimmer. Ich werde auch oft mit Frühstück geweckt. Kochen tun wir beide sehr gut und gerne, aber meistens passt der eine auf die Kleine auf, während der Andere kocht. Wir harmonieren ziemlich gut im Alltag und ich bin froh darüber so einen Traummann zu haben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 12:12

Meiner
Geht über 40 std woche arbeiten , und hilft trotzdem im haushalt, saugt , kocht und putzt sogar , und am wochenende überniemt er auch an eiem tag die kleine nachts, wobei sie eigentlich durchschläft, ich bekomme am woche ende immer frühstück gemacht

Ach ha ich bin in e-zeit , meine kleiner käfer ist 4,5 monate jung

Und ja ich habe glück ein solches exemplar von man ab bekommen zu haben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 12:37

Mein Mann
Macht ALLES außer kochen. Ich bin die nächsten 3 Jahre zuhause mit dem Baby habe aber davor immer vollzeit gearbeitet.
Jetzt muss er im Haushalt allerdings so gut wie nicht mehr helfen da ich ja zuhause bin. Er steht am Wochenende immer auf und auch nachts (baby schlàft mittlerweile durch)
ist für ihn aber auch alles selbstverständlich. Muss ihn also um nichts bitten oder so. Also denke hab's ganz gut getroffen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 12:43


Wow sind doch recht viele so gute exemplare dabei, dachte meiner wär selten , aber sind fast alle so

Dann hab ich wohl doch nichts besonderes

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 13:31

Von äußeren her ist er ein Topmodell und das sehe nicht nur ich so
Er hat eine leitende Stelle in seinem Beruf und er betrügt mich nicht, also ist doch alles wie im Märchen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 18:04

Meiner
Geht nach der Arbeit einkaufen weil ich noch nicht schwer heben darf (mein kleiner ist jetzt 6wochen alt <3)
Er macht waehrend der Woche morgens vor der srbeit die Wäsche, und ich mache sie mittags (haben immer wie Maschinen laufen ).

Abends macht er den kleinen bettfertig während ich Dusche.

Am Wochenende macht er alles, er übernimmt das komplette putzen und hat den kleinen sehr oft bei sich, so hab ich an den Wochenende auch mal viel zeit für mich! Aber meistens mache ich dann doch nichts für mich, sondern genieße die zeit zu dritt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2013 um 19:10


Er macht....vor allem Dreck
Er arbeitet die ganze Woche und ich bin in Elternzeit. Ich finds völlig ok, ich mache das meiste im Haushalt und das ja auch gerne. Aber auch wenn man arbeitet kann man wenigstens seine dreckigen Sachen in den Wäschekorb werfen oder mal die Spülmaschine ausräumen. Maaan ich bin doch kein Hotel
Immerhin kocht er hin und wieder. Am Wochenende darf ich eine Nacht durchschlafen, da schaut er nach der Maus...aber wenn er dran ist schläft sie meistens durch
Wickeln macht er selten, baden gar nicht und morgens aufstehen erst recht nicht. Ich bin manchmal schon ein bisschen enttäuscht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 8:43

Was habt ihr alle für tolle Männer
Meiner macht leider nix außer den Müll rausbringen .
Ich bin zwar noch in Elternzeit, aber arbeite von zu Hause aus, mache den Haushalt und betreue unsere Kleine 9 Monate den ganzen Tag.
Manchmal bin ich echt innerlich fix und fertig. Aber er versteht es irgendwie nicht. Er ist selbständig und hat viel zu tun, aber ich verlage auch nicht viel von ihm. Würde mir nur wünschen, dass er abends, wenn noch Abwasch da steht, den abwäscht. Trocknen kann das von allein.

3-4 Mal hat er das bisher mal gemacht und es war so befreiend früh in die "saubere" Küche zu kommen

Er ist eigentlich sehr ordentlich, aber irgendwie schleift es seit die Kleine da ist...

Da fällt mir auf, ich glaube, ich muss unbedingt mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden...

Ausschlafen kann ich nie und nachts aufstehen tut er nicht, er hört es nicht mal. Allerdings stille ich auch...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 8:44

Bei uns
Ist es so: er studiert, ist viel zuhause. Ich war jetzt zuhause ein Jahr, gehe aber wieder 4Tage die Woche arbeiten.

Er versorgt die Hunde seit das Kind da ist. Ich glaube die ersten 7 Monate hat er Haus und Garten alleine gemacht. Gekocht hat auch öfter er. Wir hatten ein Schreikind das zuerst alle 1-2h gestillt werden musste und nur getragen wurde.
Einkaufen waren wir meist zusammen.
Was habe ich gemacht?
Kind getragen, gestillt, getragen. Ich bin nachts alleine raus, da nur ich gefragt war nachts. Papa war die ersten 10 Monate eh uncool fürs baby leider nun geht es zum Glück.

Wenn ich wieder arbeiten gehe, dann muss der Mann nachts auch mal versuchen. Denn 4h schlaf reichen mir nicht...

Ich hatte mir auch alles toll vorgestellt: du kriegst ein baby, versorgst Kind und Haushalt . Hatte irgendwie meine Mama im Kopf. Aber es kam anders und ich brauchte mehr Hilfe, als mir lieb war. Aber ich bin froh, dass er so viel da ist und mich so unterstützen konnte. Ohne ihn wäre ich untergegangen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 9:08


Das sehe ich ganz anders! Ich bin zu hause mit unserem sohn und mein mann geht viel arbeiten. Er ist selbständig und echt fleissig.
Versuche den haushalt alleine zu schmeissen in seiner arbeitszeit aber danach (wenn er wie meisst spät heim kommt) herrscht arbeitsteilung!

Bis dahin hatte ich nämlich keine mittagspause und keine einstündige autofahrt wo ich mal musik hören könnte sindern nonstop bespassung plus haushalt!
Warum sollte sein tag anstrengender gewesen sein? Und warum sollte es mir weniger ausmachen nachts aufzustehen? Und warum sollte mein - ungerechter weise - "unbezahlter job" am wochenende weitergehen und er hat immer frei?
Ein kind ist eine gemeinschaftsentscheidung!
Meiner meinung nach bist du selber schuld daran dass dein kerl am we nicht aufsteht! Du hast ihm snscheinend signalisiert dass es dein job ist euer kind zu versorgen. Und das 24/7 - nur weil er für seinen job geld bekommt.
Sorry aber Selber schuld!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 10:13


Stell dir vor er macht es freuwillig !

Hatte / habe ihn nie darum gebeten, aber er hält es für selbstverstàndlich mir unter due arme zu greifen, obwohl er arbeitet , sowas nennt man liebe , unterstützung , und zusammenhalt.

Ich verstehe nicht das es noch welcge gibt die gar nicht helfen!
Auch als ich vollzeit mit nur einem kind gearbeitet habe hat jeder genau do viel getan , das ist voll normal , nach unsere ansicht.

Ach ja mich würde mal interessieren welche nationalitäten eure haben ??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 11:10

Also
mein Mann geht normal arbeiten und ich bin jetzt seit 4 Wochen mit meinem Sohn zuhause. Bis jetzt habe ich den Haushalt so gut wie alleine gemacht.
Seinen Sohn versorgt mein Mann aber auch gerne wenn er da ist. Wenn er könnte, würde er ihn auch gerne füttern, aber solange ich stille, klappt das schlecht. Außer Nachts, da schläft er lieber weiter (was ich nur zu gut verstehen kann). Dafür nimmt er ihn mir am Wochenende morgens gerne mal ab wenn Finn top fit ist und Mama hundemüde.

Wir gehen zusammen einkaufen, weil keiner von uns den anderen alleine lassen möchte, da der niiie das Richtige mitbringt. Wir sind da schon recht eigen.

Mein Mann macht lediglich die Kaninchen sauber. Er wollte sie haben, ich habe sie fast fünf Jahre fast nur sauber gemacht, jetzt kann er auch mal für ein, zwei Jahre die Tiere sauber machen.

Ansonsten erwarte ich da auch nicht zuuu viel von meinem Mann, mir reicht es, dass er helfen würde, wenn ich Hilfe brauche. Ich muss nur was sagen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 11:31
In Antwort auf muirmn_12168051


Stell dir vor er macht es freuwillig !

Hatte / habe ihn nie darum gebeten, aber er hält es für selbstverstàndlich mir unter due arme zu greifen, obwohl er arbeitet , sowas nennt man liebe , unterstützung , und zusammenhalt.

Ich verstehe nicht das es noch welcge gibt die gar nicht helfen!
Auch als ich vollzeit mit nur einem kind gearbeitet habe hat jeder genau do viel getan , das ist voll normal , nach unsere ansicht.

Ach ja mich würde mal interessieren welche nationalitäten eure haben ??

Wow
Habt ihr aber glück gegabt

Ich bin italienerin , weiß ganz genau wie unsere im land so drauf sind

Mama eratzt gesucht

Nein spaß , habt ihr gut hin bekommen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar 2013 um 12:02


Wir arbeiten beide.
Da ich immer lange gestillt habe, bin ich Nachts wach geworden. Aber dafür macht er dann an anderer Stelle mehr.
Alle Arbeiten werden bei uns geteilt.
Nur Schwangersein und Stillen muss ich allein machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar 2013 um 6:43

Huhu
sohn 12 monate alt mann hat bis jetzt gearbeitet seit elterngeldende gehe ich vz arbeiten weil ich viel mehr verdiene.

er hat auch vorher schon alles gemacht ... kind sowieso von geburt an alles...

haushalt mal so mal so

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram