Home / Forum / Mein Baby / WAS MACHEN WENN DAS KIND AUSFLIPPT

WAS MACHEN WENN DAS KIND AUSFLIPPT

4. August 2006 um 21:52

Ja hallo erst mal.

Meine Tochter ist jetzt 15 Monate und flippt manchmal regelrecht aus. Sie schlägt dann, kratzt und beisst und haut sich mit dem Kopf an den Boden.

Desweiteren schreit sie wie am Spiess das man meint es platzt mir gleich das Trommelfell.

Nun habe ich gelesen, das Ärzte sagen man soll se machen lassen, es hat sich noch nie ein Kind ernsthaft verletzt.

Das kannn ich mir aber gar nicht vorstellen, denn wenn sie sich kopfüber auf den Boden stürzt kann das ja nicht gesund sein.

Wenn sie ausflippt windet sie sich wie ein aal, man kann sie dann fast nicht halten.

Manchmal reicht ein lautes NEIN und sie rastet völlig aus.

Was soll ich denn jetzt machen, gibt es jemanden der mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat.

Ich bin nämlich ganz schön ratlos....


Mehr lesen

5. August 2006 um 5:49

Hmm...
unser sohn ist zwar noch nicht so alt (10,5 monate), aber ich glaube ich würde ihn, in so einem fall, in eine ecke stellen und ihn bocken lassen. mit ihm sprechen und sagen: "du kannst jetzt bocken wie du willst, ich möchte nicht das du das macht, ich gehe jetzt" "wenn du wieder lieb bist, kannst du wieder herkommen" und dann würde ich ihm wohl aus den augen gehen und ignorieren. ich denke dann würde er sich das beizeiten abgewöhnen, denn ohne beachtung von so einer "show" wird das wohl ziemlich uninteressant werden.

viel erfolg und lass dich nicht so ärgern, so sind eben kinder, testen ihre grenzen

LG mallory 28+1 ssw + timo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2006 um 8:14

Ausflippen
Ja das kenne ich auch und das kommt mir sehr bekannt vor.Wir bringen unseren Sohn in sein Zimmer und sagen ihm auch wenn er sich usgetopt hat und wieder lieb ist darf er wieder kommmen, funktioniert auch ganz gut.Das sind aber alles nur Phasen das geht wieder vorbei, denn ich habe schon mit anderen Müttern gesprochen die diese Phase hatten.

Halte durch....ruhig bleiben

lieben gruß christin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2006 um 11:04
In Antwort auf ima_12955551

Hmm...
unser sohn ist zwar noch nicht so alt (10,5 monate), aber ich glaube ich würde ihn, in so einem fall, in eine ecke stellen und ihn bocken lassen. mit ihm sprechen und sagen: "du kannst jetzt bocken wie du willst, ich möchte nicht das du das macht, ich gehe jetzt" "wenn du wieder lieb bist, kannst du wieder herkommen" und dann würde ich ihm wohl aus den augen gehen und ignorieren. ich denke dann würde er sich das beizeiten abgewöhnen, denn ohne beachtung von so einer "show" wird das wohl ziemlich uninteressant werden.

viel erfolg und lass dich nicht so ärgern, so sind eben kinder, testen ihre grenzen

LG mallory 28+1 ssw + timo

Hi
danke für eure antworten.

Ich werde sie wohl mal in die ecke stellen.

Gestern waren wir bei mc donalds und standen ewig in der schlange.

Sie ist so augeflippt, das die leute sich umgedreht haben und mich abwertend anschauten.

Da bin ich raus, bei mc drive rangefahren, habe da mein essen in 2 minuten gehabt und bin mit der tüte wieder rein.

HiHi soweit ist es schon bei uns.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2006 um 14:09

Hallo
ja ich finde es auch unangenehm wenn die Leute einen so anglotzen.

Es ist zur Zeit leider häufiger der Fall das sie die se "Macke" auf der Strasse bekommt, bis vor 1 Monat hat sie Ihre Ausraster nur zu Hause gehabt, aber gestern abend durfte das dann auch mal meine Freundin erleben, denn als diese nicht tat was meine kleine wollte hat die Kleine Ihr einfach ein paar mal mit Schwung ins Gesicht geschlagen.

Manchmal ist man dann auch so überrascht das man gar nicht weiß was man zuerst machen soll.

Ich habe auch das Gefühl dass sie mich in dem Moment gar nicht hört, ist aber auch kein Wunder, bei der Lautstärke die dann áus diesem kleinen Menschen kommt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2006 um 18:48

Ohje
dann werde ich wohl die augen bei einer attake jetzt immer besser zu machen, das hört sich ja ganz schön heftig an.

Bei uns sind es nur kratzer und bissmale bisher gewesen.

Gott sei dank.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2006 um 22:05

Hi
das ist aber wirklich herzzerreissend, man weiß ja nicht ob sie vielleicht was geträumt hat...

Aber sowas haben wir gottseidank nicht, bei unserer merkt man immer das es wut ist, weil sie etwas nicht darf oder nicht bekommt.

Du, vielleicht sind die Schreiattacken vom Zahnen, denn einmal hat sie auch Nachts so ein Theater gemacht und das dauerte dann 2 Stunden und ich wußte mir nicht mehr zu helfen, und am nächsten morgen blitzte ein neuer Zahn, da war mir dann alles klar...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2006 um 0:15

Hallo
Geht uns fast ähnlich. Michelle flippt nicht aus. Aber wenn ich "NEIN" sage, kommt von ihr "Na" so als Vorwahrnung und dann kriege ich eine auf die Finger, oder sie haut mir ins Geschicht oder die gibt mir ne Kopfnuss oder wirft sich zurück.

Ich darf nicht mehr mit ihr schimpfen. Entweder weint sie oder sie reagiert wie oben beschrieben.

Oder sie zeigt mir den Ohoh-Finger

Ich weiß nicht, woher sie das mit dem Hauen hat.

Und weiß auch nicht, wie ich ihr das abgewöhnen soll.

Es kommt zwar alles sehr selten vor, weil ich kaum schimpfen muss, aber ich habe Angst, das sie nachher alle in der Krippe haut, wenn ich was nicht passt.

Kann dir leider auch nicht helfen. Nur mitfühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2006 um 9:12
In Antwort auf toni_12481053

Hallo
Geht uns fast ähnlich. Michelle flippt nicht aus. Aber wenn ich "NEIN" sage, kommt von ihr "Na" so als Vorwahrnung und dann kriege ich eine auf die Finger, oder sie haut mir ins Geschicht oder die gibt mir ne Kopfnuss oder wirft sich zurück.

Ich darf nicht mehr mit ihr schimpfen. Entweder weint sie oder sie reagiert wie oben beschrieben.

Oder sie zeigt mir den Ohoh-Finger

Ich weiß nicht, woher sie das mit dem Hauen hat.

Und weiß auch nicht, wie ich ihr das abgewöhnen soll.

Es kommt zwar alles sehr selten vor, weil ich kaum schimpfen muss, aber ich habe Angst, das sie nachher alle in der Krippe haut, wenn ich was nicht passt.

Kann dir leider auch nicht helfen. Nur mitfühlen.

Hi
eben, so ist es auch bei uns.

Kopfnüsse habe ich auch schon bekommen.

Meine Mutter sagt immer nicht auf die Finger hauen, weil die kleinen davon später nervös werden können.

Aber ich bin ja auch der Meinung wenn sie mit den Fingern hat, dann ist es am Besten, auch darauf zurückzuhauen ( natürlich nicht so doll )

Ich weiß eben auch nicht wie ichs machen soll.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook