Home / Forum / Mein Baby / Was macht eure Hebamme?

Was macht eure Hebamme?

3. Dezember 2008 um 12:28

Also ich bin jetzt zum 2. mal Mutter. Wir sind umgezogen, weshalb ich jetzt ne andere Hebamme hab als beim ersten Kind.
Mit meiner ersten Hebamme hatte ich immer soviel Spass. Sie hat sich echt schön um mein Kind gekümmert und ich konnte mit ihr lachen.

Meine Hebamme jetzt ist irgendwie komisch. Meine Oma dachte, sie wär etwa 70 dabei ist die 45. Naja das ist ja auch egal.
Mich stöhrt, dass sie überhaupt kein interesse hat, mein Kind nur anzufassen.

Wegen Nabel ist abgefallen, wollte die 2. dass ich mein kind auszieh, dann hat sie einmal drauf geguckt und das wars.

Meine erste hat mein Baby aus dem Bett genommen, es ausgezogen, Nabel dessinfiziert, gewogen, neue Pampers.

Meine 2. hatte auch keine funktionierende Waage mehr, weshalb sie dann als sie das erste mal bei uns war durch die gegend telefonieren musste, um eine zu leihen.


Ich fühle mich echt unwohl mit ihr. Bis auf das verhalten zu meinen Kind stöhrt mich auch die diskussion, übers Impfen bei meinem Sohn, der jetzt 1,5 jahre ist. Ich denke, da hab ich mir gedanken zu gemachtund das ist meine Entscheidung.

Ich weiß vom ersten Kind, dass ich jetzt auch wieder zu viel Milch hab. Sie meinte aber ohne mich angefasst zu haben, noch mein Kind angesehn zu haben, dass ich mindestens 2 Liter trinken muss und noch ne große Kanne Stilltee.

Also was macht eure Hebamme? Hab ich jetzt sonne doofe erwischt, oder war die andere so gut?

Muss dazu sagen, dass ich weder jetzt noch beim ersten viele Fragen hatte. Hab mich halt voher informiert. Zwischendurch angerufen haben beide.

Mehr lesen

3. Dezember 2008 um 13:15

...
schwierig...ich hab zwar erst einen Sohn aber hatte schon 2 Hebammen...als die erste damals zu mir kam, zum vorgespräch war sie mir shcon so unsympatisch das ich sie nur 2 mal gesehen habe und mir sofort ne neue gesucht habe und die war klasse!
ich denke wenn du dich mit ihr nciht wohlfühlst und es sich noch lohnt such dir ne neue.
Würd ich nciht anders machen!
Also viel glück und hör auf das was dein Gefühl dir sagt, ist bei solchen Entscheidungen meisst das beste!

Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 15:27

Hallo
Also ich hatte auch 2 Hebammen, die erste war schon älter kurz vor der Rente und sie war eine Mama Person.
Was sehr fürsorglich, kümmerte sich prima ums Baby, schaute sorgfälltig nach dem Nabel, hat gebadet, gewogen nicht, hatte nie eine Waage dabei, aber sie kam auch schon mal spontan vorbei um nach dem Baby zu sehen wenn sie gerade in der Nähe war.
Fand sie bei den ersten beiden Kindern super!

Beim dritten Kind hatte ich dann eine jüngere, mitte oder ende 30 ist sie und sie kam vor der Geburt vorbei, als es los ging, schrieben wir sehr viele sms, fragte immer wie es mir geht, wie es mit Wehen aussieht, ob endlich welche da wären ( hatte einen Blasensprung und da die Hebi sofort informiert), sie fuhr dann gleich in die Klinik richtete den Kreissaal her, schrieb mir immer und immer wieder zwischendurch, machte sich Sorgen wegen dem fahren, was war draußen glatt und wir hatten 50 km zu fahren, sorgte sich richtig.
Nach der Entbindung, kam sie jeden Tag in die Klinik, und dann zu Hause machte sie 10 Hausbesuche, wo sie IMMER gewogen hat, nach dem Nabel gesehen hat, ihn sauber machte, mir zeigte mit was ich am besten bade, das nach dem baden Föhnen schön ist für die Babys, sie sah nach mir, nach meiner Gebärmutter und der Dammnaht,.....

Also sie war wirklich fürsorglich und auch wie eine gute Freundinn!

Würde sie immer wieder nehmen wenn ich noch Kinder bekommen würde, aber meine Familienplanung ist abgeschlossen, 3 reichen

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen