Forum / Mein Baby

Was macht ihr bei Wutanfällen mit Beissen und Hauen?

Letzte Nachricht: 20. März 2014 um 11:30
tina19755
tina19755
19.03.14 um 14:51

Wie geht ihr damit um? Was macht ihr?
Ich versuche immer, dem meibwm Wutkeks aus dem Weg zu gehen, nur läuft er mir nach und versucht weiter zu hauen und beissen.
Ich setze ihn meist hinter das Treppengitter und gehe in sixheren Abstand. Und warte bis er sich beruhigt hat. Die Lösung gefällt mir nicht, aber ich will weder mich noch ihn einsperren.
Jetzt hab ich mich gefragt, wie ihr mit solchen Situationen zurecht kommt und was ihr macht.
Danke von der zerkratzten und zerbissenen Tina

Mehr lesen

G
gusta_11924281
19.03.14 um 15:22

Weiter hauen lassen
was den sonst, bloß nicht schimpfen und schon gar nicht auf den Popo hauen, denn das Kind muss sich ja frei entfallten können, keine Sorge wenn die kleinen groß sind, dann hauen die nicht nur auf die Mama, denn wenn man auf die Mama draufhauen darf, dann darf man ja auf alles und jeden einprügeln

Gefällt mir

O
osla_12851036
19.03.14 um 15:31

So ein Wutzwerg....
Ignorieren!
Ich hoffe es ist bald ausgestanden!!!

Gefällt mir

M
manya_12319885
19.03.14 um 15:54
In Antwort auf gusta_11924281

Weiter hauen lassen
was den sonst, bloß nicht schimpfen und schon gar nicht auf den Popo hauen, denn das Kind muss sich ja frei entfallten können, keine Sorge wenn die kleinen groß sind, dann hauen die nicht nur auf die Mama, denn wenn man auf die Mama draufhauen darf, dann darf man ja auf alles und jeden einprügeln

Den Beitrag
hätteste auch runterschlucken können ...

Gefällt mir

tina19755
tina19755
19.03.14 um 16:04
In Antwort auf gusta_11924281

Weiter hauen lassen
was den sonst, bloß nicht schimpfen und schon gar nicht auf den Popo hauen, denn das Kind muss sich ja frei entfallten können, keine Sorge wenn die kleinen groß sind, dann hauen die nicht nur auf die Mama, denn wenn man auf die Mama draufhauen darf, dann darf man ja auf alles und jeden einprügeln

Ist das dein Eernst?
Lässt dich wohl gerne beissen und hauen? Ich haue ihn nicht, habe aber auch keinen Bock, mir blaue Flecken einzuhandeln.
Das Problem ist eigentlich, auf Abstand zu gehen. Wenn ich weg geh, läuft er hinterher und macht weiter.
Wie geht ihr mit so her Situation um.
Das zurück schlagen keine Option ist, sollte mal vorausgesetzt sein.

Gefällt mir

G
gusta_11924281
19.03.14 um 17:00

Ich bin da anderer Meinung
ich lass mich nicht gerne hauen und beissen, von niemanden und auch nicht aus Frust oder sonstwas, die TE schreibt ja das sie schon zerbissen und zerkratzt ist und wenn man erst in einen Forum geht um zu fragen was man dagegen macht dann weiß ich auch nicht und kann nur den machen und wenn ich sowas sehe das sich die Eltern kratzen, beissen oder treten gefallen lassen, denke ich immer da kann nicht gutes daraus werden

Gefällt mir

G
gusta_11924281
19.03.14 um 17:20

Na dann ist ja gut
das hier soviele psychologen und profis unterwegs sind und alle kinder natürlich toll erzogene Engelchen

Gefällt mir

G
gusta_11924281
19.03.14 um 18:02

Wiso schreibe ich Quatsch?
weil ich mich weder hauen noch beissen lasse? Das mag ja sein dass Kinder sich so ausdrücken und es mag ja sein dass es Eltern gibt, die es zulassen, ich aber NICHT! Was ich dann tun werde wenn es soweit ist weiss ich noch nicht aber garantiert lasse ich mir es nicht gefallen und ja ich bin auch mal schlecht gelaunt und? Darf ich dann beissen oder was soll die Frage?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

tina19755
tina19755
19.03.14 um 18:24
In Antwort auf gusta_11924281

Wiso schreibe ich Quatsch?
weil ich mich weder hauen noch beissen lasse? Das mag ja sein dass Kinder sich so ausdrücken und es mag ja sein dass es Eltern gibt, die es zulassen, ich aber NICHT! Was ich dann tun werde wenn es soweit ist weiss ich noch nicht aber garantiert lasse ich mir es nicht gefallen und ja ich bin auch mal schlecht gelaunt und? Darf ich dann beissen oder was soll die Frage?

Das ist der Punkt
Ich habe nie geschrieben es mir gefallen zu lassen.
Aber zurück schlagen ist keine Lösung, was zwar ich da für ein Vorbild?
Kinder die geschlagen werden, tun das auch, und nicht nur in der Trotzphase.
Die Kratzer kommen daher, dass ich mein Kind nehme und in sein Zimmer bringe. Auf diesen paar Metern schafft er es, mir weh zu tun.
Ich wollte nur wissen, wie ihr es mavcht und wie eure Kinder reagieren. Mehr nicht.

Gefällt mir

G
gusta_11924281
19.03.14 um 19:26

Wo habe ich geschrieben
das Kinder beißen und hauen als schlecht erzogen ansehe? Bitte zeigen! Und ja wenn sich Menschen an anderen Menschen oder Tieren abreagieren, ja die sehe ich als Monster an!

Gefällt mir

C
casey_11887674
19.03.14 um 20:09


Mein Großer (3) haut mich zwar nie, dafür haut, beißt und kneift er leider öfters seinen kleinen Bruder (17 Monate), manchmal auch, wenn er eigentlich wütend auf mich ist!

Was ich mache:

Als erstes natürlich den Kleinen retten und trösten und den Großen ignorieren. Manchmal schimpfe ich auch mit dem Großen - zum einen, damit er von dem Kleinen ablässt, zum anderen auch, weil ich einfach wütend bin! Keine Ahnung, ob das pädagogisch sinnvoll ist, aber es ist ehrlich!

Wenn beide Kinder sich beruhigt haben, knöpfe ich mir den Großen nochmal vor und sage ihm, dass das nicht in Ordnung war. Sage ihm, dass das dem Kleinen sehr Weh getan hat und mich das sehr traurig macht und erwarte von ihm, dass er sich entschuldigt. Außerdem überlegen wir zusammen, wie er beim nächsten Mal besser mit so einer Situation umgegen kann.

Manchmal hilft es, wenn er, statt seine Wut an seinem kleinen Bruder auszulassen, einen Kissenstapel verprügeln darf .

Leider kommen solche Zwischenfälle immer noch hin und wieder vor. Aber es ist schon weniger geworden!

Alles Gute!

Gefällt mir

G
gusta_11924281
19.03.14 um 22:37


sorry aber lesen und verstehen scheint nicht dein Stärke zu sein, ich habe geschrieben MENSCHEN nicht Babys!

zu gut erzogen gehört auch nicht anderen Menschen etwas in den Mund zu legen das man nicht gesagt hat!

und nichts gutes daraus werden und als schlecht erzogen anzusehen ist doch ein Meilenweiter unterschied oder nicht?

Das viele Eltern ihre Kinder als supererzogen sehen (war allgemein gemeint und nichts mit beissen und kratze speziell zu tun) und als Engelchen sehen, ist ja auch nicht neues, viele außenstehende sehen es eben anders aber die Elten wollen es oft nicht hören aber macht du nur was du willst, du hast deine Meinung und ich meine, da hast du recht und schlecht ist mir schon längst wenn ich die selbsternannten experten und supernannys lese

Gefällt mir

G
gusta_11924281
19.03.14 um 22:39


danke diese Tipps sind echt gut die werde ich mir für die Zukunft merken, hoffentlich helfen sie auch der TE

Gefällt mir

tina19755
tina19755
20.03.14 um 7:09

Guten Morgen
Das Problem ist, wenn ich die Arme festhalte, beißt er mich in die Hand.
Mag sich blöd anhören' aber in der Situation kann ich ihn nicht auf Abstand bringen. Ich sage es streng und glaub mir ich kann auch bös schauen.
Nur komme ich in wenn es so schlimm ist nicht an das Kind ran. Er hört nix und kriegt absolut nix mit.
Wenn er sich beruhigt hat, tut es ihm ja auch leid und er weiß dass es nicht richtig war. Ich rede auch auch immer mit ihm und erkläre es ihn nochmal.
Er versteht es auch und verspricht, es nicht mehr zu tun. Bis zum nächsten Nein.

Gefällt mir

S
sakura_12108020
20.03.14 um 11:30

Wir machen es ganz genauso.
Sogar der Text ist gleich...
Wenn er haut, halten wir seine Hand fest und begeben uns auf Augenhöhe. Dann folgen meist die Standardsätze: "Es wird nicht gehauen." "Wir hauen dich nicht und du haust uns nicht." "Wir hauen uns nicht." Oder so ähnlich.
Wenn er trotzdem weitermacht sage ich dann:"Das tut mir weh. Wenn du mich haust, dann möchte ich nicht mehr mit dir spielen und gehe." Wenn die vorankündigung keine Wirkung zeigt, dann ziehe ich eben die Konsequenz und gehe aus dem Zimmer.
Aber bei euch ist es ja etwas schwieriger, wenn er euch beißend und hauend hinterherläuft...

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers