Home / Forum / Mein Baby / was meint ihr dazu?

was meint ihr dazu?

6. Juni 2014 um 19:59

Jetzt brauche ich auch mal euren Rat ob ich unnötig übereagiere oder wie ihr die Situation einschätzt?
Unsere Kleine ist 5 1/2 Monate alt und wird noch voll gestillt. Sie nimmt auch keine Flasche mit abgepumpter MuMi, zig Mal versucht.
Aber sie trinkt jetzt immer ein wenig aus dem Becher wenn ich abpumpe, das funktioniert.
Wir haben das ein paarmal jetzt getestet, weil ich am Sonntag Musicalkarten habe und dort mit meiner Mama hingehe.
Letztes WE war ich testweise zum ersten Mal mit ein paar Freundinnen weg, aber nur bei uns im Ort, war also jederzeit abrufbar. Ich stillte sie, dann ging ich. Nach ner Zeit mit Papa hatte sie nochmal Hunger, bekam ein paar Schlucke aus dem Becher und er legte sie ins Bett. Klappte alles super, allerdings wurde sie gegen 11 nochmal wach und ließ sich von ihm nicht beruhigen, ich fuhr sofort nach Hause. Es half nur Brust. Wahrscheinlich weil sie im Schlaf wach wurde und nach Mama verlangt hat.
Und jetzt zum eigtl Problem. Das Musical ist schon um 6 Uhr, d.h ich bin wieder zu Hause bis es "prenzlich" werden könnte. Soweit prima. Jetzt erzählt mein Mann mir grad, dass seine Eltern die ganze Familie zum grillen eingeladen hat und er mit der Kleinen dahin geht.
Da ist mir ganz schlecht geworden. Erstens hat mein Mann noch nie was alleine mit der Kleinen gemacht, zweitens ist es für sie das zweite Mal dass Mama abends nicht da ist und da denke ich, wäre es für sie besser wenn sie zur selben Zeit ins Bett geht wie immer mit gleichem Einschlafritual usw und drittens kennt sie aus der Familie niemand. Wir sehen die so selten, sie hat sie vielleicht 3mal in ihrem Leben gesehn. Dann will sie sicher jeder auf den Arm nehmen usw.
Abgesehen davon, dass MIR dir Vorstellung komisch ist, dass ich nicht weiß, was mit meinem baby ist, denke ich, ist es auch für sie Stress und dann ist Mama nicht dabei und gestillt werden kann sie dann auch nicht.
Habe zu meinem Mann noch nichts gesagt, wollte erstmal wissen ob ich übertreibe und was ihr in meiner Situation machen würdet?

Mehr lesen

6. Juni 2014 um 20:19

Nee
du übertreibst nicht. Zwar solltest du generell deinem Mann schon was zutrauen, aber du sagst es ja selber:

- sie kennt das noch nicht, dass Mama mal weg ist
- sie wird gestillt und darüber auch beruhigt
- ein Familiengrillfest ist Halligalli und die vielen Eindrücke wollen erstmal verarbeitet sein

Red doch mit deinem Mann mal drüber - wahrscheinlich hat ers unter diesem Blickwinkel noch gar nicht gesehen. Ist ja auch in seinem Interesse - ER hat das weinende Baby ja dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 20:41

Hallo
Finde auch nicht, dass du übertreibst.
Ich hätte da auch definitiv keine Ruhe.

Dein Mann wird sich darüber keine Gedanken gemacht haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:02

Puh, da kann ich mitfühlen
Nein, also du reagierst nicht über.
Gar nicht so lange her, war unser kleiner so alt, und frendelte auch gerade.
Mein Mann machte sich auch nie Gedanken über sowas.
Darf man ihnen nichts verübeln, mutterinstinkt ist doch was anderes.

Und wenn du so.fühlst, dann ist es auch nichts für eier Kind ohne Mama.
Du konntest sie zumindest"schützen" und nicht jedem auf den arm geben.

Mein Gefühl gab mir immer recht.
Er brauchte mich, wenn viel.fremde da waren.
Erst an 1,5 spürte ich, er packt da, auch mit Papa.
Und ich hatte recht.

Höre einfach auf sein Gefühl, vielleicht versteht dein Mann das.
Sicher wird sie von dem einen Abend keinen schaden davon tragen, aber ich könnte das Musical nicht genießen.

Hoffentlich macht ihr das beste draus, ich drück die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:02

Ich würde zum Musical gehen
Und meinem Mann zutrauen, dass er das richtige macht. Warum sollen die beiden denn Zuhause bleiben, bei dem tollen Wetter? Wenn's nicht klappt, kann er ja immer noch nachhause oder dich im Notfall anrufen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:11

Nein du reagierst nicht über
Kann ich voll verstehen, ich war nämlich genauso! Aber ich muss auch sagen, ich hab mir immer viel zu viele Gedanken gemacht, ob es klappt, die kleine alleine beim Papa zu lassen und meine Sorgen waren immer unbegründet, die beiden kamen super klar!
Wie weit weg wohnen denn seine Eltern? Ich würd ihn glaub ich schon gehen lassen, wann geht die kleine ins Bett? Vielleicht kann er bis dahin ja wieder zu Hause sein?
Mach dir nen schönen Abend und geh ins Musical! Die zwei werden es schon hinbekommen! Aber sprich deinen Mann doch noch drauf an, er wird sich darüber bestimmt keine Gedanken gemacht haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:21

Danke für eure meinungen...
...ich habe gerade mit ihm darüber geredet und er hat meine Sorgen gar nicht ernst genommen und nur gemeint "dass er das schon hinbekommt"
Ich bin gerade ein bisschen sauer, weil ich mich schon soooo lange auf das Musical freue, mich, trotz gemischter Gefühle, ob daheim alles klappt, auch mal auf einen Abend mit meiner Mama ohne Baby gefreut habe und jetzt versaut er mir das alles quasi indem ich mich unnötig sorgen muss. Wenn sie nämlih daheim wären und alles seinen gewohnten Gang gehen würde hätte ich keine Sorge Abgesehen von den normalen Gefühlen wenn man sein Kind zum ersten Mal so alleine lässt, dass man eben nicht in 5 Min da wäre, wenn was wäre.
Ach Mann, hab jetzt gar keinen bock mehr auf Sonntag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:26
In Antwort auf gemini_12258312

Danke für eure meinungen...
...ich habe gerade mit ihm darüber geredet und er hat meine Sorgen gar nicht ernst genommen und nur gemeint "dass er das schon hinbekommt"
Ich bin gerade ein bisschen sauer, weil ich mich schon soooo lange auf das Musical freue, mich, trotz gemischter Gefühle, ob daheim alles klappt, auch mal auf einen Abend mit meiner Mama ohne Baby gefreut habe und jetzt versaut er mir das alles quasi indem ich mich unnötig sorgen muss. Wenn sie nämlih daheim wären und alles seinen gewohnten Gang gehen würde hätte ich keine Sorge Abgesehen von den normalen Gefühlen wenn man sein Kind zum ersten Mal so alleine lässt, dass man eben nicht in 5 Min da wäre, wenn was wäre.
Ach Mann, hab jetzt gar keinen bock mehr auf Sonntag

Aber kaffee...
...hat Recht. Ich habe jetzt meine Bedenken geäußert, wenn er meint die wären unbegründet soll er gehen
Etwas verbieten oder ihn bitten daheim zu bleiben ist nicht meine Art.
Ich vertraue darauf, dass alles klappt. Aber die Vorstellung, dass meine Kleine evtl den ganzen Abend weint bis ich wieder da bin, zerreisst mir das Herz.
Sie ist halt durch das Stillen sehr arg an mich gebunden, das hat nichts damit zu tun, dass ich das dem Papa nicht zutraue. Der macht das alles super und kann sie ja auch ins Bett bringen und so, aber Fakt ist auch, dass es Situationen gibt, da lässt sie sich nur von mir mit Stillen beruhigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:29
In Antwort auf gemini_12258312

Danke für eure meinungen...
...ich habe gerade mit ihm darüber geredet und er hat meine Sorgen gar nicht ernst genommen und nur gemeint "dass er das schon hinbekommt"
Ich bin gerade ein bisschen sauer, weil ich mich schon soooo lange auf das Musical freue, mich, trotz gemischter Gefühle, ob daheim alles klappt, auch mal auf einen Abend mit meiner Mama ohne Baby gefreut habe und jetzt versaut er mir das alles quasi indem ich mich unnötig sorgen muss. Wenn sie nämlih daheim wären und alles seinen gewohnten Gang gehen würde hätte ich keine Sorge Abgesehen von den normalen Gefühlen wenn man sein Kind zum ersten Mal so alleine lässt, dass man eben nicht in 5 Min da wäre, wenn was wäre.
Ach Mann, hab jetzt gar keinen bock mehr auf Sonntag


Uncool. Wie schnell wärst du denn zuhause? Oh Mann ich kann das nachfühlen - man hat ständig sein verzwifelt weinendes Baby vor Augen... schade dass dein Mann deine Sorgen nicht ernst nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:48

Tja...
...ihr kennt leider die Familie nicht
Das ist das nächste Problem...
Aber wie bereits geschrieben. Ich habe meine Bedenken geäußert, natürlich kann er gehen und wird es auch tun. Ich werde ihm nix verbieten und er sich auch nix verbieten lassen.
Das ungute Gefühl bleibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 21:49
In Antwort auf jumivali


Uncool. Wie schnell wärst du denn zuhause? Oh Mann ich kann das nachfühlen - man hat ständig sein verzwifelt weinendes Baby vor Augen... schade dass dein Mann deine Sorgen nicht ernst nimmt.

Ne...
...3/4 Std Fahrt ist es etwa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:03

Ihr habt recht...
...ich werde es überleben und das Mäuschen auch. Ich versuche abzuschalten so gut es geht und den Abend zu genießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:07

Es ist wirklich überhaupt
Nicht böse gemeint,aber das idt doch dein mann
drr papa deiner Tochter!
Niemals würde ich mir die Frage stellen ob es meinen kindern gut geht,ob es zu viel wird usw wenn mein mann da wäre und ich weg.
er wird ja wohl merken umd auch wissen,dass die kleine keinen kennt usw....
er wird das super machen.
Meine sorge würde eher sein,on mein kind do lange ohne busen auskommt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:14

Hallo!
Ich kann Dich sehr gut verstehen! Wie Du ja weißt, stille ich meine Kleine auch voll, sie ist 5 Monate und war bis jetzt noch nie von mir getrennt.
Sie schlaeft jeden Abend an meiner Brust ein, kommt anders nicht zur Ruhe, nimmt keinen Schnulli.

Ich wuerde ihn bitten, mit der Kleinen zuhause zu bleiben! Sie soll doch die ersten paar Male das Ohne- Mama- Sein in ihrer vertrauten Umgebung mit ihm Ueben. Das werden viele hier nicht verstehen, aber so koennte ich den Abend eher genießen.

Das hat fuer mich auch nichts damit zu tun, dass Du ihm etwas verbietest, es geht doch darum, dass die kleine Maus jetzt erst einmal lernen muss, wie es ist, aucg mal ohne die Mama zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:23


Ein überreiztes Baby abends beruhigen, dass nur Mama und Stillen kennt - wie soll er das denn machen? Ich meine, sie ist noch nicht mal ein halbes Jahr alt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:24
In Antwort auf jumivali


Ein überreiztes Baby abends beruhigen, dass nur Mama und Stillen kennt - wie soll er das denn machen? Ich meine, sie ist noch nicht mal ein halbes Jahr alt!

Das...
...ist meine Sorge auf den Punkt gebracht.
Das hat auch nichts mit den Problemen mit der Familie zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:34
In Antwort auf gemini_12258312

Das...
...ist meine Sorge auf den Punkt gebracht.
Das hat auch nichts mit den Problemen mit der Familie zu tun

Ich mein
ich versteh Kaffees Ansicht schon - nur hier kommt etwas viel zusammen. Hast du wenigstens ne Trage oder ein Tuch, macht dein Mann sowas? Und aus der Hand geben würd ich die Kleine bei der Familie auf gar keinen Fall, auch nicht wenn Druck seitens Oma & Co. ausgeübt wird. Wir hatten das bei der Taufe meines Sohnes... mein Mann meinte so, ich könne das gar nicht verhindern, dass der Kleine bei sämtlichen Verwandten auf Arm landet - ubd rat mal, ich konnte! Diese Sensibiliät fehlt Männern leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:40
In Antwort auf jumivali

Ich mein
ich versteh Kaffees Ansicht schon - nur hier kommt etwas viel zusammen. Hast du wenigstens ne Trage oder ein Tuch, macht dein Mann sowas? Und aus der Hand geben würd ich die Kleine bei der Familie auf gar keinen Fall, auch nicht wenn Druck seitens Oma & Co. ausgeübt wird. Wir hatten das bei der Taufe meines Sohnes... mein Mann meinte so, ich könne das gar nicht verhindern, dass der Kleine bei sämtlichen Verwandten auf Arm landet - ubd rat mal, ich konnte! Diese Sensibiliät fehlt Männern leider...

Haben...
...Trage und Tuch und tragen sie auch viel, alle beide. Daran hab ich auch schon gedacht, dass sie wenigstens nah bei ihm nicht.
Nochmal kurz zum Problem, das Problem ist nicht, die Kleine bei meinem Mann ohne Mama zu lassen. Das kennt sie von Anfang an, ich habe ein Pferd und gehe regelmäßig laufen.
Die Ausnahme ist, dass sie bei ihm ist, wenn sie ins Bett geht, das macht normal immer Mama. Haben wir ja auch "geübt", hat geklappt.
Ich weiß aber wie sie ist, wenn sie überreizt ist, das hilft nur Brust zum Beruhigen. Sie nimmt auch keinen Schnuller, das ist nunmal so. Und davor habe ich Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:45
In Antwort auf gemini_12258312

Haben...
...Trage und Tuch und tragen sie auch viel, alle beide. Daran hab ich auch schon gedacht, dass sie wenigstens nah bei ihm nicht.
Nochmal kurz zum Problem, das Problem ist nicht, die Kleine bei meinem Mann ohne Mama zu lassen. Das kennt sie von Anfang an, ich habe ein Pferd und gehe regelmäßig laufen.
Die Ausnahme ist, dass sie bei ihm ist, wenn sie ins Bett geht, das macht normal immer Mama. Haben wir ja auch "geübt", hat geklappt.
Ich weiß aber wie sie ist, wenn sie überreizt ist, das hilft nur Brust zum Beruhigen. Sie nimmt auch keinen Schnuller, das ist nunmal so. Und davor habe ich Angst

Ja
ich versteh dich schon. Wann grillen die denn? Abends wär echt ungünstig, aber wenn das ganze mittags stattfindet, wäre ja bis Bettgehzeit genug Puffer zum "Runterfahren".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 22:50
In Antwort auf jumivali

Ja
ich versteh dich schon. Wann grillen die denn? Abends wär echt ungünstig, aber wenn das ganze mittags stattfindet, wäre ja bis Bettgehzeit genug Puffer zum "Runterfahren".

Abends...
...wird gegrillt. Wenn sie normal zu Bett geht.
Ich meinte dich auch nicht, wollte es nur allgemein nochmal kurz erklären

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 23:10

Kaffee
Wenn der Papa mit der Kleinen zuhause in der gewohnten, ruhigen Umgebung wäre, wärs doch gar kein Problem! Aber ne Familienfeier ausgerechnet zur Bettgehzeit ist jetzt halt nicht so unbedingt die geilste Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 23:10


Ich glaube du willst mich nicjt verstehen. Das Musical ist nicht das Problem. Mein Kind verhungert nicht, da sie MuMi aus dem Becher trinkt und mein Mann kann sie auch mittlerweile gut ins Bett bringen, haben es ja die letzten Tage ein paarmal getestet. Ich habe keine Angst, dass es nicht funkrioniert.
Ich bin von 5 bis 9 Uhr weg.
Das Problem ist die Situation. Dass er zu der Zeit grillen gehen möchte wo sie normalerweise ins Bett geht und dass dort etwa 20 Personen sind, die sie nicht kennt, die aber alle nach ihr schauen wollen. Ich kenne mein Kind nunmal und weiß, dass sie sehr stark fremdelt und dann an Mama hängt, Mama ist aber nicht da.
Hab jetzt keine Lust mehr es noch zig Mal zu erklären.
Danke für die verschiedenen Meinungen, ich werde jetzt schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 23:11
In Antwort auf jumivali

Kaffee
Wenn der Papa mit der Kleinen zuhause in der gewohnten, ruhigen Umgebung wäre, wärs doch gar kein Problem! Aber ne Familienfeier ausgerechnet zur Bettgehzeit ist jetzt halt nicht so unbedingt die geilste Idee.

Ja...
...danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 11:36

Hmm
Also ich versteh deine Bedenken! Und eine Stillende mutter darf auch mal, für 4 Stunden was für sich tun! Ich finde schon das da dein Mann auch rücksicht nehmen kann und denke wenn du es ihm erklärst wird er auch mit dem Baby zu Hause bleiben.
Ich persönlich könnte mich garnicht entspannen und den abend genießen wenn ich wüste das mein überdrehtes kind von arm zu arm gereicht wird und ich nicht dabei bin um im Notfall ein zu greifen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 11:44

Ja ich
Finde du reagierst über.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 13:34

Ich kann dich absolut verstehen,
ich hätte die gleichen Bedenken gehabt. Jumivali hat es genau auf den Punkt gebracht. Ich würde trotzdem zum Musical gehen und darauf vertrauen, dass dein Mann die Situation im Griff hat und wenn es eurem Kind zu viel wird, dass er sie aus der Situation raus nimmt. Tragtuch ist eine super Möglichkeit, um euer Kind etwas zu 'beschützen' von der gierigigen Familie ( gierig im Sinne nach eurem Kind)
Liebe Grüsse, Blubber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 13:35
In Antwort auf blubberblase234

Ich kann dich absolut verstehen,
ich hätte die gleichen Bedenken gehabt. Jumivali hat es genau auf den Punkt gebracht. Ich würde trotzdem zum Musical gehen und darauf vertrauen, dass dein Mann die Situation im Griff hat und wenn es eurem Kind zu viel wird, dass er sie aus der Situation raus nimmt. Tragtuch ist eine super Möglichkeit, um euer Kind etwas zu 'beschützen' von der gierigigen Familie ( gierig im Sinne nach eurem Kind)
Liebe Grüsse, Blubber

Das sollte natürlich gierigen Familie heissen...
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2014 um 22:01

Konnte ich
Heute Mittag meinte mein mann, dass er das Grillen absagt, es wär ja sooo heiß. Innerlich war ich ein bisschen happy.
Das Musical war der hammer und daheim hat alles prima geklappt
Bin glücklich. Die Maus schläft und die Brüste spannen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2014 um 22:09
In Antwort auf gemini_12258312

Konnte ich
Heute Mittag meinte mein mann, dass er das Grillen absagt, es wär ja sooo heiß. Innerlich war ich ein bisschen happy.
Das Musical war der hammer und daheim hat alles prima geklappt
Bin glücklich. Die Maus schläft und die Brüste spannen

Super
Das freut mich für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2014 um 22:49

Es heißt..,
F.alco meets M.ercury
War aber hier bei uns was regionales und wird auch nur 6 Tage gespielt, aber es hat sich echt sowas von gelohnt.
Ja, bin echt stolz auf meine 2, dass es so prima geklappt hat. Das war auch mal ein bisschen Energie tanken für die Mama
Mein Mann ist aber sowieso der Tollste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper