Home / Forum / Mein Baby / Was meint ihr perfektes alter um eltern zu werden???

Was meint ihr perfektes alter um eltern zu werden???

2. Juni 2009 um 23:27 Letzte Antwort: 8. Juni 2009 um 20:27

diskussionen hab ich zu genüge führen müssen, warum ich denn schon mit 21/22 mutter werden musste usw... ich hab selber die meinung, das alter passt-evtl zwei jahre noch zum reisen, geld sparen usw wären bestimmt gut gewesen, nun gott hats uns eben schon früher geschenkt-das vollkommene glück...
jetzt sind wir am basteln für nr 2. und die welt scheint die hände überm kopf zusammen zu schlagen...versteh ich nicht finanziell siehts gut aus, mellina ist stets umsorgt und gepflegt-es fehlt ihr an nichts, alles ist organisiert usw.... man sagt, es sei zu früh, zu anstrengend für uns, wir wären zu jung...ich werde 24 und mein mann ist 25 jahre alt...

was meint ihr??? ist es doch besser erst in den mittdreißigern eltern zu werden???

Mehr lesen

2. Juni 2009 um 23:31

Perfekt ist...
wenn du dich dazu bereit fühlst... Schließlich bekommst du das Kind und nicht irgendwer anders...

Bei mir kam der Kinderwunsch mit 26 (weil ich da den richtigen Partner für gefunden habe), gedauert hats, bis ich 29 war... Nu bin ich 30 und muss mich mit Nr. 2 "beeilen", denn ab 35 kriegt frau schon wieder den Stempel "Risikoschwangerschaft" aufgedrückt, weil u.a. das Risiko für Trisomie 21 ansteigt...

Nee, am Ende musst du selber wissen, wann du ein zweites Kind willst...

LG von der Mieze und ihrem Mini-Kater 4 Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2009 um 23:34

mit 20 mama
also ich bin der meinung es gibt kein perfektes alter, es kommt drauf an wie erwachsen sich jeder fühlt und wie man mit seinem leben klar kommt, kennt man selber regeln,ist man verantwortungsbewusst,kann man verzichten und und und... und ich war mit 20 jahre bereit dazu!! und meinem sohn (jetzt ein jahr) gehts super , ihm felht es an nichts, er ist super erzogen und auch mir fehlt mein teenie leben überhaupt nicht....NEIN mir fehlt es nicht in die disco zu gehen oder sowas in der art zu machen...
naja und manche können das halt mit 30 oder 35 erst , logisch,dass die dann nicht verstehen,warum wir so jung mutter werden....
aber besser wenn sie mit 35 mutter werden als mit 20 und dann voll überfordert sind, oder?

achso mein mann (sind schon verheiratet!)...oh ott wie kann man nur so zeitig heiratet ist das standart kommentar ...ist 27, arbeitet, und ich ,21jahre, habe abitur gemacht und bin jetzt in einer ausbildung... also denke ich schon,dass ich ein gutes vorbild für mein kind bin...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2009 um 23:40
In Antwort auf an0N_1224981699z

mit 20 mama
also ich bin der meinung es gibt kein perfektes alter, es kommt drauf an wie erwachsen sich jeder fühlt und wie man mit seinem leben klar kommt, kennt man selber regeln,ist man verantwortungsbewusst,kann man verzichten und und und... und ich war mit 20 jahre bereit dazu!! und meinem sohn (jetzt ein jahr) gehts super , ihm felht es an nichts, er ist super erzogen und auch mir fehlt mein teenie leben überhaupt nicht....NEIN mir fehlt es nicht in die disco zu gehen oder sowas in der art zu machen...
naja und manche können das halt mit 30 oder 35 erst , logisch,dass die dann nicht verstehen,warum wir so jung mutter werden....
aber besser wenn sie mit 35 mutter werden als mit 20 und dann voll überfordert sind, oder?

achso mein mann (sind schon verheiratet!)...oh ott wie kann man nur so zeitig heiratet ist das standart kommentar ...ist 27, arbeitet, und ich ,21jahre, habe abitur gemacht und bin jetzt in einer ausbildung... also denke ich schon,dass ich ein gutes vorbild für mein kind bin...

lg

Ich bekomme halt oft das
gefühl vermittelt, man hätte ja noch soooooo viel machen können usw... klar- ich hab nicht die komplette welt bereist-aber wer sagt dass das mit kind nicht geht???

jemand im bekanntenkreis ist der meinung, ungeplant schwanger zu werden in meinem alter wäre für ihn ne katastrophe anderer seits ist SEIN ungeplantes kind genau richtig gekommen weisst du was ich meine-er ist ja auch SCHON 33

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 8:58


ich habe 3 kinder und bin erst 22.
das 3te war ein wunschkind. bei meinen zwillingen wurde ich ins kalte wasser geschmissen aber das war auch gut so. früher wollte ich nie kinder haben. jetzt ist es das schönste für mich. wir werden auch oft komisch angeschaut wenn wir mit unseren 3 unterwegs sind aber wenn die leute dann sehen wie liebevoll wir mit unseren kindern umgehen und das sie auch gut erzogen sind (soweit das in dem alter geht) sind sie recht begeister. ich denke für jeden gibt es ein alter wo es gut war. für mich ist es so ok.
unsere kinder sind immer sauber angezogen und uns fehlt es finanzielle an nichts. naja und gesparrt wird für die 3 auch jeden monat was damit sie später auch mal was haben für den start ins leben. ich denke so falsch machen wir das nicht.
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 9:15

Wenn du dich bereit fühlst
ich war 18jahre bin jetzt 19jahre meine kleine ist 1jahr und 1woche. klar wars früh, aber es klappt alles wunderbar. eine praktikumsstelle habe ich schon um dann nächstes jahr eine ausbildung zu machen (am liebsten pta) und zu mir hieß es das ich gute chancen hätte mit meinem zeugnis. es kommt auf die reife an, es gibt auch schlechte mütter mit ü30, die unbedingt in die disse müssen unds kindergeld dort verpulvern. seit meine kleine da ist, war ich kein einzigesmal alleine abends weg oder mit meinem mann. sie geht zwar tagsüber in die kita, aber nur weil sie kinder liebt und ich dann meine praktikas machen kann. klar gäbe es notfalls noch die omas und opas, aber man muss es ja nicht übertreiben, mit frühem übernachten, wenns sichs vermeiden lässt. also ich fands zwar früh, aber ich habe es mir ehrlich gesagt schlimmer/schwieriger vorgestellt, da sie ja ein frühchen ist und auch mit sauerstoff entlassen wurde. den wir aber einen monat später los waren.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 9:31

Hallo
Ich habe mein erstes Kind mit 35 bekommen und ich hätte es auch nicht früher gewollt!!
Studium und dann ein toller Job, der mir unglaublich viel Spass macht bzw gemacht hat. Ich habe mein Leben in vollen Zügen genossen und jetzt war eben die richtige Zeit für ein Kind (auch wenns genau genommen ein Unfall war).
Ich bin total glücklich mit der Kleinen und will wenn möglich noch mehr Kinder.
Ich sehe also kein Problem damit, Mitte Dreissig Mutter zu werden: mit hat alles erlebt und braucht später nicht das Gefühl zu haben, etwas verpasst zu haben. Ausserdem hat man schon Jahrelang gearbeitet und Geld zur Seite gelegt.
LG Annemarie mit Cecilia, 6 Monate

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 9:48

Lach
Das perfekte Alter ist für jede Frau denke ich verschieden...
Für mich zB wäre 21/22 absolut zu früh gewesen,,Da habe ich gearbeitet,Party gemacht und mein Leben gelebt und mit 30 bin ich das erste mal Mutter geworden sie ist ein absolutes Wunschkind mit dem perfekten mann....Für mich war 30 perfekt...
Ich denke jeder sollte das so machen wie er es für sich entscheidet solange es eben kein unfall ist sondern fest geplant...
Wobei ich natürlich 14-20 zu früh finde und ab 40 defenetiv zu spät fürs erste Kind...
Aber 21 ist doch vollkommen oki...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 10:14

Gute Frage
Ich hätte mich in dem Alter noch etwas zu jung für ein 2. Kind gefühlt, aber im Endeffekt müsst ihr es doch selbst wissen.

Ich finde es nur wichtig, das man einen Schulabschluss hat, eine abgeschlossene Berufsausbildung und vielleicht noch ein zwei Jahre in dem Beruf gearbeitet hat. Danach finde ich ist das Alter egal. Wenn es finanziell dann auch noch gut aussieht, na warum denn nicht?!

LG
Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 11:16

Das perfekte Alter gibts nicht
Für mich wäre das perfekte Alter 25 gewesen, aber ich habe meine Tochter erst mit 28 bekommen und das zweite (und auch letzte) Kind wird jetzt kurz nach meinem 30 Geburtstag kommen.
Hätte ich nicht studiert, hätte ich vermutlich schon 25 ein Kind bekommen. Aber nach Abi, einer 3 jährigen Ausbildung und meinem 5 jährigen Uni-Studium war ich dann schon 27. Dann habe ich noch ein Jahr gearbeitet und dann bin ich schwanger geworden. Heut zu tage ist das fast normal, dass Uni-Absolventen Ende 20 sind. Und viele warten eben bis sie einen festen Job haben, wenn sie Kinder wollen.

Einige Mütter, die ich kenne, hätten gerne eher Kinder bekommen, aber der entsprechende Partner fehte einfach. Naja ich bin mit meinem Freund nun schon 10 Jahre zusammen, aber ich denke ihm wäre es wohl mit Anfang 20 noch viel zu früh gewesen. Wenn der Partner da nicht mitzieht, muss man vielleicht auch ein paar Jahre noch warten.

Wenn es bei euch schon mit Anfang 20 alles so toll gepasst hat, dann ist das doch schön. Leider ist das nicht bei allen Paaren so.
Ich finde das ist euer Leben und ihr müsst es meistern und damit glücklich sein.
Ich durfte mir auch anhören, wir sollen ja erst mal mit einem Kind zufrieden sein. Aber wir wollten sehr gerne ein zweites - und jetzt war der Zeitpunkt einfach perfekt. Und das obwohl wir bereits 29 und 30 sind und das schließlich selber wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 12:52

Jepp,
das perfekte alter gibt es nicht.
man kann mit 30 noch nicht bereit für ein kind sein u mit 20 auch nicht.. ich bin mit 23 mutter geworden. ok, hätte vielleicht noch ein/zwei jahre warten wollen, aber es ist ok so. zum thema reisen: umso früher man das kind bekommt - umso eher kann man später die welt erkunden. geld: na ja, wenn man ordentlich für bzw. auf ein kind spart, können trotzdem noch ereignisse wie z.b. neues auto, neue waschmaschine etc. dazu kommen u dann ist das gesparte auch weg.
also ich bin der meinung das es weder einen perfekten zeitpunkt noch ein perfektes alter gibt.
lieber ne mutter mit 23, als mit 66

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2009 um 20:27

Bin auch "erst" 21 ...
Hallo

Bin jetzt 21 und in der 11. Woche schwanger ...
Wir freuen uns riesig und es ist ein absolutes Wunsch-Baby!!! ...
Habe selbst eine junge Mama, sie hat mich mit 19 bekommen und sie war/ ist/ und bleibt die BESTE MAMA der Welt!!! ...
und da ich finde, dass junge Mamas tolle Mamas sind- habe ich mich bewusst dazu entschieden, jung Mama zu werden!

Finde es schade und auch frech, wenn Mamas im Alter von 17-20 als schlechte Mütter abgestempelt werden ...
Die Anzahl bei diesen jungen Frauen, welche auf die Disco-Besuche nicht verzichten wollen, ist sicherlich höher als bei älteren Frauen, jedoch ist bei jungen Mamas die Gefahr, dass sie sich plötzlich nicht mehr so anerkannt fühlen, aufgrund von der Aufgabe des lange selbstbezogenen Lebens und der puren Definition welche durch den Job erfahren wurde, nicht so hoch. Alles in allem, muss aber jede selbst wissen was sie selbst für richtig hält. Trotzdem finde ich es unschön, wenn behauptet wird, dass 12 von 15 jungen Mamas das Kind weggenommen wird, weil sie wie im Schweinestall leben ... oder gibt es dazu eine Studie die das belegt?

Ich zum Beispiel bin Diplom Sozialpädagogin (also MIT Schulabschluss und abgeschlossenem Studium), arbeite aber noch nicht lange. wohne mit meinem festen Freund in einer eigenen Wohnung ...
also bitte keine jungen Mamas als schlechte, unordentliche Mamas pauschalisieren ...

Ich finde, wenn DU, mellina, dich bereit für ein zweites Kind fühlst- warum nicht?! ...lass dich von Niemandem davon abbringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest