Home / Forum / Mein Baby / Was meint Ihr....Rotaviren-Impfung..JA oder NEIN!!!

Was meint Ihr....Rotaviren-Impfung..JA oder NEIN!!!

14. Januar 2010 um 13:42

Keine ahnung was ich machen soll.
Mein Sohn hatte es damal ganz schlimm mit dem Brech-durchfall und nu bin ich total verunsichert..mein Ki.Arzt meint es ist schon sinnvoll, aber ich bin doch generell nicht so fürs Impfen!?

Was habt / oder werdet ihr tun?

Sue

Mehr lesen

14. Januar 2010 um 13:52

So ist es..
ich möchte das auch nicht nochmal durchmachen müssen, aber bin auch nicht wirklich fürs Impfen..oder sagen wir, ich hab bedenken wegen den Nebenwirkungen.

Das Rezept hab ich schon bekommen (vor ner Woche) jetzt nur noch einlösen, oder nicht einlösen!!

Danke für die antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 13:53


also mein bruder hatte die infektion mal, deshalb hatte ich bei meiner tochter nicht überlegt und habs machen lassen.

sie hat bisher nicht mal ansatzweise einen infekt gehabt.

ich bin froh und empfehke es jedem.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 13:56


Die Cousine meines Freundes ist mit 2 Jahren dran gestorben... also auf jeden FAll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 14:03

Das sagte...
eine Kinderärztin, die ich danach fragte auch.
Es wär nur wichtig wenn das Kind schon vorbelastet ist.

Ohje, trotzdem hören sich die anderen antworten auch sehr dafür an..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2010 um 8:47

Rotaviren-Impfung
Noch zwei Dinge dazu: Wir haben die Impfung vor allem deswegen machen lassen, weil diese Viren wohl in Kindergärten, Kitas usw. pausenlos durch die Gegend fliegen - wenn Dein Kind also früh (unser KiA sagt, vor dem dritten Lebensjahr) in Betreuung soll, wäre das vielleicht ein Argument. Nebenwirkungen der Impfung hatten wir übrigens gar nicht. Ein (kleines) Gegenargument: Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten offenbar nicht, da würde ich mich vorher mal erkundigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2010 um 9:07


Auf jeden Fall impfen! Das war bei unser Maus die erste Impfe überhaupt die sie bekommen hat(mit ca 9 Wochen) und dann gabs ja noch eine 2. davon! Ist ja eine Schluckimpfe und von daher ja auch nicht schlimm!
Naja, warum hast du denn was gegens impfen? Versteh ich eigentlich nicht wirklich ! Die Gesundheit deines Kindes muss dir doch am Herzen liegen! Denn umsonst gibts ja nicht diese Impfen! DU bist ja schließlich auch früher geimpft worden!
Also machs lieber!

Liebe Grüße

Twingo und Jasmin (7 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2010 um 13:57
In Antwort auf pembe_12464816


Auf jeden Fall impfen! Das war bei unser Maus die erste Impfe überhaupt die sie bekommen hat(mit ca 9 Wochen) und dann gabs ja noch eine 2. davon! Ist ja eine Schluckimpfe und von daher ja auch nicht schlimm!
Naja, warum hast du denn was gegens impfen? Versteh ich eigentlich nicht wirklich ! Die Gesundheit deines Kindes muss dir doch am Herzen liegen! Denn umsonst gibts ja nicht diese Impfen! DU bist ja schließlich auch früher geimpft worden!
Also machs lieber!

Liebe Grüße

Twingo und Jasmin (7 Monate)

Du hast schon recht, aber...
bin einfach so unsicher was diese ganzen Impfungen angeht. Es gibt halt immer wieder fälle, wo es nicht so easy ausgeht.

Ich denke es kommt daher, das ich einen Fall kenne, wo das Kind jetzt Körperlich und Geistig behindert ist. Was auch nachgewiesen wurde und ganz sicher von dieser 3fach Impfung kam.

Gerade weil mir meine Kinder so am Herzen liegen mache ich mir große gedanken.

Ich denke aber schon das ich es tun werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 17:04

Abwägen
Also Joanna hat Recht - wenn du Krippe überlegst, ist es keine schlechte Idee. Und auch das Argument, dass es ziemlich schlimm für die Eltern ist, wenn das Kind leidet - Rotaviren machen ein Kind schon ziemlich fertig. Die Impfung kann auch weniger eigenen Stress bedeuten und ist Arbeitgeber freundlich (weniger Fehltage).

Andererseits sind Rotaviren in Deutschland höchst selten wirklich gefährlich, an Durchfallerkrankungen stirbt hier kaum ein Kind - da Kinderklinik und Infusion nah sind (je jünger, desto gefährlicher, klar - und ich will auch nicht behaupten, dass das nie passiert - s.u.). Bleibende Folgen gibt es auch nicht.

Ich habe es nicht machen lassen. Heute würde ich vielleicht, weil ich den Kleinen in einem Jahr in die Krippe gehen lasse möchte. Die Impfung funktioniert ja nur bis zur 26. Woche (und es müssen zwei Impfungen sein).

LG
Barbara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 17:52

Impfung JA!
Huhu ihr Lieben!

Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten zu Impfen.

3fach Impfung mit Rotateq
2fach Impfung mit Rotarex

Beide haben das gleiche Ergebnis!

Ich habe meine Tochter mit Rotatex impfen lassen, in der 10. Woche das erste mal! Keinerlei Nebenwirkungen hatte sie, weder Fieber, noch Durchfall, Erbrechen oder sonstiges. Wenn ich mein Baby dagegen schützen kann, warum sollte ich sie nicht impfen lassen, also defintiv JA ich habe impfen lassen, aus purer Überzeugung!

Ich verstehe NIEMANDEN, der generell gegen das Impfen ist. Hep B zu impfen im Babyalter... Das ist so ein Gedanke von mir, relativ nutzlos, aber ist eben im 6fach Impfstoff enthalten.

Wohl jeder von uns wurde als Kind mehrfach geimpft, manche Krankheiten können tödlich ausgehen, Hirnhautentzündungen und ähnliches mit sich bringen!

Ich bin ein absoluter Impf-Befürworter!!!

LG Susanne mit Celine (*27.11.2009)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 19:49


Also ich werd das auf jedenfall machen lassen, meine Krankenkasse zahlt das auch. Mein Sohn hat damit damals im KH gelegen und meiner Tochter möchte ich das ersparen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 18:12
In Antwort auf m`iri_12871089

Du hast schon recht, aber...
bin einfach so unsicher was diese ganzen Impfungen angeht. Es gibt halt immer wieder fälle, wo es nicht so easy ausgeht.

Ich denke es kommt daher, das ich einen Fall kenne, wo das Kind jetzt Körperlich und Geistig behindert ist. Was auch nachgewiesen wurde und ganz sicher von dieser 3fach Impfung kam.

Gerade weil mir meine Kinder so am Herzen liegen mache ich mir große gedanken.

Ich denke aber schon das ich es tun werde

Bitte um Kontakt > lisasue
Hallo,

Ich hoffe diese Nachricht kommt an.
Bitte lisasue könnten sie sich bei uns melden?
Es geht um ihre Bekannte mit dem behinderten Kind nach der Impfung.

Kontakt: like.this@gmx.de

Vielen Dank!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2014 um 11:03

Ich habe eine Frage dazu
Wir konnten Sohnemann nicht dagegen impfen lassen. Er lag seine erste Lebenszeit in der Klinik, bekam dort auch die üblichen Impfungen. Rota war damals noch nicht von der Stiko empfohlen bzw gerade im Ankommen und man sagte uns, dass Kinder oft mit Durchfall etc als Nebenwirkung reagieren. Das können sie auf Station natürlich überhaupt nicht gebrauchen und impfen deshalb länger stationär liegende Kinder in Mehrbettzimmern nicht gegen Rota.

Also haben wir das mögliche Zeitfenster verpasst. Kann man die Impfung nachholen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2014 um 12:45

Nein
Auf kein fall! Total sinnlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich bin so verdammt aufgeregt
Von: babybears
neu
30. August 2014 um 8:42
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club