Home / Forum / Mein Baby / Was mir keiner gesagt hat...

Was mir keiner gesagt hat...

29. November 2013 um 15:08

...zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Angelehnt an einen Blogeintrag den ich vor kurzem gelesen habe, wollte ich hier mal eine kleine Sammlung starten. Das macht bestimmt Spaß und ist seeehr seeehr lehrreich.

Hier also meine Liste, für den Anfang:

1. Alle 28 Tage zu bluten heißt nicht, dass man nicht schwanger ist.

2. Vor dem Babybauch kommt der Blähbauch.

3. Wenn Du schwanger bist, ist dein Körper plötzlich Allgemeingut. Jeder fasst an, hat ungefragt ne Meinung parat und weiß was am Besten für Dich ist.

4. Morgenübelkeit hat nichts mit der Tageszeit zu tun, sondern kommt von "hoffentlich ist das morgen vorbei".

5. Vorwehen und Geburtswehen haben NICHTS aber auch GAR NICHTS gemeinsam.

6. Ein GVK ist gut für die Nerven, aber hilft unter der Geburt kein bisschen. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

7. Es gibt wirklich tolle Alternativen zur PDA, also nicht gleich nach der Spritze fragen, sondern die Hebamme aus dem vollen schöpfen lassen.

8. Viel schlimmer als die Geburt ist das Wochenbett. Man nennt es auch "Vorhof der Hölle": Alle Organe sind am falschen Platz, der Schlafmangel und die Blutarmut machen einen fertig, Sitzen und Laufen und k**ken tut saumäßig weh.

9. Stillen ist keinesfalls ein Selbstläufer.

10. Ein Baby ändert ALLES. Was Du bist, was Du fühlst, was Du tust. ALLES.

ABER es ist toll!

Mehr lesen

29. November 2013 um 16:07


Ihr dürft gerne ergänzen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 16:37

Herrlich
Genau so ist es )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 16:43


Das Babys nicht nur alle 3-4 Stunden hunger haben, sondern manchmal fast den ganzen Tag nur die Brust wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 20:41

Was mir keiner gesagt hat...
... in den ersten Wochen reicht die normale Mülltonne nicht aus. Wochenbettbinden und Windeln... Ein Container wäre gut

... dass die Augenringe die Frau nach der Geburt hat von nun an ihre treuen Begleiter sind bis das Kind mindestestens 22 ist...

... dass duschen und ausreichende Körperpflege nun Absprachen bedarf.

... dass das Baby immer dann Hunger hat sobald der volle Teller vor Mutti steht

... dass man immer und überall sofort einschlafen könnte

... das Sprüche wie: "K@ck die Wand an!" oder "Verschi**en bis in den Nacken" wirklich bedeutung haben.

... das Waschmaschinen überlebenswichtig werden.

... dass Flecken der neue Chic sind

... das lange Haare von Nachteil sind *au

... das der gesamte Haushalt innerhalb Babys 20 Minuten Schlummerphass erledigt werden kann.

... das LIEBE plötzlich eine andere tiefe bekommt.

... dass es wirklich, wirklich das schönste Gefühl auf Erden ist seinem Kind beim Schlafen zuzuschauen!

... das sich all das wirklich loht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:03

Dass
...es Tage gibt an denen man mittags noch mit Schlafanzug stillend auf der Couch liegt

...man spätestens im Kreißsaal ALLE Hemmungen verliert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:14

Oh
Schön geschrieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:19


8-10 kann ich gerade total bestätigen. Ich sag nur:
Tag 6 im Wochenbett...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:27

..
Dass die schwiegermutter spätestens jetzt zum schwiegermonster wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:32

Das mir im kreissal alles schei* egal sein wird
ich dacht, neee, ich schrei da bestimmt nicht so rum ich reiß mich da schon zusammen..was war, mir war alles egal, hab den kreissal zusammen geschrien

Dass man plötzlich uninteressant ist.. Oma, Opa ect. erkundigen sich nur noch nach der kleinen..


Sonst stimmt echt alles musste grad echt Schmunzeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:36
In Antwort auf xxmaybexx1

Was mir keiner gesagt hat...
... in den ersten Wochen reicht die normale Mülltonne nicht aus. Wochenbettbinden und Windeln... Ein Container wäre gut

... dass die Augenringe die Frau nach der Geburt hat von nun an ihre treuen Begleiter sind bis das Kind mindestestens 22 ist...

... dass duschen und ausreichende Körperpflege nun Absprachen bedarf.

... dass das Baby immer dann Hunger hat sobald der volle Teller vor Mutti steht

... dass man immer und überall sofort einschlafen könnte

... das Sprüche wie: "K@ck die Wand an!" oder "Verschi**en bis in den Nacken" wirklich bedeutung haben.

... das Waschmaschinen überlebenswichtig werden.

... dass Flecken der neue Chic sind

... das lange Haare von Nachteil sind *au

... das der gesamte Haushalt innerhalb Babys 20 Minuten Schlummerphass erledigt werden kann.

... das LIEBE plötzlich eine andere tiefe bekommt.

... dass es wirklich, wirklich das schönste Gefühl auf Erden ist seinem Kind beim Schlafen zuzuschauen!

... das sich all das wirklich loht!!!


Kann ich alles unterschreiben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:37

Ich wusste nicht
1. Das dass stillen in den ersten (2) Wochen sich anfühlt, als würde jemand Glasscherben durch die Brust ziehen.

2. Das man so Blähungen nach einer Sectio hat!

3. Überhaupt alles was mit der Sectio zu tun hatte, denn darauf war ich nicht vorbereitet.

4. Das dass schreien/meckern des eigenen Babys nicht nervend klingt, sondern schön (naja oder auch traurig, aber irgendwie angenehm..).

5. Das man nachher viel zu viel Haut am Bauch hat.

6. Dass der braune Streifen über dem Bauch (Linea Negra) noch ewig bleibt.

7.Das Babys auch lieb sein können (mir wurde immer nur Angst gemacht, wie schlimm und anstrengend und und und so kleine Würmer sind).

Joa mir fällt sicher noch mehr ein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:41
In Antwort auf buzi686

Das mir im kreissal alles schei* egal sein wird
ich dacht, neee, ich schrei da bestimmt nicht so rum ich reiß mich da schon zusammen..was war, mir war alles egal, hab den kreissal zusammen geschrien

Dass man plötzlich uninteressant ist.. Oma, Opa ect. erkundigen sich nur noch nach der kleinen..


Sonst stimmt echt alles musste grad echt Schmunzeln

Ohja
Im Nachhinein ist es mir echt peinlich, aber ich hab wirklich alle Hemmungen verloren: Ich sag nur Wehen...

Beim so genannten Entspannungsbad hab ich nen neuen Dezibelrekord beim Schreien aufgestellt. Beim Umzug von der Wanne aufs Kreißbett hab ich mich geweigert etwas anzuziehen, hab also nackig weitergemacht und dann kam mit den Presswehen nicht nur Fruchtwasser und Kind aus mir rausgeschossen sondern auch noch das ein oder andere was ich sonst ohne Zuschauer in der Toilette entsorgt hätte..

Aber merkwürdigerweise: Mein Mann war dabei und findet mich immer noch attraktiv??? Versteh das wer will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 21:56


Das Klopapier sich gefühlt auch als Schmirgelpapier nutzen lassen kann.

Das CTG-Liegen sich immer in steinharte Bretter verwandeln sobald man drauf liegt ( egal wie gemütlich sie vorher aussahen)

Das man im Wochenbett schwitzt wie ein Schwein.

Das es sich nach nem Dammriss so anfühlt als wär das Kind durchs falsche Loch geboren worden.

Das Ischias und Symphyse oft noch ein paar Wochen brauchen um zu begreifen das man nimmer schwanger ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 22:17

Ich wusste nicht...
1: dass man nach der geburt einfach mal 3-4 tage fast verblutet

2: dass die hebammen im kh so nervig sind

3: dass einen bei einem wehen abstand von 1 Minute plötzlich alles egal ist

4: dass eine einleitung nicht so schlimm ist wie alle sagen

5: dass babys einfach wundervoll sind!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 22:42


Das man nach der Geburt immer noch wie Schwanger aussieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 22:52

...
... dass die Nachwehen die Geburt nochmal revue passieren lassen und mit jedem Kind schlimmer werden. Beim zweiten dachte ich, man hätte nen Zwilling übersehen.

... dass ein perfekter Haushalt sowas von nebensächlich ist.

... dass man in jeglicher Hinsicht über sich hinauswächst.

... dass man so oft bei einigen Taten/Charakterzügen der Kinder in den Spiegel blickt und seine Eltern plötzlich versteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2013 um 23:07

Herrlich
Zu lesen. Aber ich freu mich auf das zweite mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 6:56

Oh da gibts ganz viel was ich nicht wusste
Das die brustwarzen dunkler werden und eine linie aufm bauch entsteht dachte ich wär nicht normal

Das man ein bein überdehnen kann unter der geburt(konnte mehrere monate nicht richtig und nur unter schmerzen laufen)

Das nachwehen beim ersten kind schon die hölle sind (hatte aber nen tropf bekommen weil ich zu stark geblutet hab)

Das man solange danach blutet dachte das wäre eher so wie eine etwas starke periode

Das man nach nem ks auch das pech haben kann kein schmerzmittel zu bekommen (eins durfte ich wegen asthma nicht,das 2 hab ich kreislaufmäßig nicht vertragen und paracetamol 1000 hat nix gebracht somit musste ich die schmerzen so aushalten)konnte dementsprechend fast 5 tage nicht laufen.

Und keiner hat mir gesagt das ein kind auch länger als nur 3 monate schreien kann.dachte spätestens nach 3 monaten ist das geschrei vorbei aber nein es hielt 8 monate an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 10:48

, dass
Babys so viel und so stinkende kacke produzieren können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 10:50

Dass
Man sich ständig sorgen macht!!

Dass man soviel liebe empfinden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 15:54


Mein Grosser hat mit ca 2 Jahren zum ersten mal im Auto Volbeat gehört und geweint als ich ausgemacht und das Radio angeschalten habe.......
Und der Kleine, 2,5 Jahre, hat gestern erst protestiert, er wollte System offen a down weiter hören .....
Ganz nach der Mama .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 16:40

Wie
Mega brüste nach der geburt werden u wie.traurig.sie nach.dem abstillen aussehen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 16:44
In Antwort auf mrsgofem

Wie
Mega brüste nach der geburt werden u wie.traurig.sie nach.dem abstillen aussehen können

Oh
Und das man von der geburt erstmal.bisschen inkontinent werden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 17:34


Dass man sich bewusst ist wenn man jetzt den Orangensaft hinter kippt danach höllisch Sodbrennen hat, aber es trotzdem immer und immer wieder tut und seinem Verlangen nachgibt -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 17:42

Das
Man wirklich nach ein paar Wochen die schmerzen der Geburt und der Verletzungen vergessen hat und am liebsten noch sofort ein neues will

Das der bauch danach ne gaaaanze Weile n labberiger hautlappen ist

Das es dauert bis das startgewicht da ist

Das man in jeder situation plötzlich gefahren sieht

Das man keine Nachrichten oder Thriller sehen kann, bei denen es um Kinder geht,weil man immer denkt es ist das eigene

Das es plötzlich nicht mehr peinlich ist, singend und mit dem Kinderwagen redend durch die Stadt oder Aldi zu laufen, nur damit das Kind belustigt wird

Das man etwas, das weder sprechen noch laufen kann,mehr liebt als sein eigenes Leben und alles dafür geben würde, es lächeln zu sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 17:44


das man eineinhalb stunden an einem miniriss innen genäht wird und schmerzMittel dabei nicht wirken sodass man jeden aber auch jeden sticht merkt nur um dann von einer anderen Ärztin zu hören "PflasterSpray hätte auch gereicht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 22:19


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 22:58

...das eine Geburt durchaus
selbstbestimmt sein kann, ohne verkabelt wie ein Käfer auf den Rücken gebären muss

Dass das Wochenbett Zuhause einfach das schönste ist

Das eine Hebamme mehr ist als die frau die dein Kind zur Welt bringt

das der Haushalt einfach Nebensache ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 7:45


1. die brüste werden in der Schwangerschaft und Stillzeit größer. Aber danach werden sie nicht nur wieder normal groß, sondern sind auch nicht mehr so prall.

2. nur, weil die eigene Mutter mit altem Gewicht und alter Figur aus dem Krankenhaus spaziert ist, heißt das nicht, dass man selbst das gleiche gluck hat. Und normal ist das auch nicht.

3. 16 Stunden wehen können auch im Kaiserschnitt enden.

4. ein Kaiserschnitt ist keinesfalls ein Spaziergang. Die Nachwirkungen können sogar viel schlimmer sein, als eine natürliche Geburt.

5. fürs Stillen ist nicht jede Brust gemacht. Und was zum Geier sind stillhütchen???

7. Wochenbett ist Hölle! Die hormonumstellung, Schweißausbrüche, Kraftlosigkeit, die Rückbildung der Gebärmutter, der wabbelbauch und die Schmerzen... Das klingt immer so verklärt romantisch, ich könnte im Nachhinein immer noch den Kopf schütteln...

8. nein, das Leben kann auch nach einiger Zeit nicht einmal ansatzweise so laufen, wie bisher!

9. bist du im Freundeskreis die einzige mit Kind, versetzt das nicht alle in Verzückung, wenn du es bei Treffen mitbringst (wenn du überhaupt noch eingeladen wirst).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 8:17
In Antwort auf sima_984172


1. die brüste werden in der Schwangerschaft und Stillzeit größer. Aber danach werden sie nicht nur wieder normal groß, sondern sind auch nicht mehr so prall.

2. nur, weil die eigene Mutter mit altem Gewicht und alter Figur aus dem Krankenhaus spaziert ist, heißt das nicht, dass man selbst das gleiche gluck hat. Und normal ist das auch nicht.

3. 16 Stunden wehen können auch im Kaiserschnitt enden.

4. ein Kaiserschnitt ist keinesfalls ein Spaziergang. Die Nachwirkungen können sogar viel schlimmer sein, als eine natürliche Geburt.

5. fürs Stillen ist nicht jede Brust gemacht. Und was zum Geier sind stillhütchen???

7. Wochenbett ist Hölle! Die hormonumstellung, Schweißausbrüche, Kraftlosigkeit, die Rückbildung der Gebärmutter, der wabbelbauch und die Schmerzen... Das klingt immer so verklärt romantisch, ich könnte im Nachhinein immer noch den Kopf schütteln...

8. nein, das Leben kann auch nach einiger Zeit nicht einmal ansatzweise so laufen, wie bisher!

9. bist du im Freundeskreis die einzige mit Kind, versetzt das nicht alle in Verzückung, wenn du es bei Treffen mitbringst (wenn du überhaupt noch eingeladen wirst).

Stillhütchen
Das sind Dinger aus Silikon, die aussehen wie eine große steife Brustwarze und haben kleine löcher. Die kann man sich dann auf seine eigenen "nicht-still-fähigen" Brustwarzen machen und daran kann Baby saugen und bekommt Muttimilch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 12:37

Das in einer Schwangerschaft
nicht alles positiv ist...
Und Schlaf auch in der Schwangerschaft schon purer Luxus ist.

Das die letzten 6 Wochen nicht zum Ausruhen gedacht ist sondern man ständig Unterwegs ist um noch irgendwelche Dinge zuerledigen.

Das wenn ein Schwangerschaft wehwechen weg ist das nächste in den Startlöchern steht.

Das Freunde/ Familie ungeduldiger sind als man selber vor der Geburt.

Und noch vieles mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 12:47

Gut beschrieben
wie man nachm KS im Krankenhaus unterwegs ist... Ich hatte das Gefühl die haben mich als lebende Leiche aus dem KH entlassen.Ich hatte fast n Hass auf all die Frauen die frisch wie ein Frühlingsmorgen aufrecht und perfekt gestylt mit ihrem Baby rumspaziert sind ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 14:13

Dass man
vor der Geburt nen Einlauf bekommt damit erst gar keine Hemmungen beim pressen aufkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper