Home / Forum / Mein Baby / Was musste bei euch passieren das ihr das Alleinige Sorgerecht bekommen habt?

Was musste bei euch passieren das ihr das Alleinige Sorgerecht bekommen habt?

23. Mai 2013 um 8:10

Guten morgen,

ich überlege das AS zu beantragen.Dem geht eine lange Geschichte voraus.
MEin Ex Mann kümmer sich nur so um unsere Maus wie es ihm passt. Heißt nur wenn er Zeit hat. Der Kontakt ist unregelmäßig d.h das er auch mal 4 Wochen oder mehr keine Zeit hat.
Entscheidungen trifft er nicht mit. Entweder meldet er sich garnicht oder nach dem Motto mach mal kann jetzt nicht.

Vor nun 7 Wochen hat er einen Brief geschrieben, das er momentan keinen Kontakt mehr wünscht. Krank, kein Geld, Leben in Unordnung.
Seitdem ist gar kein Kontakt da. Er meldet sich nicht und will auch mit mir nicht kommunizieren. Ist nicht erreichbar.

Unser Kind ist jetzt 5.
Kann man darauf hin das AS bekommen. Meinetwegen auch nur auf Zeit bis er sich mal wieder bequemt.
Das hier ist die absolute Kurzfassung.
Was meint ihr? Wer kennt so was?

Danke schon mal
Finnchen

Mehr lesen

23. Mai 2013 um 8:29

Das
ist ja das problem. Zustimmen wird er auf keinen fall.
Kümmern will er sich wieder wen es ihm "wieder gute geht".
Aber ich wäre halt gerne alleine handlungsfähig.
Habe eben nochmal mit dem Jugendamt gesprochen. MEhr alls das der Antrag abgelehnt wird kann mmir wohl eh nicht passieren.
Oh mann, so was wollte ich nie.
Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 8:54

Kam bei dir
das gemeinsame Sorgerecht schon mal zum tragen? Mein Ex und ich haben für unser gemeinsames Kind auch das gemeinsame Sorgerecht. Bis jetzt hat sich noch keine Sau dafür interessiert.. nicht im Kiga,nicht beim Arzt oder sonstwo. Für mein erstes Kind habe ich das alleinige Sorgerecht,aber um ehrlich zu sein,sehe ich da keinen großen Unterschied. Ich kann auch so alles alleine entscheiden und Niemand hat je danach gefragt.

Soweit ich weiß müssen schwerwiegende Gründe vorliegen.. Missbrauch,Gewalt,Alkohol,Drog en usw... nur mal keine Lust oder ne schlechte Phase im Leben zählen wohl nicht dazu. Zumal dein Ex sein Kind ja dann auch weiterhin sporadisch besuchen kann... ob du nun das alleinige Sorgerecht hast oder nicht. Den Umgang kannst du ihm nicht verbieten und wenn du Gerichtlich klagen willst,stehen die Chancen glaub ich eher schlecht.

Klar,für das Kind ist das nicht schön,da geb ich dir auch Recht. Aber was will man machen? Kinder zeugen können viele,aber Vater sein... naja.. fällt Einigen richtig schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 11:03

Ich kann dir jetzt schon sagen...
Deine Aussichten sind äußerst schlecht. Ich bin zwar nicht in der Situation, aber ich bin damals wirklich sehr sehr ausführlich darüber informiert worden, als die Frage im Raum stand ob ich alleiniges oder gemeinsames Sorgerecht möchte. (Da mein Ex mich in der Schwangerschaft schon bedrohte, etc. stand das für mich eh schon außer Frage)

Das alleinige Sorgerecht zu bekommen, wenn vorher gemeinsames bestand, ist äußerst schwierig. Es müssen wirklich sehr schwerwiegende Gründe vorliegen, wie z.b. Kindeswohlgefährdung um das durchzusetzen. Mir wurde damals sogar gesagt, das der Drogenkonsum meines Ex nichtmal unbedingt ausreiche um ihm nachträglich das gemeinsame Sorgerecht zu entziehen. Denn nur weil er kifft und kokst, heißt das nicht, das er ein schlechter Vater ist. Klingt bescheuert, aber so ist es leider.

Deine Gründe die du nennst sind dagegen eher (sorry für die Ausdrucksweise, ist nicht böse gemeint!) "Lapalien" und werden wohl kaum dazu führen, das du ihm das gemeinsame Sorgerecht entziehen kannst. Ich kann deinen Ärger verstehen! Mein Ex kümmert sich auch kein Stück, er hat sie bisher 5 oder 6 mal gesehen und sie ist mittlerweile schon 3 Jahre alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 11:07

Bin wohl eine Naturschönheit
HAHA, nein Quatsch!

Aber ich habe schon lange aufgehört stundenlang vorm Spiegel zu stehen und mich aufzudonnern. Gut, habe dunkle Haare, ne pflegeleichte Frisur und Wimperntusche fällt bei mir kaum auf, weil meine Wimpern eh schon schwarz sind. mein "Alltags-Makeup" (Lidschatten, Kajal) dauert grad mal ne Minute und Haare-Waschen, Duschen, mache ich auch im Schnellverfahren (es sei denn meine Tochter schläft und ich nehme mir abends mal richtig Zeit). Klamotten lege ich mir oft schon vorher raus.

Außerdem fühle ich mich auch ohne Schminke nicht häßlich und kann durchaus auch mal einen Tag ohne aushalten ohne das ich mich schäme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook