Home / Forum / Mein Baby / Was passiert, wenn der leibliche Vater VOR der Vaterschaftsanerkennung ins Ausland zieht?

Was passiert, wenn der leibliche Vater VOR der Vaterschaftsanerkennung ins Ausland zieht?

4. März 2011 um 22:00

Nochmal Hallo!

Ich hab zwar gerade schonmal einen Thread erstellt, aber nun hat sich die SItuation noch verschlimmert. Mein Ex hat mir gerade einen dezenten Hinweis darauf gegeben, das er plant wieder zurück nach London zu ziehen wo er schonmal gewohnt hat. Allerdings ist es so, das er bisher immernoch nicht die Vaterschaft anerkannt hat. Das Jugendamt hat den ganzen Fall schon ans Familiengericht weitergeleitet, aber lahmar***ig wie die sind, ist natürlich bisher noch nix passiert. Was genau bedeutet das denn nun für uns? Kann es passieren, das er einfach abhaut und er somit die Vaterschaft auch nicht mehr anerkennen muss? Wird es dann schwierig Unterhalt zu bekommen? Bitte versteht das nicht falsch, mir geht es wirklich nichtmal so sehr um das Geld, obwohl wir es gut brauchen könnten, da ich in meinem Job selbst als ausgelernte Vollzeitkraft nicht besonders viel verdiene. Aber ich bin sehr traurig darüber, das Amelies Vater dann so weit von uns entfernt ist, das sie ihn vermutlich weniger als 1x im Jahr sehen wird

Mehr lesen

4. März 2011 um 22:09

Der
erzeuger meiner tochter wohnt auch im eu ausland ! es hat über 2 jahre gedauert bis er sie anerkannt hat ! waren bei 2 gerichtstermine ect ! irgendwann hat er sie anerkannt ! na ja unterhalt zahlt er selbstverständlich auch nciht und das letze mal hat er oder besser gesagt seine mutter gemeldet und das war november 2010 ( es kam auch ncihts zum geburtstag oder weihnachten !)
ich denke würde er hier in deutschland wohnen wäre es auch nciht anders !
auf unterhalt brauche ich gar nciht zu warten ,werde ich ehh nie 1 cent von sehen !

lg bine

Gefällt mir

4. März 2011 um 22:12


Hey,
sorry, wenn ich jetzt auch mal antworte. Zum Thema kann ich dir leider nichts sagen. Aber eins muss ich dennoch mal loswerden.

Ich überfliege meistens nur die Beiträge hier und klicke ab udn an mal in ein Thema rein. Aber weißt du, ich kenne deine Geschichte bald auswendig, obwohl ich hier nicht so sonderlich stündlich aktiv bin.

Der Vater, der leibliche Vater, und nochmal der leibliche Vater der sich nicht kümmern will. Aber er soll doch, weil was wird deine Tochter mal denken. Und eigentlich hat sie ja doch einen Papa, aber eben nicht den leiblichen Vater usw usw usw.

Lass dir mal eins gesagt sein:

Ihr seid getrennt und dein Ex hat kein Interesse an dir und schon scheinbar gleich gar icht an dem Kind. So einen "Vater" hat dein Kind nicht verdient. Du sollst ihn ja um Gottes Willen nie schlecht vor ihr reden, aber wenn sie irgendwann fragt, dann kann man ihr vollkommen neutral antworten. Und wenn er - sorry - keinen Bock auf sie hat, dann werden 100malige Nachfragen auch nichts daran ändern.

Sei doch glücklich darüber, dass es deiner Tochter gut geht, du einen Freund hast, der liebevoll mit ihr umgeht.... Merkst du nicht, dass du gegen Betonwände redest und es zwecklos ist?

Dass er die Vaterschaft anerkennt - notfalls auch mit gerichtlichem Test - ist das eine. Das wirst du durchsetzen können, ebenfalls wie Unterhaltsansprüche. Aber weißt du, das alles ändert nichts an seinem Desinteresse eurem Kind gegenüber.

Alles Gute für euch udn versteh meinen Beitrag bitte nicht als Angriff, sondern evtl als Denkanstoß!
LG Susanne + Celine (15 Monate alt)

Gefällt mir

4. März 2011 um 22:16
In Antwort auf civiclady


Hey,
sorry, wenn ich jetzt auch mal antworte. Zum Thema kann ich dir leider nichts sagen. Aber eins muss ich dennoch mal loswerden.

Ich überfliege meistens nur die Beiträge hier und klicke ab udn an mal in ein Thema rein. Aber weißt du, ich kenne deine Geschichte bald auswendig, obwohl ich hier nicht so sonderlich stündlich aktiv bin.

Der Vater, der leibliche Vater, und nochmal der leibliche Vater der sich nicht kümmern will. Aber er soll doch, weil was wird deine Tochter mal denken. Und eigentlich hat sie ja doch einen Papa, aber eben nicht den leiblichen Vater usw usw usw.

Lass dir mal eins gesagt sein:

Ihr seid getrennt und dein Ex hat kein Interesse an dir und schon scheinbar gleich gar icht an dem Kind. So einen "Vater" hat dein Kind nicht verdient. Du sollst ihn ja um Gottes Willen nie schlecht vor ihr reden, aber wenn sie irgendwann fragt, dann kann man ihr vollkommen neutral antworten. Und wenn er - sorry - keinen Bock auf sie hat, dann werden 100malige Nachfragen auch nichts daran ändern.

Sei doch glücklich darüber, dass es deiner Tochter gut geht, du einen Freund hast, der liebevoll mit ihr umgeht.... Merkst du nicht, dass du gegen Betonwände redest und es zwecklos ist?

Dass er die Vaterschaft anerkennt - notfalls auch mit gerichtlichem Test - ist das eine. Das wirst du durchsetzen können, ebenfalls wie Unterhaltsansprüche. Aber weißt du, das alles ändert nichts an seinem Desinteresse eurem Kind gegenüber.

Alles Gute für euch udn versteh meinen Beitrag bitte nicht als Angriff, sondern evtl als Denkanstoß!
LG Susanne + Celine (15 Monate alt)

Danke...
Ja, du hast wirklich recht...und ja, ich schreibe hier sehr oft darüber. Aber ich finde es nicht weiter schlimm, denn dieses Thema belastet mich nunmal sehr...und wenn ich Fragen dazu habe, dann frage ich sie, ich denke dazu ist dieses Forum auch da. Mir war das nie so bewusst, das hier Leute denken können "Oh mann, ich kenne inzwischen ihr ganzes Leben"

Gefällt mir

4. März 2011 um 22:20


Wie gesagt, ich mein das gar nicht böse. In diese Forum wird mit 200 Beiträgen über Fruchtzwerge diskutiert, warum also auch nicht über dein Leben

Spass beiseite. DU machst dich fertig, wenn du diesem Kerl hinterher rennst. Ich wollte damit sagen, wenn du auch nur ansatzweise so oft über dieses Thema nachdenkst, wie du einen Beitrag verfasst, ist das eindeutig zu viel und er ist es nicht wert.

Deine Tochter hat ihre Mama und eine vertraute männliche Bezugsperson. Für sie ist es vollkommen egal ob das der Hans Wurscht ist, der leibliche Vater, der Stiefvater, der Freund als Papa-Ersatz. Für sie ist nur wichtig, dass er sie liebt und gut zu ihr ist.

Erklären, dass sie einen leiblichen Vater zusätzlich hat, kannst du ihr das allemal.

Gefällt mir

4. März 2011 um 22:26
In Antwort auf civiclady


Wie gesagt, ich mein das gar nicht böse. In diese Forum wird mit 200 Beiträgen über Fruchtzwerge diskutiert, warum also auch nicht über dein Leben

Spass beiseite. DU machst dich fertig, wenn du diesem Kerl hinterher rennst. Ich wollte damit sagen, wenn du auch nur ansatzweise so oft über dieses Thema nachdenkst, wie du einen Beitrag verfasst, ist das eindeutig zu viel und er ist es nicht wert.

Deine Tochter hat ihre Mama und eine vertraute männliche Bezugsperson. Für sie ist es vollkommen egal ob das der Hans Wurscht ist, der leibliche Vater, der Stiefvater, der Freund als Papa-Ersatz. Für sie ist nur wichtig, dass er sie liebt und gut zu ihr ist.

Erklären, dass sie einen leiblichen Vater zusätzlich hat, kannst du ihr das allemal.

Ja, um ehrlich zu sein:
Es macht mir jeden Tag mehr zu schaffen und ich denke mindestens 20x soviel darüber nach wie ich hier einen Beitrag darüber verfasse (hmm...so oft kam es mir nämlich garnicht vor ). Aber es ist wirklich wahr. Ich sollte das langsam sein lassen uns unser "Familienglück" genießen. Dieser Idiot hat mich lang genug traurig gemacht Ich wollte halt immer vermeiden, das unsere Tochter auch ständig traurig ist wegen ihm. Aber ich mache mir da wohl mal wieder viel zu viele Sorgen Auf jedenfall schonmal danke für den Zuspruch...

Gefällt mir

4. März 2011 um 22:28


Bitteschön Deine Tochter ist nicht traurig wegen ihm. Sie kennt ihn nicht! Man muss ihr ja nicht sagen, dass er sie nicht sehen wollte. Kinder sind mit ganz kurzen, einfachen Antworten meist erstmal zufrieden. Es würde genügen, ihr zu sagen, dass sie noch einen "zweiten" Vater oder wie auch immer hat, aber der wohnt weiter weg. FERTIG. Kinder sind nocht so voller Sorge und Gedanken wie wir. Nur wir doofen Erwachsenen machen uns immer so nen Kopp.

JA, genieße deine jetzige Situation (auch wenn du wegen Job und Sauberkeit ein Problem mit deinem Freund hast - *hehe* das war glaub auch ein Beitrag von dir) und sei glücklich.

Nochmal alles Gute

Gefällt mir

4. März 2011 um 22:33
In Antwort auf civiclady


Bitteschön Deine Tochter ist nicht traurig wegen ihm. Sie kennt ihn nicht! Man muss ihr ja nicht sagen, dass er sie nicht sehen wollte. Kinder sind mit ganz kurzen, einfachen Antworten meist erstmal zufrieden. Es würde genügen, ihr zu sagen, dass sie noch einen "zweiten" Vater oder wie auch immer hat, aber der wohnt weiter weg. FERTIG. Kinder sind nocht so voller Sorge und Gedanken wie wir. Nur wir doofen Erwachsenen machen uns immer so nen Kopp.

JA, genieße deine jetzige Situation (auch wenn du wegen Job und Sauberkeit ein Problem mit deinem Freund hast - *hehe* das war glaub auch ein Beitrag von dir) und sei glücklich.

Nochmal alles Gute


Oh Gott, also entweder bist du ein Stalker oder ich ne Plaudertasche Ich glaube eher das Zweite ist der Fall Ja...es ist echt so...also mit dem Nachdenken bei Erwachsenen. Da wäre ich ehrlichgesagt gerne selber nochmal Kind Denn ich denke ja nichtmal für die nächsten 5 Jahre im Vorraus...nein...es müssen gleich 15 -20 sein... Ich gucke eindeutig zuviel Schrottfernsehn wie "Nur die Liebe zählt" oder diese Vermisstensendung

Gefällt mir

4. März 2011 um 23:07

Oooh...
DANKE !!!

Gefällt mir

4. März 2011 um 23:26

Wenigstens bin ich nicht alleine in so einer beschissenen Situation
Bin immer so deprimiert wegen unserer traurigen Situation und es tut mir gut wenn ich hier lesen kann das ich wenigstens nicht allein bin sondern das sich andere alleinerziehende mütter auch mit so idioten von erzeugern rumärgern müssen, die meine ihre Kinder seien nicht wichtig für sie. Also bei mir war es so, das er sogar schon in der SS nach Indien gezogen ist. Ich ging dann zu einer Anwältin und ließ mich beraten wie das dann wegen dem Unterhalt sei. Mir wurde damals gesagt, das ich angeben muss wer der Vater ist und wenn dieser im Ausland wohnt, dann bezahlt dir das Jugendamt einen Unterhaltsvorschuß für das Kind und wenn er dann wieder im Land ist muss er den zurück zahlen bzw. versuchen sie auch ihm im Ausland ausfindig zu machen. Wie auch immer, das wichtigste ist, das du Unterhaltsvorschuß vom Jugendamt erhalten wirst. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich hab das bis heute noch nicht verkraftet das er mit seiner eigenen Tochter nichts zu tun haben möchte und mich auch so im Stich gelassen hat. Männer können riesige Ar...löcher sein.

Gefällt mir

4. März 2011 um 23:37
In Antwort auf maryjoanna1982

Wenigstens bin ich nicht alleine in so einer beschissenen Situation
Bin immer so deprimiert wegen unserer traurigen Situation und es tut mir gut wenn ich hier lesen kann das ich wenigstens nicht allein bin sondern das sich andere alleinerziehende mütter auch mit so idioten von erzeugern rumärgern müssen, die meine ihre Kinder seien nicht wichtig für sie. Also bei mir war es so, das er sogar schon in der SS nach Indien gezogen ist. Ich ging dann zu einer Anwältin und ließ mich beraten wie das dann wegen dem Unterhalt sei. Mir wurde damals gesagt, das ich angeben muss wer der Vater ist und wenn dieser im Ausland wohnt, dann bezahlt dir das Jugendamt einen Unterhaltsvorschuß für das Kind und wenn er dann wieder im Land ist muss er den zurück zahlen bzw. versuchen sie auch ihm im Ausland ausfindig zu machen. Wie auch immer, das wichtigste ist, das du Unterhaltsvorschuß vom Jugendamt erhalten wirst. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich hab das bis heute noch nicht verkraftet das er mit seiner eigenen Tochter nichts zu tun haben möchte und mich auch so im Stich gelassen hat. Männer können riesige Ar...löcher sein.

Hallo Maryjoanna1982...
ich hätte dir gerne eine PN geschrieben, aber leider funktioniert das irgendwie nicht. Bei mir öffnet sich garkein Profil, wenn ich deinen Namen anklicke. Woran könnte das liegen. Ist auf jedenfall schön, zu wissen das es auch andere Leute mit diesem Problem gibt. Unterhaltsvorschuss erhalte ich bereits. Immerhin etwas.

Gefällt mir

4. März 2011 um 23:50
In Antwort auf chomelie

Hallo Maryjoanna1982...
ich hätte dir gerne eine PN geschrieben, aber leider funktioniert das irgendwie nicht. Bei mir öffnet sich garkein Profil, wenn ich deinen Namen anklicke. Woran könnte das liegen. Ist auf jedenfall schön, zu wissen das es auch andere Leute mit diesem Problem gibt. Unterhaltsvorschuss erhalte ich bereits. Immerhin etwas.

Gut
wenn du wenigstens Unterhaltsvorschuß erhältst. Ist ja schon mal etwas. Ich weiß es ist nicht viel. Mein Ex ist jetzt wieder im Lande und ich habe versucht eine Unterhaltserhöhung durchzubekommen, da ich nur den Mindestunterhalt bekomme und das sehr sehr knapp bei uns ist weil ich noch in Karenz zu Hause bin. Und heute ist der Brief gekommen, das ich keinen höheren Unterhalt bekommen kann, da er zu wenig verdient. Bin irgendwie recht fertig deshalb, weil ich gehofft hatte, das wir wenigstens ein bisschen mehr bekommen können. Vor allem weiß ich ja das er viel verdient, aber er arbeitet selbständig und macht fast alles schwarz und das scheint dann nirgends auf und so scheint es als würde er nur so wenig verdienen das er nur den MIndestunerhalt zahlen kann. Finde das sehr unfair. Aber ich habe eine Unterhaltserhöhung versucht und mehr kann ich leider auch nicht machen. Wäre gerne in eine größere Wohnung gezogen damit meine Kleine ein eigenes Kinderzimmer haben kann und nicht mit mir im selben Zimmer schlafen muss, aber das ist jetzt leider nicht möglich

Ich freue mich immer sehr über eine PN und bisher hat noch nie jemand geschrieben das es nicht funktioniert hat. Also hab ich leider keine Ahnung warum es bei dir nicht funktioniert. Versuch es vielleicht einfach etwas später nochmals. bis jetzt hats noch nie Probleme deshalb gegeben.

Gefällt mir

5. März 2011 um 0:05
In Antwort auf maryjoanna1982

Gut
wenn du wenigstens Unterhaltsvorschuß erhältst. Ist ja schon mal etwas. Ich weiß es ist nicht viel. Mein Ex ist jetzt wieder im Lande und ich habe versucht eine Unterhaltserhöhung durchzubekommen, da ich nur den Mindestunterhalt bekomme und das sehr sehr knapp bei uns ist weil ich noch in Karenz zu Hause bin. Und heute ist der Brief gekommen, das ich keinen höheren Unterhalt bekommen kann, da er zu wenig verdient. Bin irgendwie recht fertig deshalb, weil ich gehofft hatte, das wir wenigstens ein bisschen mehr bekommen können. Vor allem weiß ich ja das er viel verdient, aber er arbeitet selbständig und macht fast alles schwarz und das scheint dann nirgends auf und so scheint es als würde er nur so wenig verdienen das er nur den MIndestunerhalt zahlen kann. Finde das sehr unfair. Aber ich habe eine Unterhaltserhöhung versucht und mehr kann ich leider auch nicht machen. Wäre gerne in eine größere Wohnung gezogen damit meine Kleine ein eigenes Kinderzimmer haben kann und nicht mit mir im selben Zimmer schlafen muss, aber das ist jetzt leider nicht möglich

Ich freue mich immer sehr über eine PN und bisher hat noch nie jemand geschrieben das es nicht funktioniert hat. Also hab ich leider keine Ahnung warum es bei dir nicht funktioniert. Versuch es vielleicht einfach etwas später nochmals. bis jetzt hats noch nie Probleme deshalb gegeben.


Erstmal was zur PN:
Ich versuche, dein Profil aufzurufen, lande aber jedesmal auf einer Seite, wo ich nach Usern suchen kann. Wenn ich dort deinen Namen eingebe, wird mir angezeigt das ein User mit diesem Namen nicht v orhanden ist Seltsam?! Bekommst du denn von anderen Leuten PNs? Würd gern wissen ob mein Gofem spinnt oder etwas mit deinem Profil nicht ok ist. Vorhanden sein muss es ja, sonst würdest du ja kaum hier schreiben können.

Und jetzt zum Rest: Na toll...das sieht ja bei dir echt alles nicht so rosig aus. Bei mir geht es im Moment...ich teile mir zwar auch mit meiner Tochter das Schlafzimmer, allerdings habe ich die Möglichkeit auch im Wohnzimmer zu schlafen und das mache ich meistens auch. (habe Angst sie nachts aufzuwecken, wenn ich ins Bett holpere) Dein Ex versucht ja echt alles um sich an mehr Unterhalt vorbeizuschummeln. Aber da ist man leider machtlos...es sei denn du versucht irgendwie das ganze mit der Schwarzarbeit auffliegen zu lassen. Davon würde ich selber allerdings auch nichts halten, das bringt dich ja kein Stück weiter, dann kann er ja erstrecht nicht mehr Unterhalt zahlen. Mein Ex ist zur Zeit wieder arbeitslos (er hat vorher bei Burger King gearbeitet, hätte sowieso auch nicht mehr als den Mindestunterhalt bekommen, aber das würde mir ehrlichgesagt auch schon reichen)...also ist von dem auch nicht viel zu erwarten...

Gefällt mir

5. März 2011 um 0:29
In Antwort auf chomelie


Erstmal was zur PN:
Ich versuche, dein Profil aufzurufen, lande aber jedesmal auf einer Seite, wo ich nach Usern suchen kann. Wenn ich dort deinen Namen eingebe, wird mir angezeigt das ein User mit diesem Namen nicht v orhanden ist Seltsam?! Bekommst du denn von anderen Leuten PNs? Würd gern wissen ob mein Gofem spinnt oder etwas mit deinem Profil nicht ok ist. Vorhanden sein muss es ja, sonst würdest du ja kaum hier schreiben können.

Und jetzt zum Rest: Na toll...das sieht ja bei dir echt alles nicht so rosig aus. Bei mir geht es im Moment...ich teile mir zwar auch mit meiner Tochter das Schlafzimmer, allerdings habe ich die Möglichkeit auch im Wohnzimmer zu schlafen und das mache ich meistens auch. (habe Angst sie nachts aufzuwecken, wenn ich ins Bett holpere) Dein Ex versucht ja echt alles um sich an mehr Unterhalt vorbeizuschummeln. Aber da ist man leider machtlos...es sei denn du versucht irgendwie das ganze mit der Schwarzarbeit auffliegen zu lassen. Davon würde ich selber allerdings auch nichts halten, das bringt dich ja kein Stück weiter, dann kann er ja erstrecht nicht mehr Unterhalt zahlen. Mein Ex ist zur Zeit wieder arbeitslos (er hat vorher bei Burger King gearbeitet, hätte sowieso auch nicht mehr als den Mindestunterhalt bekommen, aber das würde mir ehrlichgesagt auch schon reichen)...also ist von dem auch nicht viel zu erwarten...

Also
ich bekomme auch von anderen PN`s und es hat noch nie ein Problem gegeben. Hab heute erst vor ca. einer Stunde eine PN erhalten. Also mit meinem Profil dürfte alles in Ordnung sein, scheint so als würde es nur bei dir nicht funktionieren.

Ich bin auch der Meinung das du von ihm nicht mehr als den Mindestunterhalt erwarten kannst, wenn arbeitslos ist oder schlecht bezahlte Jobs hat. Da hat man ja ein Einsehen. Er verdient nichts oder wenig und kann nicht mehr bezahlen. Das ist ja auch okay. Mich ärgert es bei meinem Ex halt so extrem. ich weiß das er ca. 4000 Euro im Monat verdient (hat er selbst zu mir immer gesagt) und dann muss er nur so viel Unterhalt bezahlen, als wenn er 800 Euro verdienen würde. Das ist einfach nicht fair. Es würde ihm ja bei dem hohem Gehalt nicht weh tun wenn er 100 Euro mehr bezahlt und uns wäre damit echt viel geholfen. Das verstehe ich nicht, warum er sich da so drückt. Fühl mich da echt sehr verarscht von ihm. Wegen der Schwarzarbeit werde ich nichts machen. So sehr hasse ich ihn dann doch nicht Und ich habe ja keinen Vorteil davon. Ich kann nichts machen außer das ich den Unterhalt jährlich neu berechnen lasse und hoffe das er im vergangenen Jahr nicht so viel schwarz gearbeitet hat. Mich macht es halt traurig das er für sein eigenes Kind wenn er sich schon nicht darum kümmert nicht mal ausreichend zahlen möchte. Ich denke mir halt wenn ich ein Kind habe um das ich mich schon nicht kümmere, dann möchte ich doch wenigstens wissen das es ihm an nichts fehlt und wenigstens finanziell für die Kleine sorgen. Ich tue natürlich alles für meine Kleine und möchte das es ihr gut geht und liebe sie über alles und frage mich dann warum er da so gar kein schlechtes Gewissen hat. Ich hasse ihn mittlerweile schon sehr und wenn mich meine tochter mal nach ihm fragt, so glaub ich kann ich dann nichts positives mehr über ihn sagen

Gefällt mir

5. März 2011 um 0:55
In Antwort auf maryjoanna1982

Also
ich bekomme auch von anderen PN`s und es hat noch nie ein Problem gegeben. Hab heute erst vor ca. einer Stunde eine PN erhalten. Also mit meinem Profil dürfte alles in Ordnung sein, scheint so als würde es nur bei dir nicht funktionieren.

Ich bin auch der Meinung das du von ihm nicht mehr als den Mindestunterhalt erwarten kannst, wenn arbeitslos ist oder schlecht bezahlte Jobs hat. Da hat man ja ein Einsehen. Er verdient nichts oder wenig und kann nicht mehr bezahlen. Das ist ja auch okay. Mich ärgert es bei meinem Ex halt so extrem. ich weiß das er ca. 4000 Euro im Monat verdient (hat er selbst zu mir immer gesagt) und dann muss er nur so viel Unterhalt bezahlen, als wenn er 800 Euro verdienen würde. Das ist einfach nicht fair. Es würde ihm ja bei dem hohem Gehalt nicht weh tun wenn er 100 Euro mehr bezahlt und uns wäre damit echt viel geholfen. Das verstehe ich nicht, warum er sich da so drückt. Fühl mich da echt sehr verarscht von ihm. Wegen der Schwarzarbeit werde ich nichts machen. So sehr hasse ich ihn dann doch nicht Und ich habe ja keinen Vorteil davon. Ich kann nichts machen außer das ich den Unterhalt jährlich neu berechnen lasse und hoffe das er im vergangenen Jahr nicht so viel schwarz gearbeitet hat. Mich macht es halt traurig das er für sein eigenes Kind wenn er sich schon nicht darum kümmert nicht mal ausreichend zahlen möchte. Ich denke mir halt wenn ich ein Kind habe um das ich mich schon nicht kümmere, dann möchte ich doch wenigstens wissen das es ihm an nichts fehlt und wenigstens finanziell für die Kleine sorgen. Ich tue natürlich alles für meine Kleine und möchte das es ihr gut geht und liebe sie über alles und frage mich dann warum er da so gar kein schlechtes Gewissen hat. Ich hasse ihn mittlerweile schon sehr und wenn mich meine tochter mal nach ihm fragt, so glaub ich kann ich dann nichts positives mehr über ihn sagen

...
Genau so ging es mir auch die ganze Zeit. Ich möchte meiner Tochter nicht irgendwann sagen müssen, das ihr leiblicher Vater sie nie sehen wollte. Aber nunja, wenn er wirklich in England wohnt kann ich ja immernoch sagen "Er wohnt weit weg!" 100 Euro würden deinem Ex wohl echt nicht sonderlich weh tun. Ja...das liebe Geld...manche Leute gehen dafür wohl echt über Leichen (wie soeben erfahren...jetzt bin ich erstrecht am Ende ) Was sagt er denn dazu, wenn du ihn darum bittest mehr Unterhalt zu zahlen? Naja, doofe Frage eigentlich, kann mir denken wie die Antwort aussah Ich muss ehrlich sagen, das er mir die ganze Zeit sogar weniger ums Geld ging, obwohl wir es auch sehr gut brauchen könnte. Gehe zwar ab April wieder arbeiten, aber mein Einkommen ist als Arzthelferin nun auch nicht unbedingt das höchste, hab jeden Tag 70 km Arbeitsweg und muss ja dann auch noch was wegen der Kita abdrücken. Viel schlimmer finde ich allerdings den Gedanken, das er scheinbar absolut nichts für seine Tochter empfindet. Ich liebe diesen kleinen Menschen mehr als alles andere auf dieser Welt, jede Bewegung, jedes Lachen, jedes Geräusch ist ein riesen Glücksgefühl das man nicht in Worte fassen kann. Und ich bin einfach fassungslos, das es ihm so egal ist...meine Tochter ist nun doppelt so alt, wie sie zu dem Zeitpunkt war als er sie das letzte mal besucht hat. Als er heute all diese abfälligen Dinge zu mir gesagt hat, als er mal wieder schrieb wie ich glauben könnte das er nach einer durchzechten Nacht Zeit für sowas (ein Treffen mit uns) hat...das hat mir so wehgetan, weil es sich für mich anfühlte als würde er all das meiner Tochter sagen, denn schließlich geht es um sie, nicht um mich. Ich möchte so gerne endlich abschalten und den Abend ausklingen lassen, aber das lässt mir alles keine Ruhe.

Gefällt mir

5. März 2011 um 1:20
In Antwort auf chomelie

...
Genau so ging es mir auch die ganze Zeit. Ich möchte meiner Tochter nicht irgendwann sagen müssen, das ihr leiblicher Vater sie nie sehen wollte. Aber nunja, wenn er wirklich in England wohnt kann ich ja immernoch sagen "Er wohnt weit weg!" 100 Euro würden deinem Ex wohl echt nicht sonderlich weh tun. Ja...das liebe Geld...manche Leute gehen dafür wohl echt über Leichen (wie soeben erfahren...jetzt bin ich erstrecht am Ende ) Was sagt er denn dazu, wenn du ihn darum bittest mehr Unterhalt zu zahlen? Naja, doofe Frage eigentlich, kann mir denken wie die Antwort aussah Ich muss ehrlich sagen, das er mir die ganze Zeit sogar weniger ums Geld ging, obwohl wir es auch sehr gut brauchen könnte. Gehe zwar ab April wieder arbeiten, aber mein Einkommen ist als Arzthelferin nun auch nicht unbedingt das höchste, hab jeden Tag 70 km Arbeitsweg und muss ja dann auch noch was wegen der Kita abdrücken. Viel schlimmer finde ich allerdings den Gedanken, das er scheinbar absolut nichts für seine Tochter empfindet. Ich liebe diesen kleinen Menschen mehr als alles andere auf dieser Welt, jede Bewegung, jedes Lachen, jedes Geräusch ist ein riesen Glücksgefühl das man nicht in Worte fassen kann. Und ich bin einfach fassungslos, das es ihm so egal ist...meine Tochter ist nun doppelt so alt, wie sie zu dem Zeitpunkt war als er sie das letzte mal besucht hat. Als er heute all diese abfälligen Dinge zu mir gesagt hat, als er mal wieder schrieb wie ich glauben könnte das er nach einer durchzechten Nacht Zeit für sowas (ein Treffen mit uns) hat...das hat mir so wehgetan, weil es sich für mich anfühlte als würde er all das meiner Tochter sagen, denn schließlich geht es um sie, nicht um mich. Ich möchte so gerne endlich abschalten und den Abend ausklingen lassen, aber das lässt mir alles keine Ruhe.

Ich weiß genau was du meinst
Also mir ging es auch nie um das Geld. Aber leider kostet die Kleine halt auch genug und wir bräuchten es einfach. Es ist sicher nicht so das ich ihn ausnehmen möchte. Fragen kann ich ihn nicht. Er hat den Kontakt vor über einem halben Jahr völlig abgebrochen. Ich hab das bis heute nicht verkraftet. Er stellt sich tot. Manchmal wünschte ich er wäre es weil es die Situation einfacher machen würde. Er war zu Besuche da und wir haben uns immer gut verstanden und er ist auch regelmäßig gekommen. Ich war immer sehr um ein gutes Vater-Tochter-Verhältnis bemüht und hab echt alles dafür getan. Als er ging sagte er er ruft mich am Montag an und hat sich NIE wieder gemeldet. Ich hab ihn mehrmals angerufen, er hat nie abgehoben. Ich hab ihm sogar zweimal eine Mail geschrieben in der ich ihn angebettelt habe er solle sich doch bitte wieder um seine Tochter kümmern und sie besuchen kommen, damit sie nicht ohne Vater aufwachsen muss. Wir haben es auch so vereinbart gehabt, das er gesagt hat, weil er so viel schwarz arbeitet überweist er mir auch zusätzlich Geld auf mein Konto wenn er einen guten Auftrag hatte. Aber da jetzt seit den Kontaktabbruch nur noch der MIndestunterhalt gekommen ist, stimmt mich das nicht gerade positiv, weil wir es ja anders vereinbart hatten. Und mit ihm darüber sprechen konnte ich ja nicht, weil er sich erfolgreich tot stellt. Mich hat das ganze sehr verletzt und ich komm damit bis heute nicht klar. Ich liege nachts oft wach und mache mir Selbstvorwürfe und leide auch unter Depressionen weil ich das Gefühl habe, das ich alleine meiner Kleinen nichts bieten kann und das Gefühl verstärkt sich jetzt noch mehr, wo ich nur noch den MIndestunterhalt bekomme. Ich weiß genau was du meinst, das dir das alles keine Ruhe lässt. Mir geht es leider schon seit dem Kontaktabbruch so. Ich kann nie richtig abschalten und entspannen. Er hat damit echt etwas in mir zerstört. Ich fühle mich so schlecht deshalb, das meine Kleine keinen Vater hat. Nach langem überlegen weiß ich jetzt wenigstens was ich ihr sagen werde. Also ich werde ihr einfach erklären, das es Kinder gibt die keinen Papa haben, weil nicht alle Männer Babys haben möchte und das das nichts mit ihr zu tun hat, sondern das ihr Papa einfach kein Baby haben wollte, weil es eben Männer gibt die keine Babys möchten. Ich denke das stimmt ja so auch und mir ist wichtig das die antwort nicht gelogen ist. Ich glaube das versteht jedes Kind.

Gefällt mir

5. März 2011 um 8:52
In Antwort auf maryjoanna1982

Ich weiß genau was du meinst
Also mir ging es auch nie um das Geld. Aber leider kostet die Kleine halt auch genug und wir bräuchten es einfach. Es ist sicher nicht so das ich ihn ausnehmen möchte. Fragen kann ich ihn nicht. Er hat den Kontakt vor über einem halben Jahr völlig abgebrochen. Ich hab das bis heute nicht verkraftet. Er stellt sich tot. Manchmal wünschte ich er wäre es weil es die Situation einfacher machen würde. Er war zu Besuche da und wir haben uns immer gut verstanden und er ist auch regelmäßig gekommen. Ich war immer sehr um ein gutes Vater-Tochter-Verhältnis bemüht und hab echt alles dafür getan. Als er ging sagte er er ruft mich am Montag an und hat sich NIE wieder gemeldet. Ich hab ihn mehrmals angerufen, er hat nie abgehoben. Ich hab ihm sogar zweimal eine Mail geschrieben in der ich ihn angebettelt habe er solle sich doch bitte wieder um seine Tochter kümmern und sie besuchen kommen, damit sie nicht ohne Vater aufwachsen muss. Wir haben es auch so vereinbart gehabt, das er gesagt hat, weil er so viel schwarz arbeitet überweist er mir auch zusätzlich Geld auf mein Konto wenn er einen guten Auftrag hatte. Aber da jetzt seit den Kontaktabbruch nur noch der MIndestunterhalt gekommen ist, stimmt mich das nicht gerade positiv, weil wir es ja anders vereinbart hatten. Und mit ihm darüber sprechen konnte ich ja nicht, weil er sich erfolgreich tot stellt. Mich hat das ganze sehr verletzt und ich komm damit bis heute nicht klar. Ich liege nachts oft wach und mache mir Selbstvorwürfe und leide auch unter Depressionen weil ich das Gefühl habe, das ich alleine meiner Kleinen nichts bieten kann und das Gefühl verstärkt sich jetzt noch mehr, wo ich nur noch den MIndestunterhalt bekomme. Ich weiß genau was du meinst, das dir das alles keine Ruhe lässt. Mir geht es leider schon seit dem Kontaktabbruch so. Ich kann nie richtig abschalten und entspannen. Er hat damit echt etwas in mir zerstört. Ich fühle mich so schlecht deshalb, das meine Kleine keinen Vater hat. Nach langem überlegen weiß ich jetzt wenigstens was ich ihr sagen werde. Also ich werde ihr einfach erklären, das es Kinder gibt die keinen Papa haben, weil nicht alle Männer Babys haben möchte und das das nichts mit ihr zu tun hat, sondern das ihr Papa einfach kein Baby haben wollte, weil es eben Männer gibt die keine Babys möchten. Ich denke das stimmt ja so auch und mir ist wichtig das die antwort nicht gelogen ist. Ich glaube das versteht jedes Kind.


Hab uns nen eigenen Thread eröffnet

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen